weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wasser als Informations-Speicher

550 Beiträge, Schlüsselwörter: Gedanken, Bewusstsein, Wasser, Information, Speicher, Kristalle

Wasser als Informations-Speicher

05.10.2008 um 23:57
@lesslow

was genau ist die kernaussage dieses romantisch verklärten plädoyers für die subjektivität?

sicher, die gedanken und emotionen des menschen sind nicht immer besonders objektiv oder rational, aber was hat das mit der wissenschaft zu tun? wissenschaft stellt theorien über vorgänge und kräfte innerhalb des universums auf, wobei subjektivität, von der der einzelne in seinen handlungen und gedanken nur allzu oft befallen wird, nicht förderlich ist. da es um die formulierung von möglichst umfassenden und allgemeingültigen theorien geht, müssen diese für alle unabhängig von subjektiven erfahrungen nachweisbar und nachvollziehbar sein.
lesslow schrieb:es sind doch gerade die gefühle, wie leid, trauer, freude, etc etc. die wir wichtig nehmen sollten, da es uns elementar ausmacht.
solche dinge mögen im zwischenmenschlichen bereich von bedeutung sein, sind aber für die geschwindigkeit des schalls oder die erdanziehung völlig irrelevant.
lesslow schrieb:doch die sogenannte wissenschaft verliert sich. das sieht man an der entwicklung. gefühle und menschen gehen verloren
die wissenschaft verliert sich? klingt für mich ein bisschen theatralisch, würdest du das etwas genauer erläutern? gefühle und menschen können schlecht verloren gehen, wenn sie für bestimmte wissenschaften nie von interesse waren. insgesamt finde ich deinen text sehr romantisch gefärbt und etwas allgemein gehalten. gib doch mal ein beispiel, wo der mensch verloren geht, oder welche thesen uns zu selbstzerstörerischen verhalten geführt haben.


melden
Anzeige

Wasser als Informations-Speicher

06.10.2008 um 00:42
du kannst diese entwicklung nicht in objektiven thesen begründen. nicht diese oder jene theorie hat diese krankhafte entwicklung zustande gebracht.

es waren die subjektivitäten der menschen, der wissenschaftler auch, die dazu führten!

subjektivität und wissenschaft sin dnicht von einander getrennt. sie bedingen einander!


melden

Wasser als Informations-Speicher

06.10.2008 um 00:44
immer die spaltung... in immer kleinere einheiten. das große ganze sollte wieder zusammengeführt werden!

brückenschlag... spezalisation heißt nicht, sich in eine facette zu versteifen. ganzeheitlich...


melden

Wasser als Informations-Speicher

06.10.2008 um 01:03
@lesslow

ich bitte dich um konkrete beispiele für von dir sehr allgemein formulierte vorgänge und du gibst mir eine antwort, die nochmal um ein vielfaches generalisiert ist.
lesslow schrieb:nicht diese oder jene theorie hat diese krankhafte entwicklung zustande gebracht.
sondern? alle theorien haben alle krankhaften entwicklungen verursacht?

es bereitet mir große probleme, überhaupt einen gegenstand der diskussion benennen zu können, wenn du dich so pauschal ausdrückst. wo bzw. was und wie wird gespalten? wenn man nicht etwas in der hand hat, um das sich die diskussion dreht, macht es keinen sinn.


melden

Wasser als Informations-Speicher

06.10.2008 um 11:20
@ leslow,

so wie du Wissenschaft beschreibst wundert es mich das die überhaupt irgend wann mal was zu Stande gebracht hat. Wissenschaftler sind deiner Meinung nach alle Subjektiv, intolerant und im Organisierten verbrechen tätig.
Warum haben einige Leute so eine Schlechte Meinung von der Wissenschaft?
Das fällt besonders bei den Menschen auf die Gläubig sind.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

06.10.2008 um 13:27
"Immer die spaltung... in immer kleinere einheiten. das große ganze sollte wieder zusammengeführt werden!

brückenschlag... spezalisation heißt nicht, sich in eine facette zu versteifen. ganzeheitlich..."

Es gibt einen Unterschied zwischen sich subjektiv einzubilden etwas zu verstehen und es objektiv tatsaechlich zu verstehen.

Wenn man den Unterschied nicht kennt oder das Gefuel etwas verstanden zu haben einem Reicht ist der Sinn der Unterteilungen vielleicht nicht besonderes Einleuchtend.

Wenn einem das aber nicht reicht sondern man tatsaechlich etwas verstehen will, ist sie eine Zwingenden Notwendigkeit.

Wenn du dich mit eionem Komplexen system beschaeftigst das von tausdenen und abertausenden von Faktoren abhaengt.
Und du beeinflust es und beobachtest dann wie es reagiert.
Woher weist du dann auch nur das das was anschliessend passiert uebrehaupt eine Reaktion auf deinen Input ist.
Es kann genauso gut sein dass das System auf etwas ganz anderes reagiert hat einen Faktor den du selbst nicht mal whrgenommen hast.

Bei ganzheitlichen Betrachtungen verliert man sich immer in der Vielzahl der moeglichkeiten.
Die Esoteriker behaupten dann normalerweis diese eine Moeglichkeit ist es und keinen andere.
Das man es sich so leicht nicht machen kann sieht man dara dass sie keine reproduzierbaren Ergebnisse vorweisen koennen.
Sie beobachten etwas ziehen daraus eineschluss stellen eine Verbindung zwischen Urssache und Wirkung auf aber sie verkuepfen dabei dann die Wirkung mit der falschen Ursache, und so bleibt wenn sie das wiederholen was sie fuer die Ursachen halten die Wirkung meist aus.(Eben genauso hauefig wie die eigentliche Ursache nicht auftritt)

Es sit viel leichter bei einem Komlexen system von Ursache auf die Wirkung und umgekehrt zu schliesen wenn man die Teilsysteme verstanden hat.
Und darum betrachte man die Teilsystem zuerst weil die leichter zu verstehen sind, und einem dann das Verstaendnis des Ganzen erleichtern.


melden

Wasser als Informations-Speicher

06.10.2008 um 21:29
" Oh, how much is today hidden by science!
Oh, how much it is expected to hide!" (Nietzsche)


Oh, wie viel ist heutzutage von der Wissenschaft verborgen. Oh, wie sehr wird erwartet, dass es versteckt wird.

Nietzsche


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

06.10.2008 um 21:38
Und?


melden

Wasser als Informations-Speicher

06.10.2008 um 22:05
@Open Eyes



"Augen auf" und sich gut informieren - einiges wird als Verschwörungstheorie abgetan ;)



Etwas habe ich ja schon auf der Vorseite angesprochen:


"Bis zu 90 Prozent der Pharma-Studien sind manipuliert"
Arznei-Telegramm: Studien berücksichtigen nur, was positiv klingt und Profit bringt


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

06.10.2008 um 22:27
"Bis zu 90 Prozent der Pharma-Studien sind manipuliert"
Was soll das heissen?
90% der Studeien sind manipuliert ?
Heist es aber nicht!

Diese Angabe ist praktisch bedeutungslos.
Aus gutem Grund eine Konkrete Aussage haette er auch belegen muessen.
Ich will darauf Hinweisen das die Aussage "bis zu" im wesentlichen heist "nicht mehr als" .... Also eine obere Grenze fuer etwas angibt.

"bis zu" 100% haette ich dir auch so sagen koennen weil man schlecht mehr als alle manipuliern kann

Mindestens waere hier die interessante Angabe nicht bis zu....

Vielleicht auch um die.. oder
ungefaehr

Ich moechte das nur betonen weil es ein Lotto gesellschaft gibt die damit wirbt das bei ihnen bis zu drei Gewinnen garantiert sind was aber nicht impliziert dass auch nur ein Gewinn garantiert waere nur koennen es eben nicht mehr als drei sein...
Ja auf den Trick falle Leute reihenweise rein

Die Leute machen sich nicht klar was das heisst.
und der Herausgeber macht mit der angenommen Werbung fuer seinen Eigene Zeitung.
Die Botschaft 90% ist schwindel sorgt eben dafuer das es dringend wird eine Zeitschriftt zu kaufen die sagt welche 10% kein schwindel sind.
Gleichzeitig kann er wegen der tatsaechlichen Bedeutung fuer seinen Kommentar nicht belangt werden.

Das heist natuerlich nicht es gaebe keine manipulierten Studien nur die Angabe der zahl hier die ist bedeutungslos.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

06.10.2008 um 22:34
Wenn ich dir sage Menschen werden bis zu 2.7m Gross (weil das die Groesse des groessten Mannes der welt ist)

Ist dann deine erste Ueberlegung man alle Menschen sind 2.7m Gross?

Nur wenn es um statistik geht oder Prozent angaben. Dann verwechseln die leute auf einmal die Obere Grenze mit eine Abschaetzung....
Aus irgend einem unverstaendlichen Grund.


melden

Wasser als Informations-Speicher

06.10.2008 um 23:12
@JPhys

Auf die genaue Zahlen kommt es mir gar nicht an, sondern darauf, dass ÜBERHAUPT
manipuliert wird !


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

07.10.2008 um 11:55
@elfenpfad

"Auf die genaue Zahlen kommt es mir gar nicht an, dass ÜBERHAUPT
manipuliert wird !"

Glaubst du es gaebe irgend eine Gesellschaftsgruppe in der es niemanden gibt der zum eigenen Vorteil die Wahrheit verdreht?

Aber weist du was das wichtigste beim erfolgreichen Luegen ist?
1)Man darf sich nicht erwischen lassen.
Wenn du bei einem Medikament bahauptest du haettest die Nebenwirkung nicht festgestellt, kann das Gut gehen. Wenn du ein Elementaren Zusammenhang der Naturgesetze vertuschen willst eben nicht weil dann ALLE zusammen arbeiten muessten....
Wenn man also luegen will dann in einem Punkt den keiner Nachprueft...

2) Du must einen Vorteil davon haben.
Und darum werden zum Beispie keine Erkenntnisse uber Inteligentes Wasser vertuscht.
Es steckt kein Gewinn dahinter der so gross waere dass er eine genuegnd grosse Zahl von Menschen motivieren koennte daran Teilzunehmen.
Menschen Luegen in so grosser Zahl nicht aus Boesartigkeit sondern aus Eigennutz.
Wenn es ein Risiko gibt muss es auch einen Gewinn geben sonst wuerde man sich nicht auf das Risiko einlassen

Der einzige Denkbare Grund waere die Homoepahtie als wirtschaftlichen Konkurrenten zu bekaempfen.
Aber
1 )Wasser und seine Eigenschaften wird von Tausenden von Wissenschaftlern erforscht die mit Pharmakonzernen nichts am Hut haben. Man kann die nicht alle bestechen.
der Oelindustrie war es ja auch nicht Moeglich alle Wissenschaftler zu bestechen die sich mit der Klimaerwaermung beschaeftigt haben und der Tabakindustire war es nicht moeglich alle Wissenschaftler zu bestechen die sich mit Zigaretten beschaeftigt haben.
Was ist mit chinesischen russischen usw wissenschaftlern sollen die auch alle bestochen wurden sein.
2) das Problem der Homoepathie ist und war schon immer dass sie keine Reproduzierbaren Ergebnisse liefert und nicht dass der Wirkungsmechanismus Schrott ist.
Gaebe es einen Nachweis dass sie Funktioniert wuerden die Schulmediziner sie einfach uebrnehem und keinen Kleinkrieg gegen sie fuehren.
Wurde zB bei Aspirin ja auch so gemacht.
Ist ein seit jahrhunderten bekanntes Naturheilmittel was die Firma Bayer nicht daran gehindert hat es sich patentieren zu lassen....

Kurz es wird Gelogen ja aber in spezifischen Punkten die einen sehr konkreten Gewinn versprechen. Aber nicht in generellen Konzepten die sich ohnehin nicht verbergen lassen.

Ich moechte uebrigenz betonen das ein knappes duzent Studien gibt die die Wirksamkeit von Homeopathie "beweisen" von jeder einzenen konnte nachgewiesn werden dass sie manipuliert ist.
Der letzte grosse Wissenschaftskandeal war eine Studie die angeblich die Schaedlichkeit von Handystrahlung bewies. der Skandal war das alle Messdaten gefaelscht wurden die das belegten...
Will sagen die Schulmediziner sind was das Luegen und bertuegen angeht nicht allein. Die Alternativen machen das genauso...


melden

Wasser als Informations-Speicher

07.10.2008 um 12:20
@Phys
JPhys schrieb:Will sagen die Schulmediziner sind was das Luegen und bertuegen angeht nicht allein. Die Alternativen machen das genauso...
Das mag ja vielleicht stimmen. Aber die Erfolge der hömeopathischen Behandlung spricht ja für sich. Wie ich schon sagte, kenne ich genug Menschen, die dies gern bestätigen.

Und das WICHTIGSTE daran ist : Die hömeopathische Medizin hat keine gravierende bzw. keine verheerende Nebenwirkungen, wie sie zuhauf bei Medikamenten auftreten.
An den Nebenwirkungen derselben sind schon viele gestorben.

Und was die Handystrahlen - Schädlickkeit betrifft: Da kenne ich andere Studien, die nicht umstritten sind. Ich werde nachgucken, ob ich sie noch finde, und dann reinstellen.
Obwohl das Thema ja hier Wasser als Info - Speicher ist. ;)


melden

Wasser als Informations-Speicher

07.10.2008 um 12:28
Nachtrag zur Hömeopathie: einige Kinderärzte behandeln ihre kleinen Patienten mit grossem Erfolg damit, ohne ihre empfindlichen Körperchen z.B. mit Antibiotika ect. vorschnell zu belasten, wie es in der Schulmedizin passiert.
Was nicht heisst, dass der Einsatz nicht manchmal nötig ist bei einigen schweren Erkrankungen.

Ich tendiere sowieso für ein sinnvolles Miteinander der Schulmedizin und der alternativen Behandlungsweisen. Mit Einbezug der Psyche des Menschen, die eine sehr grosse Rolle bei der Genesung spielt.


melden

Wasser als Informations-Speicher

07.10.2008 um 12:35
Was keine WIRKUNG hat, hat natürlich auch keine NEBENwirkungen :) Außer natürlich man verreckt an einer homöpatisch behandelten (also unbehandelten) Krankheit. Aber das ist dann Darwin in Action :D


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

07.10.2008 um 13:14
"Aber die Erfolge der hömeopathischen Behandlung spricht ja für sich"
Naeit tun sie leider nicht

Die Erfolge des Immunsystems des Menschlichen Koeprers sprechen fuer sich.

Weist du bei den meisten Krankheiten wird man frueher oder spaeter so oder so gesund auch wenn man nichts tut.
Wenn man zwischenzeitlich Homoephatische Medikamente genommen hat mag man sich ja einbilden die waeren es gewesen.
Aber man muss sich schon die Muehe machen festzuhalten ob mit Homeophatischen Medikamentne
mehr Leute gesund werden oder bei den meisten Krankheiten dei Leute schneller gesund werden.

Dazu kommt naoch der Placeboeffekt usw usw

"Die hömeopathische Medizin hat keine gravierende bzw. keine verheerende Nebenwirkungen"

Sicher wasser auf Zuckerkugeln wo sollten die Gravienrdenen Nebenwirkungen auch her kommen?

Es gibt ja auch durchaus faelle in denen man am besten Faehrt indem man einfach nichts tut und das Immunsystem seine Arbeit machen laesst.


"Da kenne ich andere Studien, die nicht umstritten sind ."

Nur her damit.
Aber bedenke bitte das das Internet auch veraltete Information entahelt.
Nich jeder der sich auf eine Studie Beruft uebrwacht die ganze Zeit ob sie wiederlegt wurde...
wenn du also ein Studie kannstes die vor einem Jahr unumstritten war, hast du gute Chancen das sie sich mit eben diesn Faelschung in Verbindung steht die ich erwaehnt habe.

"Obwohl das Thema ja hier Wasser als Info - Speicher ist."

Richtig poste sie also bitte in einem der Zahlreichen Handythreats.


melden

Wasser als Informations-Speicher

07.10.2008 um 13:23
JPhys schrieb:Weist du bei den meisten Krankheiten wird man frueher oder spaeter so oder so gesund auch wenn man nichts tut.
Auf das möchte ich noch schnell eingehen, bevor ich weggmuss:


Damit hast Du absolut Recht !
Bestes Beispiel bin ich in eigener Person ;)

Seit nunmehr 4 Jahren kuriere ich mich selbst, indem ich einfach auch mal abwarte, bis Krankheitssymphtome von selbst verschwinden.
Habe damit gute Erfahrungen gemacht. :)

Ich unterstütze diesen Vorgang höchstens, indem ich SEHR VIEL Wasser trinke.

Falls es sich als hartnäckig erweist, greife ich zu Wickeln, Kräutertees, Wärme - oder Eispackungne usw.
Oder/und zu hömeopathischen Mitteln.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

07.10.2008 um 13:34
"ohne ihre empfindlichen Körperchen z.B. mit Antibiotika ect. vorschnell zu belasten, wie es in der Schulmedizin passiert."

Man sollte eben abwaegen ob die Krankheit oder das Medikament die Groessere Belastung darstellt.

Wie gesagt der grosse Erfolg ist nicht so gross das sich nachweisen lassen wuerde das es ueberhaupt einen Erfolg gibt.
Es ist ja nicht so dass es nicht hunderte von Malen Versucht wurden waere.
Auch die Homoeophatie hat eine Starke Lobby....


melden
Anzeige
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasser als Informations-Speicher

07.10.2008 um 13:53
"Seit nunmehr 4 Jahren kuriere ich mich selbst,"

Seit vier Jahren?
Ich hoffe damit meist du seit vier Jahren hast du keine wirklich ernsthafte Krankheit bekommen und dich dafuer entschied bei Erkaeltung Grippe und Durchfall nicht zum Arzt zu rennen weil der dir sowieso nur sagt dass du Diat halte und anstrengungen meiden sollst usw.

Und nicht dass du seid 4 Jahren versucht die gleiche Krankheit so loszuwerden.
dann waere etwas mehr Ungeduld schon gerechtfertigt.

"Ich unterstütze diesen Vorgang höchstens, indem ich SEHR VIEL Wasser trinke."

Wenn du mehr wasser als noetig Trinkst bewirkt das nur dass du hauefiger pinkeln musst.
aber Prinzipiell ist der Ansatz nicht so schlecht es gibt durchaus eine Menge Leute die zuwenig trinken.
Und dann Kopfschmerzen ohne andere nachteilige Konsequencen davon erleiden.
aber man kann sicher nicht jede Krankheit durch wassertrinken heieln

Bei Fieber, Durchfall oder Schnupfen steigt der wasserbedarf an etwas mehr zu trinken ist da also keine schlechte Idee

"Wickeln, Kräutertees, Wärme - oder Eispackungne usw."

Kan man Pauschal nicht sagen, ob das was bringt, eine Verbesserung oder Verschlechterung bewirkt usw.
Wenn eine Waermepackung hilft schadet eine Eispackung natuerlich und umgekehrt.
Bei Wickeln oder Krautertee haengt es natuerlich von der Art der Krauter ab...
Die meisten Medikamente wurden urspruenglich aus Pflanzen gewonnen.
Der einzige Unterschied ist dass die Wirkstoffe in groesserer Konzentration auftreten, was Wirkungen und Nebenwirkungen gleichermassen erhoet.
Man kann mit Kruatertees aus den richtigen Krutern und welches die richtigen sind haengt natuerlich von der Krankheit ab also durchaus aehnliche Resultate erzielen wie mit Medikamenten.
Aber alles genauso gut noch schlimmer machen...

Wikel sind tendetie eine Mischung aus Kaeltepackung und oder Krutereinsat haengt von der Art der Wickel ab. Tendetiel ist die Aufnahe ueber die Haut eher schlecht aber bei auschlaegen kann auch das wirken.


melden
334 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden