Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schwarze Löcher

1.268 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Schwarze Löcher

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 16:48
@knopper
... ja, klingt komisch...bin auch nicht sicher ob ich das so richtig verstanden habe ;)


melden
Anzeige

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 17:02
@knopper
Weißt´, weiter als bis zu diesem "unendliche Dichte" verstehe ich es eben auch nicht. Und die Physik halt auch nur vermutend soweit ich weiß.
Und ab da spekuliert der ein oder andere halt über "Wurmlöcher" usw..
Vielleicht mag @Z. dazu was schreiben. Ich weiß, das wurde sicher schon in diversen entsprechenden Threads bearbeitet, aber das habe ich ja nicht mehr auf der Pfanne ;)


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 21:14
Moin Moin @skagerak 
was kann ich für dich tun Meister? 62ac120ed21503d40dd1958292aa4033

Unendliche Dichte joop, aber die Singularität ist unendlichen, wie ein 1 dimensionalen Platzes, wie ein unendlich langer 1D Faden.
Nicht rotierend... und ein in die Unendlichkeit ausgedehnter 1D Ring/ Faden im Falle Kerr SL-rotierend...
Solange wir dies aus Sicht hinter EH betrachten.

Dann
Kölner Lufthaken?
Ja die sind super. Man nimmt einen Luftbohrer ca. 136 Tonnen, schafft denn in die korrekte dünne Atmosphärschicht, bohrt ein ungefähres 4m tiefes Loch... und hängt später den K-L-Haken ein... haben wir früher immer gemacht... ein einziges Problem... die Lufthaken wiegen über 600 Tonnen, das sie vom Wind nicht aus der Verankerung geweht werden..da brauchts schonmal ein paar Mann um den einzuhängen.. ;)

Spass beiseite @knopper will ein Loch in die RZ bohren!?
Nun ... da muss ich mal meinen Bauleiter fragen 75700
LG Z.


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 21:17
Peter0167 schrieb:Heute gehts endlich los ....
schnieff und wir müssen ewig auf die berechnung der Bilder warten..
Hoffentlich klappts... Daumendrück
HLG z.


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 21:31
@mafiatom
Was passiert eigentlich wenn 2 oder mehr SL miteinander kollidieren?
Kommt drauf an... sie können verschmelzen (Mergen) oder aber auch Kicken (Super kick - Anti kick)
Hatten wir gerade hallo "wach"..
Mehr Info:
https://www.mpg.de/601932/pressemitteilung20100602
http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-8163-2008-04-30.html

Dennoch mfg
Z.


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 22:10
@skagerak
mein Bauleiter hat vorgeschlagen mit Lasern zu bohren, findet aber natürlich gerade die Papers dazu nicht!?

Ansonsten Mauersteine mit je 99.9999999... c aufeinander hauen. 
Dabei auf eine 5fte aufgerollte Dimension hoffend.

Subraum Gravitation wird angeregt und propagiert aus dem Subraum in das sich stark verdichtende Feld des Kollisionszentrums der Steine.
Die dortige, bereits anteilg auf nahe Schwarzschildradius komprimierte, Masse, braucht nur einen Stupser um rS zu erreichen.
Das im Subraum schlummernde G-Feld, wird anhand heftiger G-Wellen angeregt, welche zentral der Kollision sozusagen einen Höllenlärm machen.

Ein wenig wie ein Tunneleffekt, die 5d Raumzeit betr.
Hoffen wir das die HS funzt, wenn das passieren sollte.
wqhi92ozrho
LG

Ps: HS - Hawking Strahlung 
(welcher Interpretation auch immer)


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 22:22
@Z.
@Peter0167
Das sie verschmelzen war schon klar, hatte das ? Falsch gesetzt. Es sollte heissen ob es die Quelle von FRB's ist? (Oder sein kann)


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 22:27
Das sie verschmelzen war schon klar, hatte das ? Falsch gesetzt. Es sollte heissen ob es die Quelle von FRB's ist? (Oder sein kann)
@mafiatom

Ist schon klar... mir gings natürlich um die Kicks.
NG


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 22:29
@mafiatom
Wenn ein SL zerstrahlen sollte.. ja.


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 22:40
Zu oben - Cern:
https://www.weltmaschine.de/physik/extra_dimensionen/
Gse


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 22:54
Moin moin @Z.

Dein Bauleiter ist ein helles Köpfchen :D

Besser wärs jedoch gewesen, er hätte die Papers gefunden, dann hätte er erkannt, dass die Subraum-Gravitation im Gegensatz zur bekannten Stino-Gravitation (Stino = Stninknormal) die Raumzeit nicht krümmt, sondern der Krümmung entgegen wirkt, sie also quasi wieder gerade bügelt.

Das G-Feld der komprimierten Masse (Steine) wird also ausgehend von der aufgerollten Dimensionsbarriere vom Zentrum her umgestülpt, und manifestiert sich nun in Gestalt einer dynamischen Energie-Matrix bestehend aus kohärenten Quantenwirbeln, die den Schwarzschildradius zeitlich singulär gegen unendlich fluktuieren lässt.

Das mit dem "Höllenlärm" kommt zwar in etwa so hin, aber am Ende bleibt (auf deutsch gesagt) nur ein haufen Schutt und polarisierter Staub. Der wird jedoch mit ÜLG wegen des negativen Tunneleffektes sofort wieder in die 5. Dimension gesaugt, und dort wegen des inversen Entropievektors zu Stino-Mauersteinen lorentztransformiert.

Jepp, so in etwa lkann man sich das vorstellen :D


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 22:57
@Peter0167
Dass musst du mir bitte nochmal genau erklären!
Danke im voraus!!

Ps: Die Papers waren ne andere Baustelle ;), die mit den Lasern.
Aber bitte erklär das nochmal.. :D


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 23:02
Verehrter @Z., ich hätte nicht gedacht, dass ich dir auch mal was erklären kann :D

Aber nicht mehr heute, bin todmüde, und morgen muss ich früh raus.

Wünsche allen ein ... Guats Nächtle


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 23:04
@Peter0167
;) Schlaf gut!
GN8


melden

Schwarze Löcher

05.04.2017 um 09:06
@Z.
@Peter0167
Ihr seid ja gemein :-(
Das ging mir viel zu schnell und kam an mir wie aus einem Bullshit-Generator vorbeigezischt ;-)

Also...Whaaaaat? 😯


melden

Schwarze Löcher

05.04.2017 um 09:18
Moin moin @skagerak,

dafür war kein Bullshit-Generator nötig, so was produziert mein Hippocampus ständig, insbesondere wenn der Temporallappen mit dem Aufwischen des Feierabendbierchens überfordert ist, dann sprudelt es nur so aus mir heraus .... :D


melden

Schwarze Löcher

05.04.2017 um 09:34
@Peter0167
😄 Tja, das konnte mein Hippocampus auch mal...lang ist's her 😏

Hat sich irgendwann mal alles etwas verknotet und hab noch keine Zeit gefunden es zu entwirren. Wahrscheinlich ist mein Gehirn auch irgendwann durch seine immense Masse kollabiert und nun schwirrt mein Potenzial irgendwo in den Wirren der Singularität herum...oder so 😏


melden

Schwarze Löcher

05.04.2017 um 10:51
hmm, also das mit dem Verformen hatte ich mal von hier

http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2016/02/08/der-direkte-nachweis-von-gravitationswellen/

Es ist von einem "Elastizitätsmodul" die Rede.
Das Problem beim direkten Nachweis von Gravitationswellen ist die Stärke des Effekts. Die Raumzeit stellt man sich ja gerne als “Gummituch” vor; in Wahrheit ist sie aber extrem schwer verformbar. Das Maß, das in der Physik angibt wie gut sich ein Material verformen lässt, heißt “Elastizitätsmodul”. Bei Gummi sind das zum Beispiel 0,1 Gigapascal. Holz ist 100 Mal schwerer zu verformen und hat einen Elastizitätsmodul von 10 Gigapascal. Stahl ist 2000 Mal stärker als Gummi – die Raumzeit aber ist viel, viel steifer. Hier beträgt der Elastizitätsmodul 10^24 Gigapascal; sie ist also 10 Quadrillionen mal schwerer zu verformen als Gummi.

Jetzt wird auch klar, wieso man bei diesem Thema immer wieder auf schwarze Löcher oder Neutronensterne trifft. Nur solche extrem dichten und massereichen Objekte können die Raumzeit so sehr verformen, dass wir überhaupt eine Chance haben, davon etwas mitzubekommen.
So...heißt also die Raumzeit ist sehr wohl wie ein Tuch...bloß halt 3-dimensional.
...Konsequenz...sie lässt sich verformen und sicherlich auch irgendwie "durchdringen".... Grundüberlegung von Paralleluniversen, Wurmlöcher und co.

Stimmt das nun so?


melden

Schwarze Löcher

05.04.2017 um 11:53
Moin Moin Lieber @Peter0167,

im Gegenteil du hast schon recht, meine manchmal teils lasche (so lasch die Römer heutzutage) Art mit vorgegebenem Gedankengut zu hantieren, kann Nachwirkungen haben. :) :D

Nun es ist dennoch klar, dass im Falle einer weiteren aufgerollten, besser kompaktifizierten, räumlichen Dimension, mehr Energie im Vakuum (Raum) steckt als Standardmodell bisher vermutet.

Unseren speziellen Falles, da diese extra Energie aus 4d bei niederen Energie-Events nicht wechselwirkt, könnte es aber bei v knapp c Kollisionen zu Protonenabständen kommen die deren nun gemeinsamen rs fast unterschreiten. 
Dann fluktuiert G-Energie aus dem kompaktifizierten Bereich ins K-Zentrum und schwupps haben wir ein Loch "gebohrt"

Man kann es auch anders sagen, kommt aber imho aufs gleiche raus ;)
Anders gesagt, da die Gravitation stärker bei kurzen Distanzen ist, ist der Ereignishorizont größer. Im Experiment kann es nun dazu kommen, dass bei hohen Energien √ s = MBH die Protonen sich näher kommen als der Ereignishorizont*. In diesem Fall entsteht ein Mini-Schwarzes Loch.
(* hier ist der EH im Falle schlummernder extra Energie im Vakuum gemeint, dann reichte die Annäherung der Protonen mit v knapp c, um den gemeinsamen rs zu unterschreiten)

Gut lesbares Paper.. aber nich das gemeinte mit den Lasern... ;)
https://web.physik.rwth-aachen.de/~hebbeker/lectures/sem0607/dardashti_ausarbeitung.pdf


melden
Anzeige

Schwarze Löcher

05.04.2017 um 11:57
@knopper
Es ist möglich die RZ als grundsätzlich mit fluiddynamischen (Viskosität) Eigenschaften ausgestattet zu betrachten...
Klar...


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt