weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Perpetuum Mobile, Grenz Wissenschaften

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 14:09
Ich weiss nicht wie ich das formulieren soll...also, ich fang mal so an:

1.Wir
wissen dass der Satz von der Energieerhaltung kein perpetuum mobilezulässt...


2.Wir wissen aber auch dass es nur in geschlossenem Kreis nichtfunktioniert...


Also muss dieser Kreis offen sein, da es ja anscheinend dochfunktioniert und keiner
kann das Gegenteil behaupten...--->Vergleich Video...

So...Nun würde ich also
meinen, dass es ein offener Kreislauf ist, in dem eine(Un)erschöpfliche Kraft auf das
Gerät einwirkt...
So wie ich das verstanden habebenutzt er drei Magneten(die
funktionsweise kenn ich)...Doch was ich über magnete weißist, dass sie begrenzte Energie
liefern...Also wenn das Teil mal stoppen sollte, dannnur wegen den Magneten (oder einer
hätte es umgeschubst^^)

Vielleicht kommtda aber auch die Schwerkraft der Erde
mit dazu und diese Kraft ist jaunerschöplich...Naja bis die Erde halt explodiert oder
so...
Und wenn es nur durchdiese Kraft angetrieben wird, dann ist es meiner Meinung
nach ein Gerät, das solangeläuft bis diese Kraft zu Ende geht...

Nun wäre es
also kein Perpetuum mobilein diesem Sinne, sondern einfach ein Gerät, das mit
Magnetkraft oder Schwerkraftläuft...

---Bis dahin alle klar?OK

Was ich
mir aber auch überlegthabe ist, dass die Magnete sich ja aufladen könnten...
Dann
wäre es meiner Meinungnach ein Perpetuum Mobile...

Doch,was ich nicht verstehe
ist, warum keinersich Gedanken über das Teil gemacht hat...Ich mein alle behaupten: Das
ist kein PM!Das ist kein PM...

Na und?Ist doch egal oder?

Solange es
sehr langeläuft und mehr Energie bringt als hineingesteckt wird, ist es einfach ein
genialesGerät!oder etwa nicht? Also ich finds schön...Und man könnte es ja noch
verbessern undeine regelmässige Energie bekommen die genutzt werden kann...Fangen wir
mit kleinenDingen,so mit Toaster oder Glühbirne an, und dann können wirs ja versuchen
das Gerätin Fabriken zu bauen oder so...Billig Strom für jedermann-
Friede,Freude,Eierkuchen...usw.
Naja,wenn da nicht diese Ölscheichs wären...


Egal ich versuch trotzdem mal auch so ein Teil zu erfinden...Und nenne esdann ein
Overunity, damit noch so eine Diskussion entsteht^^(vielleicht mach ichirgendwas mit der
Schwerkraft,naja ma schaun)
Bis Dahin...

Peace and Love


melden
Anzeige

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 14:09
also ich hb mir jetzt auchn PM gebaut und dazu noch eine unsichtbarkeitsmaschine erfundendoe die abgegebene energie des PMs benutzt um sich selbst und das PM unsichtbar zumachen. nur leider weiss ich selber nciht mehr wo das steht und kann euch auch deshalbabsolut nicht beweisen das dies existiert und so

meine güte was hier fürndünnpfiff rauskommt is ja nimmer auszuhalten da weiss ich als laie ja noch mehr-.- sound nur für dich rigor zitiere ich jetzt mal dieter nuhr: " Wenn man keine Ahnung hat,einfach mal Fresse halten!"


melden
tollerjunge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 14:10
@pm
Ist doch ALLES Verschwörung! Da es für diese und anderen kruden Theorien nullBeweise gibt, klammern sich die Verschwörer immer an schlechte Bilder/Videos (oderBücher) die von jedem gefälscht sein können und nehmen das als ernstere Quelle als echteseriöse und nachweisbare Quellen. Die gesamte Realität ist dann Verschwörung und manglaubt nur Leuten, die ins eigene Verschwörungsweltbild passen. Gegen so Leute zuargumentieren bringt null, da sie längst nicht mehr in der Realität leben. Dass dieseLeute eher selbst Teil einer Verschwörung sind, ist das witzige: Sie und ihre Gemeinesind Teil einer Verschwörung gegen die Realität und gehören z.T. wirklich schon inBehandlung wegen Realitätsverlust, Verfolgungswahn usw.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 14:11
@pm

Also wenn deine Maschine schon fast verkaufsbereit ist, dann sollte dochauch mal ein imageförderndes Video kein Problem mehr sein. Ich würde das Gerät gerne malin Aktion sehen, um einen Eindruck von zu bekommen. Bisher ist der Energieerhaltungssatzeben weit besser belegt als deine Entwicklung.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 14:30
@PM...

Sag mal, hast du meine Erklärung überhaupt gelesen!
Ich beschreibenichts anderes als das Hebelgesetz! Das Teil von Finsrud
funktioniert nur duch dieHebelwirkung.

Es geht bei dem Teil nicht um Energie Gewinnung.

Sondernum den Meschanischen Ablauf, der uns zeigt wie Hebel wirken können.

Nicht jederUser hier, hat ein Technisches Verständnis, deswegen versuche ich
es, so gut ichkann, zu erklären. Damit diese User sich selbst ein Bild machen
können und nicht aufWorte hören wie = "Geht nicht!"

Also es geht um die Zusammenhänge.

Wassagte Einstein:
Tatsachen Interessieren mich einen Scheißdreck!
Ich will dieGottverdammten Zusammenhänge verstehen.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 14:32
@Rigor

Also ist es jetzt doch wieder ein PM im Sinne der Definition?


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 14:37
Also ist es jetzt doch wieder ein PM im Sinne der Definition?

Die Fragewurde schon geklärt, du kommst zu spät!


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 14:39
@TheNight...

Danke, wieder einer mehr der verstanden hat.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 14:45
@Rigor

Wenn die Frage geklärt ist, was gibt es dann an der Aussage "geht nicht"auszusetzen


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 14:54
Wenn die Frage geklärt ist, was gibt es dann an der Aussage "geht nicht"auszusetzen

Das steht doch schon da.
Ich kann nichts dafür, das du dirnur die Zitate rauspickst, mit denen man
falsch interpretieren kann, anstatt dichaufs wesentliche einzulassen!

Das machst du ja selbst mit dir.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 15:02
@Rigor

"Wenn du so interpretierst, Ok."

Da gibts nichts zuinterpretieren, das ist einfach so, weisst ja, feststehender Begriff. Was Du hierversucht hast ist diesem Gerät was Mathematisches einzuhauchen in dem Du behauptest hastPythagoras hätte was damit zu tun, und hast Dich dann auch noch versucht rauszuwinden.Sorry Rigor, aber so geht das nicht.

"Die Magnetfeldlinen haben eine"Flußrichtung --> " die Schiene ist aus Alu!
Und es herrscht auch eine MagnetischeStreuung, die auf jeden fall die Kugel erreicht."

Seufz, tut sie ebend nicht,schau Dir die Magnetfeldlinien eines Hufeisen Magnetes an, oder besser noch mach selberein Versuch dazu.

"Flogedessen geht ein Teil des Magnetischen Potenials an dievorbei rollende Kugel.
"Der aufschwingende Hacken treibt die Kugel dann nach vorne."

Der Haken schwingt aber nicht auf, sondern wird lediglich von derdarüberrollenden Kugel kurz gestreift. Wenn es so wäre müsste man einen deutlichengeschwindigkeitszuwachs nach dem Ahcken und eine geschwindigkeitsabnahme vor dem Ahckensehen, dem ist aber nicht so, die Kugel rollt gleichmässig. Und abgestossen wird eineStahlkugel von einem magneten auch nicht, sondern nur angezogen. Und nein, es geht auchkein Teil des magnetischen Potenziales an die Kugel über.

Und noch was zu demBild, dort sieht man wie ein Magnet mit seiner offenen Seite in bewegungsrichtung derKugel ausgerichtet ist. das Prinzip bei deinem Bild beruht darauf das die Kugel von demAmgneten angezogen wird und kurz bevor die Kugel den Amgneten erreicht der magnet aus derRollbahn entfernt wird, bei der Maschine im Video ist es aber nicht so.

"Ganzgenau, dadurch wird die "Un-Ruhe" am Pendeln gehalten!"

Ja klar, sicherlich unddie Kugel gibt dabei keinerlei energie ab. schon klar.


"Nicht der Magnetbeschleunigt!"

Rigor, bitte, etwas weiter oben hast Du noch geschrieben das derMagnet ein streufeld hat das die Kugel erreichen würde. Was denn nu ?

"Sonderner sorgt für die "Trägheit", es ist so ausbalanciert, das die Kugel den
Hacken etwasherrunter deutet, damit das Pendel weiter Pendelt, aber
gleichzeitig die Trägheit soschnell ist, dass das aufwärsbewegende Hacken
Ende die Kugel "NOCH" anschubst!"

Das ist ganz eindeutig nicht der Fall !

"Der Magnet könnte in dem Sinne nochfür eine gewisse "Zugwirkung" zuständig
sein, grade so das er die Kugel, grade ebenso, noch über den Hacken zieht und
sie damit wieder erneut anschubst."

Seufz, jetzt doch wieder magnetische Zugwirkung ? Seufz.

"...und ich glaubeauch, dass das Federsystem (Weil alle beweglichen Teile sind
ja mit Federn gespannt),eine gewisse Spannung in diesem Kreislauf erzeugt,
welcher sich auch, möglicherweise,auf das Rotationsverhalten der Kugel auswirkt!?"

Pffff, weist Du was Du brauchst? Ganz ganz ganz aber wirklich sowas von ganz ganz dringend ein Physikbuch ! Nicht umzulernen das es ein PM nicht gibt, sondern um dich mal mit Statik und Dynamikauseinanderzusetzen.

"So begegnet jedenfalls mir, diese Erfindung. "

Ach Rigor, Dir begenet so vieles was Du gerne glaubst. Und genau das ist deinProblem, der Glaube an etwas.

Baloo


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 15:05
@Rigor

PM schrieb sinngemäß, dass sein Gerät im Sinne der Definition einPerpetuum Mobile ist, da es nur mit Hebelwirkung funktioniert...

du Antwortestin deiner bekannt Liebenswerten Art, PM könne nicht richtig lesen, und dass du genau dasüber die Maschine aus dem Video geschrieben hast, die funktioniere nur mit Hebelwirkung,worauf ich mir die Frage erlaubte, ob die Maschine aus dem Video denn nun doch einPerpetuum Mobile im Sinne der Definition sei. Daraufhin antwortest du mir wohl sinngemäßmit einem "Nein" obwohl du vorher noch Erklärt hat, dass du die User mit mangelndenFachwissen warnen möchtest, Aussagen wie "geht nicht" im Zusammenhang mit einem PerpetuumMobile Glauben zu schenken.


melden
pm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 16:25
@ Rigor
es bringt nichts alle 2 Minuten eine Zeile zu posten, dadurch wird es einfachnur noch unübersichtlicher und der Tread wird dadurch zum PM ( unendlich ).

"2.Wir wissen aber auch dass es nur in geschlossenem Kreis nicht funktioniert..."

Nicht geschlossener Kreis sondern "System", du weißt es nicht, du hast es nur sogelesen/gelernt.

"Nun wäre es
also kein Perpetuum mobile in diesem Sinne,sondern einfach ein Gerät, das mit
Magnetkraft oder Schwerkraft läuft..."

Genau das ist der Punkt, es ist kein PM sondern eine Maschine/Gerät!

"Wasich
mir aber auch überlegt habe ist, dass die Magnete sich ja aufladen könnten..."

Dazu brauchen sie aber Energie und starke Magneten nicht gerade wenig.

"Also wenn deine Maschine schon fast verkaufsbereit ist, dann sollte doch auch malein imageförderndes Video kein Problem mehr sein. Ich würde das Gerät gerne mal in Aktionsehen, um einen Eindruck von zu bekommen. "

Bilder und Video gibt es, aber habedas PT erst vor kurzem eingereicht, sobald ich das AZ habe werde ich was ins Netzstellen.

"Bisher ist der Energieerhaltungssatz eben weit besser belegt als deineEntwicklung."

Da muß ich dir leider Recht geben, nur wie lange noch....

"Es geht bei dem Teil nicht um Energie Gewinnung."

Du redest schon wiederSchwachsinn, ich arbeite Jahrelang an einem PM, das mich dazu noch viel Geld gekostet hatund stelle es ins Wohnzimmer, setz mich davor und schaue es an?

Du verzettelstdich, aber das haben dir die anderen auch schon gesagt!
Ich würde mir mal Notizenmachen....

Mein PM ist speziell zur Energiegewinnung gebaut worden, nicht nur umrätselhafte Videos im www zu zeigen.
Alle sollen diese Maschine kaufen, damit ichetwas Geld verdiene.
Das PM ist so einfach, kleiner Radius=kleine Kraft, großerRadius=große Kraft,
beides in einem geschlossenem System=PM.
Es denkt nur keiner(fast) mehr darüber nach, weil das Thema schon vor über 1000 Jahren abgehakt wurde undnur noch das was in den Büchern steht zählt.

Gruß PM


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 19:55
Was Du hier versucht hast ist diesem Gerät was Mathematisches einzuhauchen in dem Dubehauptest hast Pythagoras hätte was damit zu tun, und hast Dich dann auch noch versuchtrauszuwinden.

Ich will will mich einen Scheißdreck da heraus winden!

Ein Gleichschenkliges Dreieck beruht auf Pythagoras! Basta!
Und man kann sehr guterkennen, das die "Dreier Teilung" diese Un-Ruhe ebenso
angeordnet ist. Dafür braucheich keinen Winkelmesser, das sieht man.

Der Haken schwingt aber nicht auf,sondern wird lediglich von der darüberrollenden Kugel kurz gestreift.

Sagich doch, du hast kein Auge dafür!

Das ist ganz eindeutig nicht der Fall !

Doch dieser Effekt ist in jeden fall da!

Seufz, jetzt dochwieder magnetische Zugwirkung ? Seufz.

Hör mal ich bin nicht der Erfinder,ich versuche auch nur es zu erklären!

Ach Rigor, Dir begenet so vieles was Dugerne glaubst. Und genau das ist dein Problem, der Glaube an etwas.

Nein@Baloo, das Gegenteil ist der fall, es macht mich Stark ;)


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 19:57
Daraufhin antwortest du mir wohl sinngemäß mit einem "Nein" obwohl du vorher nochErklärt hat, dass du die User mit mangelnden Fachwissen warnen möchtest, Aussagen wie"geht nicht" im Zusammenhang mit einem Perpetuum Mobile Glauben zu schenken.

Tja @intruder, irgendwie muß man euch ja ruhig stellen, oder ;)

Weil ich undsonst einige auch, haben keine Lust euer Köttelgekratze zu lesen!


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 20:02
"Was ich
mir aber auch überlegt habe ist, dass die Magnete sich ja aufladenkönnten..."

Dazu brauchen sie aber Energie und starke Magneten nicht geradewenig.

Jau, einen Magneten zu Magnetisieren, braucht ein vielfaches anEnergie!

"Es geht bei dem Teil nicht um Energie Gewinnung."

Duredest schon wieder Schwachsinn, ich arbeite Jahrelang an einem PM, das mich dazu nochviel Geld gekostet hat und stelle es ins Wohnzimmer, setz mich davor und schaue es an?

Jetzt haste aber was durcheinander gebracht, du hast soeben zweiDiskutanten
miteinander vermischt!

Ist nicht schlimm, ich bin voll aufdeiner Seite!

Es denkt nur keiner (fast) mehr darüber nach, weil das Themaschon vor über 1000 Jahren abgehakt wurde und nur noch das was in den Büchern stehtzählt.

Richtig, und deswegen habe ich diesen Thread eröffnet, damit wirwieder drüber nachdenken!


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 23:09
Du hast das Beispiel nicht verstanden.

Manchmal muss man Feuer mit Feuerbekämpfen.
Rigor, es ist nichts Wert, was du dir ausdenkst. Du kennst weder dieGrundlagen noch hast du ein ernsthaftes Interesse daran zu diskutieren.

Ja, ichbehaupte sogar das du nur hier bist um massive rechte Desinformation zu verbreiten. Imübrigen glaube ich das, aus den gleichen Gründen, warum du die Machtelite bezichtigstsowas zu machen.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 23:32
@Rigor

"Ein Gleichschenkliges Dreieck beruht auf Pythagoras! Basta!"

Ähhhm, ja, mit viel Fantasie und um 7 Ecken kann man Pytagoras da schonreindiskutieren, mal ganz davon abgesehen das dein Gleichschnkeliges Dreieck einGleichseitges Dreieck ist, aber das ist ja nur ein spezialfall des GleichschenkligenDreiecks, aber wir wissen ja, Begriffsdefinitionen sind nicht so dein fall :-)

"Sag ich doch, du hast kein Auge dafür!"

Ok, dann bin ich ebend blind :-)

""Das ist ganz eindeutig nicht der Fall !""
"Doch dieser Effekt ist in jedenfall da!"

Rabähhh, das ist nix.......wohl ist da was.........neee issnix..........doch doch doch.......*mitfussaufdembodenstampf*


"Hör mal ichbin nicht der Erfinder, ich versuche auch nur es zu erklären!"

Ja, aber danndoch bitte mit dem nötigen Backgroundwissen, den richtigen Begriffen und vorallem derkorrekten funktionsweise der maschine, leider kannst Du keines der 3 Punkte vorweisen.


"Nein @Baloo, das Gegenteil ist der fall, es macht mich Stark"

Seufz, Du bist echt nen spezialfall, Du argumentierst Dich immer ins abseits,schlägst Dich dann mit ein paar Buzzwords wieder frei um dann gleich wieder mit anlaufins Klo zu greifen. Aber ok, Du hast gewonnen, ich gebe auf, Dir kann man nichtsbeibringen. Anstatt mal auf die Leute zu hören die mehr Ahnung von der Materiehaben..........

Baloo


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

14.03.2007 um 23:52
@pm

Mein PM kann mehr als 100kW Leistung erzeugen, Ungläubigen kann ich nursagen, man wird es bald kaufen können.
Den Energieerhaltungssatz schenke ich euchdann!


Ein Atomkraftwerk kann einige 100 MW Leistung erzeugen, und das gehtsogar mit dem Energieerhaltungssatz.

Mich würde ja interessieren, aufgrundwelcher Eigenschaften Dein (wahrschinelich imaginäres) 100kW-Kraftwerk den Namen PMverdient?


melden
Anzeige
tollerjunge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

15.03.2007 um 00:47
Jaja, bald kann jeder ein PM kaufen... das dachten und behaupteten diese "Vril-Energie"Sektenleute auch schon vor über 100 Jahren. "Religionen" waren schon immer witzig: Analles noch so Dumme glauben...


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden