weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Windows Talk

Windows Talk

23.08.2014 um 13:27
@Hawkster
Danke für die Antwort :D Genau so was wollte ich hören. ;)


melden
Anzeige
Regenerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

23.08.2014 um 15:00
@Optimist

Versuche mal oben auf den Reiter "Ansicht"--->Haken bei "ausgeblendete Elemente" setzen. Vielleicht findest dann etwas.


melden

Windows Talk

23.08.2014 um 18:12
@Regenerate
vielen Dank, das war tatsächlich der Haken.

Inzwischen habe ich auch die Ordnereinstellungen gefunden. :)


melden

Windows Talk

23.08.2014 um 19:35
@Regenerate
@dog
@Hawkster
@GiusAcc
@superizor


Jetzt hab ich das nächste Problem:
der PC verweigert mir auf einige Ordner den Zugriff, obwohl ich der Admin bin.

Hab "Dateifreigabe" ausprobiert, da kam die Meldung: "Der Ordner kann nicht freigegeben werden"

und hier mal ein Bild, wo gezeigt wird, welche Berechtigungen ich NICHT habe:
Freigabe

Wäre dankbar wenn mir jemand helfen könnte, herauszufinden woran es liegt. :)


melden

Windows Talk

23.08.2014 um 20:12
@Optimist

Soweit ich das weiss ist der Eintrag "Anwendungsdaten" nur ein "Link" zum Ordner AppData/Roaming und von daher hat sich da nichts geändert im Vergleich zu Win7.

Versuch mal über die Adresszeile des Explorers (Dateimanager) "c:\Users\Dein-Namek\AppData\" zu öffnen. Dort sind, wie bei Win7 die Ordner "Local", "LocalLow" und "Roaming" enthalten.

Mach mal bitte einen Screenshot von "Anwendungsdaten", also von dem Karteikartenreiter "Sicherheit" unter "Eigenschaften" (ganz unten im Kontextmenü nach "Rechtsklick"). Persönliches bitte schwärzen :)

Eigentlich müssten die Benutzer "System", "Administratoren" und "Dein-Name" alle Vollzugriff haben (ausser spezielle Berechtigungen).

Sollte dies nicht der Fall sein, müsstest Du Berechtigungen zuweisen. Das kann etwas kniffelig werden, weil da mehrere Schritte notwendig sein können.


melden

Windows Talk

23.08.2014 um 20:34
@Hawkster

So, hier also mal die Eigenschaften von "Anwendungsdaten":

Eigenschaften v Anwendungsdaten
Hawkster schrieb:Soweit ich das weiss ist der Eintrag "Anwendungsdaten" nur ein "Link" zum Ordner AppData/Roaming
Klingt plausibel, zumal ich jetzt gesehen habe, dass "Anwednungsdaten" auch noch unter "Local" vorhanden ist.
Nur wundert mich dann, dass es am Symbol und bei den Eigenschaften nicht ersichtlich ist, dass es nur eine Verknüpfung ist?
Hawkster schrieb:Versuch mal über die Adresszeile des Explorers (Dateimanager) "c:\Users\Dein-Namek\AppData\" zu öffnen. Dort sind, wie bei Win7 die Ordner "Local", "LocalLow" und "Roaming" enthalten.
Ja, Du hast Recht, das funktioniert. :)

Aber in diesem Ordner finde ich nur die Einstellungsdateien von z.B. Morzilla.
Was ich jedoch suchte und auch dort nicht finde:
Ich wollte von MCAfee eine Datei suchen, wo Angaben zum letzten Scan gespeichert wurden. Um ganz genau zu sein, suche ich eine Datei, wo ich ablesen kann, in welchem Verzeichnis die Viren gefunden worden waren (es waren 3 Viren gefunden worden, aber leider nicht abgegeben worden, auf welchem Laufwerk und Verzeichnis).
Hawkster schrieb:Eigentlich müssten die Benutzer "System", "Administratoren" und "Dein-Name" alle Vollzugriff haben (ausser spezielle Berechtigungen).
Dachte ich auch, ist aber leider nicht der Fall. :)


melden

Windows Talk

23.08.2014 um 20:45
@Optimist

In Deinem Screenshot müssten die Einträge "g" und "g-1" Vollzugriff haben (bis auf spezielle Berechtigungen). Aber da schreibst Du ja:
Optimist schrieb:Dachte ich auch, ist aber leider nicht der Fall. :)
McAfee nutze ich nicht, meine aer mich zu erinnern das die nicht unter "Dein-Name" speichern, sondern unter "all users" (oder "Alle Benutzer"). Such dort mal.
Optimist schrieb:Nur wundert mich dann, dass es am Symbol und bei den Eigenschaften nicht ersichtlich ist, dass es nur eine Verknüpfung ist?
Es sollte ein kleiner Pfeil im Icon sein, es kann natürlich sein das Du den nicht erkennst bei 10 Zoll :D
Optimist schrieb: (es waren 3 Viren gefunden worden, aber leider nicht abgegeben worden, auf welchem Laufwerk und Verzeichnis).
Du sprichst doch von Deinem neuen Notebook, oder? Wie bekommt man da in so kurzer Zeit einen (oder drei) Viren drauf? :D Sorry, konnte es mir nicht verkneifen :D


melden

Windows Talk

23.08.2014 um 20:50
@Hawkster
Optimist schrieb:(es waren 3 Viren gefunden worden, aber leider nicht abgegeben worden, auf welchem Laufwerk und Verzeichnis).
Ich habe damit eine externe Festplatte prüfen lassen und zudem noch einen Stick. Hätte das nicht alles gleichzeitig machen sollen, dann hätte ich auch gewusst, auf welchem Laufwerk die Viren waren :)
Hawkster schrieb:Es sollte ein kleiner Pfeil im Icon sein, es kann natürlich sein das Du den nicht erkennst bei 10 Zoll :D
Jetzt wo Du es sagst erkenne ich ihn auch :)
Hawkster schrieb:McAfee nutze ich nicht, meine aer mich zu erinnern das die nicht unter "Dein-Name" speichern, sondern unter "all users" (oder "Alle Benutzer"). Such dort mal.
Auch hier hast Du wieder mal Recht, genauso ist es. :)

Nur leider sind unter MCAfee so viele Verzeichnisse, weiß nicht wo ich diese Datei finden soll, weil ich ja auch nicht weiß, wie sie heißt?


melden

Windows Talk

23.08.2014 um 20:54
@Optimist

Ich habe Dir mal was rausgesucht, schau mal ob Du hier etwas findest mit dem Du etwas anfangen kannst (in Bezug auf Berechtigungen)
http://www.windows-8-forum.net/windows-8-allgemeines/1509-windows-8-rechteverwaltung-nervt.html
Nur leider sind unter MCAfee so viele Verezeichnisse, weiß nicht wo ich diese Datei finden soll, weil ich ja auch nicht weiß, wie sie heißt?
Versuch den Ordner zu durchsuchen nach: *.log
Optimist schrieb:Jetzt wo Du es sagst erkenne ich ihn auch :)
Jaja, aber dem armen kleinen Windows die Schuld geben wollen :)


melden

Windows Talk

23.08.2014 um 20:57
@Hawkster
Hawkster schrieb:Versuch den Ordner zu durchsuchen nach: *.log
okay, das ist schon mal eine schöne Eingrenzung. :)


Optimist schrieb:
Jetzt wo Du es sagst erkenne ich ihn auch :)

-->
Jaja, aber dem armen kleinen Windows die Schuld geben wollen :)
:D Irgendwer muss halt schuld sein, ich jedenfalls nicht. :D

Vielen Dank, hast mir sehr geholfen bei Wind 8 durchzusteigen. :)


melden

Windows Talk

23.08.2014 um 21:09
@Hawkster
Hab nun inzwischen die "viren" gefunden:
Die sind vor einiger Zeit von einem anderen Virenprogramm gefunden worden und in Quarantäne geschickt worden. Und diese hat nun MCAffe aufgespürt, obwohl sie doch in der Quarantäne "versteckt" oder zumindest irgendwie indirekt unschädlich gemacht worden sind.

Wie kann es sein, dass MCAffee diese Viren - die doch eigentlich inaktiv sein müssten - gefunden hatte?


melden

Windows Talk

23.08.2014 um 21:46
Optimist schrieb:Hab nun inzwischen die "viren" gefunden:
Die sind vor einiger Zeit von einem anderen Virenprogramm gefunden worden und in Quarantäne geschickt worden. Und diese hat nun MCAffe aufgespürt, obwohl sie doch in der Quarantäne "versteckt" oder zumindest irgendwie indirekt unschädlich gemacht worden sind.
In Quarantäne werden sie eben nur "unausführbar" gemacht. Das ist manchmal auch recht nützlich, denn es gibt "Programme" wie zB Trainer für Spiele oder Anderes, welche als Virus erkannt werden und dann eben "nur" in die Quarantäne gesteckt werden. So kann man die zum einen "retten" und zum anderen eine entsprechende "Ausnahme" im AV-Prog einrichten (wenn man sicher ist :) )
Das der Virus dennoch erkannt wird, liegt daran das der Schadcode noch immer vorhanden ist und somit auch erkannt werden kann.
Optimist schrieb:Wie kann es sein, dass MCAffee diese Viren - die doch eigentlich inaktiv sein müssten - gefunden hatte?
Äääh, ich sage es mal so: Weil es seine Aufgabe ist :D
Optimist schrieb:Vielen Dank, hast mir sehr geholfen bei Wind 8 durchzusteigen. :)
mMn ist Windows 8 ein richtig gutes Windows, seit auf 8.1 upgedatet wurde :) Unterschiedet sich nicht wirlich viel von Win7 und ist (das mag sehr subjektiv sein :D ) schneller als Win7.


melden

Windows Talk

23.08.2014 um 22:06
@Hawkster
mMn ist Windows 8 ein richtig gutes Windows, seit auf 8.1 upgedatet wurde :) Unterscheidet sich nicht wirlich viel von Win7 und ist (das mag sehr subjektiv sein :D ) schneller als Win7.
Kann ich bestätigen. Bis auf die eine oder andere Anwendung, welche mir ein kleines bisschen langsamer erscheint.


Noch mal zu den Viren eine Frage -> Kopie aus der Log-Datei:

"E:\S-PC\- InternetEinstell\2 v Einstell -Surfer-Lokale\.... \Opera\mail\store\account8\2013\11\21\4121.mbs" "PWS-Zbot.gen.ab" "2"

"E:\S-PC\Mails\....." "Generic-FAUT!692A5159118C" "2"

Nun meine Fragen dazu:

1.:
was bedeuten dies "2" am Ende?

2.:
Sehe ich es richtig, dass "4121.mbs" die Datei ist, welche das Virus enthält? Und "PWS-Zbot.gen.ab" ist dann wohl der Name des Virus?
Sagt Dir dieser Name zufällig etwas?

3.:
Wenn man diesen Namen in einer Liste (im Internet oder irgendwo) finden würde, wäre das dann der Beweis, dass es wirklich ein Virus ist, oder könnte das dann dennoch ein Fehlalarm sein? (also dass es gar nicht dieser Virus unter diesem Namen ist)?
-------------------------------------------------------------------

Desweiteren hat die Firewall ab und zu solche Melungen gebracht:
"Verdächtige eingehende Netzwerkverbindung blockiert
Ausgangs-IP-Adresse 192... "

---> könnte sowas auch ein Fehlalarm sein, oder hatte da tatsächlich mit Sicherheit jemand versucht, sich bei mir einzuhacken?

Was bedeutet eigentlich "Ausgangs-IP.." -> wenn jemand bei mir "rein" wollte, müsste es da nicht "Eingangs-IP..." heißen?

Hoffe, ich nerv Dich nicht zu sehr mit meiner Fragerei? :)


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

23.08.2014 um 23:17
@Optimist
Gut zu wissen das du hier kompetente Hife kriegst.
WIN 8 / 8.1 habe ich nicht, nur auf dem Handy. :)


melden
Regenerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

23.08.2014 um 23:26
@Optimist

Du könntest alternativ die verdächtige Datei auch auf Virus-Total hochladen und sie da durchscannen lassen. Du bekommst da eine Übersicht über verschiedene Anti-Viren Hersteller und welcher die Datei als Virus einstuft.

Aber der Nachteil ist, dass man entsprechende Datei aus der Quarantäne rausholen müsste um sie dort hochzuladen.

https://www.virustotal.com/de/


melden

Windows Talk

24.08.2014 um 00:51
@GiusAcc
ja da hast du Recht. :)

@Regenerate
Vielen Dank für diesen Tipp. :)

Habs gerade gemacht, hier das Ergebnis:
Datei-Analyse im Internet

Demnach kann nicht ausgeschlossen werden, dass es ein Fehlalarm ist, aber die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es tatsächlich ein Virus ist - hab ich das richtig interpretiert?

Und könntest du oder auch Andere bitte zu meinen Fragen im Bild etwas sagen?


melden

Windows Talk

24.08.2014 um 06:20
@Optimist

Es ist nur ein Fehlalarm im Sinne von "aktiver Virus". Auch wenn er bereits durch einen anderen Virenscanne in die Quarantäne geschickt wurde, bleibt es dennoch ein Virus.

Zur Erkennungsrate: sieh mal unter FAQ auf der Seite nach. Man kann den Eintrag auf verschiedene Art und Weise interpretieren.

Was das mit Deiner Datei zu tun hat? Die verschiedene Hersteller von Scan Engines haben für den gleichen Virus verschiedene Namen vergeben. Das ist eben die Liste der Hersteller und den von ihnen vergebenen Namen des Virus.

Zur Firewall: Ausgangs-IP-Adresse bezeichnet dann wohl die Adresse, von der die verdächtige Verbindung zu Deinem Rechner ausgeht. Die vom eigenen Rechner ausgehenden Verbindungen werden in der Regel auch als solche bezeichnet.


melden

Windows Talk

24.08.2014 um 09:08
Optimist schrieb:Hoffe, ich nerv Dich nicht zu sehr mit meiner Fragerei? :)
Nein, natürlich nicht. Dafür ist ein Forum doch da :)

Die meisten Deiner Fragen sind wohl beantwortet, das mit der Firewall greife ich mal auf :)
Optimist schrieb:Desweiteren hat die Firewall ab und zu solche Melungen gebracht:
"Verdächtige eingehende Netzwerkverbindung blockiert
Ausgangs-IP-Adresse 192... "

---> könnte sowas auch ein Fehlalarm sein, oder hatte da tatsächlich mit Sicherheit jemand versucht, sich bei mir einzuhacken?

Was bedeutet eigentlich "Ausgangs-IP.." -> wenn jemand bei mir "rein" wollte, müsste es da nicht "Eingangs-IP..." heißen?
Das sich bei der Ausgangs-IP um die IP Deines PCs oder sonstigen Endgerät in Deinem Netzwerk hinter einem Router handelt siehst Du an der IP selber. IPs die mit 192.168 anfangen gehören zu den sogenannten "privaten IP-Adressen" mit einem Adressbereich von 192.168.0.0 bis 192.168.255.255.
In Deinem Fall wird also von "irgendwem" von aussen (über den Router) auf das Endgerät mit der IP 192.xxx.xxx.xxx zugegriffen.
Es ist natürlich etwas "verwirrend" formuliert, es ist aber so das die IP Deines Gerätes als "Ausgangs-IP" bezeichnet werden kann, da es diese IP ist die Dein Gerät "nach aussen" identifiziert :)


Noch etwas zu der gefundenen infizierten Datei:

Die Infektion "PWS-Zbot.gen.ab" weist auf einen Trojaner hin. Also kein Virus im eigentlichen Sinn.
Die meisten AV-Programm Hersteller stellen eine Viren-Datenbank zur Verfügung. Bei McAfee ist dies hier zu finden: McAfee AV-Info
Hier lässt sich ein gefundener Virus auch suchen. Aber (wie @Ornis schon sagte: Jeder kocht sein eigenes Süppchen) am besten nur bei dem Anbieter suchen, der den Virus gefunden hat.

"Virustotal" ist gut um die verursachten Schäden eines Virus zu erkennen und zu beseitigen, aber eben erst wenn es "zu spät" ist oder wenn man einfach nur einen gefunden Virus überprüfen möchte.

Das Problem mit den gefundenen infizierten Dateien ist, wie schon geschrieben, das es vorkommen kann, das ein AV-Programm Code findet und für "verdächtig" hält, obwohl es kein Virus oä. ist. eben meist bei Spieletrainern uä. Hier kann "Virustotal" unt Umständen nützlich sein um den Virenfund zu verfizieren :)


melden
Regenerate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Windows Talk

24.08.2014 um 14:55
@Optimist

Erkennungsrate zeigt an wieviele von 55 Scanergebnissen positiv ist.
Das bei dem Ergebnis zeigt an, dass der Virus bei anderen AntiVir Herstellern wohl unter anderen Namen auch bekannt ist.

Wenn es 21 "Treffer" sind, ist schon davon auszugehen, dass es ein Virus sein könnte.


melden
Anzeige

Windows Talk

24.08.2014 um 15:28
@Optimist
@Regenerate
Regenerate schrieb:Erkennungsrate zeigt an wieviele von 55 Scanergebnissen positiv ist.
Das bei dem Ergebnis zeigt an, dass der Virus bei anderen AntiVir Herstellern wohl unter anderen Namen auch bekannt ist.

Wenn es 21 "Treffer" sind, ist schon davon auszugehen, dass es ein Virus sein könnte.
Nein, die Erkennungsrate zeigt an das von (in diesem Fall) 55 AV-Programmen 21 AV-Programme den Virus erkannt haben (oder besser in der geprüften Datei einen virusartigen Code gefunden haben). Wenn man den "Bericht-Screenshot" ganz anschauen könnte, würde man sehen das dort 55 Programme aufgeführt sind. Bei 21 wird der Virus (bzw. in der geprüften Datei ein entsprechender Code gefunden) erkannt und benannt, bei den übrigen 34 AV-Programmen ist ein kleiner Kreis mit einem Haken zu sehen. Ein wenig irreführend, aber so ist es eben.
Hier ein Beispiel mit einer anderen Datei, wo zu erkennen ist was ich meine :D : Erkennungsrate


melden
103 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden