Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Higgsteilchen gefunden?

675 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Physik, Kraft, Masse ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Higgsteilchen gefunden?

30.08.2011 um 20:03
@felixmerk

oh felix das wär klasse wenn ich tiefer in die details eintauchen könnte ^^

leider fehlt mir dazu eine gehörige menge grips, jede menge vorstellungsvermögen und viel viel wichtiger das mathematische verständnis dafür :)

ich kann deine frage nicht beantworten.. sie beschreibt eine raumzeit in einer raumzeit.. hm.. naja.. zumindest beschreibt sie keine dynamische raumzeit, so wie es die ART oder die LQG tut


2x zitiertmelden

Higgsteilchen gefunden?

30.08.2011 um 21:21
@canpornpoppy
Zitat von canpornpoppycanpornpoppy schrieb: leider fehlt mir dazu eine gehörige menge grips, jede menge vorstellungsvermögen und viel viel wichtiger das mathematische verständnis dafür :)
nee das glaube ich nicht - meistens fehlt dem "Laien" einfach der richtige Hintergrund, also ich meine die praktische Auseinandersetzung mit dem Experiment und halt auch eine individuelle theoretische Ausbildung und vor allem eben auch der zeitliche Freiraum den man benötigt um tief genug in die Materie einzusteigen ...^^

Ich glaube das Wichtigste ist eigentlich das jemand wirklich Interesse und echte Begeisterung für die Physik aufbringen kann .... der Rest ist dann eigentlich eher Nebensache.

Die Mathematik wird "Heutzutage", nach meiner Meinung, bei der Suche nach einer neuen Erkenntnis ohnehin viel zu hoch bewertet ^^

Aber in der Praxis ist es wohl tatsächlich so dass nur gute Mathematiker ein Physik-Studium durchziehen.

Auf mich wirkt die Stringtheorie bisher viel zu abstrakt als dass ich sie mir als den Kandidaten vorstellen könnte, aus dem dann am Ende diese TOE hervorgehen soll .....

Aber mir fehlt ja noch viel mehr das Hintergrundwissen ...... um hier irgend welche fundierten Aussagen zu treffen ^^ :)
Zitat von canpornpoppycanpornpoppy schrieb: ich kann deine frage nicht beantworten.. sie beschreibt eine raumzeit in einer raumzeit.. hm.. naja.. zumindest beschreibt sie keine dynamische raumzeit, so wie es die ART oder die LQG tut
eigentlich ist doch aber die Raumzeit immer dynamisch - ohne eine Dynamik gibt es doch keine Zeit und ohne eine Zeit auch keinen Raum - ^^


3x zitiertmelden

Higgsteilchen gefunden?

30.08.2011 um 21:50
@canpornpoppy
Zitat von canpornpoppycanpornpoppy schrieb:all die gluinos und sfermionen.. (edit: ich glaub bosinos mein ich ^^)

bin ich der einzige der denkt das das ein schritt in die falsche richtung ist?

ich denke das ziel ist die welt zu reduzieren, zu vereinheitlichen und nicht von allem zigfach mehr zu postulieren
Natürlich ist das Ziel eine möglichst einfache Vereinheitlichung aller Theorien. Aber es wird wohl kaum möglich sein die Natur einheitlich einfacher zu beschreiben als sie komplex ist. Und das sie das ist wissen wir spätestens seit der Entdeckung des Teilchenzoos.

Ich finde dass das Standardmodell bisher sehr viel geleistet hat. Trotz der zahlreichen freien Parameter die experimentell bestimmt werden müssen, konnten damit zig Teilchen vorhergesagt und experimentell nachgewiesen werden. Das muss eine andere Theorie erstmal leisten.


1x zitiertmelden

Higgsteilchen gefunden?

30.08.2011 um 21:54
@Celladoor

ohne die details zu kennen, das standardmodell scheint ja - so wie man vielfach darüber liest (auch als laie) - wirklich starkes zu leisten, wenn nicht sogar das beste zu sein was wir haben :ok:

darum ja meine frage ob das so 'clever' ist mit all den zusatzdimensionen, die susy-teilchen.. was hälst du denn von den susy-teilchen? ^^

falls man/du die frage so leicht beantworten kann :)


1x zitiertmelden

Higgsteilchen gefunden?

30.08.2011 um 22:06
Zitat von felixmerkfelixmerk schrieb:nee das glaube ich nicht - meistens fehlt dem "Laien" einfach der richtige Hintergrund, also ich meine die praktische Auseinandersetzung mit dem Experiment und halt auch eine individuelle theoretische Ausbildung und vor allem eben auch der zeitliche Freiraum den man benötigt um tief genug in die Materie einzusteigen ...^^
Warum sagst du nicht gleich; "meistens fehlt dem Laien einfach ein Physikstudium."^^


melden

Higgsteilchen gefunden?

30.08.2011 um 22:12
@felixmerk
Zitat von felixmerkfelixmerk schrieb:Auf mich wirkt die Stringtheorie bisher viel zu abstrakt als dass ich sie mir als den Kandidaten vorstellen könnte, aus dem dann am Ende diese TOE hervorgehen soll .....
was hälst du von der aussage von lee smolin:
Smolin [...] vertritt die These, dass die zwei hauptsächlichen Ansätze zur Quantengravitation, Loop-Quantengravitation und Stringtheorie, zu einer einzigen zugrunde liegenden Theorie verschmolzen werden können.
Wikipedia: Lee Smolin

immerhin haben meines wissens nach beide theorien einen ähnlichen ursprung bzw grundgedanken, SO unterschiedlich sind sie nämlich glaub gar nicht im kerngedanken :ask:

schleifen, strings, gummibänder?

das mit den gummibändern ist so wie ich es seinem buch entnehme wohl der gedanke gewesen wie sich die starke wechselwirkung verhält, wenn man versucht quarks zu isolieren, sie also voneinander zu trennen

denn er schrieb das die st wohl ursprünglich die starke kernkraft beschreiben sollte/wollte


melden

Higgsteilchen gefunden?

30.08.2011 um 22:52
Zitat von canpornpoppycanpornpoppy schrieb:was hälst du denn von den susy-teilchen? ^^
Supersymmetrie wäre eine elegante Art die 3 Wechselwirkungen des Standardmodells (elektromagnetische, schwache und starke WW) in einer Theorie zu vereinen (Grand Unified Theory, GUT). Die Massen der Teilchen des einfachsten SUSY Modells könnten sogar mit dem LHC beobachtet werden. Das leichteste von diesen Teilchen könnte auch als Erklärung für dunkle Materie dienen, da es nur sehr schwache Wechselwirkungen eingehen würde.

Natürlich kann eine Theorie noch so elegant sein, schlussendlich zeigt die Natur uns was Sache ist.

Aber es gab einst auch mal eine elegante Theorie die Teilchen mit der Ladung -1/3 und +2/3 vorhersagte. Diese ungewöhnliche Eigenschaft der Quarks wurde in den Anfangszeiten der Quarktheorie nicht wirklich als physikalische Eigenschaft betrachtet, sondern vielmehr als eine abstrakte, mathematische Notwendigkeit. Erst später wurde diese Eigenschaft der Quarks in Streuexperimenten (SLAC, Kalifornien) auch tatsächlich nachgewiesen.


2x zitiertmelden

Higgsteilchen gefunden?

30.08.2011 um 23:04
@canpornpoppy

Ich habe mich mit der ganzen Thematik noch gar nicht richtig auseinandergesetzt - so wie ich es aber bisher mitbekommen habe bilden die Grundlage der Loop-Quantengravitation wohl so etwas wie Raumpunkte ^^

Die Grundannahme soll dann wohl aber in einem Widerspruch zur Relativitätstheorie stehen weil die Relativitätstheorie vermutlich nur mathematische Singularitäten kennt, die durch ihre Endlosigkeiten keine "Raumpunkte" realisieren können. ^^

Ja vermutlich ist das vom Grundsatz her dann sehr ähnlich wie die Grundlage der Strings ^^

Aber ich will jetzt auch nicht großen Blödsin hier reinschreiben :)

Ein allgemeines Problem ist wohl auch dass man nicht weis woraus eigentlich im Urgrund zum Beispiel ein Elektron oder auch ein Photon besteht.


melden

Higgsteilchen gefunden?

31.08.2011 um 02:20
@canpornpoppy
Hallo...ohne nun auf vorhergehende Post von dir einzugehen.....
Möchte ich mich bei der sehr herzlich bedanken für deinen gesamten Einsatz im Forum.
Ich fühle mich stets Verwandt mit Deinen Überlegungen und Formulierungen.
Das wollte ich mal betonen... es war längst überfällig... ;)

LG Z.


melden

Higgsteilchen gefunden?

31.08.2011 um 12:03
@canpornpoppy
Endlich jemanden gefunden der der meinung ist das am ende eine kombination der theorien raus kommt. Mir war Lee Smolin komplett entfallen^^

Interessant ist vor allem das in der St. eine möglichkeit geben könnte die RZ wie bei der Quantenloopgravitation aus Strings aufzubauen. Wenn die Idee umsetzbar ist wär das eine Hintergrundunabhängige Stringtheorie. Aber das ist grade mal eine wage vermutung also noch weit entfernt mathematisch ausgearbeitet zu werden.

Mfg Matti15


melden

Higgsteilchen gefunden?

31.08.2011 um 12:51
@felixmerk
Zitat von felixmerkfelixmerk schrieb:Die Mathematik wird "Heutzutage", nach meiner Meinung, bei der Suche nach einer neuen Erkenntnis ohnehin viel zu hoch bewertet ^^
Sie kann aber ungemein helfen, das Verständnis zu vertiefen. Inwieweit sie bei der Suche nach neuer Erkenntnis wichtig ist, darüber kann man bestimmt toll streiten - Einstein lieferte die Mathe ja auch erst hinterher. Aber wer weiß, vielleicht ist sie in Zukunft ja sogar der Schlüssel. Da kann man nur vermuten oder seinen persönlichem Glauben nachhängen ;)


@cellador
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb:Natürlich kann eine Theorie noch so elegant sein, schlussendlich zeigt die Natur uns was Sache ist.
Jupp. Würde es um Eleganz gehen, würde ich ehrlich gesagt Newton vorziehen; das Newton'sche Universum war nicht nur elegant, sondern auch solide und so wunderschön einfach nachzuvollziehen. Unglücklicherweise hat sich das Universum da (wie leider so oft) weder an meinen persönlichen Vorstellung von Eleganz, noch an denen von einigen anderen orientiert ;).


@canpornpoppy
Zitat von canpornpoppycanpornpoppy schrieb:leider fehlt mir dazu eine gehörige menge grips, jede menge vorstellungsvermögen und viel viel wichtiger das mathematische verständnis dafür
Dafür hast Du 'ne coole Glotze und 'ne krasse Frisur; um die Augenbrauen mache ich mir allerdings Sorgen.

ixs8qg

;)


melden

Higgsteilchen gefunden?

08.12.2011 um 18:39
Wurde das Higgs-Teilchen entdeckt? Cern kündigt Seminar an. Die Gerüchteküche kocht

http://www.tagesspiegel.de/wissen/wurde-das-higgs-teilchen-entdeckt-cern-kuendigt-seminar-an-die-geruechtekueche-kocht/5933102.html

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,802261,00.html


melden

Higgsteilchen gefunden?

08.12.2011 um 22:19
@canpornpoppy
hallo @canpornpoppy deine karakterstärke bewunder ich ja, schließlich kannst du zugeben nicht den
umfassenden durchblick zu haben. der geniale Newton war wohl der letzte der den kopf aus
den meer der ahnungslosigkeit hochhielt. die wissenschaft sollte wie in der kriminallistik den
fall noch mal nach Newton von begin an, geordnet von vorne neu aufrollen und nicht durch immer
neue wortprägungen verwirrung stiften. nichts ist in trockenen tücher das chaos hat schon
lange das maximum erreicht und keiner merkt es.
Newtons gravitation ist die einzige gewaltige Kraft im universum die wechselwirkt mit sich selbst
sie benötigt dazu keiner quantenmechanik, keines Higgsfeldes und keine wurmlöcher.
übrigens meine 49 schwestern geraten in panik wenn sie dein Logobild sehen diese hühner
sind immer ganz aufgeregt und schreien wild durcheinander elvis -elvis. Thalessa und die
schöne galatea sind in streit geraten.
@moredread ich weiß garnicht warum du dir sorgen machst wegen seiner augenbrauen, die hier ankommen, eher sieht dein logo aus als wenn dir die luft ausgegangen ist. ist es die tötliche
CO²-konzentration. freunde bleibt locker Despina.


melden

Higgsteilchen gefunden?

09.12.2011 um 00:02
Da bin ich ja mal gespannt ob sie das Ding wirklich finden :)
Das wäre mal wieder ein neuer Meilenstein wenn man dieses Teilchen wirklich finden würde. Letzen Endes würde das wohl erstmal nicht viel nützen aber es wäre zumindest Medienwirksam und wird für immer in die Geschichte der Physik eingehen.

Also wir dürfen gespannt sein :D


melden

Higgsteilchen gefunden?

09.12.2011 um 10:36
@Celladoor
Zitat von CelladoorCelladoor schrieb am 30.08.2011:Natürlich ist das Ziel eine möglichst einfache Vereinheitlichung aller Theorien. Aber es wird wohl kaum möglich sein die Natur einheitlich einfacher zu beschreiben als sie komplex ist. Und das sie das ist wissen wir spätestens seit der Entdeckung des Teilchenzoos.
Mein Vorschlag für eine einfache Erklärung des Standardmodells siehe http://ilja-schmelzer.de/matter


melden

Higgsteilchen gefunden?

22.06.2012 um 17:14
Ich weiss nicht, ob das eine Neuigkeit ist:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/higgs-boson-geruechte-ueber-entdeckung-des-gottesteilchens-am-lhc-a-839514.html


melden

Higgsteilchen gefunden?

22.06.2012 um 17:37
@JackMarco
Interresant, aber laut Link handelt es sich noch um Spekulationen/Gerüchte. In 3 Wochen sollen wir mehr davon hören. Bleibt nur abzuwarten.


1x zitiertmelden

Higgsteilchen gefunden?

22.06.2012 um 18:18
@SteinFresser

Ja klar, es handelt sich um ein Gerücht, aber ist ja trotzdem interessant und man hat etwas, worauf man sich freuen kann ;)


melden

Higgsteilchen gefunden?

22.06.2012 um 20:24
Zitat von SteinFresserSteinFresser schrieb:In 3 Wochen sollen wir mehr davon hören. Bleibt nur abzuwarten.
Nicht mehr ganz so lange. Hier läuft der Countdown...

http://www.lhc-facts.ch/index.php?page=news2012#ichep2012


1x zitiertmelden

Higgsteilchen gefunden?

23.06.2012 um 13:30
Hätte diese Entdeckung auch praktische Auswirkungen auf unseren Alltag? (Technik etc.)


1x zitiertmelden