Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

4.299 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Apple, Notebook, Samsung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 19:23
@collectivist

Tja, faktisch ist das mehr oder minder Made in China. Nur die Komponenten zusammenzusetzen ist auch kein Aufwand und dafür braucht man auch keine Fabriken.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 20:41
Apple Produkte unerreicht
Deren Marketing Maschinerie vielleicht..

Hat man mehrere Apple Produkte zu Hause, arbeiten die auch alle sehr gut zusammen, da kann man nicht meckern.
Problematisch bis unmöglich ist es allerdings andere Produkte einzubinden, von Fremdfirmen. Apple widersetzt und ignoriert doch seit Jahren gängige Standards, wie dem Micro USB (Ladekabel), Blutooth
usw.
Jede Sau nutzt Maps, Apple muss natürlich eine eigene Navisoftware raus bringen, die dann auch noch sehr bescheiden funktioniert (ist das immer noch so grauenhaft wie anfangs?), wo es graue Flecken auf der Karte gibt, Ortschaften fehlen usw.
Oft werden auch Dinge groß angepriesen die auf anderen Systemen längst gängiger Standard sind, bei Android ist das sehr oft so.
Apple hat z.B. damals die Statusbar (Nachrichtencenter) ganz groß angekündigt, die gibt's bei Android schon seit 2005.
Technisch gesehen sind Apple Produkte auch oft nicht High End und man bekommt von anderen Herstellern oft sehr viel mehr High End, für die Hälfte des Preises.

Mich ärgern oft die von Apple auferlegten Einschränkungen bzgl des Ignorierens gängiger Formate, siehe oben und die vielen Beschränkungen.
Bei Andriod z.B. stecke ich mein Smartphone an den PC und schiebe die Musik per Drag 'n Drop rüber. Beim IPhone muss ich erst umständlich über ITunes gehen. Wer ITunes mal auf einem Windows PC benutzt hat.. einfach grauenvoll.
Habe ich keine Lust auf meine Tastatur (Handy), lade ich aus dem PLayStore eine neue runter (SwiftKey möchte ich nie mehr missen).
Passt mir die grafische Oberfläche nicht mehr, lade ich einfach einen neuen Launcher usw.
Mir ist das ganze Apple Universum zu geschlossen. Man zwingt den Leuten die eigenen Formate auf und da die Produkte nicht zu gängigen Standards passen, hält man sie auch hier als Geisel, was das Zubehör angeht.

Um es auf einen Punkt zu bringen: Apple hat eine Sache zur Kunst erhoben: Sie verkaufen Hardware im Wert von 100 Euro, für 1000 an den Kunden.
Viele im IPhone verbaute Teile, wie der Prozessor, wird von Samsung geliefert, die Displays von LG usw usw. Warum soll ich also 300 Euro mehr dafür bezahlen, dass habe ich nie verstanden. Weil ein Apfel drauf ist?
Das schaffen sie wie keine zweite Firma.
Natürlich hat die Abgrenzung auch ihre Vorteile. Apps z.B. sind oft sehr viel hochwertiger als z.B. im Playstore, da Apple alles kontrolliert.
Das System ist auch sicherer, dass streite ich gar nicht ab, obwohl man auch mal anmerken muss das um die angebliche Unischerheit auf anderen Systemen etwas übertrieben ist.
Wer seinen gesunden Menschenverstand besitzt und sich nicht jeden Mist downloadet, der wird auch keine Probleme haben.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 20:45
@RandallFlagg

Stimme dir voll und ganz zu. Apples Produkte befinden sich in einer viel zu geschlossenen und restriktiven Welt und das ist einer der Gründe, warum ich selbst wenn ich Mulitmilliardär wäre, nie und nimmer etwas von Apple kaufen würde.
Sollte mir jemand sowas mal schenken, wirds gleich bei Ebay oder so wieder verhökert.
Soll sich doch ein anderer damit rumärgern. :D


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 20:53
Nachtrag: Ich finde Apple auch nach außen hin unsymphatisch. Was für abstruse Gerichtsverfahren und Klagen da auf den Weg gebracht wurden.
Man verklagte ein Kinderkaffee weil es einen Apfel im Logo hatte, einen polnischen Obsthändler wegen seiner Internetadresse.
Ich warte schon immer drauf das man mal Obstbauern vor den Richter zerrt, wenn sie Äpfel anbauen.
Die Klage gegen Samsung damals war auch ziemlich lächerlich. Klar, jeder soll sein geistiges Eigentum schützen, aber da ging es um abgerundete Ecken..
So ein Handy hat nun mal eine bestimmte Form. Stellt euch mal vor die ganzen Hersteller von TV Geräten würde anfangen sich wegen kopierter Formen zu verklagen, oder Reifenhersteller. Das würde lustig werden.
Apple ist mir unsympatisch weswegen ich deren Produkte meide.

Zitat Steve Jobs zu den Restriktionen im Apple App Store: "Im Android Store gibt's einen Markt für Pornos. Dort kann man nichts als Pornos laden, sie und auch ihre Kinder.
Das ist eine Situation in die wir nie kommen möchten"

Hab den Porno Store bis heute nicht gefunden...


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 21:00
@RandallFlagg

Porno Store im Google Play Store? Das ist ja mal echt dreist. xD


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 21:02
Ja, dass hat er damals gesagt.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 21:14
Hier mal ein Link:

http://techcrunch.com/2010/04/19/steve-jobs-android-porn/


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 21:17
Zitat von RandallFlaggRandallFlagg schrieb:Zitat Steve Jobs zu den Restriktionen im Apple App Store: "Im Android Store gibt's einen Markt für Pornos. Dort kann man nichts als Pornos laden, sie und auch ihre Kinder.
Das ist eine Situation in die wir nie kommen möchten"

Hab den Porno Store bis heute nicht gefunden...
Dann hast du nicht gut genug gesucht. Jobs hatte in dem Punkt schon recht. Such mal nach MirKandi.

Allerdings kann man ja auch einfach mit einem Smartphone auf eine einschlägige Seite surfen, wenn man das denn will. Selbst mit einem iPhone sollte das klappen ...

Emodul


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 21:20
@emodul
Das klappt mit dem iPhone sehr gut :troll:


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 21:23
Zitat von FranklinJoFranklinJo schrieb:Das klappt mit dem iPhone sehr gut :troll:
Steve hat sicher keine Freude an dir.

Emodul


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 21:23
Es ging ja vordergründig nicht um die Möglichkeiten, sondern um die Dreistigkeit.

Da gibt's aber noch mehr zu berichten, ein Beispiel: Seit die Bild App kostenpflichtig im App Store zu bekommen war, konnte man mit dem IPhone nicht mehr Bild über den Browser ansurfen.
Ja ich weiß, die Bild ist jetzt kein so lesenwertes Magazin, aber es geht um die Möglichkeiten.
So etwas würde mich extrem nerven. Ob das immer noch so ist, kann ich mangels IPhone nicht testen. Es war jedenfalls damals so.

Apple produziert ja im Prinzip nichts, sie schrauben nur zusammen was andere liefern. Kaufe ich deren Geräte, hab ich die gleiche Technik, nur eben für sehr viel weniger Geld.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 21:24
Zitat von emodulemodul schrieb:Steve hat sicher keine Freude an dir.
Den juckt das wohl kaum noch, er liegt in seinem iGrave. :trollking:


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 21:27
@emodul
-Stimmt hat er nicht hab ja kein iPhone mehr


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 21:31
Zitat von RandallFlaggRandallFlagg schrieb:Es ging ja vordergründig nicht um die Möglichkeiten, sondern um die Dreistigkeit.
Ne, du hast so getan, als ob Jobs in dieser Hinsicht gelogen hätte. Und das hat er nachweislich nicht. Ob es nun sinnvoll ist, Apps mit pornografischen Inhalten aus dem App-Store zu verbannen, das ist eine andere Frage.
Zitat von RandallFlaggRandallFlagg schrieb:Da gibt's aber noch mehr zu berichten, ein Beispiel: Seit die Bild App kostenpflichtig im App Store zu bekommen war, konnte man mit dem IPhone nicht mehr Bild über den Browser ansurfen.
Ja ich weiß, die Bild ist jetzt kein so lesenwertes Magazin, aber es geht um die Möglichkeiten.
So etwas würde mich extrem nerven. Ob das immer noch so ist, kann ich mangels IPhone nicht testen. Es war jedenfalls damals so.
War das nicht eher die Bild selbst, welche die iPhone-Benutzer ausgesperrt hat, wenn sie die Seite nicht mit der App aufgerufen haben?
Zitat von RandallFlaggRandallFlagg schrieb:Apple produziert ja im Prinzip nichts, sie schrauben nur zusammen was andere liefern. Kaufe ich deren Geräte, hab ich die gleiche Technik, nur eben für sehr viel weniger Geld.
Kann man immer wieder mal in dem Thread hier lesen, aber so richtig belegt wurde das bis dato eigentlich nicht.

Emodul


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

12.10.2013 um 22:57
@RandallFlagg

Da muss ich Dir bei allem zustimmen.

@CrvenaZvezda

Du nimmst es ja doch persönlich ;)

@Crusi
Zitat von CrusiCrusi schrieb:Ich hatte mal ein Tablet von Acer und war höchstzufrieden damit. Ich musste es aus finanziellen gründen verkaufen, aber sollte ich irgendwann mal genug Kleingeld haben, kaufe ich mir wieder eins bin Acer :)
Die Erfahrung will ich Dir nicht nehmen. Normalerweise ist halt Acer so ein hochgezüchteter Gamerpc zum Dumpingpreis. Das heisst du kriegst ordentlich Power für dein Geld, aber guckt man sich die Komponenten mal genauer an, siehts Mau aus. Da haperts an allen Ecken und Enden, fängt mit den Peripheriegeräten und Gehäuse an, und so setzt es sich bei den inneren Werten fort.


@CrvenaZvezda

Deshalb, es war kein Seitenhieb, sondern wiederrum meine Erfahrung, und da ich die letzte Zeit auch den ein oderen anderen Technikmarkt frequentiert habe, wegen einem Notebook für eine Freundin von mir, bin ich mit einem Mitarbeiter von Atelco ins Gespräch gekommen - ua. über Acer.

Und logisch, wenn du dann von der Klappertastatur, und dem Höllenlüfter umsteigst auf ein supersmoothes Applesystem denkst du Dir, "Was zum Teufel war das vorher bitte?" :D Also ich kann Dich schonverstehen.

Aber ich habe meine Rechner zB immer bei Vobis gekauft oder selbst zusammenstellen lassen, und ich war immer zufrieden damit. Ich habe ein Toshiba Notebook mit Windows 7 und einen PC den ich zum Arbeiten brauche ( Grafik/Video ) und der rennt mit XP seit 5 Jahren problemlos.

Es gab mal eine Phase Anfangs mit XP so 2003 rum, die hat MS arg am Image gekratzt, aber mittlweile sehe ich auch mit den Nachfolgern keine Probleme, Win 8 ist schick..

Ich verstehe schon Appleprodukte im Verbund sind stimmig und arbeiten gut zusammen. Aber was machen mein Drucker, Scanner HTC One X, Notebooks, Externe Hds und das Heimnetzwerk denn anderes als zu funktionieren? Das läuft doch nicht schlechter als Apple..Verstehe dieses Kompatibilitäts Argument auch nicht..

Übrigens ich hab nen Ipod Nano, und war bis zur Itunes Version 10 noch zufrieden, auch wenn ich es liebe meine Alben per drag und drop zu verschieben. Aber man muss es ja syncronisieren. Itunes 11 ist so zum kotzen, ich hab seitdem, vlt einmal neue Alben drauf gespielt, vorher fast jeden zweiten Tag..
Es ist einfach schlecht - Und das ist der Punkt. Ich kann hier nicht einfach sagen, dann nehm ich eben ein anderes Programm, oder verschieb es direkt über den Dateimanager, NEIN - alles über ITUNES, wieder die digitale Welt etwas schlechter gemacht..


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

13.10.2013 um 08:54
@DeadPoet
Ja, davon hatte ich vor dem Kauf des Tablets schon viel gelesen gehabt, dass Acer eigentlich nicht so hohe Qualität liefert. Vielleicht lag es auch am Preis des Geräts, ich hatte mich für die seinerzeit High-End Version der Acer-Tablets entschieden und knapp 600€ dafür auf den Tisch gelegt gehabt.

@KimJongIl
Ist dir eigentlich schonmal aufgefallen, dass hier im Thread fast nur Leute diskutieren, die auch Ahnung von IT haben? Es gibt im Alltag aber überwiegend Apple-Nutzer, die keinen Schimmer von der Technik an sich haben und deren Fanboy-Getue somit völlig haltlos ist. Was befähigt mich dazu, zu sagen: "Apple/Android ist schei*e", obwohl ich gerade mal weiß, wie man sich illegal kostenpflichtige Apps kostenlos beschafft?
Diese Diskussion, welche Marke/Hersteller jetzt besser ist, dürften meiner Meinung nach nur IT-Spezialisten führen.
Leute, die sich ein IPhone nur als Statussymbol kaufen, oder um sich der Gesellschaft zugehörig zu fühlen, sollten mal ganz still sein.


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

13.10.2013 um 10:18
Bei Focus online ist heute eine Rangliste der 50 besten Handys , da ist das neue I-Phone nur auf Rang 8 .


http://www.focus.de/digital/handy/tid-11450/handys-im-vergleich-das-sind-die-50-besten-mobiltelefone_aid_324350.html


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

13.10.2013 um 10:32
@DeadPoet

Ja, iTunes läuft sehr bescheiden, sogar auf dem Mac ist es eher eine Krankheit.
Mal davon abgesehen, dass es deine Festplatte direkt zu müllen würde, wenn man es ließe.

Beim nächsten MacOS ist auch Schluss mit offline-Synchronisation:

http://www.iphone-ticker.de/icloud-wird-zur-pflicht-verzicht-auf-lokalen-iphone-sync-deutet-sich-an-54571/

Gut, mich trifft es nicht nutze ohnehin outlook.com, kann mir aber vorstellen, dass es so manchem stinkt.
Verstehe den Schritt auch nicht so ganz, soll doch jeder selbst bestimmen, wie er seine Kontakte, Termine und Co. auf seinen Geräten aktuell hält.


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

13.10.2013 um 10:40
Zitat von DeadPoetDeadPoet schrieb:Aber ich habe meine Rechner zB immer bei Vobis gekauft oder selbst zusammenstellen lassen, und ich war immer zufrieden damit. Ich habe ein Toshiba Notebook mit Windows 7 und einen PC den ich zum Arbeiten brauche ( Grafik/Video ) und der rennt mit XP seit 5 Jahren problemlos.
Meine Kisten bzw. die Rechner für Dritte liess ich früher teilweise auch von Vobis zusammenstellen. Das war aber noch zu Zeiten, als Vobis noch Filialen hatte. Die Teile waren ok und bezahlbar, aber wenn man sich einen Rechner mit "High-End"-Komponenten zusammenstellte, dann musste man auch bei Vobis tief in die Tasche greifen. Es kam schon auch mal vor, dass man das Netzgerät dann selbst wechseln musste, weil das Verbaute zu leistungsschwach war. Wenn man keine oder zu wenig Ahnung von der Materie hatte, dann konnte man auch bei Vobis auf die Schnauze fallen. Und damals kosteten auch günstige Rechner noch viel Geld.

Und meine Kiste auf der ich gerade tippe ist übrigens etwa 10 Jahre alt (CPU, Mainboard) und rennt (mit einem schlanken GNU/Linux) noch immer zuverlässig. Absturz gab es seit Aufsetzen der Kiste übrigens noch keinen, obwohl die darin verbauten Komponenten eher Billigware sind bzw. waren. Der Zeitaufwand, bis die Kiste stabil lief, der war aber ziemlich gross und kostete Nerven. Einem "normalen" Computernutzer könnte man so eine Kiste sicher nicht zumuten, denn der will nicht mit einem abgespeckten GNU/Linux, sondern mit einem aktuellen Betriebssystem wie XP oder W7 arbeiten.
Zitat von DeadPoetDeadPoet schrieb:Es gab mal eine Phase Anfangs mit XP so 2003 rum, die hat MS arg am Image gekratzt, aber mittlweile sehe ich auch mit den Nachfolgern keine Probleme, Win 8 ist schick..
Die Phase mit MS Windows ME fand ich eigentlich viel schlimmer. Damals war GNU/Linux für einige Zeit die bessere Wahl, aber zum Glück für MS mühten sich die meisten Nutzer lieber mit einem instabilen ME ab, statt zu GNU/Linux zu wechseln. XP war dann spätestens nach dem ersten Servicepack ganz ok und Windows 7 ist auch ganz gelungen. W8 finde ich für Desktopgeräte aber eher ungeeignet, W8 ist für Tablet-Computer konzipiert und hat auf einem Desktopgerät nicht zu suchen. Desktopgeräte sind besser mit Maus und Tastatur zu bedienen und mittlerweile hat das wohl auch MS gemerkt und wird W8 wohl dementsprechend anpassen, dass für Desktop-Benutzer eine von W7 gewohnte Oberfläche bereitgestellt wird.
Zitat von DeadPoetDeadPoet schrieb:Ich verstehe schon Appleprodukte im Verbund sind stimmig und arbeiten gut zusammen. Aber was machen mein Drucker, Scanner HTC One X, Notebooks, Externe Hds und das Heimnetzwerk denn anderes als zu funktionieren? Das läuft doch nicht schlechter als Apple..Verstehe dieses Kompatibilitäts Argument auch nicht..
Die Apple-Geräte können von Noobs ohne Hilfe Dritter verwendet werden und das ist eine Stärke und keine Schwäche. Wer einen neuen Rechner kauft, der will sich nicht durch irgendwelche Foren hangeln, um den Drucker mit dem Rechner zu verbinden. Das hat Apple viel früher als andere Hersteller verstanden und hat deshalb auch Erfolg.
Zitat von DeadPoetDeadPoet schrieb:Übrigens ich hab nen Ipod Nano, und war bis zur Itunes Version 10 noch zufrieden, auch wenn ich es liebe meine Alben per drag und drop zu verschieben. Aber man muss es ja syncronisieren. Itunes 11 ist so zum kotzen, ich hab seitdem, vlt einmal neue Alben drauf gespielt, vorher fast jeden zweiten Tag..
Es ist einfach schlecht - Und das ist der Punkt. Ich kann hier nicht einfach sagen, dann nehm ich eben ein anderes Programm, oder verschieb es direkt über den Dateimanager, NEIN - alles über ITUNES, wieder die digitale Welt etwas schlechter gemacht..
Einen iPod Nano habe ich auch. Da ich den nicht mehr nutze, kann ich bezüglich iTunes nicht viel sagen. Allerdings ist doch iTunes nur dann ein Hindernis, wenn man das entweder gar nicht installieren will oder aber Musik von einem Freund mal schnell per Drag and Drop auf das Gerät kopieren will. Da die meisten Computeranfänger mit iTunes aber gut zurechtkommen, ist das eigentlich schon ein ganz gelungenes Programm.

Emodul


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

13.10.2013 um 10:44
Zitat von mchomermchomer schrieb:Gut, mich trifft es nicht nutze ohnehin outlook.com, kann mir aber vorstellen, dass es so manchem stinkt.
Verstehe den Schritt auch nicht so ganz, soll doch jeder selbst bestimmen, wie er seine Kontakte, Termine und Co. auf seinen Geräten aktuell hält.
Bei WP8 ist das übrigens schon jetzt so. Man braucht also einen Exchange-Server oder aber muss ein outlook.com-Konto eröffnen, sonst bringt man die Kalenderdaten nicht vom Rechner auf das Smartphone (und umgekehrt).

Emodul


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

13.10.2013 um 11:32
@emodul

Richtig, von daher auch der outlook-Account. Anfangs hat mich das geärgert, aber na ja, bei den ganzen Geräten die ich habe, ist es doch ganz praktisch. Allerdings wird das WP8 automatisch als Wechseldatenträger erkannt.
Trotzdem verstehe ich den Schritt von Apple nicht, wenn es doch zurzeit drin ist und wohl keinen großen Aufwand macht, warum lässt man es nicht drin?


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

13.10.2013 um 12:08
@emodul
Zitat von emodulemodul schrieb: Desktopgeräte sind besser mit Maus und Tastatur zu bedienen und mittlerweile hat das wohl auch MS gemerkt und wird W8 wohl dementsprechend anpassen, dass für Desktop-Benutzer eine von W7 gewohnte Oberfläche bereitgestellt wird.
Mh? Das Windows 8 ist ja von Haus aus so konzipiert, dass es wahlweise über das Kachel-Interface oder die für Win7 User übliche Oberfläche gesteuert werden kann. Oder meinst das noch eine Art Zwitter entwickelt wird, der Win8-Optik und Win7-Handling verbindet?
Zitat von emodulemodul schrieb:Die Apple-Geräte können von Noobs ohne Hilfe Dritter verwendet werden und das ist eine Stärke und keine Schwäche.
Ohne Zweifel. Das ist charakteristisch für Apple, allerdings nur deswegen nicht charakteristisch für PC, weil es mehr Wahlmöglichkeiten, einen offenen Markt für Computerteile und Software gibt. Wenn ich für einen PC hochwertige Komponenten kaufe, als Router eine Fritzbox, und als Drucker einen gewöhnlichen Canon oder HP usw., dann bekomme ich keine Probleme..Wenns aber die Schnäppchen von Medion und Co. sein sollen. oder der Ramsch der teilweise mitgeliefert wurde von Arcor oder Telecom.. Dann wirds arg..Fehlender Treibersupport. Vorinstallierte Software, billige Chipsätze etc.

Das prägt sich irgendwo auch ein, die meisten gerade Älteren haben dann mit den Discounterangeboten nur Ärger. Als dann das Iphone den Smartphonebereich aufmischte, und sich die gute Usability rumsprach, haben auch immer mehr Alte zugegriffen, oder von ihren Kindern das Auslaufmodell erhalten.
Die Folge - zwei Grundsatzerfahrungen, "PC und Windows" kompliziert und fehlerbehaftet - "Apple, die sich ihr Image selbst geben " Einschalten in 2 Sekunden und loslegen. Aber so schwarz/weiss ist es nunmal nicht.
Zitat von emodulemodul schrieb:Allerdings ist doch iTunes nur dann ein Hindernis, wenn man das entweder gar nicht installieren will oder aber Musik von einem Freund mal schnell per Drag and Drop auf das Gerät kopieren will
Ich würde sagen, Itunes ist AUCH dann ein Hindernis, aber seit der 11er hat sich leider auch die Ansicht frappierend verändert ( Spaltenanzeige, Browser ) und es hat sich von ganz praktisch ( im Grunde auf einer Ebene mit Winamp verwandelt zu

4fa863bfbccc9
:D ( das bild hab ich nicht selber gemacht.. )

@mchomer

Stimmt. bescheiden..habe es bzgl. dem aufspielen von Musik dann mit Mediamonkey probiert da hat es mir meinen ipod erstmal komplett zerschossen..Nervig gerade weil alles ordentlich getagt und mit Covern versehen war. Gut, das zählt dann als Eigenverschulden. Aber ich wurde dazu getrieben :.(


1x zitiertmelden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

13.10.2013 um 12:25
Zitat von DeadPoetDeadPoet schrieb:Ich würde sagen, Itunes ist AUCH dann ein Hindernis
Korrigiere, ich meinte dass man bei Kumpels nicht mal gerade ein Album draggen und droppen kann ist AUCH ( also ua. ) ein Hindernis bei Itunes. Aber die Liste ist lang..


melden

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

16.10.2013 um 10:49
Zitat von emodulemodul schrieb am 11.10.2013:Wenn die Innovation von Samsung, Sony und HTCs weiterhin nur darin besteht, immer schnellere Prozessoren und mehr RAM in ihre Smartphones zu verbauen und die Software weiterhin so vernachlässigt wird, dann werden die nie zu Apple aufschliessen können.
Apple macht nichts anderes - zumindest seit einer Weile. Das iPhone 5 braucht in der Praxis kein Mensch, das 4er Modell bringt eine vergleichbare Leistung bis auf die Gimmicks.
Einzig die Software ist hier durchdachter (mal die Optik/Haptik aussen vor gelassen), Android ist eben Android - ein bisschen Kuddelmuddel. Ich weiss bis heute nicht wie ich alle Benachrichtigungen die ständig auf dem Display erscheinen abstellen kann. Zudem nervt mich das ich das S3 täglich an die Steckdose hängen muss.


melden
KimJongIl Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum sind Apple-Produkte so unerreicht?

16.10.2013 um 11:01
@Chefheizer

Gut aber das mit das täglich anhängen hat man je nach Nutzung natürlich auch bei einem iPhone. ;)


1x zitiertmelden