weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Perpetuum Mobile, Grenz Wissenschaften
tollerjunge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

08.04.2007 um 14:20
Link: www.gwup.org (extern)

@sporadius
Auch im All ging nichts ewig: Abnutzung und Verschleiß findet auchdort
statt. Egal was, alles wird ja irgendwie "gelagert" (z.B. Kugellager) und nutztsich ab
bzw. verliert durch Reibung Energie. Auch im weltall müsstest Du wasmechanisches ohne
Reibungsverluste bauen, was physikalisch nicht geht. Vakuum alleinehilft nichts, es gibt
nicht nur Luft- sondern auch den Reibungswiderstand bei jederMaschine. Sobald man, wie
auch immer, Energie/Bewegung überträgt (Getriebe: mitZahnrädern etc.) geht da immer
Energie bei der Übertragung durch die Berührung/Reibungverloren. Nur einen Gegenstand im
All einmal beschleunigen geht: Der fliegt dannprinzipiell, aber auch nicht wirklich,
ewig immer weiter, ohne Energiezufuhr.

@An die PM-Fans: Das einzige Ziel fast
aller "PM-Erfinder" ist, Dumme abzuzocken.Als Beispiel "(Felix) Würth AG":


http://www.esoterikforum.net/forum/viewtopic.php?t=223
und

http://f25.parsimony.net/forum62901/messages/13562.htm

GANZLESEN,
INTERESSANT! Da sieht man, dass die Erfinder von "PMs" und anderenangeblich
bahnbrechenden Maschinen, die gegen jede Regel der Physik verstoßen nur einsim Sinn
haben: Leuten Geld zu "KLAUEN"!

Hier noch ein interessantes PDF zueinem Vortrag
der GWUP zuPMs:

http://www.gwup.org/ueberuns/konferenzen/2004/freieenergiemaschinen.pdf (Auchlink
rechts oben: Mit rechter Maustaste -> Speichern unter")


melden
Anzeige
sporadius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

08.04.2007 um 14:27
@tollerjunge
in meinem Beispiel von einer im Universum (weit entfernt von jedwedemGravitationseinfluss) redete ich von einem rotierenden Objekt, das muss überhaupt nichtgelagert sein, solange das Objekt um einer seine Hauptträgheitsachsen rotiert ist keinäußeres Drehmoment von nöten. Abgesehen davon habe ich auch geschrieben das es derartigepefekte zustände nicht gibt, es ist theoretisch nicht Möglich ein Objekt außerhalb vonGravitationseinflüssen zu postieren, da die Gravitiationskraft eine theoretischunendliche Reichweite besitzt.
Zur Reibung habe ich ebenfalls Stellung bezogen.

Sicherlich muss man kein Objekt rotieren lassen man kann auch einen einfach Anstoßenund mit konstanter Geschwindigkeit bewegen lassen, aber hier haben wir viel größereProbleme Graviationseinflüsse abzuschirmen, da das Objekt irgentwann immer in stärkereGraviationsfelder gerät. Und auch hier haben wir, wie auch bei einem rotierendem Objekt,die Reibung die auch im Unversion vorhanden ist, da dieses eben kein evakuierter Raumist, vernachlässigt. Ganz zu schweigen von anderen Einflüssen die das System zu einemnicht abgeschlossenem Machen.


melden
enel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

08.04.2007 um 14:30
2 Fragen die hoffentlich beantwortet werden:


1. Das großartige an dieserMaschine ist etwa, dass die Kugel ewig laufen wird, oder wie?

2. Was hat soetwasfür einen Nutzen?


melden
sporadius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

08.04.2007 um 14:32
Falls du dich auf mein Beispiel beziehst, hat es bestenfalls den Nutzen einesEnergiespeichers. Denn ein PM welches keine Energieproduzieren würde, wäre deshalbebenfalls spektakulär, weil es keinerlei verluste produziert, und deshalb wäre es dafürgeeignet die hineingesteckte Energie zu konservieren.


melden
tollerjunge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

08.04.2007 um 14:49
@sporadius
Wenn es rein ein rotierendes UNGELAGERTES Objekt ist, das sich sozusagennur um die eigene Achse dreht, würde es gehen. Doch das ist für mich keine Maschine.


melden
sporadius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

08.04.2007 um 14:57
Mir ging es ja nur darum ein theoretisch Mögliches Beispiel für ein System zu gebenwelches der Definition eines Perpetuum Mobiles (der Art, welche keine Energie Produziert)entspricht, zu liefern. Aber auch in diesem einfachen Fall funktioniert es nur untervereinfachungen welche die Natur nicht macht.
Von einem PM mechanischer Art brauchenwir garnicht reden, denn diese sind Praktisch unmöglich.


melden
enel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

09.04.2007 um 20:13
Warum ist es praktisch unmöglich?
In dem Video hat man gesehen, dass es doch läuft,läuft, läuft,läuft.....


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

09.04.2007 um 21:47
enel lese dir bitte die vorgegangenen 71 seiten durch dann weisst du wiso die maschinedort kein PM ist und wiso PMs unmöglich sind


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

09.04.2007 um 21:58
@enel

<<In dem Video hat man gesehen, dass es doch läuft, läuft,läuft,läuft.....<<<

da musst du ein anderes Video sehen als ich gesehenhabe. In dem >Video, das ich gesehen habe, lief das Ding nur einige Minuten, mehr warnicht zu sehen.


melden
sporadius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

09.04.2007 um 22:32
Ich hab das Video nicht gesehen, aber wie UffTaTa schon sagt, ist ein Video auch keinBeweis. Genauso wie ein Zaubertrick auch kein Beweis für Magie ist, sondern nur für einengut getarnten Trick. Bei einem Video kann man viel Tricksen und man sollte auch nicht diedie tiefen der moralischen Abgründe der Menschheit unterschätzen, es soll ja Menschengeben, dehnen es ausreicht wenn die anden Menschen glauben, das die ein PM gebaut haben,diesen Menschen ist es dann auch recht, ein Gerät zu bauen das seinen wirklichen Antriebversteckt, so das man glaubt es würde ohne äußere Energiezufuhr funktionieren.
Klingtzwar abwegig, soll aber vorkommen.


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

09.04.2007 um 22:43
LOL, das Ding funktioniert dank der Erdrotation! Es gibt Rollwiderstand(laut und deutlichhörbar). Und sofern das kein Luft und Lichleerer Raum ist gibt es da auch nochEnergieverluste.

Das Ding ist ein riesiger Beschiss!


melden
pommes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

09.04.2007 um 22:45
Erdanziehungskraft meinte ich natürlich.


melden
tollerjunge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

10.04.2007 um 13:43
An PMs und Co. erkennt man woe leichtgläubig viele Leute sind. Nicht unerwähnt bleibensollte, dass viele "PM-Erfinder" auch Leichtgläubige abzocken. Sie sammeln Geld um ihreangebliche Erfindung zu vermarkten aber da es die nicht gibt, verlieren am Ende alle(außer dem "Erfinder") das Geld. Darum bauen viele "PM-Erfinder" Betrugs-PM, miteingebauten Akkus oder verdeckten Stromleitungen... Siehe mein Text weiter oben über dasolle Würth-PM, auf das Viele reinfielen.


melden
enel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

10.04.2007 um 17:56
Entschuldigung dass ich nicht 71 Seiten einses Threads durchlese, aber als Neueinsteigerdarf man sich doch kurz informieren, worum es geht, oder etwa nicht?

Oder dürfenhier nur Leute diskutieren, die bescheit wissen?


Das hat nichts mitLeichtgläubigkeit zu tun, wenn man noch nicht mal weiß worum es sich dabeihandelt...


melden
tollerjunge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

10.04.2007 um 18:52
Link: www.hp-gramatke.de (extern)

Dann kann man was aber auch nicht befürworten oder zustimmen...

Hier mal was für EINSTEIGER, interessant und mit vielenPM-Bildern:

Infoszu PMs für Einsteiger

Da sind grundsätzliche Infos zu Perpetuum Mobile(oder wie man sie auch immer zur Tarnung nennt) und jeder Einsteiger lernt, wieso seitüber 700 Jahren klar(!) ist, dass das nicht geht, es aber immer noch Einige behaupten zukönnen. Am Besten links am Rand die Punkte durchblättern und lesen. (NICHt NUR BILDERANSCHAUEN :D )


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

10.04.2007 um 18:53
der neueinsteiger kann aber auch mal sienen faulen hinter hochheben und sich 71 seitendurchlesen. nehmen wir mal an auf jeder seite kommt nu einer und hat von nix nenpeil....super thread...


melden
meandmyself
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

10.04.2007 um 19:37
Hallo Enel

ich kann die 72 Seiten ja mal kurz zusammenfassen.

Es gibt schonseit Jahrhunderten einen Traum eines jeden Bastlers und
Erfinders. Ein PepetuumMobile, eine Maschine die einmal in Gang gesetzt
immer weiter läuft ohne dabeiEnergie von außen aufzunehmen. Zig tausende
haben in ihrer Werkstatt gewerkelt mitdem großen Ziel vor Augen, die Welt zu
verändern. Die Natur zu verändern.
Leiderhaben sie alle keine Ahnung von Thermodynamik und dem
Energieerhaltungssatztes gehabtund waren zum scheitern verurteilt.

Nun gibt es aber Leute die sagen, Sie haben esgeschafft, sie hätten ein
Perpetuum Mobile. Da gibt es wohl zwei Gruppen:
Dieerste sind solche wie unser lieber Mituser PM. Mir fällt es ehrlich gesagt an
dieserStelle schwer ihn genauer zu charakterisieren, was ich aber muss, wenn
ich diesenThread zusammenfassen will. Er ist wohl der Hauptverantwortliche
der 72 Seiten diesesThreads, obwohl er selber eigentlich garnichts wirklich
gesagt hat. Und das finde ichlustig!!!!
Ich wette, er sitzt einfach nur zuhause und freut sich darüber, dass erdurch
das beharren auf seiner Meinung, dem ignorieren von Kritik und dem Posten
unsinniger Äußerungen es wiklich zustande bringt, dass sich ein Haufen Leute
einen wahnsinnigen Film auf ihn Fahren und sich die Hände fusselig schreiben.
Wäre ich Soziologie Stundent wäre genau dieser Thread ein perfektes Thema
fürmeine Studienarbeit.

Die zweite Gruppe von Personen, die behaupten Sie haben einPerpetuum
Mobile, haben auch ein Modell. In diesem Modell befindet sich dann eine
Batterie die das ganze dann zum laufen bringt (siehe das Video mit der Kugel).
Die gehen nun los, und suchen sich Leute, die man sachte ausgedrückt als
"PhysikLaien" bezeichnen könnte. Dann gibt es "Firmenpräsentationen",
Investitionen, Tränenbei den Laien und Cocktails (mit Schrimchen) für die PM
Bauer (siehe Link weiter obenzu Herrn Würth).
Diese Leute betreiben wohl die Aggressive Betrugsvariante der "FreieEnergie
Maschinen" Betrüger (siehe Meyl und andere).

Diese Freie EnergieGeschichte ist schon erstaunlich. Das ist eine
"Betrugsbranche" die sich anscheinendvon selbst erschaffen hat. Jeder kann
da mitmachen. Entweder man lässt sichverarschen und kauft einige der
Zahlreichen überteuerten Bücher, Videos undVersuchssets (Meyel z.B. ca.
800Euro für ein paar Kabel, ne Spule und ne Diode), dieallesamt Müll sind.
Oder aber man Verarscht, man gehört zu den Gurus. Da muss mann nureinen
Erzählen von Verschwörung der gesamten Wissenschaft und Wirtschaft, hier
und da mal nen Fremdwort in den Raum werfen, die arme in der Luft kreisen
und dasliebliche Wort "Rendite" in den Mund nehmen.
Und alle haben einander Lieb. Die Gurusweil se sich den Arsch abverdienen
und sich dabei sehr schlau fühlen, und dieLämmlein, weil sie das Gefühl
haben, Teil von etwas großen zu sein, etwas Guten,einer Revolution, Teil der
interlektuellen Elite (hahhmmm).

Sovieldazu.


Der Rest vom Thread ist wohl einfach ausgedrückt:

- Ich habe einPM gebaut.
- Nein hast du nicht.
- Doch habe ich.
- Beweise???
-Morgen!


Und das in einer 72 Seitigen Endlosschleife. Immer wieder und wieder.Wie die
Kugel in dem Video.

Herrlich!!!!



Grüße


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

11.04.2007 um 08:15
@meandmyself

wunderschöne Beschreibung und Klassifizierung.

Klasse,(Daumen hoch).


melden
schwa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

11.04.2007 um 11:48
"Und das in einer 72 Seitigen Endlosschleife. Immer wieder und wieder. Wie die
Kugelin dem Video.
"
Damit wäre der beweis erbracht. Es gibt das PM

;)


melden
Anzeige
schwa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

11.04.2007 um 11:50
nach der tollen zusammenfassung des users meandmyself können wir das thema endlichschliessen, oder?

Wer ist dafür?


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden