Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

201 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Technik, Tesla ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 17:08
Ist doch egal, aus welcher Richtung das Prinzip kommt. Diese Firma arbeitet täglich an der Effizienz der Turbinen. Diese Turbinen sind logischerweise für Kraftwerke zur Elektrizitätzerzeugung gedacht.
Ich meine eigendlich eher, wenn das funktionieren würde, hätten die schon lange in die Richtung gesteuert. geld ist nämlich vorhanden. Ich will ja keine Werbung hier machen, aber als kleiner Tipp: Es ist eine deutsche AG, wo es vor ca. 4 Jahren eine riesige Schgmiergeldaffäre gab. ;). Na, machts klick?


3x zitiertmelden
engel33 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 17:12
@onuba



das hat mehr mit der börse und aktionären zu tun ob und wann und wie

Das weiß doch jeder, oder ?


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 17:15
@dopex
Zitat von dopexdopex schrieb:rein garnicht.. denn aus dem "nichts" stimmt ja nicht, wie in dem artikel auch steht..
kurz um.. ich glaub dir nicht, dass du ihn ganz gelesen hast
Wo soll der Over-Unity Effekt den sonst herkommen? Man kann Energie nicht einfach "vermehren".
Und ich habe deinen Text gelesen, und das Beispiel mit dem Ball, der unterschiedlich schnell beschleunigt wird, ist ja auch unterstes Niveau. Ich muss dir jetzt wohl wirklich nicht erklären waum der Autor da falsch liegt, oder?


2x zitiertmelden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 17:21
@Dragonfire

jetzt wohl schon.. hat ja auch 21 minuten bis zur antwort gedauert xD

und das der text/vergleich vereinfacht für die allgemeinheit geschrieben ist, ist logisch für ne seite, die halt die allgemeinheit ansprechen will..
entschuldige die beleidigung deines niveau´s !^^ rofl

ausserdem war es nur ein BEISPIEL..


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 17:22
@dopex

Ja, ein Beispiel, das vollkommen falsch ist!


1x zitiertmelden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 17:24
@onuba

das ist ganz und garnicht egal.. denn wenn eine forschungsrichtung auf den ersten blick als ineffizient und irrelevant betrachtet wird (egal obs wirklich so ist oder nicht), wird da einfach nicht nach geforscht !

und wenn man nicht in die richtung forscht, wo sollen dann die ergebnisse herkommen? da steht doch kein forscher morgens auf und schreit aus heiterem himmel : "eureka! es ist doch kein irrpfad !"


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 17:25
@Dragonfire ist ok.. zieh dich an dem beispiel hoch und bete die thermodynamik runter.. du willst unbedingt rechthaben.. hast von mir aus auch..

haust rein


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 17:28
@dopex

Wieso sollte ich mich an dem Beispiel hochziehen? Dieses Beispiel stellt doch das Prinzip dar, nach welchen "Orbo" funktionieren sollte.


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 17:31
@Dragonfire jetzt doch?

eben meintest du, dass das beispiel NICHT die funktionsweise beschreibt und damit falsch ist.. ist mir auch egal.. bring gegenteilige links (die beschreiben, dass es so nicht funzen kann) oder lass es bleiben..
kein bock auf den nächsten spamthreat.. das passiert hier viel zu oft!


1x zitiertmelden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 17:35
@dopex
Zitat von dopexdopex schrieb:eben meintest du, dass das beispiel NICHT die funktionsweise beschreibt und damit falsch ist..
Das habe ich nicht gesagt, ich habe nur gesagt, dass dieses Beispiel nicht funktionieren kann.
Zitat von dopexdopex schrieb:bring gegenteilige links (die beschreiben, dass es so nicht funzen kann) oder lass es bleiben..
Du behauptest doch, dass es funktioniert, also solltest du mal lieber ein paar Beweise dafür leifern, dass der Energieerhaltungssatz und der erste Hauptsatz der Thermodynamik falsch sind!
Und warum überhaupt links? Schnapp dir lieber ein Physikbuch, dann weißt du nämlich, warum ein Pereptuum Mobile unmöglich ist.


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 17:40
Zitat von DragonfireDragonfire schrieb:Ja, ein Beispiel, das vollkommen falsch ist!
soll ich das nun wort für wort auseinandernehmen oder was? ich bitte dich...
und hör auf mit der hardcoreskeptikertechnik, sprich faul dahocken und warten, was einem presentiert wird und im endeffeckt eh immer nur zu sagen : geht nicht, thermodynamik

auf das spiel hab ich kein nerv mehr - die ganze netz durchforsten und sich dann am ende noch ärgern zu lassen.. schönen dank aber nein


1x zitiertmelden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 17:44
@dopex
Zitat von dopexdopex schrieb:und hör auf mit der hardcoreskeptikertechnik, sprich faul dahocken und warten, was einem presentiert wird und im endeffeckt eh immer nur zu sagen : geht nicht, thermodynamik
Was soll ich denn sonst machen, dir ohne den geringsten Gedanken blind glauben? :D
Wenn du berechtigte Zweifel an dem 1ten Hauptsatz der Thermodynamik hast, dann würde ich dir gerne zuhören, aber den Link, den du hier gepostet hast, ist ganz sicher kein berechtiger Zweifel.


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 18:02
@Dragonfire

was du machen sollst? mir erklären warum man die anomalie in der "magnetic viscosity" absolut nicht anzapfen kann! das am besten auch mit nem passenden link

einfach mal bei google: magnetic viscosity reinhacken dann sieht man das es dieses phänomen gibt

an meiner stelle könnte ich nur so ein gerät bauen um es zu beweisen ^^
schöner skeptikertrick.. ich kann mir vorstellen, dass man den effeckt nutzen kann.. beweis das gegenteil - DAS ist eigentlich die aufgabe von skeptikern
theorien bleiben solange stehen, bis sie WIDERLEGT werden.. na? wessen aufgabe is das? riiiichtig xD


2x zitiertmelden
engel33 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 18:11
@Dragonfire
Zitat von DragonfireDragonfire schrieb:Wo soll der Over-Unity Effekt den sonst herkommen? Man kann Energie nicht einfach "vermehren".
aus der Batterie die am Gerät, ist, die sich immer wieder auflädt.


Wie die Lichtmaschine an deinem Auto



liebe Grüße


1x zitiertmelden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 18:39
ich hab da spannend damals auf dass "zeigen" gewartet! Aus purer langeweile hab ich mir dann mal den stream 6h offen gelassen und der wurde 2 mal unterbrochen davon bewegte sich die kamera 1mal, naja ein Schelm wer böses denkt ;)


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 18:50
@dopex
Zitat von dopexdopex schrieb:was du machen sollst? mir erklären warum man die anomalie in der "magnetic viscosity" absolut nicht anzapfen kann! das am besten auch mit nem passenden link

einfach mal bei google: magnetic viscosity reinhacken dann sieht man das es dieses phänomen gibt
Das habe ich getan, sowohl den Begriff "magncetuc viscosity" als auch deren deutsche Übersetzung habe ich bei google eingegebn, aber ich konnte keinen einzigen seriösen Link finden...
Zitat von dopexdopex schrieb:schöner skeptikertrick.. ich kann mir vorstellen, dass man den effeckt nutzen kann.. beweis das gegenteil - DAS ist eigentlich die aufgabe von skeptikern
theorien bleiben solange stehen, bis sie WIDERLEGT werden.. na? wessen aufgabe is das? riiiichtig xD
Das habe ich doch bereits getan! Ich hab das Pereptuum Mobile mit dem Verweis zum Energieerhaltungssatz und dem 1ten Hauptsatz der Thermodynamik widerlegt!
Solange du mir nicht beweist, dass diese beiden Sätze falsch sind, kann das Perpetumm Mobile nicht funktionieren.
Zitat von engel33engel33 schrieb:aus der Batterie die am Gerät, ist, die sich immer wieder auflädt.


Wie die Lichtmaschine an deinem Auto
Du solltest dich wirklich einmal mit dem Begriff der Energie vertraut machen...
Energie kann weder zerstört noch hergestellt werde!
Also, wo soll die Energie herkommen, wenn sie nicht hergestellt werden kann?


2x zitiertmelden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 18:51
der letzte Teil war an @engel33 gerichtet xD


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 18:57
@Dragonfire
joa.. also machst du halt nix, ausser nach falschen suchbegriffen zu suchen und auf die thermo zu verweisen, wobei schon gesagt wurde, das es kein geschlossenes system ist - welcher kanal direkt angezapft wird, ka.. bin kein physiker
total langweiliger diskussionspartner
Zitat von DragonfireDragonfire schrieb:magncetuc viscosity
magncetuc ?!? copy paste sag ich nur ^^


1x zitiertmelden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 19:01
achja.. wenn du bei 1.6 mio einträgen bei google nix seriöses zu magnetic viscosity findest machst du was grundlegendes falsch


1x zitiertmelden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

25.01.2010 um 19:06
@dopex
Zitat von dopexdopex schrieb:das es kein geschlossenes system ist....
Nachdem ich mir den Aufbau des Gerätes angesehen habe, kann ich nur sagen, dass dieses Gerät eine geschlossenes System darstellt.
Zitat von dopexdopex schrieb: - welcher kanal direkt angezapft wird, ka.. bin kein physiker
was willst du uns mit diesem Satz nur sagen? ;)
Zitat von dopexdopex schrieb:magncetuc ?!? copy paste sag ich nur ^^
Gib mal "magncetuc viscosity" bei google ein und guck was passiert... ~.~
Abgesehn davon hatte ich den richtigen Suchbegriff eingegebn.
Zitat von dopexdopex schrieb:total langweiliger diskussionspartner
Das Kompliment gebe ich gerne zurück.
Und ich habe noch kein Kommentar von dir bezüglich des Energieerhaltunsatz gehört.


melden