weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 00:20
HYPATIA schrieb:Das Problem in unserem Universum ist nicht, dass man nicht irgendwo schnell hinkäme, sondern dass man nicht von jeder Raum-Zeit-Koordinate aus jede andere Koordinate erreichen kann.
Sprich wenn du zum Andromedanebel düst kannst du deine Freunde nicht mehr besuchen, sie müssen zu dir kommen. Erst dann kann man wieder gemeinsam zurück zu Erde, falls man noch will.
Das ist in der Tat sehr lästig.
deine freunde sollten dann aber nach möglichkeit nicht schneller fliegen als du, wenn sie dich am wochenende besuchen wollen, sonst sind sie nachher noch vor dir da :D


melden
Anzeige

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 00:20
Auf Wiki wird mit meinem System (durchgehende Beschleunigung) gerechnet. Dadurch entstehen entspannte 60 Jahre.
Superhyper schrieb:ich bin mir sicher dass es sehr wohl realtivistische effekte auch bei halber c gibt.
Gibt es. Sogar wenn du mit deinem Auto fährst sind sind da. Aber die sind so lächerlich klein dass sie sich nicht lohnen.
Die Rechnung ist übrigens nicht schwer, ist einfach der Lorentzfaktor.

tMVBADt tdgraphformula

Wie du siehst haben wir bei c/2 nicht einmal eine Halbierung der Reisezeit. Um 2,5 Millionen Jahre auf ein erträgliches Maß zu schrumpfen muss man schon ordentlich nah an c sein.


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 00:23
@Superhyper

Siehst du... :D


@HYPATIA

Das ist halt der Haken, wenn man eine reale Umsetzung anstrebt - man muss wirklich recht nahe an c ranbeschleunigen.


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 00:24
canpornpoppy schrieb:deine freunde sollten dann aber nach möglichkeit nicht schneller fliegen als du, wenn sie dich am wochenende besuchen wollen, sonst sind sie nachher noch vor dir da :D
Das ist mies :D
"Wir kommen in einer Woche nach"
...
"Ja wir sind schon seit ner Woche da, sind vor zwei Wochen los" :D


melden
Superhyper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 00:24
so so ... ja ich seh's ... hmmm ... soll ich jetzt dem ganzen glauben schenken
dass zeitgewinnbringende dilatation erst so wirklich ab 0.7c anfängt :D?


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 00:27
Thawra schrieb:man muss wirklich recht nahe an c ranbeschleunigen.
Wie ich schon vielfach sage, jedes kleine Futzel bringt dich überproportional schneller ans Ziel.
Man sollte sich einfach angewöhnen in dem Zusammenhang nur in Impulsen zu denken. Denn da verhält sich alles linear. Je mehr Impuls, desto schneller am Ziel. Newton wäre stark erleichtert.


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 00:30
@HYPATIA

Ja ich verstehe es ja, du musst es mir nicht erklären... aber du kannst mir jetzt nicht erzählen, dass es ein Klacks ist, auf 0,95 c zu beschleunigen... woher soll die Energie kommen? Das sind dann natürlich technische Hindernisse, aber sie sind trotzdem wichtig...


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 00:38
Machbar ist garnix. Das Energieproblem hab ich schon selber angesprochen. Momentan hocken wir in unserem kleinen Planetarium fest, und daran wird sich auch nicht so schnell was ändern.
Es macht mich etwas traurig, dass ich tot sein werde bevor etwas interessantes passiert. Ich hoffe ja, dass ich auf meinen alten Tage nochmal auf den Mond kommen werde, oder zumindest die Erde aus etwas größerer Entfernung sehen könnte. Das wär was, wenn der Weltraumtourismus bis ich zu schimmeln anfange weit genug ist.


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 00:39
@HYPATIA

Tja... vielleicht haben die VT'ler ja doch recht und die Aliens sind in unserer Nähe.... :D

Ich glaub zwar überhaupt nicht an den ganzen UFO-Kram, aber es wäre natürlich unendlich spannend, wenn es wahr wäre... :)


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 00:52
Hallo
Ich greife mal das Thema mit den 2 Autos mit der hypothetischen Geschwindigkeit c wieder auf.
Also wenn Sie bei einer Entfernung von 2 Lichtjahren starten, würden Sie nach einem Jahr Fahrzeit kollidieren.
Würde es verwirren wenn exakt Nichts passiert?

Kann doch auch sein.

Nehmen wir an Materie ist nur Energie die sich im Kreis bewegt.
Und die uns als Materie bekannten Energieklumpen sind nur Haufen von Energiebrummkreisel die Wechselwirken.
Energie hat aber keine Masse, und ist somit Räumlich nicht vorhanden.
Nehmen wir weiterhin an das es für eine Wechselwirkung von Energie wenig aber doch Zeit braucht, dann könnte es doch Sein dass bei der Geschwindigkeit die Zeit der gegenseitigen Einwirkzeit ( hihi ) nicht ausreicht um zu Reagieren.
Hoffe Es ist halbwegs Verständlich.

Etwas Grob aber doch mal ein Gedankenansatz.

Gruß
Mailo
Und viel Spaß beim Grübeln.


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 00:57
@Thawra
Thawra schrieb: VT'ler
Schau das hast du jetzt davon. Kaum sagst du solche Unwörter, kommen sie herausgekrochen ;)


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 00:57
@Mailo

Da Raum nicht von zwei 'Materien' gleichzeitig besetzt werden kann, muss 'was passieren', wenn die Autos gegeneinander anfahren. Sie stehen sich im Weg, sie stossen zusammen, daran ändert auch die Relativitätstheorie nichts... falls mir da nicht ein gravierender Denkfehler unterlaufen ist.

Insofern sehe ich da nicht viel zum Grübeln.


@HYPATIA

Ups. Sorryyyy... :(

:D


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 01:27
@Thawra

Naja, beim näherem Hinschauen ist doch auffällig, das die real vorhandene Materie sich in immer geringerer räumlicher Präsenz offenbart.
Ich meine so ein Atom besteht zum allergrößten Teil aus Raum.
Dann soll es da so Teilchen und Wellen geben.
Und wenn ich dann so was von verschränkten Teilchen lese, dann meine ich eine große spekulative Gestaltungsmöglichkeit zu erkenne.
Da können wir vielleicht sogar noch vorhandene Teilchen einbauen. :)
Aber ich meine ja nur. ;)
Mag sich jeder eine Eigene Realität vorstellen.
Gruß
Mailo


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 01:33
@Mailo

Sorry, aber all das besagt ziemlich genau nichts bzw. hat nichts mit dem Thema zu tun... Fakt ist, es kommt zu einem Aufprall, egal wie du dir die Teilchen und Wellen vorstellen willst - wissenschaftlich gesehen gibt es nur eine Realität, die sich zumindest teilweise berechnen lässt; die hängt aber nicht von deiner Vorstellung ab...


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 01:36
@Thawra
Thawra schrieb:die hängt aber nicht von deiner Vorstellung ab...
Oh, wie ungewöhnlich!


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 01:38
@Mailo
Da können wir vielleicht sogar noch vorhandene Teilchen einbauen.
Und wenn ich dann so was von verschränkten Teilchen lese, dann meine ich eine große spekulative Gestaltungsmöglichkeit zu erkenne.
Leider ist die Natur kein Wunschkonzert wo wir einfach Teilchen einbauen können. Es werden Experimente gemacht und die Theorien müssen mit diesen in Übereinstimmung sein.


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 02:05
@mojorisin

Is nicht wahr!!
Die Erkenntnis haut mich jetzt glatt um.
Mein Bild von der ursprünglichen Gestalt von Raum Zeit und Materie ist durch meine Mentale Kapazität begrenzt.
Aber ich habe da ^^ wenigstens mal eine Vorstellung geäußert.

Wie bekommst du die gesamte Materie zur selben Zeit auf einen räumlich eigentlich nicht vorhandenen Punkt?

Oder anders gefragt, was meinst Du was Passieren wird?


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 06:49
Der Thread kam 9 Seiten lang prima ohne Geblubber aus. Physik ist und bleibt eine Strukturwissenschaft, da gibt es keinen Platz für schwammige Aussagen wie
Mailo schrieb: das die real vorhandene Materie sich in immer geringerer räumlicher Präsenz offenbart
Da werden wieder ganz furchtbar intelligent klingende Begriffe emotional gedeutet und wild zusammengewürfelt und so getan, als hätte man was zu sagen.
Ich weiß dass die Physik durch ihren Glanz und ihre teilweise exotischen und fremden Anwendungsgebiete und ihren tollen Fachwörtern Esoteriker geradezu magisch anzieht. Da wird dann in der unvohersehbar stochastischen Natur des Quantenschaumgefüges nach Anzeichen von Lichtwesen gesucht, das Wesen der dunklen Materie ergründet und die universellen Schwingungen offenbaren die wahre Natur der Präsenz der Materie.
Das mag wohl für einen Unbedarften total toll und faszinieren klingen, ist aber derartiger Schwachsinn, dass es Krämpfe verursacht.

Wie gesagt, "Strukturwissenschaft". Nicht "wir bilden Sätze, die klingen geil".

Gerade die Quantenmechanik hat in der Öffentlichkeit und bei Esos den unverdiente Ruf, eine sehr mysteriöse und undurchschaubare Theorie zu sein, in der allerlei Unverständliches passiert und die viel Platz für Spekulationen offen lässt. Dazu sei gesagt, dass die Quantentheorie absolut deterministisch ist und selbstverständlich vollständig verstanden werden kann, und heute auch von unzählig vielen Personen quer über den ganzen Globus verstanden wird. Sie ist sauber durchdefiniert und mathematisch absolut präzise, sowie widerspruchsfrei. Quantentheorie hat nichts, aber auch garnichts mit magischen Fernwirkungen zu tun, und offenbart auch keine Heilkräfte oder sonstigen Mist.
Eigentlich ist sie total langweilig und beschreibt einfach nur das Verhalten von Elementarteilchen.
Sie ist nur ungewohnt. Aber das war die Vorstellung einer runden Erde auch. Sollte man im 21. Jhd. drüber stehen.

Das schlimmste ist und bleibt aber der Missbrauch der Begriffe Schwingung und Energie. Nirgends hört man so viel Schwachsinn wie hier...

Wenn du was wissen willst frag doch nach, ich und viele anderen sind mit großer Begeisterung dabei, anderen Wissen zu vermitteln. Brummkreisel aus Energie bekommst du hier allerdings nicht.


melden

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 10:30
@HYPATIA
HYPATIA schrieb:Eigentlich ist sie total langweilig und beschreibt einfach nur das Verhalten von Elementarteilchen.
Hat ein Kollege auch gesagt, er hatte das als Fach - er muss es also wissen... :)



@Mailo

Was soll das denn - zuerst äusserst du komische 'Vermutungen' (obwohl es hier nicht um Vermutungen geht), dann, wenn man dir mitteilt, dass das nix Gescheites ist, sagst du Dinge wie:
Mailo schrieb:Is nicht wahr!!
Die Erkenntnis haut mich jetzt glatt um.
Postest du nur, um zu spamen, oder hast du noch was wirklich Intelligentes zum THEMA beizutragen...?


melden
Anzeige

Aufprall - Lichtgeschwindigkeit

27.07.2011 um 10:39
@Mailo
Mailo schrieb:Is nicht wahr!!
Die Erkenntnis haut mich jetzt glatt um.
Entschuildige aber deine Argumentation weist nicht im geringsten darauf hin, dass du mit diesem physikalischen Grundsatz vertraut bist.
Mailo schrieb:Wie bekommst du die gesamte Materie zur selben Zeit auf einen räumlich eigentlich nicht vorhandenen Punkt?
Warum? Auf was willst du hinaus? Auf ein Schwarzers Loch? In der Tat gibt es noch keine vollständige einheitliche Beschreibung (Theorie) bei dem gravitative und quantenmechanische Effekt gleichwertig auftreten.

@HYPATIA
HYPATIA schrieb:Eigentlich ist sie total langweilig und beschreibt einfach nur das Verhalten von Elementarteilchen. Sie ist nur ungewohnt.
Darin liegt finde ich der ungeheure Reiz, in der Ungewohntheit. Es ist einfach nur schwer vorstellbar dass sogar Fullerenatome Interferenzerscheinungen zeigen. Die Vorstellung dass ein "festes Teilchen" duch mehrere Gitterspalten gleichzeitig geht. Der menschliech Verstand versagt einfach auf atomarer Ebene.


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden