weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Oculus Rift/Virtual Reality

1.373 Beiträge, Schlüsselwörter: Virtual Reality, Oculus Rift, VR

Oculus Rift/Virtual Reality

08.12.2016 um 19:31
@Geisonik

Du weist nicht, wieso an Grafik rumgenörgelt wird?

Lass mich raten, dir hätte auch schon der Visual Boy gereicht, oder?

Anyway.

Grafik, insbesondere Inputlag durch Kopfbewegung und die Reaktion im Spiel, ist eine der Hauptursachen für "Motionsickness" (Bewegungskrankheit? Sry, kenn den deutschen Begriff nicht ^^") und somit ein wichtiger Punkt, den man mit beachten muss. Der PC bietet hier einfach die rohe Rechenleistung, um dies besser darzustellen. Und um nichts anderes geht es, brutale Rechenleistung um möglichst viele Parameter möglichst schnell möglichst präzise zu berechnen.

Es gibt allerdings auch alternative Ansätze. Bei einigen Spielen bekommt man eine "Brille" aufgesetzt oder steckt mit seinem Kopf in einem Käfig, wodurch sich immer im Bild feste Bezugspunkte befinden und die Motionsickness sich reduziert. Deswegen eignen sich Simulatoren auch besser als Action RPG.


melden
Anzeige

Oculus Rift/Virtual Reality

08.12.2016 um 22:30
@Negev
Sorry mit meinen letzten Beitrag wollte ich eigentlich dich ansprechen :D hier nochmal:

Es waren ja nicht mal die Pixel die mich störten da war das Bild schon gut. Es war nur eben unscharf.
Dennoch fühlte ich mich nach kurzer Zeit tatsächlich ich der Welt die dort gezeigt wurde. Die Grafikleistung wird meiner Meinung nach auch nicht das entscheidende Kriterium werden sondern die Glaubwürdigkeit der Welt in die du eintauchst. Das ist ja das Alleinstellungsmerkmal. Bessere Grafiken wird man auf einem einzelnen Monitor mittelfristig erstmal immer besser hinbekommen.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

08.12.2016 um 22:33
McMurdo schrieb:sondern die Glaubwürdigkeit der Welt in die du eintauchst
Und dafür braucht es maximale Rechenleistung.

Dein Gehirn merkt, wenn es zu Unstimmigkeiten zwischen dem Bild und der Realität kommt.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

09.12.2016 um 05:17
kalamari schrieb:Und dafür braucht es maximale Rechenleistung.

Dein Gehirn merkt, wenn es zu Unstimmigkeiten zwischen dem Bild und der Realität kommt.
Nein, dafür brauchst du in erster Linie gutes tracking. Das hat mit Rechenleistung oder bester Grafik erstmal nichts zu tun.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

09.12.2016 um 06:46
@kalamari
kalamari schrieb:Grafik, insbesondere Inputlag durch Kopfbewegung und die Reaktion im Spiel, ist eine der Hauptursachen für "Motionsickness" (Bewegungskrankheit? Sry, kenn den deutschen Begriff nicht ^^") und somit ein wichtiger Punkt, den man mit beachten muss
Konnte ich bei der PSVR bisher nicht feststellen.
kalamari schrieb:Lass mich raten, dir hätte auch schon der Visual Boy gereicht, oder?
Son Quatsch. Zeigt eigentlich nur mit was für unrealistisch hohen Erwartungen du in die Sache gehst.
Die Grafik ist schon ok so wie sie ist fürs erste. Der Monitor wird immer die bessere Grafik liefern.
Wichtiger bei VR ist doch die Immersion, da ist es worum es geht. Das geht natürlich nciht mit absolut schlechter Grafik, aber selbst Handys mit Cardboard können eine Immersion liefern.

Das Tracking ist bisher, was ich feststellen konnte, verzögerungsfrei und funktioniert ohne Probleme. Bei der nächsten Generation geht es dann ans Feintuning, bessere Grafik, die Rechenleistung optimiert nutzen usw - und genau da setzt die PS4Pro ja auch an.

Ihr tut ja teilweise so als würde die Grafik aussehen wie auf dem C64.
kalamari schrieb:Dein Gehirn merkt, wenn es zu Unstimmigkeiten zwischen dem Bild und der Realität kommt.
Was meinst du damit?
Wenn mein Gehirn beim EVE spielen merkt das ich in Wirklichkeit gemütlich auf dem Sofa sitze und nicht mitten in einer Schlacht im Weltall bin? - Das weiß ich auch so, da tut die Grafik garnichts zu.
Tatsächlich ist es aber so da ich nach schon recht kurzer Zeit garnicht mehr daran denke das ich auf dem Sofa sitze sondern mich in dieser Schlacht fühle, in die Welt eintauche. Wenn ich nach rechts gucke der Blick im Spiel auch unverzögert nach rechts schwenkt usw und eben genau das funktioniert auch heute schon ohne Probleme. Wenn es bei dir anders ist solltest du dein Gerät umtauschen gehen oder schauen ob du irgendwas falsch machst. Die Grafik hat damit auf jedenfall erstmal nichts zu tun.

Wenn du in der Realität durch die Gegend gehst nimmst du auch nicht jedes Detail so wahr wie du es teilweise bei PC Spielen am Monitor tust. Oftmals sucht man am PC usw ja sogar diese Details. Die sind eben bei den VR Spielen derzeit erstmal weggelassen und auch die Sicht ist halt etwas verpixelt, stört mich aber nicht. zB bei Rigs oder auch EVE hat man ja garkeine Zeit sich großartig um die Umgebung Gedanken zu machen. Auch bei Driveclub zB bin ich auf das Fahren konzentriert und nicht auf die tolle Landschaft. Und das ist zB etwas das VR schafft, dass schaffen andere Rennspiele nicht unbedingt, da schwenkt der Blick immer mal auch konzentriert auf die Umgebung.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

09.12.2016 um 10:48
@McMurdo
Hab mich gegen die PSVR entschieden nicht weil ich die Grafik als zu schlecht empfand. Die Grafik war zweckdienlich und hat nach ner Zeit nicht gestört. das VR hat funktioniert.
Mich hat die Verarbeitung und der Komfort gestört. Zudem hat das Tracking-System bei mir, warum auch immer, nicht wirklich funktioniert.
McMurdo schrieb:Dennoch fühlte ich mich nach kurzer Zeit tatsächlich ich der Welt die dort gezeigt wurde.
Das ist, wie gesagt, richtig. Aber dennoch könnte die Aussage dieser Media Markt Verkäuferin exemplarisch für den Ersteindruck stehen, den ein Kunde eben auch bekommt: "Scheiß Grafik!"

Wäre Schade...


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

09.12.2016 um 17:16
@Negev
Ich hoffe mal das die demnächst auch mal eine ps4 hinstellen um die zu testen. :)


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

15.12.2016 um 13:05
Sharp entwickelt ein 4K VR-Headset mit 1008 ppi pro Auge und in China wurde ein 10,4 Zoll Tablet mit 8K Display vorgestellt. Die Auflösung ist also langfristig kein Problem. Man schätzt das man 16K braucht um tatsächlich keine Pixel mehr sehen zu können, nur die Grafikkarten und die Nutzer müssen da hinterherkommen können. Ich denke aber bis 2020 wird es soweit sein. Das Gute an dieser Entwicklung ist, dass wieder verstärkt in Grafikkarten und Leistung geforscht werden muss und wir als Nutzer langfristig Profitieren. Ich schätze mal irgendwann zwischen 2025 und 2030 sollten wir praktisch photorealistisches VR haben, was leider auch viele ethische Probleme mitsich bringen wird (Brutale Egoshooter mit lebensechter Grafik und Interaktion).

https://www.computerbase.de/2016-10/1.008-ppi-pro-auge-sharp-macht-vr-brillen-mit-ultra-hd-moeglich/

http://winfuture.de/news,91823.html


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

17.12.2016 um 03:22
Hat irgendwer schon mal das free ware Programm Space Engine damit ausprobiert?


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

20.12.2016 um 11:31
@1.21Gigawatt
Normale PS4
Aber die PS4 Pro verbessert die Grafik nicht, es werden nur die Ladezeiten verkürzt. Viele suggerieren aber leider dass die Pro irrtümlicherweise das tut.
Im allgemeinen macht der Erwerb der Pro auch nur dann Sinn wenn man einen 4K Fernseher hat.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

20.12.2016 um 11:39
@individualist
individualist schrieb:Aber die PS4 Pro verbessert die Grafik nicht
Doch das soll sie können - auf der PSVR. Es müssen aber erstmal Spiele Entwickelt werden die das nutzen können.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

20.12.2016 um 13:33
@Geisonik
Gewisse Schönheitsfehler lassen sich durch die Pro nicht ausmerzen. Eine höhere Grafik wird es mit der jetzigen Brille nicht geben, dafür ist die Auflösung mit 1080p auf beiden Augen zu niedrig, wie auch der Fliegengitter-Effekt.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

20.12.2016 um 13:52
@individualist
Viele PSVR Spiele laufen auf der normalen Ps4 mit weniger als der maximalen Auflösung.

PS4 Pro bietet manchmal Supersampling(also höhere Auflösung als 1080p, die dann runter gerendert wird auf 1080p), manchmal bessere Texturen, mehr Details, mehr Effekte, höhere Framerate.

Ich denke das kann man alles unter "bessere Grafik" einordnen.

Aber ja, wer weder 4k TV noch PSVR hat, der kann auf die Pro verzichten.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

20.12.2016 um 14:28
@individualist
individualist schrieb:Eine höhere Grafik wird es mit der jetzigen Brille nicht geben
Doch wird es. Und es gibt dazu sogar schon Bilder...

https://www.heise.de/newsticker/meldung/PS4-Pro-im-Test-Durchdachtes-Upgrade-fuer-4K-und-die-PSVR-3460155.html?hg=1&hgi=...


melden
G.Reaper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Oculus Rift/Virtual Reality

07.01.2017 um 00:59
Ich werde mir bei Zeiten die PSVR zulegen! Im Moment noch bisschen zu teuer (PSVR+Kamera+Spiel+Motion Controller). Zudem kommt erstmal die Nintendo Switch.

Jedenfalls werd ich es erst antesten müssen, falls es dem Reaper schlecht werden sollte.

X|\


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

07.01.2017 um 20:36
So, nachdem ich zum Release bewusst drauf verzichtet habe mir die Touch zu kaufen, habe ich das nun nachgeholt - übrigens nett, dass ich sie vor zwei Tagen bestellt habe und sie nun bei Saturn im Angebot sind... Die Rift übrigens auch für 555€

Egal, heute sind sie angekommen und ich muss sagen, dass die rundum wirklich gut durchdacht sind, macht spaß.

Übrigens interessant wie schnell sich das Gehirn daran gewöhnt, nach einer halben Stunde spielen hatte ich leichte Probleme eine echte Tasse in die Hand zu nehmen ohne sie fallen zu lassen. -_-


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

09.01.2017 um 00:29
e7ernity schrieb:Übrigens interessant wie schnell sich das Gehirn daran gewöhnt, nach einer halben Stunde spielen hatte ich leichte Probleme eine echte Tasse in die Hand zu nehmen ohne sie fallen zu lassen. -_-
Das ist schon faszinierend :)
Hab mal eine Dokumentation gesehen da wurden Menschen trainiert in der VR über ein schmales Brett zu gehen. Viele trauten sich das nicht und nachdem sie dann ja gelernt hatten das nichts passiert wenn man abstürzt und sie das immer und immer wieder wiederholt haben berichteten sie auch davon das sie sich tatsächlich erstmal wieder bewusst werden mussten das abstürzen eventuel doch gefährlich ist.


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

12.01.2017 um 10:06
Ich hab gestern meine PS-Vr bekommen und hab sie gerade getestet.

1. Diese Tauch demo, wo man im Tauchkorb nach unten fährt.
-> einfach nur Gut, gute auflösung und ich wolte mich immer am gitter festhalten.
-> KEIN motion sickness !!!

Hir was ich bei YT gefunden hab:


2. Battlezone demo
-> Wenn man aber sehr schnell die richting ändert, hab ich das gefühl das ich vom schreibtischstuhl falle. hehe
-> KEIN motion sickness !!!

Hir was ich bei YT gefunden hab:


Und die kitchen demo
-> Nur die war am "schwächsten" das Bild war grieselig, vor allem im vergleich zu -> Tauchkorb !!
-> KEIN motion sickness !!!

Hir was ich bei YT gefunden hab:



Ich muss nur meine Kabelsalat ordnen und die Cam besser positionieren.

ZU motion sickness kann ich noch nicts sagen da es zu kurtz war.
Wenn ich ein Roichtiges game hab kann ich mehr dazu sagen...


melden

Oculus Rift/Virtual Reality

15.01.2017 um 09:00
@O.G.
Und konntest du schon ein bisschen mehr ausprobieren? Überlege auch aber würde es vorher gerne mal selbst testen. :)


melden
Anzeige

Oculus Rift/Virtual Reality

16.01.2017 um 01:08
@McMurdo
Ja , hab mir auch zwei Games gekauft !

EVE Valkyrie
Until Dawn: Rush of Blood

------------------------------

EVE Valkyrie
das ist richtig gut !


Kann aber auch frustriert sein !
Ich hab es zwei tage zespielt ( 3 - 4 Stunden ) Pro Tag ~ 2 Stdundne mit einer Stunde pause.
Ich hatte leichte motion sickness so als würde man im Sommer zwei Mass Bier Intuss haben.

Man muss ich immer umschaun vor allem beim Dogfighting !
Die Raketen werden über Head tracking aufs Ziehl geschaltet.

Es kann anstrengend sein mit Vollgas um die asteroiden fliegn um z.b. den andern der eine am Arsch klebt abzuschütteln.
Dann radikale manöver aus der fassrolle das raumschiff um 180 ° zu flugrichtung zu drehn.
Und mit Booster gegenschub geben und mit dem Head tracking versuchen Raketen auf den gegener auf zu schalten.

DAS IST EIN MULTIPLAYER GAME es gibt zwar ein paar Singelplaner sachen aber die sind nur zu Übung würde ich sagen.
Für das MULTIPLAYER wird so weit ich weiss PS Plus benötigt !!!!


Until Dawn: Rush of Blood
Und das hir hab nur die Demo gezockt hab es mir zwar Orginal gekauft weil ich die demo Cool fand bin aber noch nicht dazu gekommen,
-> EVE Valkyrie <- habt mich gefesselt :)

Das ist eine Geisterbahn mit ballereinlage ;)


melden
368 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden