Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der neue Rundfunkbeitrag

330 Beiträge, Schlüsselwörter: TV, Gesetz, Neu, Radio, Rundfunkbeitrag, Fernsehlose
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der neue Rundfunkbeitrag

10.09.2014 um 10:30
knopper schrieb:hmm nun ja...im Zweifelsfalle deine Wohnung aufbrechen, also der Gerichtsvollzieher, und Gegenstände pfänden falls keine Reaktion erfolgt! Ist leider so.
Hast du denn schon irgendwas bekommen? Die holen sich ja die Daten vom Einwohnermeldeamt, man kann nicht widersprechen, und dann wird man zwangsangemeldet.
Aber wie wollen die sicher gehen, ob man die Schreiben auch wirklich bekommen hat?

Die werden ja nicht per Einschreiben versendet.


melden
Anzeige

Der neue Rundfunkbeitrag

10.09.2014 um 10:37
@Kältezeit
@knopper
knopper schrieb:hmm nun ja...im Zweifelsfalle deine Wohnung aufbrechen, also der Gerichtsvollzieher, und Gegenstände pfänden falls keine Reaktion erfolgt! Ist leider so.
Hast du denn schon irgendwas bekommen? Die holen sich ja die Daten vom Einwohnermeldeamt, man kann nicht widersprechen, und dann wird man zwangsangemeldet.
Also meine Mutter hat von denen mal ein Schreiben bekommen in dem sie mit Kontopfändung gedroht haben...aber wie ist das eig....wenn man keine Kohle hat das zu zahlen? wenn man z.b. nur 700 Euro verdient, davon noch die Miete zahlen muss und Nahrung und co, dann können die doch nicht einfach die letzten Pfennige die man hat pfänden?

die sollen mir mal zeigen von was ich das zahlen soll, wo nix ist kann man auch nix holen...aber wenn man kein Hartzer ist macht es ja auch rechtlich gesehen wenig Sinn da Widerspruch einzulegen nehme ich an?!


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

10.09.2014 um 10:43
@DaXx


jop man wird nur befreit, als Bafög / BAB-Empfänger, hartz4-Empfänger, Kriegsgeschädigter, taubstummer usw....
ist man Geringverdiener und stockt auch nicht auf muss man zahlen. Ebenso Azubis die alleine wohnen und kein BAB erhalten, bzw. Zweitausbildung usw... Das gleiche gilt für Studenten die kein Bafög bekommen. Das ist es ja!

Mit Kontopfändung weiß ich nicht so genau, denke da muss n Restbetrag bleiben. Musst du dich noch mal informieren.
Ja wie gesagt die Scheffeln damit Kohle noch und nöcher wenn man sich mal überlegt wie viele haushalte es gibt und diese mit dem Betrag multipliziert.
Meine Schätzungen sind so um die 400-500 Mio pro MONAT!


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

10.09.2014 um 10:50
@knopper
joa das sollte hinkommen mit der Schätzung....da fragt man sich echt...
ich finde das eine totale Frechheit wie man da ausgebeutet wird, nur weil die Drecks ARD droht pleite zu gehen muss ich doch nicht dafür belangt werden, nur damit dieser Dreckssender und seine Anhängsel weiter Silbereisen und co senden können...wenn sie pleite gehen, tja Pech gehabt...freie Marktwirtschaft....seht halt wo ihr bleibt.


ich würde ganz gerne mal ein Schreiben an die aufsetzen in dem ich darum bitte mir einen PLAUSIBLEN Grund zu nennen, warum ich den Dreck bezahlen soll, den ich nie nutze, von wegen solidarität und so weiter...wenn denen die Zielgruppe wegstirbt haben sie ganz einfach Pech, aber ich zahle doch auch keine Autosteuer falls ich mir mal ein Auto holen will...o.O


hat das hier jemand schonmal gemacht? bringt das was? kann man evtl. unter vorbehalt zahlen? es laufen ja meines Wissens nach so einige Widerspruchsklagen gegen den Verein, wenn man dem Internet glauben darf.


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

10.09.2014 um 13:27
DaXx schrieb:ich würde ganz gerne mal ein Schreiben an die aufsetzen in dem ich darum bitte mir einen PLAUSIBLEN Grund zu nennen, warum ich den Dreck bezahlen soll, den ich nie nutze, von wegen solidarität und so weiter
http://www.zehn.de/die-10-besten-gruende-fuer-die-gez-6658606-0


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

10.09.2014 um 13:53
@kleinundgrün
xD die Liste ist ja wohl ein Witz...

allein der erste Punkt:

"Unabhängige Medien können also nur durch die Gemeinschaft der Staatsbürger gewährleistet werden - rechtlich wie finanziell. Aus diesem Grund sollte niemand die Rundfunkgebühren in Frage stellen!"

wer sagt denn dass die ARD und ZDF unabhängig sind? die Senden in den Nachrichten das was ihnen der Staat vorgibt, manipulieren also genauso, nur im größeren Stil halt...immer schön die Schafe still halten so nach dem Motto...

da wären mir 2000 Piratensender lieber, dann sucht man sich halt einen der sich mit den eigenen Interessen deckt und gut. Ich sehs jedenfalls nicht ein den Staat über meine Fernsehgebühr zu finanzieren, zumal ich so gut wie gar kein Fernsehen schaue, und öffentlich rechtliche gleich mal gar nicht...

das ist auch gut:
"Die rechtlich-öffentlichen Sendeanstalten können sich den steigenden Produktionskosten, Honoraren sowie dem sich stetig verteuernden Rechte- und Lizenzhandel nicht entziehen. Als Hauptfinanzierungsquelle wurden die Rundfunkgebühren seit 1970 fast im Vier-Jahres-Rhythmus erhöht, aber nicht übermäßig."

...so what?
dann sollen sie halt das Fernsehen für diejenigen sperren die nicht zahlen wollen, wäre mir durchaus recht...oder die Sender sparen halt einfach mal ein Bisschen...wie gesagt, wir leben in einer freien Marktwirtschaft...dass es überhaupt Staatliches Fernsehen gibt finde ich schon zweifelhaft, zumindest dessen glaubwürdigkeit...die sind am Ende nur der verlängerte Arm der Politik um, wie schon erwähnt, die Leute schön still zu halten...in Zeiten des Internets braucht sowas keine Sau mehr, wir leben ja nicht mehr in der Zone.


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

10.09.2014 um 13:56
DaXx schrieb:xD die Liste ist ja wohl ein Witz...
ich habe sie mir nicht durchgelesen. Es war einfach das Ergebnis einer kurzen Googlesuche.


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

10.09.2014 um 13:57
@kleinundgrün
ich habs auch nur kurz überflogen, aber das liest sich wie sone Rundfunkbeitrags-Broschüre...ich wette genau sowas würden die einem auf Nachfrage zuschicken....


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

10.09.2014 um 13:58
DaXx schrieb:ich wette genau sowas würden die einem auf Nachfrage zuschicken....
Da hast Du schon mal das Porto für Deine Anfrage gespart :)


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

10.09.2014 um 14:03
@kleinundgrün
:D ja stimmt


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

10.09.2014 um 21:58
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Aber wie wollen die sicher gehen, ob man die Schreiben auch wirklich bekommen hat?

Die werden ja nicht per Einschreiben versendet.
Das kümmert die Herrschaften nicht.
Ich wohne ganz alleine in einem 6 Familien Haus. Die Briefkästen befinden sich im Hausflur und ich bin Berufstätig. Kurz und knapp gesagt, ich bekomme keine Post die nicht auf digitalen Weg zu mir geschickt wird.
Die Versuchen es immer weiter und weiter, weil sie ja wissen, dass ich nun mal hier wohne.
Wenn ich doch mal später arbeiten muss und den Briefträger die Pforte öffne, drückt der mir meist ein riesen Stapel in die Hand. Als ich mich bei der Rundfunkmafia gemeldet habe und ihnen mitteilte, sie sollen mir gefälligst eine Erpresser-Email schicken, weil ich ihre Bettelpost nicht empfange und auch nicht an die Gebühr denke, weil ich weder ein Fernseher habe noch Radio höre, wollte man mich umgehend dazu drängen, eine Einzugsermächtigung auszufüllen, damit sie mich halt im stillen beklauen können.

Wir (bzw Ich ohne deren Zustimme) haben uns dann stillschweigend darauf geeinigt, dass ich nur noch unter Vorbehalt die Rechnungen bezahle, wenn denn mal die Brief bei mir ankommen.
Abzüglich der Mahngebühren, versteht sich. Ich habe ja schließlich eine kostenlose Erinnerungsmöglichkeit zur Verfügung gestellt ;)


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

11.09.2014 um 08:28
Tja das Problem liegt halt in der Masse...würden alle sagen Nö ich zahle nicht dann hätten die Herrschaften ein Problem, und die Politiker die das Gesetz beschlossen haben auch.
Die würden ganz schön aus der Wäsche gucken nach dem Motto "Was denn haben wir das Gesetz nicht gut genug für euch gemacht?", oder so....

Aber das bekommt man ja bei den meisten sowieso nicht rein, die zahlen halt und jut is. Is halt typisch, deutsches Verhalten. Immer pflichtbewusst, egal was es ist...


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

11.09.2014 um 11:50
MVirus schrieb:Ich habe ja schließlich eine kostenlose Erinnerungsmöglichkeit zur Verfügung gestellt
Hast Du nicht. Wenn Du keinen Briefkasten zur Verfügung stellt, trägst Du eben auch das Risiko, dass Post bzw. Postbenachrichtigungen verloren gehen.


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

11.09.2014 um 12:10
@kleinundgrün
Mir ist durchaus klar, dass ich rein rechtlich damit im unrecht bin. Aber ich möchte es den Verbrechern auch nicht zu leicht machen.
Ich bekomme kaum noch Post. Entweder GEZ oder irgendeine Versicherung will mir was andrehen. Nach beiden habe ich nie verlangt...

Mir fehlen irgendwie die cholerischen GEZ Eintreiber, die versucht haben mich zu bedrohen. Seit es die nicht mehr gibt, bekomme ich gar keinen Besuch mehr :D


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

11.09.2014 um 12:16
MVirus schrieb:Mir fehlen irgendwie die cholerischen GEZ Eintreiber, die versucht haben mich zu bedrohen. Seit es die nicht mehr gibt, bekomme ich gar keinen Besuch mehr
:D

Edit:
Gib mir doch Deine Adresse. ich könnte die Zeugen Jehovas für Dich interessieren. Oder Vorwerk.


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

11.09.2014 um 17:06
Habe bis jetzt noch keinen Cent an diesen Verein bezahlt und hab`s auch nicht vor..
mittlerweile wollen sie so um die 400.-.
Hab immer schön auf ihre Briefe geantwortet...
..dass ich weder Geld noch Lust habe Beiträge zu zahlen, obwohl ich vorher gar keinen Mitgliedsvertrag unterschrieben habe.

Naja ich bin gespannt ob sie wirklich so dreist sind mir nen Gerichtsvollzieher in die Wohnung zu
schicken..
Um Zutritt zu haben bräuchte er -glaub ich zumind.- nen gerichtlichen Durchsuchungsbeschluss.
Das wäre ne Menge Aufwand.
Außerdem müsste er ja dann alle paar Monate zum Geld (was ich sowieso nich hab)
eintreiben vorbei kommen... lustig.
Ich lass mich mal überraschen.


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

11.09.2014 um 22:51
Was haben die in den USA eigentlich? Die ham das Free-, und das Pay-TV. Haben die auch sowas ähnliches wie öffentlich rechtliche Senden?

Ich finde das die GEZ angeschafft gehört. Wenn ich bei ARD und ZDF so reinschau sehe ich den ganzen Tag Krimies, Koch- und Quizshows, Boulevard-Müll, Heimatfilme, Kriegsfilme...

Es bewegt sich nichts. Die öffentlichen sind Konkurenzlos - es fehlt der druck der Quote. Die bekommen ihre Kohlen und fertig.


melden
kentderrin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der neue Rundfunkbeitrag

16.09.2014 um 16:00
Piorama schrieb am 11.09.2014:Habe bis jetzt noch keinen Cent an diesen Verein bezahlt und hab`s auch nicht vor..
mittlerweile wollen sie so um die 400.-.
Hab immer schön auf ihre Briefe geantwortet...
..dass ich weder Geld noch Lust habe Beiträge zu zahlen, obwohl ich vorher gar keinen Mitgliedsvertrag unterschrieben habe.

Naja ich bin gespannt ob sie wirklich so dreist sind mir nen Gerichtsvollzieher in die Wohnung zu
schicken..
Um Zutritt zu haben bräuchte er -glaub ich zumind.- nen gerichtlichen Durchsuchungsbeschluss.
Das wäre ne Menge Aufwand.
Außerdem müsste er ja dann alle paar Monate zum Geld (was ich sowieso nich hab)
eintreiben vorbei kommen... lustig.
Ich lass mich mal überraschen.
Ich schließe mich piorama zu 100% an.


melden

Der neue Rundfunkbeitrag

16.09.2014 um 16:09
@Negev

Die USA haben glaube ich keinen öffentlich rechtlichen Sender, ein Grund für die recht eingeschränkte Sichtweise des Durchschnittsbürgers.


melden
Anzeige

Der neue Rundfunkbeitrag

16.09.2014 um 17:54
kalamari schrieb:ein Grund für die recht eingeschränkte Sichtweise des Durchschnittsbürgers.
Ich würde öffentlich rechtliche Sender befürworten - wenn sie sich tatsächlich auf das ausstrahlen von Informationen beschränken und nur ihrem Bildungsautrag nachkommen würden.
Unabhängige Medien halte ich für sehr wichtig.

Aber mit den Gebühren wird eben auch das Unterhaltungsfernsehn bezahlt. Und das finde ich unmöglich. Hier müsste jeder selbst entscheiden dürfen, für welche Unterhaltung er bereit ist zu zahlen.


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden