weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

90 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Energie, Weltall, Gravitation, Schwerkraft, Masse, Expansion, Ausdehnung

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

07.07.2011 um 12:31
@secytron
Wer behauptet bitte dass Quantenphysik was mit Glauben zutun hat?
secytron schrieb:Längen, welche kleiner sind als die Planck Länge, machen physikalisch keinen Sinn mehr. Die Planck Länge ist aus dem mathematischen Konstrukt der QM deduzierbar.
Naja alles unterhalb der Planklänge wird mit Quantenphysik beschrieben oder?


melden
Anzeige
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

07.07.2011 um 13:00
@secytron
gut thx, falsch ist nunmal falsch :-)


melden

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

07.07.2011 um 13:51
@secytron
Noch mal, für Allwissende.

Die Quantenphysik hat viel von "nicht-wissen"(Unschärferelation). Ein Denkmodell ist kein empirischer Beweis. Eine Annahme oder Vermutung ist noch nicht Wissen. Mit der Wissenschaft stehe ich nicht auf Kriegsfuß, eher mit Allwissenden die nicht mehr hinterfragen.

Wenn Du gegen das Wort Glauben allergisch bist ist es Dein Problem.

Ich glaube dass die Wissenschaft eines Tages die richtigen Fragen findet. Die Quantenphysik ist m.E. der richtige Ansatz. Meine Frage ist nicht wie Trägheit sich verhält, sondern wie sie entsteht.


melden

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

07.07.2011 um 18:08
pumpkins schrieb:Naja alles unterhalb der Planklänge wird mit Quantenphysik beschrieben oder?
eigntlch so ab atomdurchmesser bis plancklänge


melden
secytron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

07.07.2011 um 22:28
@pumpkins
pumpkins schrieb:Wer behauptet bitte dass Quantenphysik was mit Glauben zutun hat?
Ein gewisse/r "@weissderstein":
weissderstein schrieb:Nun Ja, die Quantenphysik hat viel von "nicht-wissen". Da bleibt es dann beim glauben.
Die Vorträge von Prof. Dr. Hans-Peter Dürr verleiten einen, über das Sein zu philosophieren.
behauptete dies. Nun gut, schon an den Satz
weissderstein schrieb:Die Quantenphysik hat viel von "nicht-wissen"(Unschärferelation)

ist ganz klar herauslesbar, dass dieser Person die Basics bezüglich der Thematik fehlen, weshalb ich mir eine Konversation mit ihm/ihr spare.
pumpkins schrieb:Naja alles unterhalb der Planklänge wird mit Quantenphysik beschrieben oder?
Unterhalb der Plancklänge gibt es keine gültigen physikalischen Theoreme mehr, die Plancklänge stellt die Grenze physikalischer Beschreibbarkeit dar.

In der Tat können quantenmechanische Phänomene auch in der Makro- Welt auftreten, ein bekanntes Beispiel hierfür ist die Quantenverschränkung.


@canpornpoppy
canpornpoppy schrieb:"bitte nicht gravitation mit elektromagnetismus vergleichen! das sind beides zwei hochverschiedene dinge und können nicht mit einander verglichen werden!"
Elektromagnetismus und Gravitation weisen durchaus Analogien auf. Geht man davon aus, dass alle Grundkräfte am Anbeginn der Zeit synthetisiert waren, ist dies auch nicht weiter verwunderlich. Nur gibt es auch größere Differenzen. So ist die Gravitation weitaus schwächer, als die elektromagnetische Wechselwirkung, Gravitation ist nicht abschirmbar, es wird (vermutlich) von Eichbosonen mit Spin 2 übermittelt,...
canpornpoppy schrieb:in erster linie gibt es ja übereinstimmigkeiten, beide kräfte haben eine unbegrenzte reichweite, beide kräfte werden mit lichtgeschwindigkeit übermittelt, beide kräfte nehmen mit dem quadrat des abstandes ab
Wenn man Newtons Gravitationsgesetz als Approximation verwendet, so nimmt die Gravitation tatsächlich mit r^2 aber. In Einsteins Theorie ist sie jedoch stärker.

Ich werde dir morgen ausführliche Erklärungen dazu abliefern, die Zeit fehlt mir hierfür heute leider, ich muss morgen in die Uni ;).


melden

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

08.07.2011 um 00:33
ich verstehe zwar die begriffe weil ich zumindest bisschen ahnung davon habe
aber deine frage verstehe ich nicht das ist zu kurz beschrieben formuliert @geisterfan


melden

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

08.07.2011 um 01:42
@secytron
secytron schrieb:ist ganz klar herauslesbar, dass dieser Person die Basics bezüglich der Thematik fehlen, weshalb ich mir eine Konversation mit ihm/ihr spare.
Gut so, von dir erwarte ich auch keine neue Erkenntnis.

Viel Spaß in der Uni :)


melden

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

08.07.2011 um 11:33
Hier mal ein kleiner Überblick von Gravitations-Theorien.
http://www.mahag.com/grav/tab.php


melden

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

08.07.2011 um 13:09
@secytron
secytron schrieb:die Plancklänge stellt die Grenze physikalischer Beschreibbarkeit dar.
Ich lese dass so: Es geht die Kausalität irgendwie verloren aber es lässt sich doch noch beschreiben.


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

08.07.2011 um 23:33
Das ist die ultimative Antwort auf diesen Thread:

tqANeJs tJ6VOgU 2656696 large

So what? :-)


melden

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

08.07.2011 um 23:44
Dieser Thread ist eine physikalische Geisterbahnfahrt mit ganz vielen lustigen Aussagen.

Weiter so, da kann ein BOFH draus werden.


melden

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

08.07.2011 um 23:48
@shinobi321
ein hoch auf die Gravitation! :-)


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

08.07.2011 um 23:52
@DanTheMaan
Ja ein Hoch darauf so hat sie doch auch einen nutzen :-)

(sonst wäre es ja langweilig :-))


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

08.07.2011 um 23:52
@JonnyDepp
was ist ein bofh


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

08.07.2011 um 23:53
durch die Ausdehnung des Universums entsteht nur das Gegenteil von der Gravitation - die Fliehkraft


melden

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

08.07.2011 um 23:55
@Neverland

Die FLIEHkraft?

LOLOLOL...


melden

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

08.07.2011 um 23:59
@shinobi321
ja das stimmt :-)
nur wenn man das Bild so sieht hat man doch direkt Lust mehr über Gravitation zu erfahren *gg*


melden
shinobi321
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

09.07.2011 um 00:36
@DanTheMaan
Ja gravitation wird so interessanter

sie bewirkt schon mal was gutes fürs auge :-) LOL


melden

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

09.07.2011 um 02:18
Zur Thread Frage, Gravitation wird sicher nicht durch die Ausdehnung des Universums entstehen, es sei denn man nimmt an es würde etwas von ausserhalb des Universums gravitativ wirken.
Unterhalb von Planck Länge gibt es nicht, ebenso wie vor dem Urknall. Jedenfalls nicht für unseren Verstand, unsere Wissenschaften ermittelbar. An diesen Punkten geht die menschliche Kausalität auch tatsächlich verloren, der Mensch kann aber nur in Kausalitäten denken. Es wird auch noch tiefere Kausalitäten geben, aber eben nicht mit derzeitigen Mitteln, Verstand und Wissenschaft erfassbar. Selbst wenn alles ein Nichts wäre, würde es aus der Kausalität geboren werden, das vorher auch Nichts da war. Aber wir leben eben nicht in einem Nichts, wir sind ja da...


melden
Anzeige
secytron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Entsteht Gravitation durch die Ausdehnung des Universums?

09.07.2011 um 02:47
@canpornpoppy
canpornpoppy schrieb:elektromagnetische wellen werden doch durch die beschleunigung von ladungen verursacht.. von elektrischen ladungen.. bei der gravitation ist doch dies ähnlich(?)
Die GravitationsWELLEN, werden durch beschleunigte Massen emittiert. Indirekt lassen sich G Wellen bereits nachweisen, so z.B. in Doppelsternsystemen, in denen 2 Sterne um einem gemeinsamen Schwerpunkt rotieren. Die Rotationsgeschwindigkeit nimmt jedoch nach einiger Zeit ab. Als schlüssige Erklärung bietet sich hier die Transformation kinetischer Energie in Gravitationsenergie, welche sich in Form von G Wellen manifestiert.
Bei einer Hypernova wird eine sehr große Massenmenge beschleunigt, was eigentlich eine Aussendung von Gravitationswellen implizieren müsste. Dies ist jedoch experimentell noch nicht nachgewiesen worden.
canpornpoppy schrieb:gravitationswellen werden durch die beschleunigung von gravitativen ladungen (massen) verursacht [energie krümmt zwar lt. ART auch die raumzeit, allerdings lassen sich bspw fotonen nicht beschleunigen]
Nichts desto trotz krümmen Photonen die RZ, nur werden dabei keine G Wellen emittiert.
canpornpoppy schrieb:dann hatte ich mal gelesen das sich gravitation und elektromagnetismus vereinheitlichen lassen sofern man die quantenphysik außen vor lässt, da gab es wohl einige vereinheitlichungen von.. weiß aber nicht mehr wann.. 1918+- vllcht :ask:
Die klassische E Dynamik kann problemlos auch in G Feldern angewandt werden, nur werden dann die Gleichungen noch komplizierter, dies erweitert den Energie Impuls Tensor zum elektromagnetischem Feldstärke Tensor...
Nur ist die klassische E Dynamik eben lediglich eine Approximation, welche ihre Gültigkeit im Bereich der Quantenmechanik einbüßt. Beide Theorien (Maxwells Theorie über die Elektrodynamik und die Quantenmechanik) wurden jedoch von den Physikern um Richard Feynman synthetisiert (vereinheitlicht), Stichwort: Quantenelektrodynamik (QED).
canpornpoppy schrieb:ja und dann komtm ja noch hinzu das das universum ja ein system ist, wenn wir heute davon ausgehen das sich alle kräfte durch eine urkraft ableiten und erklären lassen.. dann müssen sie ja in irgendeinerweise zusammenhängen.. oder nicht?
Ja, dies wurde auch schon festgestellt. Nur sind die Zusammenhänge kaum anschaulich zu erklären und überschreiten meinen Wissenstand.
canpornpoppy schrieb:weiter stelle ich mir auch die frage wie man sich fotonen am besten vorstellt.. das es wellen des elektromagnetischen feldes sidn reicht meiner vorstellung nicht aus.. was sind dann gluonen? wo ist der unterschied? bei einem foton hast du konkret wellenlänge und frequenz die fest miteinander verbunden sind, gibts das bei gluonen auch?
Sich Quantenobjekte zu visualisieren kann zu Trugschlüssen führen, deshalb sollte man die Angelegenheit eher abstrahierend betrachten, vielleicht hilft dir dieser Text weiter:

http://www.weltderphysik.de/de/3783.php

Gluonen sind virtuelle Teilchen (genauer: Eichbosonen, auch als Botenteilchen bekannt), d.h. sie lassen sich nicht direkt beobachten.
canpornpoppy schrieb:wenn man die frage stellt warum sich zwei massen (gravitative ladungen) anziehen, ist es da nicht analog zur frage warum ziehen sich zwei entgegengesetzt (elektrische) ladungen an?
Insofern der Wirkungsmechanismus adäquat ist, hängen die Frage durchaus miteinander zusammen. Dies ist temporär jedoch nicht bekannt. Die Gravitation wird mittels riemannscher Geometrie mathematisch erfasst, die Quantenmechanik bedient sich anderer mathematischer Methoden, wobei es durchaus Analogien gibt, was jedoch nicht die Konklusion (Schlussfolgerung) impliziert (zur Folge hat/ bedingt), dass beide Kräfte durch die selben Mechanismen bedingt sind.
canpornpoppy schrieb:sind das alles niedere energiezustände die die entsprechenden systeme einnehmen wollen? warum ist das ein niederer energiezustand wenn sich zwei entgegengesetzte (elektrische) ladungen anziehen? es muss ja für das universum unheimlich energie'sparend' sein wenn sich zwei massen anziehn

die umkehrung macht es ja deutlich, ich muss energie aufwenden um ein objekt vom erdboden zu heben
Das solltest du ein wenig präzissieren.


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden