weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woher stammt die Materie?

165 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Urknall, Materie, Masse

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:12
@JonnyDepp

Was ist denn bitteschön ein "theologisches" Objekt? oO
JonnyDepp schrieb:Definiere erst mal den Begriff "Gott" mit naturwissenschaftlichen Mitteln (Chemie, Physik, Mathematik, oder was du halt besser kannst).
Es gibt da aber keine Definition, weil man A) nichts derartiges feststellen kann und vor allem B) man nicht eine solch unnütze These braucht, die rein gar nichts erklärt.

Übrigens ist Mathematik keine Naturwissenschaft...
JonnyDepp schrieb:Was ist das denn für ein Pseudobeweis ?
Das war eine Widerlegung zur Definition. Aber dass Du es nicht verstehst oder verstehen willst, war klar.


melden
Anzeige

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:12
Noch was anderes für die Birne:

Die Mathematik basiert auf ein paar Grundaxiomen. Den natürlichen Zahlen, Addition usw.. Viele komplexe Definitionen (Multiplizieren, Exponentialfunktion etc.) lassen sich auf diese Grundfunktionen zurückführen.

Jetzt die Frage: Woher kommen die Grundaxiome ?

Das ist die gleiche Frage, die sich Physiker stellen, wenn sie fragen "woher kommt die Materie".


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:13
JonnyDepp schrieb:Jetzt die Frage: Woher kommen die Grundaxiome ?
Sie begründen sich selbst, da es logisch gesehen keine Alternative gibt.

1 Apfel + 1 Apfel = 2 Äpfel, da ist es ziemlich sinnlos zu fragen, warum es denn 2 sind...


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:14
@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb:Was ist denn bitteschön ein "theologisches" Objekt?
Was ist denn bitte schön "Materie" ?

Wir diskutieren hier über die Grundaxiome verschiedener Wissenschaften und wir Menschen sind leider nicht in der Lage herauszufinden, wer dieses puzzelige, lustige bunte Universum geschaffen hat. Ist halt so. Punkt aus.

Finde dich damit ab oder finde es heraus und gehe dann zur Belohnung direkt ins Nirvana.


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:17
@JonnyDepp

Hör mal, Du brauchst hier nicht lächerliche Spielchen zu spielen; entweder Du beantwortest meine Frage oder verschwindest.

Aber ich sehe schon, wohin das führt: Durch diese Gegenfrage soll die Materie, welche empirisch fassbar ist, auf nicht reelle, geistige Entitäten gebracht werden, damit die Strohmann-Argumentation wirken soll. Klappt aber leider nicht, da der Aufbau der Materie bekannt und empirisch gesichert ist. Es ist also lediglich ein Verzweiflungsakt, der aus Mangel an Argumenten entspringt.

P.S.: Zur Materie habe ich mich schon auf Seite 1 geäußert, was Du sicherlich gesehen hättest, würdest Du aufmerksam mitlesen.


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:19
JonnyDepp schrieb:Ist halt so. Punkt aus.
Für euch Dogmatiker ist es vielleicht so, aber was für euch gilt, muss für den Rest nicht automatisch auch sein.
JonnyDepp schrieb:Wir diskutieren hier über die Grundaxiome verschiedener Wissenschaften und wir Menschen sind leider nicht in der Lage herauszufinden, wer dieses puzzelige, lustige bunte Universum geschaffen hat.
Sinnlose Aussage; bereits vielfach durch mich in diesem Thread angesprochen und mehr als entkräftet.


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:20
@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb:Hör mal, Du brauchst hier nicht lächerliche Spielchen zu spielen; entweder Du beantwortest meine Frage oder verschwindest.
Bitte nicht dünnheutig werden, bringt nix.
Ich bleibe hier und lese amüsiert deine Beiträge.

Bona notte.


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:21
@JonnyDepp

Amüsiert? Du wirkst hilflos. :D


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:24
@Mr.Dextar
Mr.Dextar schrieb:Amüsiert? Du wirkst hilflos.
Ich finde dich witzig.


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:25
@JonnyDepp

Hm, also die Bilanz sieht eher traurig aus:

- Zig Behauptungen
- Keine Belege
- Nicht auf Gegenargumente eingegangen
- Nur auf Polemik aus, wie hier am besten erkennbar...

Hm, also ich finde DICH nicht so witzig... ^^


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:32
@Mr.Dextar

Also ich hab ne menge fantasie.
Gehe auf "argumente" ein.
Halte "polemik" für eher politisches gebrauchsgut.
Und beantworte fragen, nicht alle, aber einige.

Wo liegt den das problemchen Mr.DeXtar?

MfG


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:33
@Z.

Mit Dir habe ich auch nicht diskutiert.


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:40
@Mr.Dextar

Hab ich mich etwa schon beschwert?
Hab ich nich meine "hilfe" angeboten?

Warum die deine schlussfolgerung? Keine lust auf ne "neutrale" diskussion zum thema?

MfG


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:44
@Z.

Achso, wenn Du SO dann diskutieren möchtest, sicher. :) Hatte wohl nur deine Aussage falsch aufgefasst, sorry!

Meine Positionen / Ansichten sind bekannt, werde allerdings nicht mehr lange on sein.


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:52
@schimbaa

hehe dein erster Post ist nicht schlecht mein post wäre auch in die richtung gegangen :)


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 22:55
@Mr.Dextar
Soll ich jetzt nochmal suchen?
Gibt nix was nicht schneller zu tippen wäre oder?
Können auch morgen weitermachen, bin sehr interessiert am thema.
Übrigens hab ich schon geschaut, aber nichts wirklich argumentatives finden können...
Mr.Dextar schrieb:Achso, wenn Du SO dann diskutieren möchtest, sicher. Hatte wohl nur deine Aussage falsch aufgefasst, sorry!
Kein prob.
Mr.Dextar schrieb:Meine Positionen / Ansichten sind bekannt, werde allerdings nicht mehr lange on sein.
Kann sein, mir sind sie´s aber nicht wirklich...(siehe oben)

MfG


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 23:17
Es gibt keine Materie ansich. Materie ist manifestierter Gedanke, Bewusstsein, das wir als Materie übersetzen.


melden

Woher stammt die Materie?

22.03.2011 um 23:33
Im Endeffekt ist alles Information oder eine Wechselwirkung von Informationen...

Materie der Masse, (ok sind 2 verschiedene Sachen hängen aber miteinander und Masse ist die Grundvorraussetzung was wir unter Materie verstehen) hängt wohl im Zusammenhang mit dem Higgsfeld, welches noch nicht wirklich bewiesen ist, wenn es denn bewiesen wird, dann können wir uns díe Frage stellen woher dieses Feld kommt...


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 01:44
Ich finde die Frage wie kam die Zeit in die Welt noch viel interessanter.

Energie/Materie wird vermutlich schon vor unserem Universum existent gewesen sein, um die Urknallverdichtung bilden zu können. Auch wenn es vorher nur ein Vakuum war, das durch Fluktuationen diese Verdichtung hervorgebracht hat.
Ich denke ein gar "Nichts", aus dem "Alles" mit dem Urknall wird ist nicht möglich, vermutlich wird man auch irgendwann Gravitationswellen in der Hintergrundstrahlung finden, die auf Vorgängersysteme hinweisen.

Aber bei der Frage wie kam die Zeit in die Welt, finde ich das alles noch schwieriger. Die Zeit muss ja irgendwie in Gang gebracht worden sein und zwar bevor etwas anderes da war. Die Entstehung der Zeit lässt sich aber absolut mit nichts erklären. kein Vakuum, keine Energie, keine Materie, keine Vorgänger des Universums können ansatzweise die Erklärung liefern wie die Zeit in die Welt kam.

Es sei denn man nimmt an es gibt keine Zeit.


melden
Anzeige
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 02:17
@darkExistence
darkExistence schrieb:Es sei denn man nimmt an es gibt keine Zeit.
Kommt drauf an was man unter zeit versteht.
Aber einer der besten vorschläge bisher! °i°

Zeit ist nur eine illusion
http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/bdw/tid-8332/physik_aid_229939.html

Weitere aussichten:
Loop-quantengravitation
http://www.wissenschaft-online.de/spektrum/leseproben/Quantenrz.pdf

MfG


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden