Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alter des Universums

204 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Alter ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alter des Universums

14.01.2008 um 16:28
@dontknow

<<aber das nichts besitzt raum!was ist daran nicht verständlich???im nichts passt etwas rein,also hat es platz/raum, für etwas anderes<<

nein. RAUM ist eine Eigenschaft dieses Universums. Wo unser Universum ist, da ist Raum. Wo unser Universum nicht ist, da ist KEIN Raum.
Und unser Universum nimmt NICHT den Raum von etwas außerhalb des Universums ein, da RAUM eine EIEGNSCHAFT unseres Universums ist und nicht von außerhalb unseres Universums.

Es gibt KEIN außerhalvb unseres Universums, weil ALLES INNERHALB des Universums ist. Wenn das Universum größer wird, dann wird NICHT etwas anderes kleiner, da ALLES innerhalb dieses Universums ist


Und falls du es immer noch nicht kapiert hast, dann lass es sein oder lerne viel, viel Mathematik..


melden

Alter des Universums

14.01.2008 um 16:31
@dontknow


oder ein Beispiel.

Die Oberfläche eines Ballons. Wenn du den Ballon aufbläst, dann wird seine Obverfläche größer.

Nun, Welche Oberfläche wird kleiner wenn die Oberfläche des Balons größer wird? Von welcher Fläche klaut sich die Ballonoberfläche den Fläche?


Kapitsche???


melden

Alter des Universums

14.01.2008 um 22:50
aber auch der ballon muss in irgendein "etwas" eingebettet sein in das er sich überhaupt ausdehnen kann

(bläst man einen ballon in einem fussball auf ist irgendwann schluss mit der ausdehnung)

sieht man nun die ballonoberfläche als ein idealisiertes zweidimensionales universum dann dehnt sich dieses in einem dreidimensionalen überraum "in richtung" einer im zweidimensionalen universum nicht enthaltenen dimension aus

die ballonoberfläche wäre ein gekrümmtes zweidimensionales universum; endlich aber unbegrenzt

die zusätzliche fläche "klaut" es sich aus dem dreidimensionalen überraum indem es halt nun eine andere schnittfläche mit dem 3d raum bildet



analog wäre es naheliegend dass unser echtes universum ebenso gekrümmt in einen ÜBERRAUM eingebettet ist in den es sich ausdehnen kann

ausserhalb unseres universums wäre dann doch "etwas" ; und es wäre auch raum da wo unser universum nicht ist

leider können wir diesen raum ausserhalb unseres universums nicht bereisen solange wir nur fahrzeuge entwickeln die sich lediglich in ein bis drei raumdimensionen manövrieren lassen

da werden wir noch auf den geistesblitz eines allmy mitgliedes warten müssen wie man diese x.te dimension ansteuert und in welcher "richtung" die überhaupt liegt


melden

Alter des Universums

14.01.2008 um 22:59
in welcher Richtung? ganz einfach die liegt Orthogonal zu allen 3 Raumdimensionen^^

Der Ballon ist ein gutes Beispiel dafür wenn man noch dazu sagt das es nur die Oberfläche des Ballons gibt und nichts anderes.
Der Raum kann auch gekrümmt sein ohne das es einen übergeordneten Raum gibt es kann sich also ein Raum ausdehnen ohne das etwas ausserhalb des Raumes ist.
Man kann es akzeptieren oder in der Mathematik nachgucken und dann festellen das es richtig ist^^

Das unser Universum sich aber so verhält ist nur eine Theorie es kann auch anders sein^^

Mfg matti15


1x zitiertmelden

Alter des Universums

14.01.2008 um 23:23
Zitat von matti15matti15 schrieb:Der Ballon ist ein gutes Beispiel dafür wenn man noch dazu sagt das es nur die Oberfläche des Ballons gibt und nichts anderes.
dann wäre der ballon aber grade ein schlechtes beispiel

der ballon ist ja nur deshalb ein ballon weil er "gekrümmt" ist

sonst wäre er nur eine simple "flache" gummifolie

wenn man nun postuliert dass es nichts anderes als die ballonoberfläche gibt dann muss also ALLES was es gibt auch innerhalb der 2d welt der ballonoberfläche enthalten sein, auch die krümmung

mit den zwei im ballonuniversum enthaltenen dimensionen länge und breite, und den daraus resultierenden richtungen vorn/hinten und links/rechts kann man aber die krümmung nicht beschreiben

es muss also eben noch "etwas anderes" ausser der ballonoberfläche geben, eine andere dimension gegen die das 2d universum gekrümmt ist


melden

Alter des Universums

14.01.2008 um 23:27
Falsch man kann die Krümmung auch ohne eine höhere Dimension beschreiben nur vorstellen kann man es sich nicht^^

Mfg matti15


melden

Alter des Universums

15.01.2008 um 00:54
das innere des ballons = das äußere des ballons

in welche richtung sich der ballon krümmt ist irrelevant... es gibt kein "innerhalb" des gekrümmten universums...

schau dir mal an wie sich der vierdimenionale würfel dreht, vllcht kannstes dir jetz besser vorstellen ;-)

/dateien/gw41565,1200354853,Tesseract

der würfel (tesserakt) wird von 8 gegenüberliegenen würfeln (hexaeder) begrenzt, es liegen sich jeweils 2 hexaeder gegenüber (oben - unten, vorn - hinten, links - rechts und ana - kata)

auch wenn es so aussieht, gibt es keinen innenliegenen würfel (hexaeder) er liegt dem anscheinend "äußerem" würfel (hexaeder) gegenüber

mbg TOOM


melden

Alter des Universums

15.01.2008 um 03:34
Die Sache mit dem expandierendem Ballon gefällt mir.
Hab nämlich Verständnisprobleme mit dem Weltall.

Warum bewegen sich, aus unserer Perspektive betrachtet, alle Objekte weg(im 3-dimensionalen Kugelraum)?
Sind wir mit unserem Sonnensystem rein zufällig im Zentrum des Big Bang gelandet?

Auf einen Ballonoberfläche die "aufgeblasen" wird(Expansion) wäre dieser Zentrumseffekt vorstellbar, oder irre ich da?


1x zitiertmelden

Alter des Universums

15.01.2008 um 03:46
Noch ein Gedanke -

Wenn nach dem Big Bang alle Teilchen der Ursuppe gleichmäßig beschleunigt wurden, ist es dann nicht logisch, daß sich eine Schale(Ballon) als Universum ausbildet.
Da ja alle Teilchen die gleiche Expansionsgeschwindigkeit besitzen.

Oder aber gab es durch den chaotischen Vorgang, im Moment des Big Bang, eine zufällige Geschwindigkeitsverteilung? Dann wäre für mich die Kugelvariante denkbar.


1x zitiertmelden

Alter des Universums

15.01.2008 um 13:14
Dann hat sich dieser omninöse Raum also mit Überlichtgeschwindigkeit seid dem Urknall ausgebreitet?

Weil größer als 13,7 Lichtjahre bzw. dann 27,4 Lichtjahre im Durchmesser dürfte das Universum ja eigentlich garnicht sein, wenn nichts schneller als das Licht ist?!


melden

Alter des Universums

15.01.2008 um 13:45
ist ja auch egal, da wir nunmal alle hier sind und nicht weg, muss es letztendlich ja doch irgendwie funktioniert haben! :)

Ich glaube jemand hat den Ballon erst um Lichjahre aufgeblasen schon vor dem Urknall, und dann ist er erst geplatzt!


melden

Alter des Universums

15.01.2008 um 20:34
Hört sich recht interessant an allerdings, habe ich da mal ne Frage zum Urknall.

Und zwar: Wo kommt bitteschön die Materie (Ballon) her, die zum Zeitpunkt Null explodiert (geplatzt) ist ???

Ich kenn mich zwar nicht besonders gut mit Chemie aus allerdings weiß ich, das bei einer Formelgleichung kein Atom hinzukommen darf und auch kein Atom verschwinden darf .


melden

Alter des Universums

15.01.2008 um 20:40
ich glaube nicht das es das universum erst seit 13,7 milliarden jahren gibt es gibt die erde ja schon seit 4 milliarden jahren das universum gibt es bestimmt schon viel länger und es gibt sicherlich auch dinge die auserhalb des universums oder das universum ist das inere von einem riesen planeten der noch viel älter ist


1x zitiertmelden

Alter des Universums

15.01.2008 um 22:08
Zitat von spartanspartan schrieb:ich glaube nicht das es das universum erst seit 13,7 milliarden jahren gibt es gibt die erde ja schon seit 4 milliarden jahren das universum gibt es bestimmt schon viel länger und es gibt sicherlich auch dinge die auserhalb des universums oder das universum ist das inere von einem riesen planeten der noch viel älter ist
So wie bei Men in Black? Wo am Ende zu sehen war, das unsere Galaxie nur eine Murmel von einem Murmelspiel ist, mit denen ein Drachen artiges wesen gespielt hat?^^


melden

Alter des Universums

15.01.2008 um 22:31
Hört sich recht interessant an allerdings, habe ich da mal ne Frage zum Urknall.

Und zwar: Wo kommt bitteschön die Materie (Ballon) her, die zum Zeitpunkt Null explodiert (geplatzt) ist ???

Ich kenn mich zwar nicht besonders gut mit Chemie aus allerdings weiß ich, das bei einer Formelgleichung kein Atom hinzukommen darf und auch kein Atom verschwinden darf .



Informier dich einfach mal über den Begriff der Singularität und den Urknall allgemein (entweder hier im Forum in den zahlreichen Threads, in denen allerdings auch viel Mist steht, oder in bekannten Online-Lexika und Fachseiten).


melden

Alter des Universums

15.01.2008 um 23:23
Zu dem Bild oben:
Das was da gezeigt wird ist nur der 3 Dimensionale schatten eines sich drehenden 4 Dimensionalen Objekts. Aber ist trotzdem gut anzusehen hab sowas schonmal gesucht aber nicht gefunden^^

Und wenn ich wüsste woher die Materie am anfang stammt dann könntet ihr mich auf der Liste der Nobelpreisträger begutachten. Aber Theorien darüber kann man gut im inet nachlesen.

Mfg matti15


melden

Alter des Universums

15.01.2008 um 23:43
am besten wir kommen doch lieber von dem ballon weg... das stiftet bei den meisten nur verwirrung

is nich bös gemeint


melden

Alter des Universums

16.01.2008 um 00:00
@poldi
Zitat von poldie1955poldie1955 schrieb:Warum bewegen sich, aus unserer Perspektive betrachtet, alle Objekte weg(im 3-dimensionalen Kugelraum)?
Sind wir mit unserem Sonnensystem rein zufällig im Zentrum des Big Bang gelandet?

Auf einen Ballonoberfläche die "aufgeblasen" wird(Expansion) wäre dieser Zentrumseffekt vorstellbar, oder irre ich da?
also wir sind ca. 13,7 mrd jahre vom zentrum entfernt... egal wo du dich befindest... hier, polen, mond, krebsnebel, sirius...

das zentrum liegt nicht im raum... sondern in der zeit (daher auch jahre und nicht lichtjahre)
Zitat von poldie1955poldie1955 schrieb:Wenn nach dem Big Bang alle Teilchen der Ursuppe gleichmäßig beschleunigt wurden, ist es dann nicht logisch, daß sich eine Schale(Ballon) als Universum ausbildet.
Da ja alle Teilchen die gleiche Expansionsgeschwindigkeit besitzen.

Oder aber gab es durch den chaotischen Vorgang, im Moment des Big Bang, eine zufällige Geschwindigkeitsverteilung? Dann wäre für mich die Kugelvariante denkbar.
ich weiß nicht genau was du meinst... aber, aus irgendeinem grund, gab es nach dem urknall eine ungleichheit, die zu dem führt, was heute ist


melden

Alter des Universums

16.01.2008 um 11:51
Nur 13,7 Milliarden Jahre ?

Ich dachte ca. 21,3 Milliarden Jahre ... aber es geht ja um das in die Ferne sehen.... ca. das doppelte von dem wie alt das Universum ist ?


melden

Alter des Universums

16.01.2008 um 12:34
Ich glaube nach über 20 Jahren des grübeln und beschäftigen mit der vierten Dimension kann ich langsam in dieser Geometrie Denken. Das erkennen des eigentlichen vierdimensionalen Raumes ist jedoch schwieriger. Es kann gut sein, das wir nie in der Lage sein werden, diesen erkennen zu können, da wir eben durch unser Gehirn beschränkt werden.


melden