weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 10:56
@behind_eyes

Das würde bedeuten, das jedes Auto das erst 100m mit 10km/h fährt und dann noch 100km mit 100km/h genauso schnell am Ziel ist, wie ein Auto, das die 100,1km mit 10km/h gefahren ist.

Die zurückgelegte Strecke verdoppelt sich doch auch.


melden
Anzeige

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:00
In deinem Beispiel ist die erste Runde lediglich ein tausendstel der zweiten.


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:03
@holzer2.0
;) dessen bin ich mir bewusst...

Für die erste Runde hatte ich auch nicht 9,225 Minuten errechnet, sondern 9,375Minuten...
Also 9 Minuten und 22.5 Sekunden


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:05
behind_eyes schrieb:Ein Erklarungsversuch auf ganz unterster Ebene.: Am Ende der ersten Runde hat er eine Durchschnitt von 100. Soll das verdoppelt werden musste er die zweite Runde in diesem Moment schon gefahren sein da ja die Längen beider Runden gleich sind.
Es ist aber nach der Durchschnittsgeschwindigkeit _insgesamt_ gefragt:
McMurdo schrieb:Wie schnell muss der Rennwagen fahren, damit am Ende der zweiten Runde insgesamt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 200km/h gemessen wird?
behind_eyes schrieb:In deinem Beispiel ist die erste Runde lediglich ein tausendstel der zweiten.
Ja, damit es deutlicher wird.

Wenn du 100m in 10min gehst und dann noch mal 100m in 5min, dann bist du doch schneller, als wenn du 2x100m in 2x10min gehst. Die Durchschnittsgeschwindigkeit insgesamt erhöht sich also.


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:09
@AgfaXcalibur
Hast Recht - hab geschrieben schneller - meinte er braucht länger - also hast du Recht :D Passt.


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:11
@Heizenberch
Puhhhh....danke für das Bescheid geben...;) ich dachte schon ich hab einen Knoten im Kopp...


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:11
@AgfaXcalibur

Mist, kommt auch hin, hast gewonnen. :D


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:13
Bei der Aufgabe ist es entscheidend das zum Zeitpunkt der Beendigung der ersten Runde genau soviel Meter Weg noch zu Verfügung steht wie in der ersten um die Geschwindigkeit zu verdoppeln.

Anders.

Du fährst eine Stunde mit 100kmh.Jetzt willst du das verdoppeln. Theoretisch müsstest du in dieser Zeit schon 200gefahren sein um das zu erreichen. Da dir aber schon die Hälfte des Wege fehlt bleiben dir genau 0sek um das zu erreichen. Also unendliche Geschwindigkeit. Geht nicht.

Tippe leider auf handy, deswegen Grad sehr schlecht mit Formeln.


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:13
@holzer2.0
;) nicht gewonnen - nur gerechnet...
Und 100 Prozent war ich mir auch nicht sicher...war damals in der Schule kein großes Licht in Mathe - das verunsichert^^


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:13
@behind_eyes
behind_eyes schrieb:Ich halte diese Aufgabe für unlösbar. Da die Zeit eine Konstante ist. Er musste die zweite Runde in 0sek zurücklegen um seine durchschnittliche Geschwindigkeit zu verdoppeln. Geht nicht.

Ein Erklarungsversuch auf ganz unterster Ebene.: Am Ende der ersten Runde hat er eine Durchschnitt von 100. Soll das verdoppelt werden musste er die zweite Runde in diesem Moment schon gefahren sein da ja die Längen beider Runden gleich sind.
Genau richtig erklärt. :-)


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:14
@behind_eyes

Das ist aber nicht die gestellte Aufgabe .


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:15
@McMurdo

Dann hast du die Aufgabe genau falsch gestellt. ^^


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:15
@McMurdo
@behind_eyes

Ich bin nicht dahinter gekommen :D Hab zu einfach gedacht. So schnell kanns gehen.

@AgfaXcalibur
Ich hab die Aufgabe erst abgeschrieben und dann nochmal umgeschrieben. Deshalb hab ich da versehentlich was getauscht. Aber deine Zahlen sind richtig.


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:16
@holzer2.0

Sie ist genau richtig gestellt. Wie sollte sie sonst gestellt werden deiner Meinung nach?


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:20
Okay vielleicht bin ich auch einfach zu doof. :)

Erklärts mir.

Ich fahre mit 100km/h eine Strecke x, dann fahre ich mit 300km/h die Strecke x noch einmal.

Welche Durchschnittsgeschwindigkeit erreiche ich dann insgesamt?


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:24
@holzer2.0

Da keine Länge der Runde angegeben ist setze man der Einfachheit halber 100km/Runde.
Das bedeutet:

1. Runde: Durchschnittsgeschwindigkeit=100km/h; benötigte Zeit=1h
2. Runde: Durchschnittsgeschwindigkeit=300km/h; benötigte Zeit=0,333h

Insgesamt für beide Runden:

1. Runde + 2. Runde = 200km/1,333h=150km/h


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:27
Hui, na ein Glück, dass ich Elektroniker und kein KFZ-Mechaniker geworden bin. ^^


melden
Heizenberch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:34
@holzer2.0
Mir ist das echt peinlich, dass ich da nicht drauf gekommen bin :D

Aber: ERARE HVMANVM EST, nech?


melden

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 11:37
Mir auch, aber ich studier ja auch nich, ne... ;) :p


melden
Anzeige
oneday
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikis Paradoxon mit Pinocchio

11.01.2013 um 15:16
die 300km/h gilt bei einer strecke, von 200km, gefahren in einer stunde.
wo nach der hälfte der zeit 1/4 der strecke zurückgelegt wurde.
Wie soll das bitteschön gehen?
indem du zur abwechlung, mal die logik angewendet wird -> und zwar:
oneday schrieb:ein paradoxon kann ja nur ein paradoxon sein, indem es ein paradoxon bleibt
also kann ich nur ein paradoxon aus einem paradox aufbauen.
also indem du nicht auf den widerspruch aufbaust -> und "zack" da passiert das mögliche
außerdem hast du auch die möglichkeit fehlende informationen zu ergänzen.
weil ich die aufgabe schon aufgeschrieben habe.
McMurdo schrieb:Doch, das Zeitmessgerät und der Berechnungscomputer funktionieren einwandfrei. :-)

Die Frage ist doch ganz einfach: Wie schnell, in km/h, müsste er die zweite Runde fahren?
Oder kannst du nicht lesen?
kannst du nicht lesen?
der rennfahrer ist 2 runden gefahren, in einer durchschnittsgeschwindigkeit von 200 km / h
das was du da formuliert hast ist falsch.
Heizenberch schrieb:Schreib mir doch einfach die Antwort, die ich hören will, dann ist hier auch ganz schnell Ruhe. Dann darfst du auch meinetwegen wieder "ein privates Forum sein".
du scheinst es nicht zu checken

ich bin weder ein öffentliches forum, noch ein privates forum.
du kannst dich selber zu einem forum machen.
ich bin ein mensch mitdem du schreibst, als verwechsel
mich nicht mit einem öffentlichem forum.

das was ich dir schrieb, ist unabhängig von dem forum und gilt für
mich in bezug auf dich und die situation.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden