Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

189 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Evolution, Schöpfung, Darwin, Kreationismus, Enstehung
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 09:40
@sasori-sama
In Indien gibt es solche Leute, selten, die z. B. über Glut gehen ohne sich die Füße zu verbrennen.^^
Oder sie halten ihren Herzpuls/senken ihn auf fast 1 Puls pro Minute.^^
Wie machen die das? Oder ist das alles nur Fake?


melden
Anzeige

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 09:46
@Hacker1209
Hacker1209 schrieb:In Indien gibt es solche Leute, selten, die z. B. über Glut gehen ohne sich die Füße zu verbrennen.
Indem man einfach ausreichend schnell läuft, sodass die Hitze übertragen werden kann und ggf. noch viel Hornhaut hat, dann geht das ohne weiteres.
Hacker1209 schrieb:Oder sie halten ihren Herzpuls/senken ihn auf fast 1 Puls pro Minute.
Gute Körperbeherrschung.



Aber was hat das jetzt genau mit dem Thema zu tun?
Das ist mir noch schleierhaft.


melden

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 09:50
Das meiste ist als Fake schon entlarvt worden, und das was stimmt, das liegt dadran das die "Gurus" ja nix anderes zu tun haben als Jahrelang zu meditieren und die Menschen zu beeinflussen.

Aber ich gebe Sasori-sama recht, das ist eine andere Geschichte und soll ein anderes mal Erzählt werden.


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 09:56
@chemoristikus
@sasori-sama
Aha, ok. Ich wollts nur wissen. Hat nicht viel mit dem Thread zu tun.^^

Ich denke aber trotzdem, das man etwas, also eingeschränkten Freien Willen hat. Weil wir noch nicht alles Wissen. Es kann ja sein, das man auf neue Erkenntnisse kommt. :)


melden

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 09:59
@Hacker1209
Hacker1209 schrieb:Weil wir noch nicht alles Wissen. Es kann ja sein, das man auf neue Erkenntnisse kommt.
Sehe ich auch so. Nur dass ich halt nicht an einen freien Willen glaube :D

Aber da hier die Faktengrundlage eigentlich schon nicht mehr besteht, lässt sich schlecht sagen, wie es wirklich ist.


melden

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 10:04
Ich sehe das so, Der Mensch definiert sich durch sein Handeln, nicht durch sein denken, (Wie viele Leute wären schon überfahren wenn meine Gedanken war würden) :)

unser denken ist stark beeinflussbar, aber was wir wirklich tun, das können wir tatsächlich selbst steuern


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 10:11
@chemoristikus
Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein und nicht umgekehrt.

Die Enscheidung ist wichtiger als wir denken, den sie zeigt uns wer wir wirklich sind.

Um aufs Thema zu kommen:
Könnte die DNS Struktur/Form anders aufgebaut sein?


melden

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 10:17
Tja, das ist eine gute Frage, wir kennen ja nur doppel Helix, aber warum soll es nicht auch anders gehen, (um Albert Einstein zu wiedersprechen, nix kann sich schneller als das Licht bewegen; Wir kennen nur noch nicht eine möglichkeit, das heisst nicht das es sie nicht gibt)!


melden
Hacker1209
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 10:33
@chemoristikus
Hab mal gelesen, das die Gravitationskraft 5-mal schneller sei, als Licht.^^

Eine weitere Frage, die sich daraus erschließt ist, woher diese Ordnungstruktur auf 3-Dimensionaler Ebene im innern als auch außerhalb der DNS stammt od. warum sie so ist.


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 10:56
@sasori-sama
sasori-sama schrieb:Wenn man das aushalten sollte, wird das wahrscheinlich große psychische Schäden mit sich ziehen. Ich würde es ja nicht ausprobieren.
Bei einigen ist das sicher der Fall (Klosterschule *hust*), dennoch denke ich dass es möglich wäre . . . auch wenn ich auf den Versuch verzichten werde ;D
sasori-sama schrieb:Das trifft es doch eigentlich ziemlich gut, meinst Du nicht?
Jepp, deswegen mein ich ja wir haben nur
Tiny schrieb:einen psychischen (im Rahmen unserer Erfahrungen, Kenntniss und Möglichkeiten).
;)


melden

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 11:01
@Hacker1209
Hacker1209 schrieb:Hab mal gelesen, das die Gravitationskraft 5-mal schneller sei, als Licht.^^
Wohl eher weniger xD

@chemoristikus
chemoristikus schrieb:(um Albert Einstein zu wiedersprechen, nix kann sich schneller als das Licht bewegen; Wir kennen nur noch nicht eine möglichkeit, das heisst nicht das es sie nicht gibt)
Wenn man es genau nimmt, sagt Einstein nur, dass man Dinge nicht auf die Lichtgeschwindigkeit beschleunigen kann, weil die dazu aufzubringende Energie unendlich groß wäre.

Hypothetisch könnte es Dinge geben, die sich schneller als das Lich bewegen (Tachyonen), diese hätten dann allerdings eine imaginäre Ruhemasse... und was das wohl bedeuten soll, weiß wohl niemand^^


@Tiny
Tiny schrieb:einen psychischen (im Rahmen unserer Erfahrungen, Kenntniss und Möglichkeiten)
Ich bezweifle, dass dieser Wille frei ist.
Wenn Du zum Beispiel nach einer unglaublich schrecklichen Erfahrung schwer traumatisiert bist, wirst Du das Ereignis, das zu dieser Erfahrung geleitet hat, nicht noch einmal wiederholen. Wenn das Trauma schwer genug ist, dann wirst Du das nicht einmal tun, wenn Du es unbedingt wolltest.


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 11:17
@sasori-sama
Du beschreibst eine Ausnahme Situation und ein Trauma ist eine Art Notfallplan der Psyche. Selbst danach gelingt es Menschen (nicht allen) sich damit auseinanderzusetzen wenn sie die Kenntniss besitzen wie es möglich ist.
Aber wir können uns bewusst damit auseinander setzen warum wir was wollen und mit etwas training und disziplin kannst du auch deinen "inneren Schweinehund" besiegen, wenn du dich dafür entscheidest.
Wie gesagt, kein absolut freier Wille. Aber wenn du stärker bist als deine Triebe und Bedürfnisse und DU entscheidest inwiefern du ihnen nachgibst, dann ist das der freier Wille unserer Psyche (im Rahmen ....).

Wenn du jeden Motivation-Schritt bis ins kleinste Detail nachvollziehst, wird dadruch der freie Wille natürlich determiniert. Quasi du machst es nicht wirklich nur weil du es willst, sondern weil du dir davon einen Gewinn oder einen Fortschritt versprichst und etwas positives "will" man natürlich immer.
Aber ma im Ernst, kann man bei unserer komplexen Psyche jeden Beweggrund detailliert und absolut ergründen?
Oder ist der "Freie Wille" der Psyche dass was in den Naturwissenschaften der Zufall ist (abgesehen vom Zufall der Quantenmechanik ;) ), eine Bezeichnung für nicht erfassbare Einflüsse.


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 11:20
würde ja hierrauf verweisen, damit wir zum Thema zurück kommen

Diskussion: Freier Wille?

... aber da tut sich seit 3 Jahren nix ^^


melden

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 11:25
@Tiny
Tiny schrieb:Du beschreibst eine Ausnahme Situation und ein Trauma ist eine Art Notfallplan der Psyche.
Zugegeben, das Trauma war ein schlechtes Beispiel^^

Besseres Beispiel:
Fass auf eine heiße Herdplatte und Dein Instinkt wird Dir sagen: Mach's besser nicht nochmal.
Klar kann sich Dein Wille dem widersetzen und es nochmal tun. Aber mach das mal 10 bis 20 mal. Irgendwann kann Dein Wille noch so stark sein, Deine Angst vor dem Schmerz wird größer sein.


Ich sehe das Bewusstsein eher als Agent, der alle Bedürfnisse sieht und dann abwägt, was die Entscheidung ist. Auf dieser meiner Vorstellung basiert die Entscheidung auf den Bedürfnissen, die schon vor der Entscheidung festgelegt sind.
Tiny schrieb:Aber ma im Ernst, kann man bei unserer komplexen Psyche jeden Beweggrund detailliert und absolut ergründen?
Prinzipiell, meine ich, wäre das möglich. Und darum geht es mir ja eigentlich.


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 11:32
@sasori-sama
sasori-sama schrieb:Aber mach das mal 10 bis 20 mal. Irgendwann kann Dein Wille noch so stark sein, Deine Angst vor dem Schmerz wird größer sein.
ICh sag ma nur "JAckass" ;)
sasori-sama schrieb:Prinzipiell, meine ich, wäre das möglich. Und darum geht es mir ja eigentlich.
Viel Glück
sasori-sama schrieb:Ich sehe das Bewusstsein eher als Agent, der alle Bedürfnisse sieht und dann abwägt, was die Entscheidung ist. Auf dieser meiner Vorstellung basiert die Entscheidung auf den Bedürfnissen, die schon vor der Entscheidung festgelegt sind.
Ganz genau, und NUR in diesem Rahmen können wir entscheiden und haben den "freien Willen".


melden

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 11:37
@Tiny
Tiny schrieb:ICh sag ma nur "JAckass"
Wenn man Geld dafür kriegt, dann mischt das die Karten nochmal neu :D
Tiny schrieb:Viel Glück
Ich meinte nicht, dass ich das tun will, ich möchte höchstens wissen, ob es prinzipiell möglich ist.
Tiny schrieb:Ganz genau, und NUR in diesem Rahmen können wir entscheiden und haben den "freien Willen".
Nur dass ich es so meine, dass es dort keinen freien Willen mehr gibt. Ich sehe das Bewusstsein da mehr wie eine Funktion, die determiniert ist, sobald alle Variablen eingestellt sind.


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 11:49
@sasori-sama
sasori-sama schrieb:Nur dass ich es so meine, dass es dort keinen freien Willen mehr gibt. Ich sehe das Bewusstsein da mehr wie eine Funktion, die determiniert ist, sobald alle Variablen eingestellt sind.
Damit hast du ja auch recht, nur dass diese Determination nicht immer eindeutig ist. ZB, du hast Hunger, isst du jetzt den leckeren Schokokuchen oder den gesunden Apfel? Die VAriabeln "lecker" und "gesund" sowie ihre Auswirkungen sind voreingestellt. Aber gibst du nun dem Drang nach etwas leckerem oder dem Drang nach etwas gesundem nach?
- Ja, die Determinationskette bis in den letzten Winkel aufgeschlüsselt würde dieser ENtscheidung jede Freiheit nehmen, aber unsere Psyche wägt in diesem Moment ab, das ist die Luftblase des sogenannten "Freien Willens".
Natürlich ist dabei jede Nuance auch voreingestellt (Erfahrung und Kenntniss), aber eben in diesem Rahmen existiert der (persönlich subjektive) freie Wille in meinen Augen immer dann, wenn wir abwägen.

Aber ein absolut freier Wille, so wie der Begriff "Freier Wille" häufig gemeint ist, existiert nicht. Ein psychologischer Freier Wille (im Rahmen bla bla bla) schon. Auch wenn man sich wie die Jungs bei Jackass zwischen Geld und Schmerz entscheidet, so begründet sich die ENtscheidung auf der Erfahrung dass man von Geld meist längerfristig etwas hat, aber determiniert die Erfahrung wirklich absolut die freie Entscheidung beim abwägen?


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 11:54
vergiss die rhetorische Frage zum Schluss, wir kamen beide scho zu dem Schluss, dass die Antwort ja ist wenn jedes Detail der Motivations-Kette nachvollzogen werden könnte. ;)


melden

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 12:23
@Tiny
Tiny schrieb:Damit hast du ja auch recht, nur dass diese Determination nicht immer eindeutig ist.
In meinen Augen ist sie das halt doch.
Tiny schrieb:Aber gibst du nun dem Drang nach etwas leckerem oder dem Drang nach etwas gesundem nach?
Das kommt darauf an, welcher Drang stärker ist. Und das ist vorher schon entschieden.
Tiny schrieb:Natürlich ist dabei jede Nuance auch voreingestellt (Erfahrung und Kenntniss), aber eben in diesem Rahmen existiert der (persönlich subjektive) freie Wille in meinen Augen immer dann, wenn wir abwägen.
Einen subjektiven freien Willen möchte ich ja gar nicht leugnen, den gibt es ohne Zweifel.


melden
Anzeige
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben aus Materie, Kreationismus, oder Alternativen?

17.10.2010 um 13:17
@sasori-sama
sasori-sama schrieb:Das kommt darauf an, welcher Drang stärker ist. Und das ist vorher schon entschieden.
und ich finde, dass das auch von der Situation abhängen kann (wobei auch die durch die Situation bedingten Variablen und Reaktionen schon irgendwo "erfahren" wurden)

Ich find dass wir die selbe Meinung haben, bis auf die Tatsache dass ich meine Meinung unglücklich (und falsch) formulier(t)e ;D
Psychischer Freier WIlle ist nicht gleich subjektiver Freier WIlle, so hatte ich es aber (unabsichtlich) dargestellt,

SORRY


melden
696 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt