Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schwarze Löcher

1.268 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Schwarze Löcher

Schwarze Löcher

24.03.2017 um 14:04
zalesi schrieb:Von daher vermitteln dir die Bildchen von @Z. eine äußerst falsche Vorstellung. Könnte man irgendwie nahe heran fliegen würde man weder eine Kugel noch einen Ellipsoiden sehen.
Richtig, darum habe ich die Bilder auch geliefert, ohne @Z. da neu auf den Tisch zu treiben, aber der Kerl tanzt da oben einfach so gerne, wie Du wohl bemerkt hast ... :D


melden
Anzeige

Schwarze Löcher

24.03.2017 um 14:06
@Z.

Dann noch mal…
  1. Ein Forumsnutzer stellt eine Frage
  2. Du beantwortest die Frage mit – im Kontext der Frage – deplatziertem Halbwissen
  3. Ich poste eine sachliche Entgegnung
  4. Seither kommt von dir nur Gemotze – bezeichnest mich als Weihnachtsmann und versuchst, mich mehrfach lächerlich zu machen. Ganz zu schweigen vom Kindergartenstyle „Netten Gruß… PS ätsch, ne doch nicht“

(@all – bitte berücksichtigen, wenn jemand den Eindruck haben sollte, ich würde nur Recht behalten wollen und sollte es gut sein lassen)

Wenn du der Meinung sein solltest, mein Einwand wäre falsch, dann hast du die Möglichkeit einer sachlichen Erwiderung in der du kurz darlegst, an weilcher Stelle ich mich geirrt habe. Seit 5 Posts tust du aber genau das Gegenteil - erbärmlich...
Z. schrieb:Ach ich musste nur lachen weil ich die 2 Bilder und dein Video, 3 Posts drüber schon verlinkt hatte und dann dein Spruch kam.
Welche Bilder? Wo hast du ein Video verlinkt?
Und was hat das damit zu tun, dass du irgendwann später eine konkrete Frage mit konkretem Quatsch (ohne diese Bilder und ohne dieses Video) beantwortet hast?

Grüße
PS. Ohne Kindergartenquatsch


melden

Schwarze Löcher

24.03.2017 um 18:36
Da sieht man mal, was G-Wellen für eine Power haben ... :D
Schuld daran haben wohl starke Gravitationswellen bei der Entstehung des Phänomens.
https://www.heise.de/newsticker/meldung/Hubble-Supermassives-Schwarzes-Loch-aus-Galaxienzentrum-geschleudert-3663587.htm...


heic1706bee0abe256791d078


melden

Schwarze Löcher

24.03.2017 um 19:24
@zalesi
Hallo

Ist ganz einfach, ich dachte knopper84, hätte meinen Post ...
Beitrag von Z., Seite 12

....der nur 2 Posts über Knoppers Frage steht :
Beitrag von knopper, Seite 12

... bereits wahrgenommen und dachte er fragt jetzt erstmal nach der eigentlichen Geometrie von SL:
Da "Scheibe Kugel Oberfläche"
knopper schrieb:hmm...aber wie ist das denn nun. Dargestellt werden schwarze Löcher ja immer als etwas scheibenförmiges, was alles in sich einsaugt.
Ok so ist es natürlich nicht... aber kann man es denn als Kugel ansehen?

Also den gesamten Ereignishorizont drum herum? oder noch ganz anders? wie würde sich die "Oberfläche" eines SL darstellen, käme man sehr nah heran?
Deswegen habe ich ihm die faktischen korrekten Formen von SL mit meinem Bild aufgezeigt.
Nicht rotierendes = Sphäre - Rotierendes = Ellipsoid... das ist so auch korrekt. Siehe unten.

So zum Inhalt meines nur 2 Posts, von knoppers Frage entfernten Post:
1. Findest du dort zB. diesen sehr schönen Artikel zu SL:
Schritt für Schritt ins Schwarze Loch
http://www.tempolimit-lichtgeschwindigkeit.de/expeditionsl/expeditionsl.html

Mit diesen Bildern und genauen Erklärungen, Beobachter, Abstände, Annäherung etc etc. bzgl. Sl betreff:

sl1

sl2

Wir sehen also sehr nah dran nur noch schwarz vor Augen, im Beispielfalle.

Auch ein Video das deinem ähnlich ist.... (dachte zuerst es wären die gleichen, mein Fehler, hatte mir deines nicht angeschaut):
Beitrag von zalesi, Seite 12

Hier dieser Links/Seiten vaus meinem Post:
http://abenteuer-universum.de/stersterne/bl10.html
Mit gleich 2 Videos und dem Link zu:

http://jila.colorado.edu/~ajsh/insidebh/index.html
Wo man m.M. mit die besten Supercopmuter Animas zu SL findet.

Du sagtest:
Deine Frage war ja, wie die Oberfläche eines Schwarzen Lochs aussieht. Von daher vermitteln dir die Bildchen von @Z. eine äußerst falsche Vorstellung. Könnte man irgendwie nahe heran fliegen würde man weder eine Kugel noch einen Ellipsoiden sehen.
Und das fand ich dann schon etwas lustig, da ich ziemlich viel Info bereits kurz vor der frage von knopper84 verlinkt hatte....und der Meinung war er hätte es bereits begutachtet.

Dann nochmal, ich dachte ihm geht es nun um die eigentliche Geometrie von SL...deswegen die Sphäre und Ellipsoide, nach seiner Frage.
t8605a35 400px-Ellipsoide.svg

Die sind auch eine gute Beschreibung die eigentliche Geometrie von Schwarzschild und Kerr Löchern betreff.
Zum Vergleich Ellipsoid = Kerr Loch:
http://www.spektrum.de/astrowissen/astro_sl_kerr.html#kerr

ergosphsmaller
Und hier Schwarzschild und Kerr Loch:
SchwKerr2
wieder von den wissenschaftlich fundierten und allg anerkannten Seiten A. Müllers:
http://www.spektrum.de/astrowissen/astro_sl_eig.html#eig

Sagen wir so... evtl. waren wir beide ja unachtsam?
NG


melden

Schwarze Löcher

24.03.2017 um 19:57
@Z. | @zalesi

Will sicher keine Lanze für Z. hier brechen, aber ich habe heute Mittag schon kurz die Beiträge von ihm nachgelesen und dort die Links enteckt. Also er hat schon auch was in der Richtung, wie schaut es real wohl aus, hier verlinkt gehabt.



Allgemein was die Geometrie betrifft, hier muss man sehr zwischen dem was man sieht/beobachtet und dem wie es sein könnte, nach der Theorie unterscheiden. Statisch geht das wohl kaum noch zu beschreiben, ein Stern, ein Planet und ein Mond sind in der Regel annähernd Kugeln, ein Schwarzes Loch zieht hingegen die Raumzeit mit sich, der Raum wie auch die Zeit wird real dabei verformt. Am Ereignishorizont gibt es so eine Gerade, die dennoch um das Loch liegt, nähert man sich weiter der Singularität, sind Fliehkräfte nach innen gerichtet. Mal ganz einfach und grob gesagt.

Auch vertauschen sich an einem Punkt Raum und Zeit, vierdimensional gesehen, was auch immer das bedeutet, es ist wohl kaum richtig vorstellbar.


melden

Schwarze Löcher

24.03.2017 um 20:00
Lieber @Peter0167 

was bei so einem KICK (Sl kickt ein anderes) für Kräfte herrschen ist immens. Da schauerts einem..
Soweit ich weiß ist die bisherige "gemessene" Höchst-KICK-Geschwindigkeit um die 3500 Km/s.
Ich schau dass nochmal nach.... hatte schon mal Posts dazu Moment...

wow 2012
Diskussion: Kollision von schwarzen Löchern (Beitrag von Z.)

2011...
Diskussion: Aufprall - Lichtgeschwindigkeit (Beitrag von Z.)

dort kann man links und mehr Infos finden.
Herzlichen Gruß und ein tolles Wochenende
Z.


melden

Schwarze Löcher

24.03.2017 um 20:06
@nocheinPoet
Das ist sehr nett von dir dass du das nochmal analysiert hast und Zeit aufgebracht.
Vielen Dank!
Auch dir ein gutes Wochenende.
Z.


melden

Schwarze Löcher

24.03.2017 um 20:50
Z. schrieb:Sagen wir so... evtl. waren wir beide ja unachtsam?
Grummel grummel… Gut, so aufgedröselt sehe ich ein, dass ich Frage[Konopper84] und Antwort[Z.] zu isoliert betrachtet habe.

Und ich wills mal so formulieren - Vielen Dank @Z. für den vermittelnden Tonfall und die deeskalierende Haltung in deinem Post
Beitrag von Z., Seite 13


melden

Schwarze Löcher

24.03.2017 um 21:25
@zalesi
Sehr gerne.
Herzlichen Gruß


melden

Schwarze Löcher

24.03.2017 um 21:47
Hier ein @Peter0167 s Artikel ergänzendes NASA Video: Englisch
Kick SL ca. mit 2000 Km/s unterwegs. Masse ca. 1.000.000.000 Sonnenmassen...
wow20animC3A9201.gifetagW2F2210c39-582bcf0d22

Youtube: Hubble Detects a Rogue Supermassive Black Hole
https://www.nasa.gov/feature/goddard/2017/gravitational-wave-kicks-monster-black-hole-out-of-galactic-core


melden

Schwarze Löcher

25.03.2017 um 17:58
@zalesi
Hallo und guten Nachmittag.

Muss noch loswerden, da man ja aktuell vorhat den EH Sgr A abzubilden.
Erstmal was da in dessen "Umgebung" so los ist...
Weitere Schwarze Löcher Im Januar 2005 wurden mit dem Röntgen-Teleskop Chandra Helligkeitsausbrüche in der Nähe von Sgr A* beobachtet, die darauf schließen lassen, dass sich im Umkreis von etwa 70 Lichtjahren 10.000 bis 20.000 Schwarze Löcher befinden, die das supermassereiche zentrale Schwarze Loch in Sgr A* umkreisen.[15]

Dadurch wird eine seit 2003 kursierende Theorie gestützt, nach der das zentrale Schwarze Loch über kleinere Löcher „gefüttert“ wird: Dabei sammeln die kleinen Schwarzen Löcher in den weiter außen befindlichen Bereichen der Milchstraße Haufen von Sternen um sich herum an, die sie dann gefangen halten, bis sie sich auf einer Spiralbahn bis in die unmittelbare Nähe von Sgr A* bewegt haben. 
Wikipedia: Sagittarius_A
Aber vor allem diese Simulation betreff, die auf Basis Sgr A = 4 Millionen Sonnenmassen / Gas-Staub im Aussenbereich, erstellt wurde.
Hier nochmal die Daten von bereits verlinkter Page mit Supercomputer Simus.
http://jila.colorado.edu/~ajsh/insidebh/realistic.html
Dort zu lesen:
This journey into a black hole is a general relativistic volume-rendering with the BHFS of a general relativistic magnetohydrodynamic simulation of a disk and jet supercomputed by John Hawley at the University of Virginia.

The movie is similar to one I did for the NOVA documentary “Monster of the Milky Way”, which premiered on PBS in 2006.
The black hole is intended to model the 4 million solar mass supermassive black hole at the center of our Galaxy, the Milky Way. The clock shows your proper time, in seconds until vaporization by the inflationary instability at the inner horizon.

The tidal force from the supermassive black hole is weak enough that you can survive all the way down to the inner horizon without being torn apart. Journey into a realistic black hole. 
Das Video ist wohl die beste Antwort auf @knopper Frage "wies wohl aussieht"...

Voll abgefahren ist natürlich auch die Simu eines unrealistischen Reissner-Nordström.... das man gesehen haben sollte!!
Wichtig bei den Simus, das Uhr und Koordinaten stets angezeigt werden, weiß man wo man is während Simu.

Im Falle Reissner-Nordström wird man wieder ausgespuckt  ;) , besser bekommt einen Kick....
NG


melden
melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 15:44
@Peter0167
Uiii :-)



Kann´s gar nicht abwarten :-)


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 16:23
Was passiert eigentlich wenn 2 oder mehr SL miteinander kollidieren? FRB's? 


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 16:28
@mafiatom

dann rumpelts im Raum-Zeit-Gefüge (sprich: Gravitationswellen), und am Ende verschmelzen sie zu einem SL.

Diskussion: Gravitationswellen: Woher kommen die drei Sonnenmassen Energie?


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 16:38
hmm nun ja...was für mich immer noch eine große Frage darstellt ist, wie kann etwas was eigentlich nichts ist, also die Singularität im inneren so dermaßen viel Masse haben, wie es ja bei einem SL der Fall ist.

Wäre es denn nicht theoretisch möglich, einfach so eine Art "Loch" in die Raumzeit zu "bohren", ohne das man dafür so viel Masse braucht? oder geht das ausschließlich über diesen Weg?


und nur mal angenommen...wirklich nur angenommen, es gäbe einen Weg über den Ereignishorizont hinaus zu gelangen, man duchstößt keine Membran oder sowas... d.h. unbeschadet immer weiter und weiter bis hin zur Singularität, sprich man würde direkt davor "kleben" mit dem unzerstörbarem Raumschiff.

Was wäre dann? Würde das Raumschiff irgendwo aufsetzen? Wäre irgendeine Art Materie um einen herum? In was würde man sich genau befinden hinter dem Ereignishorizont? Etwa in einer Art Vakuum?

oder sind diese Fragen hinfällig da alles auf dem Weg ins Innere unweigerlich zerstört wird...egal wie "unzerstörbar" es auch ist? per Definition halt.


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 16:41
@knopper
Mal aus meiner Laiensicht: "Zerstört" ist ja relativ, wohl aber unendlich klein komprimiert, wahrscheinlich sieht´s da aus wie bei Hempels unterm Sofa ;)


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 16:42
knopper schrieb:Wäre es denn nicht theoretisch möglich, einfach so eine Art "Loch" in die Raumzeit zu "bohren"
Nö, Bohrer sind da vollkommen wirkungslos. Versuch mal ein Loch in Luft zu bohren ... und beim Vakuum gestaltet sich das ungleich schwerer.


melden

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 16:43
@Peter0167
Peter0167 schrieb:Nö, Bohrer sind da vollkommen wirkungslos. Versuch mal ein Loch in Luft zu bohren ... und beim Vakuum gestaltet sich das ungleich schwerer.
Naja, der Bohrer muss nur genug Masse haben und kollabieren :P


melden
Anzeige

Schwarze Löcher

04.04.2017 um 16:46
skagerak schrieb:unendlich klein komprimiert
naja "unendlich"...das ist halt das Problem. Weil das wäre ja dann gleich bedeutend mit 0 Raum...bei gleich bleibender Masse. Wäre nach der Dichteformel eine Division durch 0. Sprich die Dichte wird ebenfalls unendlich hoch.

Schon wirklich komisch.....
skagerak schrieb:Naja, der Bohrer muss nur genug Masse haben und kollabieren :P
hm ja, und dann wird ja auch immer nur ein Teil der Raumzeit "Mitgerissen". Also muss es ja dann wirklich sowas wie eine Art Tuch sein...sehr schwer verformbar halt. Kann man das so sehen?


melden
196 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt