Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

4.390 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Apple, Notebook, Samsung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.07.2021 um 17:28
@gardner
Ach apple bietet bei ram und festplattenpreisen genug angriffsfläche, was "bashing" anbelangt und die mondpreise haben sie nicht mal ausnahmsweise, sondern fest verankert im programm. Davon mal abgesehen steht der mac mini mit M1 chip (8core gpu + 8 core CPU), 16gb RAM, 2 TB SSD schon bei 1900€. Ein mac pro fängt unter 6000€ nichteinmal an und über 1000€ aufpreis für 64gb mehr ram oder knappe 1000€ für 2tb SSD sind in meinen augen auch nicht unbedingt ein gutes preis-leistungsverhältnis. Wer da von überteuerten grafikkarten anfängt und unterstellt, dass 700€ da einen massiven unterschied machen würden..... der hat den schuss doch echt noch nicht gehört. Selbst mit einer 2000€ graka (was die rtx 3080 Ti zu einführung gekostet hat) wäre der gesamtpreis noch weit weit weeeeeit unter einem mac mit vergleichbaren spezifikationen.

Leider wird das aber gern vergessen.. hauptsache grafikkarten sind gerade teuer. Das apple dauerhaft viel zu viel für einzelne hardware verlangt, ist da anscheinend nebensache. Wenigstens kann man anderen bashing unterstellen und die teure welt ist wieder in ordnung :D


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.07.2021 um 17:36
@Gucky87
Mir geht es gar nicht um einen "Wettbewerb" zwischen MacOSX und Win/PC.
Ich brauche vor allem Stabilität und "keine Bevormundung"...manche meiner Kunden wollten immer die Berechnungen auf WIN/PC und es war immer geil zuerst Updates und wichtige Dienste wie Drucker Patronen Sparprogramm abschalten, irgendein "Antivirus" konfigurieren damit meiner Software funktioniert usw.
Kurzum: sehr unangenehm für mich, aber wenn der Kunde das will, zahlt er das.
Vielleicht interessant-> gleiche Skripte, Java auf Win schneller, Python auf Mac schneller, dabei: wenn das Datenset 90-120GB erreicht geht Win in die Knie. Bei Mac ist in der Situation die Rückmeldung zu wenig.

Was mich angeht, ob objektiv gut oder schlecht, Mac und die ganze Softwareumgebung (ja, IpadPro, 2xIphone, Watch, TV) ist sehr gut abgestimmt und ich möchte nichts anderes haben. Umweltschutz: immer wenn ich update, freut sich ein Familienmitglied. Mein Iphone 4S (2011) hat mein Patenkind, damit er auch ein Smartphone hat.

Hast Du schon mal auf einem Mac gearbeitet?


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.07.2021 um 17:55
Zitat von gastricgastric schrieb:2 TB SSD schon bei 1900€.
Und wenn du externe SSD anschließt bei unter 1000. Das einzigste was nehmen kann, ist der RAM, alles andere braucht man nicht und wenn du das Ding nach 1 Jahr verkaufst mit vielleicht 20% Verlust, wenn überhaupt, brauchst du noch nichtmal den RAM, wenn du die 1000 Euro in einen PC investierst, dann hast du nach einem Jahr vielleicht noch 600?

Ich hab kein Apple Freund, kann auf das OS nicht, aber im 1000 Euro - 2000 Euro ist seit M1 wirklich nicht der schlechtest Deal, gerade wenn man alle 1-2 Jahre sich neue Hardware kaufen will. Der billigste MacMini geht auch, und ab über 2000 wird es langsam unvernünfig, aber in dieses 1000 - 2000 Euro Bereich halte ich Apple gegenwärtig für keine Abzocke, wenn man die unnötigen Upgrades weglässt.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.07.2021 um 19:36
@trella
Was man kann steht doch ausser frage. Wer glaubt mit einer 700€ grafikkarte wäre irgendwas relativiert, der hat die preispolitik von apple an keiner stelle hinterfragt. Die darf gerne und immer wieder hinterfragt werden ohne von bashing zu sprechen. Wenn ich ein system von einem anbieter kaufe, möchte ich faire preise zahlen und nicht für ein simples upgrade mondpreise zahlen, die in keiner relation zu etwas stehen. Der vorteil bei apple soll es doch sein alles aus einer hand zu bekommen und dazu noch aufeinander abgestimmt.
Zitat von trellatrella schrieb:wenn du die 1000 Euro in einen PC investierst, dann hast du nach einem Jahr vielleicht noch 600?
Ich habe erst letztes jahr beim ausmisten für ein 7 jahre altes system, welches noch dazu 1 jahr im keller rumlag und nicht genutzt wurde, noch 150€ bekommen......Das ding war nichteinmal vollständig, graka fehlte, keine festplatten. Neupreis für ram, cpu, mainboard, gehäuse und netzteil lag bei 600€. Ist für mich vollkommen in ordnung. Klar hätte ich auch nen tausender für nen mac zahlen können, damit ich den nach der zeit für vlt 400€ loswerde... und hätte so noch "miese" gemacht, weil ich für die hardware 400€ mehr ausgegeben hätte.
Zitat von trellatrella schrieb:gerade wenn man alle 1-2 Jahre sich neue Hardware kaufen will
Muss man dann halt auch wollen, will ich bspw nicht.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

19.07.2021 um 21:52
Zitat von gastricgastric schrieb:... und hätte so noch "miese" gemacht, weil ich für die hardware 400€ mehr ausgegeben hätte.
Das stimmt, aber seit es den M1 gibt, gibt es durchaus Anwendungsfälle, wo Apple die billigere Alternative ist.

Bspl. MacBook Air ca. 1000 Euro, identische Display, die Kombination von Laufzeit, Mobiltät und Leistung gibts bei der Konkurrenz gegenwärtig nichtmal für 1500. Nach 4 Jahren oder so ist von deinem Macbook noch 500 Euro übrig vom HP oder Lenovo kannst du froh sein, wenn du 250 einsteckst.

Wollte damit sagen, dass es durchaus Applenutzer geben könnte, die sehr gut rechnen können und nicht jeder ist einer der sich über den Tisch ziehen lässt. Mir selbst ist es zu teuer, aber wenn ich über 1000 Euro ausgeben würde, dann würde ich mir Apple auf jeden Fall anschauen.


3x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

20.07.2021 um 07:33
@gastric
Irgendwelche von dir erfundenen Beispiele ins Feld führen, damit man ja auf apple hinhauen kann, ist meiner Meinung nach auch nicht das Gelbe vom Ei was die Argumentation betrifft, nur mal so am Rande. Und auf die Argumente von den anderen, die dir zu erklären versuchen, dass es bei apple mittlerweile auch gute Angebote gibt, gehst du erst gar nicht ein.
Also was bist du denn dann sonst, außer jemand, der unbedingt und ohne Nachdenken apple bashing betreibt?

Selbst wahrscheinlich noch nie mit einem Mac gearbeitet, aber Hauptsache hier ordentlich Stimmung gegen apple fabrizieren...

Und die Grafikkarte hast du in deinem "Beispiel" nur weggelassen, damit du schön deinen Preis für deinen Rechner drückst, damit der Vergleich noch eindeutiger für den PC spricht, also purer Kindergarten.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

20.07.2021 um 10:24
Zitat von trellatrella schrieb:Das stimmt, aber seit es den M1 gibt, gibt es durchaus Anwendungsfälle, wo Apple die billigere Alternative ist.
Natürlich gibt es die. M1 ist ne nette geschichte gerade im "low budget" (wenn man 1000€ als low budget ansehen will). Aber eben nicht für jeden. Apple hat vorteile, apple hat auch nachteile(wie jeder andere hersteller eben auch). Wer viele appleprodukte hat, ist mit der einfachen konnektivität wohl sehr glücklich und zahlt sicherlich hier und da gern einen aufpreis. Für mich persönlich ist apple nichts, mobilität ist nur im urlaub für mich ein thema und da reicht der 300€ laptop von vor 4 jahren bis heute aus. Der wiederverkaufswert spielt für mich eine untergeordnete rolle, leistung im urlaub ist auch nicht notwendig, zu hause reicht mir das günstige macbook air aber nicht aus. Ich müsste unweigerlich tiefer in die tasche greifen. Die fehlende aufrüstmöglichkeiten (bzw erschwerte da verlötet) und die wenigen anschlüsse sind für mich halt.... schwierig, für andere kein problem.
Zitat von gardnergardner schrieb:Irgendwelche von dir erfundenen Beispiele ins Feld führen, damit man ja auf apple hinhauen kann, ist meiner Meinung nach auch nicht das Gelbe vom Ei was die Argumentation betrifft, nur mal so am Rande.
Was für erfundene beispiele? Ich hab einfach einen blick in den apple shop geworfen.
Zitat von gardnergardner schrieb:Und auf die Argumente von den anderen, die dir zu erklären versuchen, dass es bei apple mittlerweile auch gute Angebote gibt, gehst du erst gar nicht ein.
Mittlerweile auch gute angebote. Das sagt es doch schon.
Zitat von gardnergardner schrieb:Also was bist du denn dann sonst, außer jemand, der unbedingt und ohne Nachdenken apple bashing betreibt?
Du siehst apple bashing, wo keins ist. Was soll ich also sein? Ein nutzer, der nachdenken kann, vorteile sieht, nachteile sieht. Der entsprechende user, dem du bashing vorwirfst, hat im gleichen beitrag die magic mouse 2 gelobt. Also was bist DU, der anderen permanent und am laufenden band bashing vorwirft, wo keins stattfindet? Apple hat vorteile, apple hat nachteile und jeder user darf für sich selbst entscheiden, ob vorteil A groß genug ist, um nachteil B in kauf zu nehmen. Jeder user darf sogar für sich entscheiden, ob vorteil A für einen selber ebenfalls ein vorteil oder einen nachteil darstellt. Nur wenige menschen sehen bei apple keinerlei nachteile und nur wenige menschen gehen auf kampfkurs, wenn irgendein vermeindlich schlechtes wort über das heilige apple fällt.
Zitat von gardnergardner schrieb:Selbst wahrscheinlich noch nie mit einem Mac gearbeitet, aber Hauptsache hier ordentlich Stimmung gegen apple fabrizieren...
Doch habe ich. Witzig wah?
Zitat von gardnergardner schrieb:Und die Grafikkarte hast du in deinem "Beispiel" nur weggelassen, damit du schön deinen Preis für deinen Rechner drückst, damit der Vergleich noch eindeutiger für den PC spricht, also purer Kindergarten.
ICH habe gar nichts weggelassen, weil das beispiel gar nicht von mir kam. Auch witzig wah? Wisch deinen schaum vorm mund weg, der trübt schon deine sicht.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

20.07.2021 um 17:01
Zitat von trellatrella schrieb:Nach 4 Jahren oder so ist von deinem Macbook noch 500 Euro übrig vom HP oder Lenovo kannst du froh sein, wenn du 250 einsteckst.
Nur ist das ein sozio-psychologisches Phänomen, kein technisches.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

20.07.2021 um 19:01
Zitat von Off-peakOff-peak schrieb:Nur ist das ein sozio-psychologisches Phänomen, kein technisches.
Sag das mal jemand der gerade 500 Euro verloren hat, weil er falsch investiert hat.

Der sagt dann anschließend vielleicht:

Das war keine Körperverletzung, es war nur eine Übertragung von kinetischer Energie.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

20.07.2021 um 21:52
Zitat von trellatrella schrieb:Sag das mal jemand der gerade 500 Euro verloren hat, weil er falsch investiert hat.
Ich werde mich hüten. ;)


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

21.07.2021 um 15:02
Zitat von trellatrella schrieb:Bspl. MacBook Air ca. 1000 Euro, identische Display, die Kombination von Laufzeit, Mobiltät und Leistung gibts bei der Konkurrenz gegenwärtig nichtmal für 1500. Nach 4 Jahren oder so ist von deinem Macbook noch 500 Euro übrig vom HP oder Lenovo kannst du froh sein, wenn du 250 einsteckst.
Die Zahlen von dir sind aber erstmal auch nur unterstellt und zumindest zweifelhaft.
Ich Kauf auch ganz gern Leasing Rückläufer bei Laptops und meine Erfahrung sagt mir da, dass man nen 1500€ Rechner nach 4 Jahren eher nich für 250€ bekommst, da sind bei den üblichen Verdächtigen (Dell, HP, Lenovo) eher 500€+ fällig, ähnlich wie beim Mac.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

21.07.2021 um 15:39
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:dass man nen 1500€ Rechner nach 4 Jahren eher nich für 250€ bekommst, da sind bei den üblichen Verdächtigen (Dell, HP, Lenovo) eher 500€+ fällig, ähnlich wie beim Mac.
Die 4 Jahren stimmen vielleicht nicht ganz aber die Eurozahlen schon! schau mal was bei Ebay ein X250, X260, X270, oder ein HP 820 G2-G4 kostet ja nach Ausstattung in der Versteigerung 120 Euro - 300 Euro (300 sind eigentlich nur mit FHD Display zu ereichen mit HD 120 - 1XX) und dann schau mal was ein MacBook von 2015 - 2017 bringt.

Was für gebrauchte Apple Computer abgerufen werden kann ist absurd! selbst für 10 Jahre altes Zeugs, bei den Handys sinds hingegen eher normale Preise.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

29.07.2021 um 23:08
Gibt es eigentlich schon Laptops bei denen das Touchpad genauso wie beim Mac funktioniert? Ich hab auch noch nen MBP von 2011 und bin auf der suche nach nem neuen 13 bis 15 Zoller^^ Das Touchpad und das MagSafe sind ja schonmal Dinge die den Preis von damals für mich rechtfertigen.
Und zu dem M1 Chip hab ich gelesen das teilweise Programme damit nicht laufen, wie Origin, oder Steam? Oder wird das inzwischen unterstützt? Die Probleme haben oder hatten etwas mit x86 zu tun. Weiß da jemand was von? weil 13" mit i5 und 16gb sind schon sportlich in der Börse :-P
Will aber nicht jedesmal ne Maus anschliessen, da ich mit den Windowstouchdingern absolut nicht klarkomm, also such ich ne Kopie :-)


3x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.07.2021 um 07:22
Zitat von DavemanDaveman schrieb:Und zu dem M1 Chip hab ich gelesen das teilweise Programme damit nicht laufen, wie Origin, oder Steam? Oder wird das inzwischen unterstützt?
Steam und meine Spiele laufen ohne Probleme. Origin habe ich nicht.
Zitat von DavemanDaveman schrieb:Gibt es eigentlich schon Laptops bei denen das Touchpad genauso wie beim Mac funktioniert?
Wenn Du Windows NB meinst, ich kenne keine.
Zitat von DavemanDaveman schrieb:das MagSafe
Gibt es beim M1 noch nicht, soll aber kommen.
Zitat von DavemanDaveman schrieb:weil 13" mit i5 und 16gb sind schon sportlich in der Börse :-P
Will aber nicht jedesmal ne Maus anschliessen, da ich mit den Windowstouchdingern absolut nicht klarkomm, also such ich ne Kopie :-)
Du nutzt also ein Laptop von einer Firma seit 10J mit dem Du anscheinend zufrieden bist, auch mit dem Bedienkonzept, willst aber wahrscheinlich mit dem gleichen Anspruch etwas Billigeres? Ich glaube nicht dass es klappt.

Ich bin nach 7J auf einen M1 gegangen und bin sehr zufrieden.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

30.07.2021 um 12:27
Zitat von DavemanDaveman schrieb:Gibt es eigentlich schon Laptops bei denen das Touchpad genauso wie beim Mac funktioniert?
Um das zu beantworten, müsste man wissen, wie nun das Touchpad beim Mac funktioniert? Auf welche Funktion genau kommt es Dir denn an?


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

31.07.2021 um 11:21
Mir fällt auf, dass externe Tastaturen, die für I-Pads & Co produziert werden, oft keine <del> Taste haben.

Mal eine Frage an Apple-Produkt-Besitzer: Ist das üblich? Haben Apple Tastaturen keine <del> Taste? Wenn nicht, wie funktioniert auf ihnen dann <delete>?

Oder wären jene Tastaturen fehlerhaft/schlecht durchdacht?


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

31.07.2021 um 16:32
@Off-peak
"del" Funktionen werden oft von backspace übernommen, wer echt "del" will, muss die sog. apfel/command Taste + backspace wählen.
Zitat von Off-peakOff-peak schrieb:Um das zu beantworten, müsste man wissen, wie nun das Touchpad beim Mac funktioniert? Auf welche Funktion genau kommt es Dir denn an?
Das Touchpad ist MultiTouch (bis zu 3 Finger)

https://support.apple.com/de-de/HT204895

und je nach Modell Druck(kraft) empfindlich:

https://support.apple.com/de-de/HT204352


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

31.07.2021 um 16:35
@Off-peak: Meiner Erfahrung nach ist in den USA seit jeher die Backspace-Taste erheblich beliebter als die Del-Taste. Das mag auf die Anfänge der Terminal-Zeit zurückgehen, wo die einzige Änderungsmöglichkeit für eine Eingabe darin bestand, das jeweils letzte Zeichen zu löschen und neu einzugeben. Bei mir persönlich ist es umgekehrt: Ich verwende wesentlich lieber die Del-Taste als die Backspace-Taste.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

31.07.2021 um 16:44
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:"del" Funktionen werden oft von backspace übernommen, wer echt "del" will, muss die sog. apfel/command Taste + backspace wählen.
Danke. Auch, wenn so eine Tastatur dann unter Windows läuft?
Ich kenne zwar die Doppelfunktion <backspace> und <del> mittels <fn>, aber bei der in Frage kommenden Tastatur steht das weder drauf noch klappt es.
Werde aber Deinen Tipp gleich mal ausprobieren.

Zur Touchpad-Frage: Ich nutze es kaum, dann aber nur ein oder zwei Finger. Habe aber hier etwas zum Thea gefunden (und da sind auch Drei-finger-Gesten dabei):
https://support.microsoft.com/de-de/windows/touchpadgesten-f%C3%BCr-windows-a9d28305-4818-a5df-4e2b-e5590f850741#:~:text=Desktop%20anzeigen%3A%20Legen%20Sie%20drei,dem%20Touchpad%20mit%20drei%20Fingern.
Zitat von uatuuatu schrieb:Meiner Erfahrung nach ist in den USA seit jeher die Backspace-Taste erheblich beliebter als die Del-Taste.
Auch bei vielen Leuten hier, aber ich brauch halt beide. Kommt eben darauf an, was man wie schnell löschen will.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

31.07.2021 um 16:52
Zitat von Off-peakOff-peak schrieb:Auch, wenn so eine Tastatur dann unter Windows läuft?
Kann ich nicht sagen, ich nutze unter Win eine Microsoft Modern Keyboard mit Fingerprint ID…sie ist eigentlich eine Mac Kopie, aber halt gleich passend.


melden