Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

169 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mond, Mondlandung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

18.09.2015 um 16:18
Eigentlich Rubrik Verschwörung.
Wenn die Amis nicht auf dem Mond waren wie kommt dann der Spiegel da hin, der den Laserstrahl zurück wirft?
Was will man heute auf dem Mond? Damals ein reines Prestige Projekt.


melden

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

18.09.2015 um 16:26
@Total_Recall
Im Apollohoaxforum ist der Unfug schon geradezu ein Running Gag und falls mal wer davon eine Metal-Band startet wird sie "Searing Radiation Hell" genannt :-)



@fritzchen1
a) unbemannt (mit welcher geheimen Mission das gewesen sein soll gehört zu den unliebsamen Details über die ein MLL nicht nachdenken mag)

b) die ganze Messerei ist Fake und alle Astronomen und Sternwarten weltweit die sie machen sind entweder mit in der Verschwörung (die Bielefeldaußmaße annimmt) oder zu dämlich um zu merken daß der Mond selbst zurückstrahlt


melden

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

18.09.2015 um 16:31
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:kannst du mit der Formel was Anfangen?
Ich bin zwar ehr der Mathematiker als der Physiker, aber mal jetzt aus reinem Interesse..

v(m)=v_g*ln(m_0/m)

Die Gleichung ist zwar eine Gleichung im herkömmlichen Sinne, weil sie ein (=) enthält, aber exakt betrachtet eine Funktion. Zur Veranschaulichung - so mache ich das immer - vereinfache ich Funktionen, um deren Verlauf besser zu erkennen. Aus den Logarithmusgesetzen weiß man:

ln(x/y) = ln(x) - ln(y)

Und da v_g und ln(m_0) irgendwelche Konstanten sind, fasse ich sie in einer allgemeinen Konstante C zusammen.

v(m)=-ln(m)*C

Da man vom ln(x)-Verlauf weiß, dass diese Funktion ansteigt, wenn x sich von 0 entfernt, kann man in diesem Fall annehmen, dass v(m) immer kleiner wird, je größer m (auch im negativem) wird. C ist als konstanter Faktor unbedeutend für diese Betrachtung.

Jetzt zur physikalischen Betrachtung:
In der Physik sind Variablen und Konstanten in der Regel Größen mit Einheiten.

v wird denn wohl die Geschwindigkeit sein (velocity)
m dann die Masse (mass)
Und die 0 als Indize bedeutet meistens Start- oder Anfangswert der entsprechenden Größe.

Daraus lässt sich schlussfolgern, dass es sich hier um eine "Raketenformel" handeln muss, bei der die Funktion - jetzt natürlich im umgekehrten Fall - beschreibt, wie ein Objekt mehr beschleunigt, je mehr es an Masse verliert.

Hier für alle die es nicht wussten:
http://schule.slueck.de/physik/lernen/oberstufe/Mechanik/Rakete.pdf (Archiv-Version vom 06.11.2015)


1x zitiertmelden

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

18.09.2015 um 16:32
@Rambaldi
cool, danke.

@fritzchen1
Das mit dem Laserreflektor ist leider kein gutes Argument, denn die UDSSR hat damals die beiden Lunochods ferngesteuert (da jault kein VTler auf, komisch) auf dem Mond fahren lassen, das hatten die auch schon -> Wikipedia: Lunochod 1
Reflektoren kann man auch unbemannt oben positionieren. Das dazu auch ein echt gutes Stück Technik nötig ist, wollen wir nicht verraten, gelle?


melden

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

18.09.2015 um 17:09
Zitat von FossFoss schrieb:die Funktion - jetzt natürlich im umgekehrten Fall - beschreibt, wie ein Objekt mehr beschleunigt, je mehr es an Masse verliert.
Die Beschleunigung bleibt die gleiche, die Geschwindigkeit steigt mit Abnahme der Masse.


2x zitiertmelden

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

18.09.2015 um 17:29
Zitat von plusspluss schrieb:Die Beschleunigung bleibt die gleiche, die Geschwindigkeit steigt mit Abnahme der Masse.
Nein, die Beschleunigung steigt mit Abnahme der Masse, da der Schub gleich bleibt.

paco


1x zitiertmelden

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

18.09.2015 um 17:54
Mal eine kleine Frage in die Runde, kleiner Tipp-Wettbewerb sozusagen:
Da die Chinesen ja auch eine bemannte Mondlandung planen (sollen?), was glaubt ihr, welche Argumente werden kommen, da ja auch diese selbstverständlich gefälscht sein muss? Kommen die Argumente, die wir schon so satt haben und auswendig können oder gäbe es wirklich mal echte neue?

ps: ich hoffe, dass ich diese Landung auch noch erlebe, die erste Mondlandung habe ich live erlebt und ebenso den Start des ersten Shuttles. Ich würde mich wirklich freuen, wenn es mal wieder jemand wagt. Immerhin haben sie ja auch den Jadehasen hochgebracht.


melden

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

18.09.2015 um 18:01
Zitat von paco_paco_ schrieb:Nein, die Beschleunigung steigt
Ja hast recht, mein Fehler. Die Schubkraft bleibt unverändert. Die Beschleunigung (a ⃗ = F/m) und Geschwindigkeit steigt.


melden

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

18.09.2015 um 18:03
Zitat von plusspluss schrieb:Die Beschleunigung bleibt die gleiche, die Geschwindigkeit steigt mit Abnahme der Masse.
Mit einer linearen Funktion, ja, aber ln(x) ist nicht linear. Schau hier auf Seite 3:
http://schule.slueck.de/physik/lernen/oberstufe/Mechanik/Rakete.pdf (Archiv-Version vom 06.11.2015)
Der Verlauf ist nicht linear bzw. grade.


melden

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

18.09.2015 um 18:36
@Foss

v_g ist übrigens die Exhaust velocity, d.h. die Ausstoßgeschwindigkeit der abgestoßenen Masse. Welche Werte die annimmt, hängt bei realen Raketen vom verwendeten Treibstoff ab.

Das überhaupt ein ln verwendet wird, dient übrigens dazu, einen kontinuierlichen Prozess in einer diskreten Vorher-Nacher-Gleichung darstellen zu lassen, da man das eigentlich nötige Integral zur Entstehungszeit der Tsiolkovky-Gleichung nicht so ohne weiteres lösen konnte.


melden

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

18.09.2015 um 21:09
Anstelle was raus zu werfen um vorwärts zu kommen, wäre es eben besser sich an einer Stützmasse abzustossen. Sprich Rockets sind out. Wir brauchen den Weltraumaufzug. Die Kosten um ein Kilogramm ins All zu transportieren, würden dramatisch fallen. Last but not least, könnte dann sogar darüber nachgedacht werden, Rohstoffe auf dem Mond einzusammeln und zur Erde zu transportieren..natürlich umbemannt mit Schürfrobotern auf dem Mond. Staubsaugroboter für Zuhause finden auch die Ladestation und docken an, so schwer kann das doch nicht sein. Besser viele kleinere billigere als ein Superharvester der sowieso früher oder später ausfällt ;)


melden

Wir können derzeit nicht auf den Mond fliegen

18.09.2015 um 21:42
Was mich ja noch interessiert hätte, was sind eigentlich genau "Weltraum Wissenschaftler"?

Astronomen? Astrophysiker? Astrologen?

Aber vermutlich sind alle die Heurekas Unsinn nicht behaupten sowieso Bestandteil der Verschwörung...


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Holz vom Mond?
Wissenschaft, 68 Beiträge, am 24.11.2009 von Mindslaver
Thesa am 31.08.2009, Seite: 1 2 3 4
68
am 24.11.2009 »
Wissenschaft: Neuer Erdmond und die Folgen
Wissenschaft, 45 Beiträge, am 13.03.2020 von Gucky87
ariton am 27.11.2007, Seite: 1 2 3
45
am 13.03.2020 »
Wissenschaft: NASA: Originalaufnahmen der 1. Mondlandung verschwunden
Wissenschaft, 147 Beiträge, am 12.07.2019 von sarkanas
nocheinPoet am 15.08.2006, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
147
am 12.07.2019 »
Wissenschaft: Nasa testet Atomkraftwerk fürs All
Wissenschaft, 100 Beiträge, am 24.11.2018 von Fedaykin
Galante am 07.05.2018, Seite: 1 2 3 4 5
100
am 24.11.2018 »
Wissenschaft: Mond zerschellt an der Erde
Wissenschaft, 75 Beiträge, am 20.03.2018 von diet03
happy am 23.10.2004, Seite: 1 2 3 4
75
am 20.03.2018 »
von diet03