weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

246 Beiträge, Schlüsselwörter: Umwelt, Klimaschutz, Katastropfenabwendung.

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.08.2011 um 15:48
@KellerTroll
Les genauer, da steht WIE IN, nicht das es Tunguska war. Es war ein ähnliches Geschehen, darüber kam vor ein Paar tagen noch eine Reportage auf Phönix.


melden
Anzeige

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.08.2011 um 15:55
@Zenit
Sorry, hab ich glatt Überlesen. Welche Bibelstellen meinst du wo diese Vorkommnisse beschrieben werden?


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.08.2011 um 16:03
@Clutys
Ich glaube ich dir kann ich noch einen Freund und Gleichgesinnten finden. ;)
Wenn man das Wasser der Umkehrosmose gewinnt und es sagen wir mal in den Austrocknenden Tschadsee leitet und von da aus Künstliche Flüsse in Große teile der Wüste Gräbt, zum Beispiel zu den Austrocknenden Flüssen der Wüste, erreicht man große teile der Wüste und umgeht damit auch die Folgen der Versalzung.
@KellerTroll
Macht nichts Fehler sind Menschlich. Ich glaube das war im Genesis, da wo die Frau von Lot versteinerte und die Städte Sodom und Gomora ausgelöscht wurden.
Mit der Bibel habe ich es nicht so.
Ich kann es ja mal raus suchen, wenn mein Internet nicht mehr Spackt.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.08.2011 um 16:07
nachtrag,

mit den predatoren die das regeln hast du natuerlich recht, das prob ist halt das dass nur in einem intakten oekosystem funktioniert. so wie wir aber auf der erde rumwursteln sind viele dinge nicht mehr im gleichgewicht.

das kling jetzt hart und moechte auch das leid in afrika nicht beschoenigen oder in irgendeiner weise rechtfertigen, aber vielleicht ist der hunger unser predator der das regelt und wir sind schon wieder auf dem weg das zu umgehen und verursachen nur noch mehr leid...


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

18.08.2011 um 16:15
@Zenit,

:) so weit liegen wir mit unserer meinung nicht auseinander :)

das ist schon etwas anderes wenn du schon vorhandene, oder mittlerweile trocken gelegte fluesse oder seen wieder beleben moechtest, das haette sicher positive auswirkungen auf die region, da bin ich gleicher meinung.

nur halt orte zu bewaessern die schon hunderte jahre, und nicht von menschen hand verursachte trockenzonen sind, halte ich fuer gefaehrlich da wir die auswirkungen nicht abschaetzen koennen.
das errinert mich an ein projekt aus der udssr als man die grossen sibirischen fluesse umleiten wollte. die folgen waeren katastrophal gewesen...


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

19.08.2011 um 18:22
@Clutys
mensch @Clutys ich bin froh wieder mal etwas von dir zu hören, haben sich doch einige user
vom acker gemacht und das ist wegen der qualität der beiträge sehr schade. wissenschaftler und
klimaforscher haber eine ungeheure verunsicherung erzeugt, das kaum noch jemand den echten
durchblick hat. da werden 0,038 % CO²konzentration in der atmosphäre zum klimakiller degradiert
eine ganz bewuste metapher ein trugbild, weil man den echten klimakiller das methan auch
meßtechnisch ganz schlecht beherrscht. Methan steigt aus den permafrostgebieten der erde durch
den klimawandel den es selbst verursacht in steigenden konzentrationen in die atmosphäre auf.
völlig unkontrollierbar und fast unbeachtet verhalten sich die ungeheuren mengen methanhydrat
etwa 100 billionen t an den abflanken der kontinente zur tiefsee, nur noch durch hohen wasserdruck
und niedrige temperatur am aufsteigen als metangas gehindert. ein anstieg um 1 bie 2 °C der wassertemperatur könnte das chaos einleiten und deshalb den thread. mit dem eingangspost
müßte man wissen worum es geht. i gris di mein alter.


melden
Despina
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 09:55
@Zenit
hallo @Zenit mit dem thread stelle ich euch das einzige verbliebene positivum "die hoffnung"
aus pandorasbüchse, den super terra xxx-plan vor und ihr macht daraus den plan B wie in einer
wehrkampfübung im herbstmanöver. so wird das nichts wir warten schon viel zulange ab.
hier sind ingenieursleistungen abzufragen und keine huschiwuschi ideen. gruß an alle.
@Clutys habe ich nicht recht, mit einem schnellen anlauf kann man weit springen dann klappt
alles viel besser und überspringt die bedenken. tschau i gris euch.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 11:31
@Despina,

Das methan problem wird durchaus gesehen und auch darüber nachgedacht wie man das lösen könnte.

Das prob ist halt das man eher die co2 freisetzung drosseln kann als der methan ausstoss.
Aber du hast schon recht, wenns zu spät ist dann ist die methan freisetzung nicht mehr aufzuhalten.
Ich denke eh das wir das nicht mehr aufhalten können, irgendwie haben wir es schon verpasst da noch gross was zu aendern.
ich denke wir muessen mit dem klimawandel klar kommen oder wir gehen unter, die ganze welt ist auf den oel konsum ausgerichtet, bis da mal was geht ist es schon zu spaet.

aber das groessere problem ist die ressourcen verschwendung und die vergiftung der boeden, das bricht uns das genick als gesammt menschheit und nicht die paar grad mehr...meiner meinung nach....


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 13:35
Die Menschheit wird den Klimawandel zu 99,99% überstehen. Selbst wenn 3 Milliarden Menschen sterben. Für das Überleben der Menschheit, ja sogar der modernen Welt macht das keinen Unterschied. Weder müssen wir wieder auf den Bäumen leben, noch wird Europa entvölkert.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 14:57
@Fipse,

ich denke auch das wir das ueberleben, fraglich ist ob wir auch den selben technischen stand halten koennten, was ich aber bezweifle.
die heutige technologie ist so komplex geworden das dass wissen um die technischen dinge nur noch von wenigen, im vergleich zur gesammt weltbevoelkerung, menschen verstanden wird.
so brauchts nur eine grosse katastrophe und das hochtechnologie wissen geht wieder verloren und muss zuerst wieder aufgebaut werden.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 14:59
@Clutys

Das Problem ist vermutlich die Infrastruktur. Wenn die einmal wirklich 100% Zerstört wird gibt es Probleme. Aber ansonsten sehe ich da keine Gefahr. Selbst eine größere Katastrophe wird daran nichts ändern. Diese wird ja eher die armen Länder in Asien oder Afrika treffen als (Nord) Europa. Das Wissen wäre also vorhanden. Ok vielleicht könnte man nicht sofort neue Smartphones bauen. Aber für Strom, Wasser, Nahrung usw. stehen Ressourcen und Know-How reichlich zur Verfügung.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 15:09
@Fipse,

ja strom, wasser und nahrung das waere nicht so das prob, aber eben handys und so ein zeug waere dann fuer eine weile geschichte.
sobald eine gesellschaft hochspezialisiert ist wird sie anfaellig bei umwaelzungen, es gibt dann einfach zu wenig menschen die davon noch ne ahnung haben.
ich denke es wuerde enklaven geben die hochtechnologisiert sind, waehrend andere wieder im mittelalter leben.
waere ja nicht das erste mal in der geschichte das eine hochkultur untergeht und wir wieder bei null anfangen muessen...


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 15:13
Arghh geht noch bei wem die Buttons links zum zitieren und anschreiben nicht?

Naja also: In unserer Gesellschaft ist Wissen viel verbreiteter als Früher. Warum sollten auf ein mal alle Handymasten zerstört werden? Mir würde keine Katastrophe einfallen die das Verursacht ;)

Man sollte auch die Zahl derer nicht unterschätzen die sich einbringen können. So ein Handymast ist ja eigentlich eine Gemeinschaftsarbeit wo ein dutzend Menschen ihr Fachwissen mit einbringen. Wir haben in Deutschland das Glück noch eine starke Industrie und entsprechend viele Fachkräfte und Akademiker in dem Bereich zu haben.
Schau mal in die USA. Die mussten mal Schweißer aus Deutschland anwerben weil sie niemanden finden konnten der ihnen bestimmte Platten zusammenschweißt weil sie das ganze Zeug outgesourct haben.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 15:17
ist die vom menschen gemachte "klimakatastrophe" nicht erst, durch eine unbewußte art von terraforming entstanden??


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 15:56
@Fipse,

ja einen masten aufstellen ist nicht so das problem, das problem sind die feinheiten, die programme, protokolle usw. das ganze hochtechnologische eben.

es ist ne menge halbwissen vorhanden, aber ob das auch reicht....
und in wiki nachschlagen geht dann auch nicht mehr... :)

ausserdem brauchts das ja eigentlich gar nicht, ein handy bestellt kein feld, oder beschlaegt einem pferd die hufe. ich koennte mir auch vorstellen das eine rueckbesinnung auf das wesentliche stattfindet und der ganze schnick schnack verschwindet....

dein beispiel mit den usa ist bezeichnend, so kann es noch einigen laendern ergehen die sich voellig auf das technische und dienstleistungen festgelegt haben.
na hoffen wirs nicht das es soweit kommt, am meisten leiden muessen dan eh die die nichts dafuer koennen.

@souljah,

da haste irgendwie recht, aber eher durch eine unbedachte gierige art des terraforming, der mensch hat schon immer die erde terraformt, seien es wir oder die urvoelker. jede kultur hat sich die welt so geformt damit sie am bequemsten leben kann.

musst dich sonst mal ueber den yellowstone park informieren, der war nie wirklich so unberuehrt wie es der westler gerne glauben wollte....


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 15:59
irgendwie recht?


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 16:04
ja, nicht jede art von menschlichem terraformen ist so verherrend gewesen wie das was wir jetzt machen.
es ist nicht grundsaetzlch schlecht die erde nach seinen beduerfnissen umzugestallten.
nur halt in verbundenheit mit der gier die wir an den tag legen kommt es zu solchen verheerungen wie wir sie jetzt haben.

das "irgedwie" habe ich geschrieben weil es so geklungen hat als wuerde jede art von terraformen der erde schaden.


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 16:16
@Clutys

Eine Rückbesinnung auf die Landwirtschaft wird es nicht geben. Deutschland produziert mehr Kalorien als es verbracht. Und nicht mal 2% der Bevölkerung arbeiten in der Agrarindustrie. Wo also mit den zig Millionen hin?
Wir Leben in einer Gesellschaft wo unsere Landwirtschaft einen derartigen Überfluss produziert dass sich 95% der Bevölkerung auf andere Dinge konzentrieren können.
Und für deinen hypotetischen Rückfall müssten große Teile der Handwerker, Facharbeiter und Akademiker auf einmal tot umfallen *G*


melden

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 16:44
@Fipse,

naja wenn 3milliarden abnippeln dann ist das doch ne menge, ich geh immer noch von deinem scenario aus.
da wirds schon den einen oder anderen facharbeiter auch erwischen....

gut ok, du hast genug facharbeiter, das schon, aber hast du noch genug von denen die wissen wie man eine platine aetzt, die sich mit der ganzen zeug auskennen.


melden
Anzeige

Abwendung der drohenden Klimakatastrophe durch Terraforming der Erde.

23.08.2011 um 16:49
@Clutys

Bei diesen großen Sterbeereignis gehe ich davon aus dass es vor allem stark Bevölkerte asiatische Staaten und Afrika treffen wird. In Europa gibt es keine Katastrophe die das anrichten könnte. Nahrung ist genug da, Erdbeben und Vulkane sind zwar eine Gefahr, wenn aber nur im einstelligen Millionenbereich. Eine Hungerkatastrophe in Asien hat da größeres Potential. Aber gut 3 Milliarden...da müsste schon ein "Supervirus" ankommen *G*


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden