Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woher stammt die Materie?

165 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Urknall ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 16:44
@Z.

Was ist es daran schwer zu verstehen, wenn ich annehme, unser Universum hat schon immer existiert? ;)


2x zitiertmelden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 17:15
@Mr.Dextar

Wenn du mit "schon immer" ausdrücken willst, es existiert "seit Anbeginn der Zeit", dann stimme ich dir zu. ;)


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 17:27
@Mr.Dextar
jamitbegin unserer zeitrechnnung bzw der zeitrechnung unseres systems.


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 18:03
@Mr.Dextar
Unser Universum kann unmöglich schon immer existiert haben. Alles im Universum hat Anfang und Ende, ergo das gesamte Universum ist ein System, das einen Anfang hatte, und ein Ende finden wird.

Ein Universum stellt im Grunde genommen eine Raum und Zeit Möglichkeit dar. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wie ein Universum aussehen kann.


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 18:05
Ich zitiere mal Kollege Max Planck:

"Als Physiker, als ein Mann, der für sein ganzes Leben der nüchternen Wissenschaft der Erforschung der Materie gedient hat, bin ich sicher von dem Verdacht frei, für einen Schwarmgeist gehalten zu werden.

Und so sage ich nach meinen Erfahrungen des Atoms folgendes:

Es gibt keine Materie an sich. Jegliche Materie entsteht und besteht einzig und allein durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt, und sie zu dem winzigen Sonnensystem des Atoms zusammenhält. Da es im ganzen Weltall weder eine intelligente noch ewig abstrakte Kraft gibt - es ist der Menschheit nie gelungen, das heiß ersehnte Perpetuum Mobile ( das aus sich selbst bewegte ) zu finden - so müssen wir hinter dieser Kraft bewussten, intelligenten Geist annehmen.



Dieser Geist ist der Urgrund der Materie, nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche ( der Boden ), denn diese Materie bestünde, wie wir es hier schon gesehen haben, ohne diesen Geist überhaupt nicht, sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre. - Weil es aber Geist an sich nicht geben kann, und jeder Geist einem Wesen zugehört, so müssen wir zwingend Geist-Wesen annehmen. Da aber auch Geist-Wesen nicht aus sich selbst sein können, sondern geschaffen sein müssen, so scheue ich mich daher nicht, diesen geheimnisvollen Schöpfer ebenso zu nennen, wie ihn alle Kulturvölker der Erde früherer Jahrtausende genannt haben:
GOTT"


2x zitiertmelden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 18:15
@Yoshi

Danke für den Beitrag.


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 18:34
@Yoshi
@schimbaa
Zitat von YoshiYoshi schrieb:Ich zitiere mal Kollege Max Planck:
ja^^
In diesem zitat steht WORTWÖRTLICH :
Zitat von YoshiYoshi schrieb:Da es im ganzen Weltall weder eine intelligente noch ewig abstrakte Kraft gibt
--> müssen wir also davon ausgehen dass "Gott" nicht intelligent ist ?
Gott ist weiterhin also anscheinend auch keine "Kraft" - sondern "kraftlos" (was bedeutet das für seine "Schöpfung" oO)
Zitat von YoshiYoshi schrieb:Weil es aber Geist an sich nicht geben kann, und jeder Geist einem Wesen zugehört,
Also wenn "Geist" nicht ohne körper existieren kann ---> dann muss unser kraftloser unintelligenter "Gott" auch noch einen Körper haben :O

Und schlussendlich stellt sich die obligatorische Frage nach dem
Zitat von YoshiYoshi schrieb:Da aber auch Geist-Wesen nicht aus sich selbst sein können
Schöpfer des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers des Schöpfers

UUUPPPS
Endlosschleife XD


1x verlinktmelden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 18:35
@Cesair
@geeky

Nope, das aktuelle kosmologische Modell ist mir wie gesagt zu angestaubt. Nicht, dass es falsch wäre (im Gegenteil!), aber einfach nur unvollständig.


1x zitiertmelden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 18:48
@Thermometer

Also, erstens hat das nicht yoshi89 geschrieben, sondern er hat Plank zitiert. Zweitens ist der Sinn der Aussage von Plank in der Gesamtheit seines Zitates zu sehen. Drittens ziehe ich da andere Schlüsse raus als Du.
Ich werde mich am Sätze aus dem Zusammenhang Spiel reißen nicht beteiligen. Sei bitte darüber nicht böse.
Meine persönliche Meinung, ohne dieses Plank Zitat jemals gehört zu haben, findest Du auf Seite 1.

