Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Woher stammt die Materie?

165 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Weltall, Urknall, Materie, Masse

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:23
@schimbaa
schimbaa schrieb:Wie kommst Du darauf?
also nicht.

Das "schimbaa schrieb:" stammt genauso von der Zitatfunktion wie das "yoshi89 schrieb:".


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:25
schau doch mal auf mein Plank Zitat, steht da yoshi89 schrieb?


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:32
schau doch mal auf mein Zitat, steht da schimbaa schrieb?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:34
@schimbaa

Dein erster Beitrag in diesem Thread hat mir gut gefallen. Es entspricht meiner Weltanschauung, dass Materie im Grunde geistig ist.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:36
Wenn über aus dem Zusammenhang gerissenen Sätzen auch noch statt das es ein Plank Zitat ist, steht, yoshi89 schrieb, dann ist das irreführend.

Damit ihr mich versteht: Ich habe deshalb erstmal gegoogelt und geschaut, ob der 2te Teil des Zitates (der nach dem langen Absatz) vielleicht yoshis eigene weitere Interpretation des oberen Teiles ist.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:38
@AnGSt

Wie bereits gesagt, habe ich wenig bis gar keine Ahnung von Wissenschaft. Aber der Gedanke das alles Geist ist gefällt mir.


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:39
@schimbaa
schimbaa schrieb:Wenn über aus dem Zusammenhang gerissenen Sätzen auch noch statt das es ein Plank Zitat ist, steht, yoshi89 schrieb, dann ist das irreführend.
Das liegt aber nicht am Zitierenden, sondern an der Zitatfunktion des Forums - und an den Lesern, die mit dieser Funktion nicht vertraut sind.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:39
@geeky

Und Dir hab ich schon mal gesagt das Du die Dinge immer siehst wie der Pfarrer Nolte.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:42
@geeky

Ich hab doch gerade gezeigt das es auch anders geht. Warum hackst Du denn jetzt weiter darauf rum?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:43
@schimbaa

Es geht sogar noch weiter: die Materie und das Unterbewußtsein sind das selbe. Weil du nichts erfassen kannst was nicht in deinem geist (selbst-bewußtsein) ist.


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:43
@schimbaa
schimbaa schrieb:Warum hackst Du denn jetzt weiter darauf rum?
Weil du noch immer nicht einzusehen scheinst, daß du hier der grundlos-darauf-herum-Hacker bist.
schimbaa schrieb:Und Dir hab ich schon mal gesagt das Du die Dinge immer siehst wie der Pfarrer Nolte.
bringst du sowas immer wenn du nicht weiter weißt?


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:44
@AnGSt
AnGSt schrieb:die Materie und das Unterbewußtsein sind das selbe.
Schon mal mit 'nem Hammer den Daumen getroffen? ;)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:45
@geeky

So in etwa. Worauf willst Du hinaus?


melden

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:47
@AnGSt

Bestand der Hammer zu der Zeit, als er deinen Daumen traf, auch aus "Unterbewußtsein"?


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:47
@AnGSt

Schwere Materie. Meinst Du damit dann, das wir die Wirklichkeit nach außen projezieren?

@geeky

Du hast Recht. :)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:50
@geeky

Ja. Ich schreib ja nicht, dass der Hammer nur UBW ist, sondern das beides das selbe ist. Es ist genauso hart wie 'weich', wobei ich eigentlich keinen Grund sehe anzunehmen, das UBW sei weich.

@schimbaa

Es gibt gar keine Trennung von Innen zu Außen, das meine ich.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:52
@AnGSt

Wo ist das Unterbewusstsein Deiner Meinung nach?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 19:58
@schimbaa
schimbaa schrieb:Wo ist das Unterbewusstsein Deiner Meinung nach?
In jedem einzelnen Menschen. Das würde aber bedeuten,
daß es knapp 7 Mrd. Universen gäbe. Zählt man noch die
Primaten dazu (denen man ebenfalls ein Unterbewußtsein
zuschreiben KÖNNTE), so kämen wir auf annähernd 10Mrd.
Universen.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 20:03
schimbaa schrieb:Wo ist das Unterbewusstsein Deiner Meinung nach?
Am meisten immer da wo du gerade hinschaust oder wohin du deine Aufmerksamkeit lenkst. Dort fängt es an sich zu bewußtem Geist aufzulösen oder zu 'Materie' zu verfestigen. An sonstens überall. Das ganze Universum einschließlich uns selber ist Unterbewußtsein, das aber in wahrheit aus dem bewußten Geist besteht. Das wache Bewußtsein ist immer da, wo der ist, der schaut.

So funktioniert auch das verschmelzen des Meditierenden mit dem Objekt seiner Meditation.

@der-Ferengi

Diese Trennung zwischen den Menschen gibt es garnicht. Das persönliche Unterbewußtsein ist nur eine Bucht im Meer des kollektiven.


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woher stammt die Materie?

23.03.2011 um 20:04
@der-Ferengi

Interessante Ansicht.

Ich glaube bisher, das es nur ein Bewusstsein gibt, welches reine Energie ist. Dieses Energie ist überall, in einer gefalteten höheren Dimension. Lebewesen zapfen diese Energie wie eine Antenne an. Je besser die Antenne, so stärker das angezapfte Bewusstsein. Damit wäre das Ich eine Einbildung für die Dauer der Trennung.


melden
140 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt