Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

201 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Energie, Technik, Tesla ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 17:08
@Dragonfire
Zitat von DragonfireDragonfire schrieb:...der Energieerhaltungssatz ist damit nicht widerlegt.
Eben! Und solange das nicht passiert, ist und bleibt dieser thread sinnlos.


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 17:08
@Dragonfire

das der effeckt aber mathematisch von emily noether bewiesen wurde hast du bei deiner "suche" aber nicht mitbekommen, huh?
stimmt.. nen effekt der von ner bekannten mathematikerin bewiesen wurde ist auch unseriös.

ganz ehrlich : du hast 0 gegoogelt oder darüber nachgelesen kurz, ich halt dich in dem fall für nen lügner.. du bist einer, der nur stundenlang sein energieerhaltungsgesetz reinwirft ohne zu schauen wie das vielleicht doch vereinbar ist.


1x zitiertmelden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 17:20
@dopex

Über magnetische Viskosität habe ich nur eine Seite gefunden, und das war die unseriöse Seite, die du bereits gepostet hast.
Und über Emily Noether hab ich mich auch schlau gemacht, aber über "magnetische Viskosität" habe ich nichts in ihrer Biografie gefunden.
Zitat von dopexdopex schrieb:...du bist einer, der nur stundenlang sein energieerhaltungsgesetz reinwirft ohne zu schauen wie das vielleicht doch vereinbar ist.
Anscheinden hast du den Energieerhaltungssatz nicht verstanden, denn dieser ist vollkommen unvereinbar mit einem Perpetuum Mobile.


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 17:20
ausserdem soll dabei der effekt des magnetischen delay´s als antriebskraft genommen werden..

nen magnetfeld ist keine energie? komische sache..

na klar! dann stimmts ja!
magnetfeld = keine energie = verletzung der energieerhaltung !


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 17:22
und ich geb mich damit geschlagen und klink mich aus..
denn dein im nachhinein schnell rausgesuche bei wikipedia nervt echt ab ^^


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 17:46
@dopex
Hmm interessant, Du hälst also die Aussagen von Emily Noether für seriös?


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 18:15
@Zotteltier

nee.. auch nicht mehr.. ist nur ne spinnerin nach der nen gefaktes hilfsprogramm für junge forscher von der deutschen forschungsgemeindschaft benannt wurde.

geht noch weiter.. die hochstaplerin hat es sogar geschafft, dass ein gymnasium nach ihr benannt wurde...

also ne total unseriöse esoterikspinnerin :)


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 18:22
@dopex
Ich meine nur weil der Enegieerhaltungssatz durch das Noethertheorem, quasi auch mathematisch auf feste Füße gestellt wurde. ;)


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 18:24
@Zotteltier

och.. ich mag auch nu nicht die letzten seiten wiederholen... wir warten einfach den samstag ab und gut ist..


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 18:38
@dopex
Nicht?
Ich dacht man könnt das jetzt noch auseinandernehmen, ob die zeitliche Varianz der Magnetisierung weiterhilft oder nicht.


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 18:46
@Zotteltier

normal sollte man das können.. leider waren die beiden letzten "aktiven" echt ermüdend ^^
einer schaut nirgends nach und will millionen thesen und beweise vorgesetzt bekommen und der andere meint weil er werker für turbinen ist hat er automatisch jegliche kompetenz zu dem thema...

deshalb entschuldige wenn ich etwas entnervt reagiert hab ;)


1x zitiertmelden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 19:11
Also was Orbo angeht, so muss man schlicht festhalten, dass Steorn bis jetzt einfach noch einfach keinen gültigen beweis für ihr Konzept produzieren konnte.

Das gleiche Projekt hat ja bereits 2007 für Hype gesorgt, bis es letztendlich doch gefloppt ist

Ich denke schon, dass es sehr wohl noch alternative Konzepte zur Energiegewinnung gibt, davon auszugehen unser momentanes Verständniss von physik etc. sei so perfekt, dass der aktuelle Stand quasi das nonplusultra sei ist meiner Meinung nach verfehlt, wir wissen schlicht zu wenig. Alleine schon die Implikationen neuer Erkenntnisse der Quantenpysik haben die wissenschaftliche Welt ziemlich durcheinander gerüttelt und mit Fakten konfrontiert die zumindest das klasische Verständnis der Physik zu kontakareren scheinen .

Selbst eine "freie Energie Maschine", oder zumindest ein Konzept das die Menschehit mit weitaus mehr Energie versorgt als sie braucht, wird meiner Meinung nach schon bald nicht mehr so weit entfernt erscheinen wie es heute der Fall ist, ob der durchbruch aber mit Infomercials, keine wirklichen Beweisen und einem dubiosen gebilde aus Magneten und Generatoren gelingt wage ich anzuzweifeln, solange ich keine von unahängigen 3. reproduzierte Maschine sehe.


1x zitiertmelden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 19:42
@dopex
Na denn.
Legt man an ein magnetisierbares Objekt ein sich änderndes äußeres Feld an, dann hinkt die Magnetisierung des Objektes dem Feld hinterher. Wie stark diese hinterherhhinkt hängt von der magnetischen Viskosität(MV) ab. Dann könnte die MV noch von der Magnetisierung selbst abhängen, bzw ich könnte mir eine Rückkopplung vorstellen, da die bereits ausgerichteten weißschen Bezirke ihrerseits ein Feld erzeugen. Das passt glaube ich zum Begriff der Remanenz.

Auf jeden Fall ist die Magnetisierung in einem sich ändernden Feld zeitlich variant. Das ist aber schon der erste Punkt. Um die Varianz aufrecht zu erhalten brauche ich das veränderliche Feld von aussen. Auf diese Weise muss ich dem System Energie zuführen.

Ob ich das durch einen entsprechenden elektrischen Schaltkreis realisiere oder per Permanentmagneten, für deren Magnetisierung ich vorher Energie aufwenden musste ist dabei eigentlich egal.

Also um eine Größe variant zu halten brauche ich erstmal Energie. Man kann sich das über den Vergleich Pendel <-> Kind auf Schaukel verdeutlichen.

Wir schalten mal kurz Reibungsverluste aus ;)
Bei einem Pendel sind die Einflußgrößen invariant. Die Energie wechselt zwar zwischen potentieller und kinetischer Energie aber insgesamt bleibt sie erhalten.
Eine Schaukel funktioniert grundsätzlich erstmal wie ein Pendel. Ein Kind auf einer Schaukel kann sich aber geschickt so bewegen, dass die Größen quasi variant werden (die Lage im Gravitationsfeld im höchsten Punkt).
So kann man immer höher schaukeln, sprich die potentielle Energie im höchsten Punkt steigt immer mehr an.
Allerdings ist eben für die Varianz schon Energie aufgewendet worden, nämlich die Chemische Energie der Moleküle im Körper die die Bewegungen erst möglich machen.

Ich vermute, dass der Orbo so ähnlich funktioniert, also nicht wie ein Kind auf einer Schaukel, aber von den Energieumwandlungen her.
Durch Permanentmagnete z.B. wird Energie ins System gesteckt, Im Anfangsbetrieb kann man deshalb mehr Energie aus dem Gerät herausholen als man reinsteckt. Allerdings ist das eben Energie die man noch davor im System gespeichert hat.
Für den Laien mag das anfangs spektakulär wirken, aber irgendwann bleibt auch das Ding stehen.

Man darf natürlich immer hoffen, dass das klappt, aber ich fürchte das ganze wird nur eine weitere Zeile in der Liste:
"1001 Perpetuum Mobiles und die schönsten Ausreden warum es dann doch nicht funktioniert."


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 19:56
@dopex
Zitat von dopexdopex schrieb:der andere meint weil er werker für turbinen ist hat er automatisch jegliche kompetenz zu dem thema...
Bitte keine unwahrheiten schreiben! Unterlasse bitte, mir Sachen anzudichten, die ich nie gesagt (geschrieben) habe. Weder habe ich gesagt, ich sein ein "Werker" (was immer das auch sein soll), noch habe ich behauptet ich sei ene Fachkompetenz.
Ich denke, dass du diese "Anschuldigungen" bringst, um von deiner eigenen inkompetenz abzilenken. Ich sege es ein letztes Mal: bring erst einmal etwas Wissen über Energieerzeugung in Erfahrung und dann kannst du auch selber sehn, was für einen Schrott du von dir gibst!
Amen!


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 20:04
@onuba

weisst du was der unterschied zwischen zotteltier und dir ist?

er gibt eine ordentliche begründung für seine meinung an ! das ist zu respektieren!

du hingegen erfindest irgend eine geschichte, dass du bei dem und dem werk arbeitest - behauptest dann das es doch nicht so ist .. - dann das du scheinbar den namen nicht sagen darfst, weil du irgend einen verfolgungswahn hast oder was weiss ich. (und das spinn ich mir nicht zurecht, da das auch jemand anders so gesehen hat.. komisch, gell?)

und das ist dann deine fachkompetenz im punkto energieerzeugung..

also mal im ernst... gehts bitte noch lächerlicher?


1x zitiertmelden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 20:16
@dopex
Zitat von dopexdopex schrieb:also mal im ernst... gehts bitte noch lächerlicher?
Ja, natürlich. Musst dir nur deine posts durchlesen. Du reimst dir meine post so wie sie dir passen!
Ich rate dir, lese meine posts, denn das tust du überhaupt nicht! Hier ein Beispiel:
Zitat von dopexdopex schrieb:du hingegen erfindest irgend eine geschichte, dass du bei dem und dem werk arbeitest -
Wo schreibe ich, in welchem Werk ich arbeite??? WO?????? DU, und nur DU siehst das!!!! Zitiere mich bitte!

Ich habe gar nichts behauptet und ich sage die Firma nicht, weil hier keine Werbung gemacht werden darf. Forumsregeln lesen!


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 20:36
@onuba

ganz ehrlich.. ich glaub dir nicht ein wort mehr herr geschichtenerzähler..
liess mal deine ersten beiden post´s von mitte seite 2 und anfang seite 3..
entweder kannst du dich nicht verständlich ausdrücken, was du da eigentlich sagen wolltest.. oder du spinnst was zurecht

vor allem die sinnfreien fragen wie : "wo hab ich gesagt das es MEINE firma ist"
als antwort auf die frage : "ob deine firma da überhaupt forscht"

das zeigt echt nen mangelndes allgemeinvertändnis... für jeden normalen menschen sollte bei der formulierung klar sein, das "der betrieb in dem du arbeitest" gemeint ist - nicht DEIN betrieb..
ist etwas unwahrscheinlich, dass ich mich hier mit dem besitzer von thyssen oder ka was absabbel, oder?

jemand, der diese hürde nichtmal genommen bekommt soll ich vertrauen, dass er den absoluten durchblick bei der energie hat? wohl eher weniger


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 20:39
ausserdem hab ich dich schon auf seite 5 oder 6 zu dem punkt zitiert.. da hast du garnix gesagt und bist off gegangen... nun fängst genau so wieder an.... also vielleicht hast du das auch schon wieder vergessen.. kann ja sein.. gedächtnis scheint ja nicht so ausgeprägt zu sein


melden

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 20:45
@dopex
Lesen ist wirklich nicht dein Ding, aber Geschichten erfinden und anderen zudichten, da bist du Meister.
Lass wir das Thema jetzt und komm zu topic zurück! Ich werde nichts mehr dazu schrieben. Aber lass dich nicht stören, ich hoffe auf mehr Beiträge von dir, die sind nämlich zu lustig, als dass ich mir die entgehen lassen würde!

Also, back to topic! (ich hoffe, du weisst, was das bedeutet)


melden
engel33 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Steorn Technologies - Öffentliche Präsentation

26.01.2010 um 23:25
es scheint in die richtige Richtung zu gehen.






http://www.golem.de/1001/72586.html


Wirtschaft / 22.01.2010 / 10:58

Der US-Elektroautohersteller Tesla Motors hat vom US-Energieministerium einen Kredit in Höhe von 465 Millionen US-Dollar erhalten. Das Darlehen wurde im Rahmen des Advanced Technology Vehicles Manufacturing Loan Program (ATVM) vergeben.

Unabhängigkeit vom Öl

Ziel des 2008 aufgelegten Programms ist es, Fahrzeuge zu entwickeln, die die Abhängigkeit der USA vom Erdöl verringern. Weiterer Nutznießer ist Ford, das knapp 6 Milliarden US-Dollar bekommt. Zusagen des Energieministeriums haben zudem Fisker und Nissans US-Niederlassung erhalten. .............











Tesla erhält Kredit von der US-Regierung
Finanzierung für die Produktionsstätte des Elektro-Pkw Model S

Tesla Motors kann ins Geschäft mit Personenwagen einsteigen: Der Elektroautohersteller hat von der US-Regierung einen Kredit in Höhe von 465 Millionen US-Dollar erhalten. Das Geld wird Tesla für den Bau einer Fertigungsstätte für das Model S verwenden.





Da bewegt sich gerade was :)



liebe Grüße


melden