LG


1x zitiertmelden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 18:54
@schimbaa
Zitat von schimbaaschimbaa schrieb:Also, erstens hat das nicht yoshi89 geschrieben, sondern er hat Plank zitiert.
ECHT jetzt? Unglaublich ^^
Lies nochmal meinen ersten Satz ....
Beitrag von Thermometer (Seite 4)

Lesen ... - UND Verstehen!
Zitat von schimbaaschimbaa schrieb:Zweitens ist der Sinn der Aussage von Plank in der Gesamtheit seines Zitates zu sehen.
Und nocheinmal zum mitschreiben für dich: Das Zitat eines Wissenschaftlers, welches eine persönliche MEINUNG beinhaltet, ist genau das was es ist!
EINE PERSÖNLICHE MEINUNG

Mehr nicht!
Zitat von schimbaaschimbaa schrieb:Drittens ziehe ich da andere Schlüsse raus als Du.
Meine Schlüsse sind logisch nachvollziehbar!
Und seeeehr nahe am Text Plancks^^

Wenn du meine Schlüsse also nicht teilst - musst du sie schon widerlegen ;)


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 18:57
@Thermometer


yoshi89 schrieb:
Da es im ganzen Weltall weder eine intelligente noch ewig abstrakte Kraft gibt

yoshi89 schrieb:
Weil es aber Geist an sich nicht geben kann, und jeder Geist einem Wesen zugehört,
Also wenn "Geist" nicht ohne körper existieren kann ---> dann muss unser kraftloser unintelligenter "Gott" auch noch einen Körper haben :O

yoshi89 schrieb:
Da aber auch Geist-Wesen nicht aus sich selbst sein können

Nein, Plank schrieb.


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:01
@schimbaa
Tut mir leid - aber dein Post ist logisch nicht nachzuvollziehen :ask:
Der zweite teil soll mich wohl zitieren...
der dritte macht gar kein Sinn oO

Worauf willst du hinaus?


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:04
@Thermometer

Ich vermute, er stößt sich an dem automatisch generierten "yoshi89 schrieb:".


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:07
@Mr.Dextar
Zitat von Mr.DextarMr.Dextar schrieb:Nope, das aktuelle kosmologische Modell ist mir wie gesagt zu angestaubt. Nicht, dass es falsch wäre (im Gegenteil!), aber einfach nur unvollständig.
ja die Frage ob es dunkle Energie gibt könnte ein Schlüssel sein...nun ich finde Hawkings neue Erklärung zur spontanen Erzeugung und den versuch in Richtung Gesamtmodell und Feinabstimmung plausibel& gedanklich nachvollziehbar ... .siehe-> "Der grosse Entwurf"


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:08
Sorry, aber Du bist für mich auch nicht zu verstehen. Erst reisst Du Sätze aus dem Zusammenhang, bei einem Thema, wo es um etwas geht, was sowieso sehr schwer und nicht zu beweisen ist, und dann schreibst Du auch noch über Planks aus dem Zusammenhang gerissene Sätze - yoshi89 schrieb: - und beschwerst Dich dann über andere.


1x zitiertmelden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:13
@smokingun

Jep, ein Ansatz ist es. Aber die Existenz der dunklen Energie ist meines Wissens nach auch alles andere als gesichert.


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:16
@schimbaa
Zitat von schimbaaschimbaa schrieb:und dann schreibst Du auch noch über Planks aus dem Zusammenhang gerissene Sätze - yoshi89 schrieb:
Laß mich raten: du hast noch nie die Zitatfunktion benutzt?
Zitat von schimbaaschimbaa schrieb:und beschwerst Dich dann über andere.
Sonst wüßtest du nämlich, das DAS ein Eigentor war! ;)


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:18
Plank schrieb: Es gibt keine Materie an sich. Jegliche Materie entsteht und besteht einzig und allein durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt, und sie zu dem winzigen Sonnensystem des Atoms zusammenhält. Da es im ganzen Weltall weder eine intelligente noch ewig abstrakte Kraft gibt - es ist der Menschheit nie gelungen, das heiß ersehnte Perpetuum Mobile ( das aus sich selbst bewegte ) zu finden - so müssen wir hinter dieser Kraft bewussten, intelligenten Geist annehmen.
Vielleicht meint er mit der Kraft welche die Atomteilchen in Schwingung bringt, Geist, Gedanken,...?


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:18
@Mr.Dextar

ja sie würde aber schön reinpassen.. ^^... was auch immer die Expansion beschleunigt oder wie die superhaufen sich verbinden es gibt interessante auch gewagtere Ansätze dazu ..


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:19
@geeky

Wie kommst Du darauf?


1x zitiertmelden