Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Google Streetview Deutschland = Müll?

141 Beiträge, Schlüsselwörter: Google, Streetview
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 21:15
@interpreter
interpreter schrieb:Genau die Fanatiker meine ich doch... und scheinbar scheinst auch du einer dieser Leute zu sein die auf die Wünsche der Mitmenschen scheißen solange sie dafür nicht vor Gericht landen...
Nun, wo habe ich genau geschrieben, dass bis in ein Grundstück hinein fotografiert werden soll? Zu dem, was Du von mir zitiert hast, stehe ich noch immer. Aber Du kannst mir glauben, dass die Masse der Knipser auch moralische Grenzen kennt. Mir ist zum Beispiel kein Gesetz bekannt, das vorschreibt, Autokennzeichen unkenntlich zu machen. Trotzdem gehört genau das für uns dazu. Auch Gesichter dürfen unter bestimmten Umständen gezeigt werden - wir machen sie trotzdem unkenntlich, wenn jemand genau erkannt werden kann. Solche Sachen muss man nicht extra betonen.
interpreter schrieb:Und wenn das Haus am Ende des Privatweges nicht dazu gehört, wie definieren wir das eigentlich? Soll es zukünftig "Privat-Sphäre-Zonen" geben wie die "Free-Speech-Zones" in den Staaten?
Sorry, aber etwas Gehirn kannst Du den Knipsern ruhig zutrauen.

Ansonsten scheinst Du mich ja gut zu kennen:
interpreter schrieb:scheinbar scheinst auch du einer dieser Leute zu sein die auf die Wünsche der Mitmenschen scheißen solange sie dafür nicht vor Gericht landen
interpreter schrieb:Ist doch toll wenn die Leute sich nicht gerichtlich gegen deine Meinung wehren können oder nicht?
interpreter schrieb:Stimmt... Wenn es verboten wäre würdest du sicher davor zurückschrecken.
interpreter schrieb:Aber wenn die Leute das einfach nicht wollen, ist es schon ok ihnen deinen Willen aufzudrücken nicht wahr?
Die Gabe, jemanden ohne nonverbale Kommunikation so einschätzen zu können, ist nicht weit verbreitet.


melden
Anzeige

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 21:29
A380 schrieb:Nun, wo habe ich genau geschrieben, dass bis in ein Grundstück hinein fotografiert werden soll? Zu dem, was Du von mir zitiert hast, stehe ich noch immer. Aber Du kannst mir glauben, dass die Masse der Knipser auch moralische Grenzen kennt. Mir ist zum Beispiel kein Gesetz bekannt, das vorschreibt, Autokennzeichen unkenntlich zu machen. Trotzdem gehört genau das für uns dazu. Auch Gesichter dürfen unter bestimmten Umständen gezeigt werden - wir machen sie trotzdem unkenntlich, wenn jemand genau erkannt werden kann. Solche Sachen muss man nicht extra betonen.
Aha??

So ist das also? Was ich zeigen und verheimlichen darf hängt nicht von meinen Grenzen ab sondern von den Grenzen die die Mitmenschen haben, die meine Privaten Daten veröffentlichen.

ES HÄNGT VON DEINEN MORALISCHEN GRENZEN AB WAS DIE LEUTE ZEIGEN UND NICHT VON IHREN.

Du verlangst doch nicht allen ernstes das ich dir bei solchen Statements Gehirn zutraue oder was?

Ganz ehrlich? Ich soll es von deinen moralischen Grundsätzen abhängig machen wie weit mein Recht auf Privatsphäre geht, ja sag mal tickst du noch richtig?
A380 schrieb:Die Gabe, jemanden ohne nonverbale Kommunikation so einschätzen zu können, ist nicht weit verbreitet.
Die verbale Kommunikation reicht völlig um dich einzuschätzen.


melden

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 21:33
@A380

Aber solange ihr noch moralisch Grundsätze vertretet während ihr mich und meine Wohnung ausspioniert ist das sicher völlig akzeptabel und sollte auch in jeder Hinsicht von mir akzeptiert werden nicht wahr?


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 21:37
@interpreter
interpreter schrieb:Aber solange ihr noch moralisch Grundsätze vertretet während ihr mich und meine Wohnung ausspioniert ist das sicher völlig akzeptabel und sollte auch in jeder Hinsicht von mir akzeptiert werden nicht wahr?
Jetzt zeige mir mal bitte, wo geschrieben ist, dass jemand Dich oder Deine Wohnung im Zusammenhang mit SV ausspionieren möchte.


melden

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 21:41
@A380

Ist doch so, sobald ich mein Haus verpixeln lasse, geht ihr los um es abzulichten, weil ihr es für euer Recht haltet, meine Privaträume von außen zu sehen. Wie soll ich das denn anders betrachten als Spionage?

Ihr sammelt gegen meinen Willen Informationen über mich. Das ist es doch worum es bei Spionage geht?


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 21:52
@interpreter
interpreter schrieb:geht ihr los
Hm, ich habe schon viele Häuser fotografiert, weil ich die bei einigen Motiven nicht entfernen konnte. Vielleicht ist da sogar das eine oder andere verpixelte Haus drauf - ich weiß es nicht. Aber ich bin noch nie losgegangen, um ein verpixeltes Haus zu fotografieren. Die Zeit hätte ich gar nicht. Soviel zum "Ihr".

Und ansonsten zitiere ich mal @LabaLaba:
LabaLaba schrieb:immerhin heisst es streetview und nicht houseview. es geht darum eine bessere und realere strassenansicht zu projezieren. das dadurch dann auch häuser zu sehen sind, kann man nun mal nicht vermeiden.
Dabei geht es weder um Informationen über Dich noch um Informationen über Deine Räume. Oder steht dann auf den Fotos: "Das ist das Haus, in dem der wohnt, der sich bei Allmystery interpreter nennt. Rechts ist die Küche, links das Wohnzimmer."?

Dein Haus steht aber schon in der Öffentlichkeit - oder?


melden
LabaLaba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 21:56
A380 schrieb:Dein Haus steht aber schon in der Öffentlichkeit - oder?
bei einer dokumentation über eine bspw. deutsche stadt, steht mein haus auch in der öffentlichkeit. dagegen kann ich rechtlich auch nichts machen. wenn das haus obendrein auch noch denkmal geschützt ist und sozusagen im öffentlichen interesse steht, darf ich sogar direkt mit der kamera draufhalten


melden

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 22:01
@A380

Klar, so einfach kann man es sich machen.

Mit der gleichen Argumentation könnte man die gestohlene Post von Leuten veröffentlichen weil es ja nicht um die Leute und ihre Geheimnisse geht, sondern darum einen geschichtlichen Überblick über die Gefühle der Menschen in den Jahrhunderten.

Und öffentliche Daten sind das schließlich auch wenn man bedenkt das die meisten Briefkastenschlösser nicht sonderlich viel Widerstand leisten oder?

Einfach den Kontext umdefinieren.

Wenn man den Prototyp einer Firma klaut geht es schließlich nicht darum Produktpiraterie zu begehen sondern darum Wissen zu erlangen das eh öffentlich sein sollte.

Und Area 51 und andere Militäranlagen sind wichtige Symbole des Zeitgeschehens also warum regt sich das Militär so darüber auf, wenn man ihre Sperrgebiete fotografiert??

Im richtigen Kontext betrachtet...

Übrigens bin ich mit Streetview völlig daccord solange man seine Häuser verpixeln kann. Wenn ich aber den Wunsch dazu äussere mein Haus nicht zu zeigen, erwarte ich das meine Mitmenschen darauf rücksicht nehmen und nicht losziehen um Fotos zu machen DIE SIE SONST NIE GEMACHT HÄTTEN nur um meinen Wunsch zu hintertreiben.


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 22:01
LabaLaba schrieb:bei einer dokumentation über eine bspw. deutsche stadt, steht mein haus auch in der öffentlichkeit. dagegen kann ich rechtlich auch nichts machen. wenn das haus obendrein auch noch denkmal geschützt ist und sozusagen im öffentlichen interesse steht, darf ich sogar direkt mit der kamera draufhalten
Das meine ich ja. ;)

Man muss nur bei den denkmalgeschützten Häusern aufpassen, dass man wirklich von öffentlichem Land aus fotografiert. Die Stiftung Schlösser und Gärten achtet strengt darauf, dass Fotos, die von deren Gelände aufgenommen wurden, nicht veröffentlicht (oder vermarktet?) werden.


melden

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 22:04
A380 schrieb:Man muss nur bei den denkmalgeschützten Häusern aufpassen, dass man wirklich von öffentlichem Land aus fotografiert. Die Stiftung Schlösser und Gärten achtet strengt darauf, dass Fotos, die von deren Gelände aufgenommen wurden, nicht veröffentlicht (oder vermarktet?) werden.
Ihr fotografiert die Häuser aber nicht im Kontext einer Dokumentation sondern um die expliziten Wünsche ihrer Besitzer zu hintetreiben. Und das ist wenn schon nicht illegal dann zumindest fragwürdig in Bezug auf eure moralische Integrität.


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 22:05
@interpreter

Das hatte ich vorhin ganz übersehen:
interpreter schrieb:ja sag mal tickst du noch richtig?
Ich glaube, da erübrigt sich eine weitere Diskussion. Wenn man nicht weiter weiß, wird man persönlich.


melden

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 22:11
A380 schrieb:Ich glaube, da erübrigt sich eine weitere Diskussion. Wenn man nicht weiter weiß, wird man persönlich.
Ich stimme dir zu, in der Hinsicht das sich jede weitere Diskussion erübrigt.
Mit jemanden der die Rechte der Mitmenschen über IHR Leben seinen Bedürfnissen nach einem schönen Panorama unterordnet.


melden

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 22:16
@A380


Außerdem zieht ihr los um mein Haus zu fotografieren WEIL ich das NICHT WILL.

Ich halte die Frage nach der Integrität eures Verstandes für durchaus berechtigt.


melden
LabaLaba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 22:18
interpreter schrieb:Mit der gleichen Argumentation könnte man die gestohlene Post von Leuten veröffentlichen weil es ja nicht um die Leute und ihre Geheimnisse geht, sondern darum einen geschichtlichen Überblick über die Gefühle der Menschen in den Jahrhunderten.
hää??? ein haus, das an der öffentlichkeit steht und vielleicht auch noch ein öffentliches interesse begehrt, ist ja wohl etwas anderes al ein verschlossener brief, oder eine geheime militäreinrichtung...is vielleicht ein bissen überkandidelt paranoid


melden
LabaLaba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 22:20
interpreter schrieb:Außerdem zieht ihr los um mein Haus zu fotografieren WEIL ich das NICHT WILL.
wenn ich eine filmdokumentation über eine stadt mache, dann ziehe ich los um die stadt zu filmen und nicht explizit dein oder irgendein haus. DEIN haus steht nunmal dann auch im kontext meiner doku...


kannst ja n tuch drüber werfen :D


melden

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 22:24
@LabaLaba

Ich beziehe mich auf Leute die Häuser fotografieren WEIL sie verpixelt sind. Was interessiert mich denn deine Dokumentation.


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 22:59
interpreter schrieb:Ich beziehe mich auf Leute die Häuser fotografieren WEIL sie verpixelt sind. Was interessiert mich denn deine Dokumentation.
Ja, ne, klar. Die Leute fotografieren die Häuser bestimmt, weil sie die schön finden und weil sie andere Leute ärgern wollen. Nicht etwa für die Doku. Schade, dass die anderen Dienste, wie Sightwalk und Bing, Urheberrecht genießen, sonst könnte man gleich deren Bilder verwenden - denn da sind die Häuser nicht verpixelt. Aber das ist ja auch nicht Google. *kopfschüttel*


melden

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 23:00
@A380
Sag das nicht zu laut. Sonst geht die nächste Welle paranoider Ewiggestriger los.


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 23:06
@Fennek
Naja, solange Aigner & Co. hier nicht mitlesen … ;)


melden
Anzeige

Google Streetview Deutschland = Müll?

06.01.2011 um 23:06
A380 schrieb:Ja, ne, klar. Die Leute fotografieren die Häuser bestimmt, weil sie die schön finden und weil sie andere Leute ärgern wollen. Nicht etwa für die Doku.
Du hast doch explizit davon gesprochen die verpixelten Häuser zu fotografieren. Weil die Leute ja durch das verpixeln Aufmerksamkeit erregen und sie gegen deine Fotos nicht gerichtlich vorgehen können.

Also tu doch nicht so als wenn es jetzt ne Doku wäre die du drehen wolltest. Das ist doch nur ne dämliche Ausrede für das Argument.
A380 schrieb am 20.11.2010:Wetten, dass die Verpixler genau das Gegenteil erreicht haben? Jetzt werden Fotografen die verpixelten Häuser aus einer leicht veränderten Perspektive fotografieren und bei Panoramio hochladen - womit die Häuser ebenfalls zu sehen sind. Damit haben die Verpixler dafür gesorgt, dass ihre Häuser erst recht Aufmerksamkeit wecken ?
A380 schrieb am 20.11.2010:Und immer schön die Kamera mitnehmen, die Häuser fotografieren und die Fotos hochladen! Keiner kann rechtlich etwas dagegen machen. Ich würde das auch machen, aber bei uns ist kein Haus verpixelt - die Leute bei uns sind halt doch etwas moderner und lenken nicht gern die Aufmerksamkeit auf sich.
Klar klar... Dokuthema heute: Schaut den "paranoiden Ewiggestrigen" ins Wohnzimmer.


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Linux Talk3.252 Beiträge
Anzeigen ausblenden