Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

4.021 Beiträge, Schlüsselwörter: Apple, Notebook, Samsung, Nokia, Smartphones, Macbook

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

18.08.2019 um 16:05
gardner schrieb:08/15 Hardware....😂😂
Hast du vor x jahren geschlafen, als apple angefangen hat bei intel einzukaufen? Oder ist der I3/I5 im mac mini für dich was ultrabesonderes? Xenon für dich nicht einkaufbar? DDR4 appleexklusiv? SSD nicht verfügbar für andere? Naja es würde die preise erklären.


melden
Anzeige

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.08.2019 um 07:03
gardner schrieb:08/15 Hardware....
Apple hat doch seine Architektur schon lange aufgegeben, oder nicht?


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.08.2019 um 11:29
cpt_void schrieb am 16.08.2019:Apple OS-X ist nun gratis zu bekommen?
Ja, ist beim Kauf inkludiert, und zwar alle kommenden Versionen auch.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.08.2019 um 11:30
gastric schrieb am 16.08.2019:Kürzlich ist mir die festplatte abgeraucht.... ich hab meine asbachuraltlizenz von win7 installiert und danach das immernoch kostenlose win10 upgrade installiert. Das war anfang des jahres. Da windows seit win10 aber bisher auch keine neuen versionen plant, sondern "nur noch" größere updates, ist das mittlerweile auch hinfällig. Einmal Win10 bezahlen und das wars.
Und wie war's vorher immer? Ja, dazu schweigst du dich aus... ;-)


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.08.2019 um 11:36
gardner schrieb:Und wie war's vorher immer?
Dazu muss man fairerweise sagen, dass bei OS X bis einschließlich Mountain Lion die einzelnen Upgrades auch nicht kostenlos waren. Erst ab OS X 10.9 Mavericks wurden die Upgrades gratis.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.08.2019 um 12:35
@gardner
Und genau deswegen schweige ich mich aus, denn siehe beitrag über mir :D


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.08.2019 um 13:00
@Fennek
@gastric
Und wieviel hat Mountain Lion gekostet? Bissl billiger als Windows, oder?? ;-)

Aber immer schön auf apple draufhauen, gell? Ist ja fast schon sektoid....


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.08.2019 um 13:20
gardner schrieb:Und wieviel hat Mountain Lion gekostet? Bissl billiger als Windows, oder??
Soweit ich mich erinner haben die jährlichen Updates 24€ gekostet. Wenn man das jetzt mal auf ein Windows 7 (2009) -> Windows 10 (2015) gegenrechnet, wären wir bei 144€.
Im Prinzip kann man sagen: Bei Apple sind OS-Updates seit 22. Oktober 2013 (Mountain Lion -> Mavericks) kostenlos, bei Microsoft seit 17. Oktober 2013 (Windows 8 -> 8.1). Also streng genommen hat Microsoft zuerst kostenlose Upgrades angeboten. Nur bei Neuanschaffungen muss man weiterhin eine neue Windows-Lizenz kaufen.
gardner schrieb:Aber immer schön auf apple draufhauen
Naja, ich hab zuhause ein MacBook, einen Mac Mini, ein iPhone XS, ein iPad Mini 2, ne Apple Watch 2 und plane mir ein neues iPad Pro und ne Apple Watch 4 (oder 5) anzuschaffen. Eigentlich bin ich immer der, dem Fanboyismus vorgeworfen wird, obwohl ich versuche die Dinge ziemlich neutral zu sehen. Aber das ist wohl wie in der Politik: Ob man jemanden als rechts oder links ansieht hängt meist auch vom eigenen Standpunkt ab.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.08.2019 um 13:32
gardner schrieb:Aber immer schön auf apple draufhauen, gell? Ist ja fast schon sektoid....
Ich hau nicht auf apple drauf, ich bin mir lediglich bewusst, dass apple seit geraumer zeit nichts anderes verbaut als 08/15 hardware und das sage ich auch so. Weder lobe ich windows in den himmel noch mach ich apple schlecht. Apple hat nunmal hardwarepreise, die so nicht mehr zu rechtfertigen sind. Ich erwähnte bereits die 240€ für ein 8gb ddr4 upgrade. Um das überzogen zu finden muss man weder apple lieben noch hassen. Da reicht es, wenn der blick neutral bleibt.

Aber immer schön auf windows draufhaun oder wie war das mit dem "für jedes upgrade musst du zahlen und dann ist es noch scheiße im vergleich zu mac os" ? Wer im glashaus sitzt, sollte im keller scheißen oder wenigstens die fenster verdunkeln. Beide haben vorteile, beide haben nachteile. .... achso der obligatorische zwinkerbesserwissersmiley .... ;)


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.08.2019 um 13:59
gastric schrieb:Ich erwähnte bereits die 240€ für ein 8gb ddr4 upgrade.
Bei welchen Rechnern denn? Bei den iMac Pros, Mac Pros und afaik auch MacBook Pros wird ECC RAM verbaut, da sind die RAM Riegel auch teuerer. Dementsprechend brauchst du auch ein Server-Level Mainboard, das ECC unterstützt, das auch nicht günstig ist. Das ist tatsächlich keine "08/15 Hardware".
https://de.ifixit.com/Store/Parts/PC4-21300-32-GB-ECC-Registered-RAM-Chip/IF111-052?o=1


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.08.2019 um 15:09
@Fennek
Ich sprech vom aktuellen mac mini

up add81b86b368bfd5 Screenshot 2019-08-1

und der hat laut homepage:
8 GB 2666 MHz DDR4 SO‑DIMM Arbeits­speicher
verbaut.

270€ für 32gb ECC DDR4 finde ich btw nicht sonderlich teuer. Ich würde ja zu gern den aktuellen Mac pro konfigurieren, geht aber leider noch nicht.

Die preise für ram dürften da aber ähnlich aussehen wie beim iMac pro. Da sind es schlappe 480€ für ein 32gb ECC DDR4 ram update auf 64gb. Wenn man bedenkt, dass das teuerste angebot bei alternate für 64gb ECC DDR4 2666MHz bei 464€ liegt, dann ist das gelinde gesagt schon ... frech. Vor allem auch, weil der kasten in der grundkonfiguration bereits mit 5500€ zu buche schlägt.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.08.2019 um 15:32
@gastric
Okay, ist tatsächlich teuer. Deshalb tausch ich den RAM da lieber selbst. Hab meinen neulich noch von 4 auf 16 aufgerüstet.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.08.2019 um 17:41
@Fennek
Ist auch empfehlenswert genauso wie bei den festplatten. :D


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

22.08.2019 um 14:01
Fennek schrieb am 19.08.2019:Soweit ich mich erinner haben die jährlichen Updates 24€ gekostet.
17,99 Euro hat es gekostet. Im Vergleich zu windows ein klein wenig günstiger.... ;-)


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

22.08.2019 um 14:41
@gardner
15,99€ war nur Mountain Lion.
Der Preis liegt mit 19,99 Dollar um zehn Dollar unter der für die Vorgängerversion geforderten Summe. In Deutschland wird Mountain Lion 15,99 Euro kosten.
https://www.spiegel.de/netzwelt/web/os-x-10-8-mountain-lion-kostet-15-99-euro-a-846236.html

Lion und vorherige kosteten 23,99€
Besitzer von Apple-Computern sollten sich das Update nicht entgehen lassen, das für schlappe 23,99 Euro auf Ihrem Rechner landet
https://www.computerbild.de/artikel/cb-Tests-Software-Betriebssystem-Mac-OS-X-Lion-6332288.html
gardner schrieb:Im Vergleich zu windows ein klein wenig günstiger
Man muss aber auch bedenken, dass Windows im Vergleich zu OS X nicht jedes Jahr kam.

Als Beispiel:
Windows XP kam 2001.
Windows Vista kam 2007.

Wenn wir jetzt 6 Jahre jedes Jahr 23,99€ zahlen kommen wir auf 143,94€. Windows Vista kostete in der Home Basic 199€. Das ist zwar immer noch teurer, aber gar nicht mehr so viel Differenz.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

22.08.2019 um 14:56
@Fennek
Ja, aber nur für nicht OEMs. Beim Kauf von Hardware ist es, wie OS X, schon dabei und genauso eingepreist. Der Vorteil der Äpfel gegenüber den Birnen ist halt, auch wenn beides im Endeffekt Hardware von der Stange ist: die Palette an möglichen Komponenten ist bei den Äpfeln geringer und damit die Wahrscheinlichkeit, daß Inkompatibilitäten auftreten.
Und bei OS X dürfte der User wesentlich weniger damit beschäftigt sein, bei Softwareinstallationen (insbesondere Spielesoftware) OS-Bibliotheken auszutauschen. Das erleichtert die Beibehaltung eines stabil laufenden Systems.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

22.08.2019 um 15:08
cpt_void schrieb:Ja, aber nur für nicht OEMs. Beim Kauf von Hardware ist es, wie OS X, schon dabei und genauso eingepreist.
Wobei das inzwischen auch nicht mehr überall so ist. Bei vielen OEMs werden die Geräte inzwischen standardmäßig mit FreeDOS angeboten und die Windows 10 Lizenz kostet aufpreis.
cpt_void schrieb:Der Vorteil der Äpfel gegenüber den Birnen ist halt, auch wenn beides im Endeffekt Hardware von der Stange ist: die Palette an möglichen Komponenten ist bei den Äpfeln geringer und damit die Wahrscheinlichkeit, daß Inkompatibilitäten auftreten.
Ja, ich weiß schon. Ich habe auch diverse Apple Geräte und schätze gerade die mMn unübertroffene Stabilität und die sehr angenehme Entwicklungsumgebung. Mein Mac Mini läuft seit 2012 Tag und Nacht durch als Server für Plex, TeamSpeak, usw. und wird nur bei OS-Updates oder Hardware-Arbeiten (Einbau zusätzlicher SSD, mehr RAM) ausgeschaltet. Ansonsten verrichtet die Kiste flüsterleise Tag für Tag ihre Arbeit.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

22.08.2019 um 16:28
@Fennek
Naja, habe nur das IPad hier und einen bei eBäh ersteigerten ][ euroPlus. Aber die (Papier-)Dokumentation war früher eindeutig besser, da gab‘s noch Abende füllenden Lesestoff, zumindest mein ][er hatte welche dabei, nicht als Kopie! Heutzutage freust Du dich schon, wenn der Lizenzkey auf die CD aufgedruckt ist.
Mein erstes gekauftes DOS auf dem PC war DR-DOS 3.41
Schön am ][er war auch die Erweiterbarkeit, Z80-Karte für CP/M, 80-Zeichenkarte, etc. pp. Nur für die 68008-Karte finde ich keine Software.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

22.08.2019 um 18:59
Ich habe seit 2009 nun das vierte iPhone und bin immer noch sehr zufrieden damit. Klar, die Sachen sind meiner Meinung nach auch extrem überteuert. Ich habe meine iPhones auch immer entweder zum Vertrag bekommen oder gebraucht erstanden.

Ein iPad habe Ich mir auch gebraucht gekauft, heute frage Ich mich auch warum. Es dient nun als "Fernbedienung" um vom anderen Raum aus Spotify und iTunes auf dem PC zu steuern. Mir hat sich im Nachhinein der Sinn dieser Tablets nie recht erschlossen. Aber gut.

Mit einem iMac oder einem MacBook bzw. mit einem Mac Betriebssystem habe Ich bisher noch nicht gearbeitet. Hier sind mir die Geräte eindeutig zu teuer. Ich kenne jedoch Leute sie die Sachen beruflich nutzen (z. B. Videoschnitt u. ä.) und auf die Kombination aus Apple Hard- und Software schwören. Wenn ich es mir leisten könnte würde Ich mir sicher auch ein MacBook für fünfzehn grüne Scheine hier hinstellen.

Was mir an den iPhones auffällt ist die wertige Verarbeitung und das iOS Betriebssystem das mir noch nie Probleme gemacht hat. Wenn Ich da andere mit ihren Androids sehe (Was, sind wir mal alle ganz ehrlich, auch einfach total beschissen aussieht. Wie ein Betriebssystem für Kindergartenkinder!) schüttele Ich immer den Kopf. Mein iOS sieht einfach nach "Profi" aus. Gut, es kommt auch auf die Hardware an. Meine Mutter hatte ein HTC das dauernd in die Knie ging und abstürzte. Ihr Samsung das sie nun hat ist aber auch nur unwesentlich besser.

Bemerkenswert nebenbei: Ich habe mit 2011 einen gebrauchten iPod Classic 6. Generation gekauft. Den mit dem satten 160 GB Speicher. Der kam 2007 raus. Und nach über 11 Jahren kann Ich sagen er läuft und läuft und läuft und läuft und läuft.... jeden Tag, zuverlässig. Im Gegensatz zu manchem iPhone, das irgendwann Probleme mit dem Akku macht.


melden
Anzeige

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

22.08.2019 um 19:11
Philipp87 schrieb:Was, sind wir mal alle ganz ehrlich, auch einfach total beschissen aussieht. Wie ein Betriebssystem für Kindergartenkinder!
Wie genau muss ich mir das vorstellen?


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Windows 7 Testversion25 Beiträge