weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

446 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Esoterik, Zwischenmenschliches
interpreter
Diskussionsleiter
Profil von interpreter
Moderator
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

14.12.2010 um 23:22
@Adrianus

Kreationismus und die ganzen geistigen Kinder der amerikanischen religiösen Rechten gehen ziemlich stark in Richtung Esoterik, also in Richtung meiner Interpretation davon.

Außerdem habe ich nie gesagt das Religion deswegen besser wäre, nur das sie sich darin unterscheidet.


melden
Anzeige

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

14.12.2010 um 23:26
@interpreter
interpreter schrieb:Außerdem habe ich nie gesagt das Religion deswegen besser wäre, nur das sie sich darin unterscheidet.
Ich hab auch nicht behaubtet das du die Religion über die Esoterik setzt.

Ich meine nur das die Grenzen STARK fliessend sind.

Kreationismus und ähnliches sind im übrigen nicht zwangsweise Kinder der Amerikanischen religiösen Rechten.
Die haben durchaus ihren Ursprung unter anderem in Europa.

Die "Junge Erde Theorie" stammt zum beispiel, wenn mich meine errinerung nicht verlässt, von einem Schottischen Bischof


melden
interpreter
Diskussionsleiter
Profil von interpreter
Moderator
dabei seit 2005

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

14.12.2010 um 23:42
Irgendwo muss man die Grenze setzen.

Meine liegt zwischen Unbeweisbaren Glaubensinhalten ( Religiös )

Und widerlegbaren Glaubensinhalten die nicht wissenschaftlichen Grundsätzen entsprechen ( Eso )


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

14.12.2010 um 23:51
Der theologische Rationalismus sagt mir dann doch noch eher zu, als Blavatsky's oder Steiner's rassistischer Mumpitz.


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 00:13
Zur Info:

Heute kommt um 23:30 Uhr auf ARD eine Sendung, die auch solche "Mysterien" zum Thema hat.

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/12/tv-tipp-das-geheimnis-der-heilung-wie.html


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 07:47
@jimmybondy

guxtu hier: Diskussion: Hemi-Sync; Wirkung oder Suggestion?


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 09:39
darkExistence schrieb:Wenn man sagt, es gibt keine unumstösslichen wissenschaftlichen Erkenntnisse,
In keinem Wissenschaftlichen Bereich halten sich Unwahrheiten hartnäckiger als in der Theoretischen Physik.

Wie hartnäckig halten sich Unwahrheiten in der Esoterik?

Die Philosophen sind "Geisteskrank". Zumindest dann wen es sich um die Großen Philosophischen Probleme dreht.

So die Vermutung Wittgensteins.


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 10:27
Arikado schrieb:Der theologische Rationalismus
Ich habe nichts gegen die Mystiker und Metaphysiker. Zumindest solange wie keiner kommt und will mir seine Ideen Rational erklären. Denn dann ist er bei mir an der falschen Adresse.


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 14:34
@geeky

Sehr intressant, mutet aber dennoch Esomäßig an.
Ja ich bin geneigt Dich einen praktizierenden
Esoteriker zu nennen. :D

Die Sache könnte den Gralstafeln in der Wirkung her durchaus ähnlich sein.

Ich werde es bei Gelegenheit mal testen um zu schauen, was passiert.


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 14:45
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Sehr intressant, mutet aber dennoch Esomäßig an.
Nach welcher Eso-Definition?


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 14:51
Nach der Definition mit welcher Amazon und Esoshops solche Produkte bewerben. ^^

Trance halte ich davon ab durchaus auch für etwas aus zB. einer schamanistischen Praxis.

@geeky


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 15:00
Habs mal als Beispiel hier:

http://www.amazon.de/gp/search/ref=sr_nr_n_0?rh=n%3A186606%2Ck%3Ahemi+sync+%2Cn%3A!541686%2Cn%3A340583031&bbn=541686&key...

Nehmen wir das erste Buch mit den 5 Cds:

http://www.amazon.de/Das-neue-Hypno-Synchron-Programm-5-Audio-CDs/dp/3897672448/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=129242132...

Zwischenmenschliche Beziehungen lebendig gestalten

Schule des Selbst-Bewußt-Seins

Angst in Gelassenheit transformieren

Positive Problemlösung

Stärkung der inneren Heilkräfte

Mit Astraldingens, Telepathie und Co. hat es nichts zu tun, dennoch läuft es unter Esoterik.
Warum dem so ist, frage ich mich allerdings schon länger, im Hinblick auf ähnliche Angebote.


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 15:08
Allerdings stellt sich ja auch schon die Frage was genau Du da machst @geeky

Hemi-Sync wird es ja nicht sein, wenn ich das hier lese:

Die Methode ist wissenschaftlich nicht plausibel und ihre Wirksamkeit konnte in Untersuchungen nicht belegt werden.

Wikipedia: Hemisphärensynchronisation

Schwer zu durchblicken, werben diese Hemi-Sync Seiten ja damit, das es sich um binaurale Schwingungen handeln würde.

Es wäre also intressant zu erfahren was genau Du machst.


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 15:15
@geeky

Jo also auch nach Sichtung des anderen Threads auf welchen Du verwiesen hast und auch die Links darin scheint mir klar, wir reden dabei von einer praktischen esoterischen Anwendung.

Was in meinen Augen jedoch nicht heisst, das es nicht wirkt.


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 15:27
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Nach der Definition mit welcher Amazon und Esoshops solche Produkte bewerben.
Tut mir leid, dort finde ich keinerlei Definition des Begriffes "Esoterik". Stattdessen einen Haufen ebenso wohlklingender wie nichtssagender Buzzwords, garniert mit unbelegten Behauptungen und unhaltbaren Versprechungen. Verkäuferlatein eben.
jimmybondy schrieb:scheint mir klar, wir reden dabei von einer praktischen esoterischen Anwendung.
Ohne brauchbare Definition scheint mir dazu gar nichts klar.


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 15:34
@geeky

Hinsichtlich des Samadhi-Tanks welchen Du im anderen Thread erwähnt hast, hab ich hier auch was.

Wikipedia: Floating

Dieser Isolationstank wurde in der Folgezeit in den USA zunächst von Anhängern der Esoterik genutzt und Samadhi-Tank genannt nach dem Sanskrit-Begriff Samadhi für einen besonderen Bewusstseinszustand.

Der freiwillige Entzug von visuellen, akustischen, olfaktorischen und taktilen Reizen kann zu einer tiefen Entspannung führen, bis hin zu meditativen Bewusstseinszuständen.

Wo soll der Unterschied sein? ^^

Ich nehme an das Amazon sehr wohl sich was dabei denkt, solche Dinge in der Rubrik Esoterik einzuordnen.


Esoterik kann schlicht auch einen inneren Erkenntnisweg meinen, sich also auf Geistiges aller Art beziehen.

Man muss diesen Begriff nicht unbedingt verteufeln, wie hier geschehen.

Hier soll der Begriff ja am liebsten herabwertend gemeint sein. Ob Leute die sich selber so nennen diese Begrifflichkeit jedoch teilen wollen, da hab ich stärkste Zweifel dran!

Das Meditation, Trance usw. nichts mit Esoterik zu schaffen haben sondern eine rein rational wissenschaftliche Domäne sein soll, oder noch verschärfter die Wissenschaft gar die Meditation usw. erst entdeckt haben will, das wäre ja wohl gröbster Unfug.


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 15:38
@geeky

Und auch nochmal, damit Du direkt siehst wie es solchen Anhängern der Esoterik wie Du einer bist ergeht:

Wikipedia: Hemisphärensynchronisation

Die Methode ist wissenschaftlich nicht plausibel und ihre Wirksamkeit konnte in Untersuchungen nicht belegt werden


Du wirst Dir also Deine Effekte nur einbilden, die Du erlebt haben wilst.
Also wenn Du nicht sogar lügst! :D


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 15:44
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Anhängern der Esoterik
Nach welcher Definition für Esoterik? Solange du dich vor einer diesbezüglichen Anwort drückst, sind alle deine Beiträge dazu für die Tonne. :D


melden

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 15:51
@geeky
jimmybondy schrieb:Esoterik kann schlicht auch einen inneren Erkenntnisweg meinen, sich also auf Geistiges aller Art beziehen.
Das scheint mir das wesentliche dabei und dies sollte meine Definition sein.
Vielleicht Ausbaufähig. Aber dieser innere Erkenntnisweg scheint mir das Wesentliche an der Esoterik. *

Bist Du auch schön Rational während Du Dich bei den Schwingungen entspannst? :D


* wobei die Praxis hier ja ausgeblendet werden soll, es ginge nur um Glauben.

Das erinnert mich an die Alchemie. Welche etwa der Vorläufer der Chemie ist, mit der UImwandlung von Metallen auch Umwandlungen von Bewusstseinszuständen! meint und in dieser Art in meinen Augen esoterisch zu nennen ist.

Das halte ich für witzig, die Esoterik als Hebamme für die Wissenschaft. ^^


melden
Anzeige

Der kontroverse Umgang zwischen Wissenschaftlern und Esoterikern

15.12.2010 um 16:45
Ich denke da lässt sich kein kontroverser Mittelweg finden aus dem ganz einfachen Grund weil die Wissenschaft sich nur mit belegbaren Dingen abgibt und die Esoterik sich eher mit nicht belegbaren Dingen abgibt. Das beisst sich nun mal.


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden