Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Soylent - Alternative Ernährung

324 Beiträge, Schlüsselwörter: Nahrung, Alternative, Effizienz, Soylent
_oasis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soylent - Alternative Ernährung

22.08.2014 um 16:55
Nun habe ich den Thread kurz überflogen und weiß sicher, daß ich die hier dargebotene geistige Nahrung nur allzugerne verweigere, egal welcher "Seite" angehörend.


melden
Anzeige

Soylent - Alternative Ernährung

24.08.2014 um 17:44
Wir haben Angst, dass Soylent gefährlich für unseren Körper ist und essen täglich genmanipulierte, unausgewogene und mit unzähligen Giftstoffen gespritzte Nahrung. Ich finde die Idee von Soylent faszinierend und werde das Produkt auch selbst versuchen. Viele vergessen dabei das man Soylent nicht zwingend nur noch zu sich nehmen muss. Ich denke man kann man da sehr weit variieren wie oft/viel Soylent man zu sich nimmt. Ich werde deswegen auch nicht auf Obst/Gemüse verzichten. Bisherige Ergebnisse von Menschen, die Soylent probiert haben waren auch durch und durch positiv. Wieso soll man da so negativ dagegen eingestellt sein?


melden

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 09:20
@McNeal
McNeal schrieb am 22.08.2014:Du bringst ernsthaft 12h bzw. 16h Arbeitstage als Argument gegen kochen?!
Nein, ich bringe lange Arbeitstage als Argument gegen die pauschale Verurteilung von Menschen als faule Säcke, nur weil sie nicht kochen.

Ebenso das Argument mit den Tafeln.


Lies den kompletten Dialog, nicht nur meinen letzten Beitrag, dann wirst evtl auch du verstehen worum es geht.


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 10:50
Letztens mir darüber Gedanken gemacht. Essen geht mir so auf die Nerven. So ein Gesöff wäre da großartig. Trinken, ruhe haben.


melden

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 11:36
Also ich finde dass es gut ist für Länder die Nahrungsprobleme haben und zwar nicht für immer aber bis sie soweit sind, dass sie dieses Soylent nicht mehr brauchen. Aber für Ersatz halte ich das nicht. Ich könnte mir schon vorstellen dass das manche als Junk Food vermarkten werden.


melden

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 14:37
@Waldkind

Google mal nach Almased etc. ist im Endeffekt das Gleiche und du findest ausführliche Berichte, was man dabei beachten sollte.


melden

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 15:43
meinen eindruck nach sind Fertigprodukte wesentlich günstiger als Frisch gekocht, ausserdem haben wir immer mehr Single Haushalte für die sich kochen noch weniger lohnt.

Wir können mal 2-3 Beispiele machen.
SUPPE:
Tütensuppe für 2 Personen: 50Cent, wenn man noch paar extra Nudeln reinmacht max 1€.
Suppe selbst gekocht: min 2-5€, denn wir brauchen min etwas Suppengemüse bzw. etwas Fleisch/Knochen.

Pizza:
TK Pizza doppelpack beim Discounter:1,99€
Selber gemacht: Teig ca 30-50 Cent, Tomaten, Käse, Belag, Gewürz, da wird es ganz knapp mit unter 1€ pro Pizza

Spagetthi mit TOmatenSosse (2-3 Portionen)
Fertig für 99Cent beim ALdi, inkl Tomatenmark, Gewürz, Käse
das kriegste mit frischen zutaten auch net günstiger hin.

Natürlich schmeckt selbstgemacht besser, und ist wahrscheinlich auch gesünder, dass es billiger ist waage ich zu bezweifeln. richtig günstig alles selber kochen können doch nur noch unsere omas, da wurde alles verwendet, jeder rest wurde noch irgendwie eingesetzt, notfalls gabs halt am Samstag Eintopf.
Dann war selberkochen günstig, nämlich 0€.


melden

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 16:16
Super, dann muss die Menschheit keine Zeit mehr mit essen verschwenden und kann sich den wichtigen Dingen wie arbeiten, facebooken und fernsehen widmen.
Kleider gibt's dann auch nur noch in grau, soll ja keinen Spass machen das Leben!
Hauptsache die Katze hat noch ihre Auswahl an Futter.

ps: @eidexe: hast dich schon mal gefragt warum das alles so billig ist?


melden

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 16:22
akropolis schrieb:hast dich schon mal gefragt warum das alles so billig ist?
Zum Teil, weil die industrielle Fertigung effizienter ist. Und weil der Einkauf größerer Mengen billiger ist. Und - jetzt kommt das, was Du hören möchtest - weil teure Zutaten durch Aromen oder Geschmacksverstärker ersetzt werden können.


melden

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 16:33
@kleinundgrün
ich wollte nur das mit der industriellen Fertigung hören...
Darunter leiden vor Allem die Tiere und die Löhne der Arbeiter (Bauern etc.).
Ich bin nicht Tierschützer oder Vegetarier etc., aber man sollte sich dem beim Kauf
trotzdem bewusst sein finde ich. (Natürlich kaufe ich auch Pizza im 3er Pack für 5 Euro statt
die einzelne für 4 Euro).
Ich könnte mir aber nicht vorstellen, auf gutes Essen zu verzichten. Lieber würde ich anderswo sparen.


melden

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 16:49
akropolis schrieb:Darunter leiden vor Allem die Tiere und die Löhne der Arbeiter (Bauern etc.).
Na ja, nicht grundsätzlich. Industrielle Fertigung bedeutet eben auch, dass Fertigungsabläufe optimiert werden - 1 Liter Suppe ist bei sonst gleich bleibenden Rahmenbedingungen (Zutaten, Qualität etc.) billiger herzustellen.
Aber natürlich bedeutet eine industrielle Fertigung sehr oft auch, dass Lieferanten schlechtere Bedingungen haben und dass Tiere eher aus der Massentierhaltung kommen.
Auf der anderen Seite ist industriell gefertigte Nahrung wesentlich besser zu kontrollieren, als die Zutaten auf dem Wochenmarkt. Da muss man einfach dem Verkäufer vertrauen - bei industriellen Produkten wird gemessen.
Es hat alles seine Licht- und Schattenseiten.


melden

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 16:59
@kleinundgrün
@akropolis
ich habe ja auch net gesagt das Fertigprodukte besser sind als selber kochen, sondern wollte nur die leute (z.b. @liezzy ) wiederlegen die hier dauerd schreien: Selberkochen ist billiger als Fertigprodukte, Das stimmt so nicht pauschal und ist von produkt zu produkt zu entscheiden. den größten Einfluss hat dabei die zu kochende Menge. Spagetthi für 12 Personen kommen selbstgekocht sicher an den Preis von fertigprodukten ran, aber wenn du für 2 Kochst sieht es schon ganz anderes aus.


melden

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 17:03
@eidexe
Da stimme ich dir zu. Kommt jedoch auch auf die Lage an. Wenn du Haus mit Garten hast und Hausfrau bist, ist das Gemüse anpflanzen und ernten vermutlich günstiger, die Arbeitszeit nicht gerechnet.
Auch in höheren Mengen sind Industrieprodukte wohl günstiger. Gibt ja oft zB. 5-Kg-Packungen Ravioli zum Sonderpreis.


melden

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 17:10
die meisten hier haben aber keinen Garten und leben eher in kleineren Hauhalten.
fast 40% sind Singlehaushalte (http://www.sueddeutsche.de/panorama/ergebnisse-des-zensus-fast-prozent-singlehaushalte-in-deutschland-1.1978081) und da kann man nicht günstig selber kochen. bzw nicht günstger als fertigprodukte


melden
moonkitten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 17:58
Kleine Frage am Rande... Wo packt der Herr da einen Eisenersatz rein?...


melden

Soylent - Alternative Ernährung

25.08.2014 um 18:24
eidexe schrieb:und da kann man nicht günstig selber kochen. bzw nicht günstger als fertigprodukte
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass es selbst für Single-Haushalte günstiger ist, selbst und frisch zu kochen. Liegt aber vermutlich auch daran, dass ich, wenn ich Brühe Köche, dann eben auch gleich genug koche und das, was ich nicht brauche, einkochen. Denn dafür ist in einem Single-Haushalt-Kühlschrank jede Menge Platz. Und die Menge war es auch, die sowohl Omas als auch den industriell gefertigten Eintopf günschtig machte.
Aber ne Tütensuppe ist nun mal keine echte Suppe. Das sind schnöde Proteine mit Aroma und dann mit Wasser angerührt, von Huhn sind in der "Hühner"suppe keine 2% zu finden. Also reiner Beschiss.
Und wer meint, man könne heute nicht mehr, wie früher Omma, ALLES verwerten, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Denn das KANN man! Dafür gibt es Resteessen wie Aufläufe oder Suppe.


melden

Soylent - Alternative Ernährung

03.03.2015 um 20:07
Da fällt mir ein: nach diesem Prinzip sollten auch diese Pülverchen zum Abnehmen funktionieren. Hier wird dem Körper auch nur das gegeben was er braucht bzw. nicht produzieren kann. Energie für die Verbrennung sollte (bei einem Abnehmpulver) aus den Fettreserven gezogen werden.


Würd ich gern mal ausprobieren... nur frage ich mich welches Pulver gut ist.
Welches Pulver gibt dem Körper genau das was er braucht?
Und verzichtet auf diverse Süßungsmittel wie Süßstoffe oder Zucker?
In welchen Produkt ist am wenigsten Chemie drin, auf die der Körper verzichten kann?
Auch wären meiner Meinung irgendwelche Kohlenhydrate (respektive Fette) kontraproduktiv.


melden

Soylent - Alternative Ernährung

04.03.2015 um 08:44
Kein Pulver gibt dem Körper genau das, was er benötigt.


melden

Soylent - Alternative Ernährung

04.03.2015 um 11:55
Negev schrieb:In welchen Produkt ist am wenigsten Chemie drin, auf die der Körper verzichten kann?
Definiere "Chemie"


melden
Anzeige

Soylent - Alternative Ernährung

04.03.2015 um 11:57
H2O


melden
358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden