weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Perpetuum Mobile, Grenz Wissenschaften
pm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 22:16
Euer Gesabbel könnt ihr für euch behalten!

Was wollt ihr mit den altenLinks,
darin ist auch nichts zu finden, nicht mal ansatzweise, wie ein PM funtionierenkönnte!


"!Also... meines Wissens hat doch jeder Hebel einen Drehpunkt(Achse)"


Nein, braucht man nicht!

So nun mal für die Alleswisserund
Übersuperschlauen:

Ein Getriebe bedeutet immer Verlustleistung,bisher
jedenfalls!
Also, mehrere Zähnräder hintereinander sind in direktemZahneingriff, die
Zahnräder bekommen einen E-Motor als Antrieb.
Werden dieseZahnräder nun angetrieben,
ist es egal an welchem Zahnrad ich einen Generatorbefestige, das Verhältnis
erforderliche Leistung und abgegebene Leistung ist immergleich!
Ihr werdet doch
nicht das Gegenteil behaupten?

Natürlich könntihr mir jetzt auch sagen, warum
ich bei meinem Getriebe, einmal 1,72A und 92V habe undeinmal 1,72A und 110V?


Und bitte nicht wieder so'n Scheiß wie "Energie ausdem NICHTS" usw.!



Gruß PM


melden
Anzeige

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 22:20
@Baloo:

Leider bekomme ich bei deinem Link immer nur die Meldung dass dasDokument nicht dargestellt werden könne. Braucht man da einen bestimmten Treiber oder einPlugIn?


@nocheinPoet:
Für Wassser gibt es das auch schon, derWärmetransformator, erfunden 1914 von Dr. Ing. Waldemar Willy Edmund Altenkirch. Es kannnatürlich sein, dass das Patent inzwiscjen erloschen ist, aber das bedeutet nicht, dassdu es dir noch mal patentieren lassen kannst, sry.


@Freakazoid:
>>>Diese Diskusion kann mit einem Schlag beendet werden, wenn PM Beweisebringen würde.<<<

Natürlich, warum glaubst du, macht er es denn nicht?
Er muss sich doch irgendwie die Zeit vertreiben bis die fehlenden Bauteile geliefertwerden.

CU m.o.m.n.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 22:28
>>>Natürlich könnt ihr mir jetzt auch sagen, warum
ich bei meinem Getriebe,einmal 1,72A und 92V habe und einmal 1,72A und 110V?<<<

Messfehler?
Oder, da du ja keine Leistungmessung machen konntest und den Wirkungsgrad schätzenmusstest, hat dir einmal die eine, dann wieder die andere Zahl besser gefallen?

<°(((><( <°(((><( <°(((><( <°(((><(<°(((><( <°(((><( <°(((><( m.o.m.n.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 22:35
@pm

Natürlich könnt ihr mir jetzt auch sagen, warum
ich bei meinemGetriebe, einmal 1,72A und 92V habe und einmal 1,72A und 110V?


Wie Ufftataschon sagte, wenn Du ohne Belastung gemessen hast, dann ist die erzeugte Spannungungefähr proportional der Drehzahl. Das Eregbnis kann man mit jedem x-beliegigenÜberstzungsgetriebe erhalten.


melden
pm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 22:45
Belastung war immer 200W!


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 22:50
Das ist ja ganz nett, und nun sag mal den Unterschied der Drehzahlen :)


melden
pm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 22:54
Wenn jemand ein PM besichtigen will, einfach bei XXXXXXX (Name aufrund einer Beschwerde gelöscht.) melden, einfach malgoogeln....
Er hat übrigens in einem Forum geschrieben, daß er ein PM 1. Art hat undes in 1-2 Wochen öffentlich machen will.

Was mich wundert, daß noch keinermeiner Ausage "Nein, braucht man nicht!" widersprochen hat.

Gruß PM


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 23:07
Wenn jemand ein PM besichtigen will, einfach bei XXXXXXX (Name aufrund einer Beschwerde gelöscht.) melden, einfach malgoogeln....

Na, wenn schon so offensichtliche Fehler auf der Startseite zulesen sind:

Bei Verkürzung des Seil (z.B. mittels einer im Seil integriertenSeilwinde), wird nun aber der Schwerpunkt des Gesamtsystems (Inertialsystem)verändert...

lohnt sich ein Weiterlesen nicht.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 23:11
Man beachte auch den Schriftverkehr zwischen (Name aufrund einer Beschwerde gelöscht.) und Gerd Gründler:http://www.gerdgruendler.de/Postmappe.html

Den Urheber eines Axioms verklagen...*ROFL*


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 23:17
@c12h22o11

LOL, das ist gut :)

@pm

Was mich wundert, daßnoch keiner meiner Ausage "Nein, braucht man nicht!" widersprochen hat.

Kannja sein, dass das bei kreisförmigen Hebeln so ist :D


melden
pm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 23:34
Dazu kann ich dir nur sagen, das ist so ( ist bekannt ) und wird auch angewendet, nur ichhabe das nochmal getopt.

Gruß PM


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 23:34
Um Himmels willen, das mit der Fred hier nimmt ja ma echt kein Ende.

Ich würd janen Batzen dazu schreiben, aber es wurden bereits alle mir bekannten, und sogar noch mehrGründe genannt, warum kein PM möglich ist. Also Kurzfassung

[ Vor einigenJahrhunderten hat man kluge Köpfe auf den Scheiterhaufen verbrannt nur weil sie gesagthaben, die Erde sei eine Kugel. ]

-> Heisst noch lange nich, dass jeder Assimit irgendwelchen schwachsinnigen Ideen zwangsweise Recht hat. (war jetzt allgemeinbezogen, wer sich angesprochen fühlt, ist selber Schuld)

Naja, in 3 Wochen (oderwann auch immer er sein Perpetuum Dingens da fertig haben wollte) melde ich mich nochmal;die Welt wird noch immer ohne Perpetuum Mobile sein, und wir alle zeigen mit dem Fingerauf PM und lachen ihn aus.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 23:35
@pm:
>>>Wenn jemand ein PM besichtigen will, einfach bei XXXXXX (Name aufrund einer Beschwerde gelöscht.) melden, einfach mal googeln....<<<
Was mich betrifft, ich möchte dein PMsehen... nachdem du schon so viele Einzelheiten verraten hast gelüstet es mich nun nachdem gesamten Werke in Vollendung.


>>>Er hat übrigens in einemForum geschrieben, daß er ein PM 1. Art hat und es in 1-2 Wochen öffentlich machenwill.<<<
Damit kommt er dir dann wohl leider ein wenig zuvor... *tröst*

Dann kannst du wohl nur hoffen, dass er nicht schon längst ein Patent darauf hat...denn wenn er so genial ist ein PM 1. Art zu bauen sollte er dessen wirtschaftlichenMöglichkeiten doch klar erkennen.

BTW: Von wann ist diese Ankündigung?


>>>Was mich wundert, daß noch keiner meiner Ausage "Nein, braucht mannicht!" widersprochen hat.<<<
Na gut, damit die liebe Seele Ruhe hat, binich bereit dieses Opfer zu bringen.

Also: Das ist doch Käse.


CUm.o.m.n.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 23:37
@pm

Was ist jetzt mit den Drehzahlen?


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 23:45
die luft wird dünner...


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

27.03.2007 um 23:54
Fein, dann kann Rigor ja gleich noch seine Idee mit dem PM auf Unterdruckbasis umsetzen.;-)

CU m.o.m.n.


melden
pm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

28.03.2007 um 00:02
Übersetzung 1:3

@Legacy
das ist mir piep egal, lösch doch den Tread, naund.....


"Also: Das ist doch Käse."

Lese weiter oben...


melden
pm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

28.03.2007 um 00:08
"BTW: Von wann ist diese Ankündigung?"

vor ein paar Tagen.

Er hat aberauch geschrieben, Welle wird angetrieben, kann Haus mit Energie versorgen und Systemkostet mit Generator 200,-€.

Das ist doch schon Schwachsinn genug!


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

28.03.2007 um 00:18
@pm

Also Du treibst Dein Getriebe mit einer Bohrmaschine an, 1,72 A und 220 Vmacht ~ 378 Watt (so habe ich das halt verstanden).

Du treibst damit einenGenerator an, der an einen Verbraucher mit 200 Watt angeschlossen ist. Und jetzt wunderstDu Dich, dass der Generator bei der dreifachen Drehzahl eine etwas höhere Spannungerzeugt?


melden
Anzeige
pm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

28.03.2007 um 00:28
Ich habe nicht gesagt bei der dreifachen Drehzahl, sondern bei der gleichenEnergiezufuhr!


melden
230 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden