Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Joachim Bruckauf auf Video

454 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Video, Youtube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 18:20
@charms er ist 1984 verschwunden und ich bin 1987 aus meinem landei geschlüpft. was ich weiß, weiß ich von leuten, die ich ausgequetscht habe. das heißt, ich weiß leider nicht alles. aber ich frage bei gelegenheit nach.


melden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 18:26
@pi18
Alles klar, es ist wohl auch nicht so wichtig. Nur der Tatort scheint hier sehr relevant zu sein.


melden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 18:41
was auch stutzig macht: die polizei sagt, es wird nicht von einem verbrechen ausgegangen. der rest der welt tut das aber. warum ? und warum kann die polizei ein verbrechen so rigoros ausschließen ?


melden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 18:56
Ganz einfach, bei jugendlichen Erwachsenen geht die Polizei generell von einem freiwilligen Verschwinden aus, es sei denn, es wurde ein Abschiedsbrief beispielsweise hinterlassen, oder es gab Streitereien, die von der Umgebung wahrgenommen wurden etc.
Daß sich hier Ermittlungen anders gestalten als bei einem vermuteten Verbrechen, liegt ja auf der Hand. Somit werden mögliche Tatverdächtige nicht als solche, sondern nur als zeugen behandelt, was einen Riesenunterschied ausmacht. Auch sonstige Nachforschungen werden nicht in dem Maße und Umfang durchgeführt, wie das bei einem vermuteten Verbrechen geschehen würde.
Irgendwann sind die Befragungen beendet und der Fall " ausermittelt" und es wird umso schwerer, da nochmal von wegzurudern, es gibt keine aufgefundenen Gegenstände, keine Blutspur,oder einen Schrei, einfach nichts, an dem die Polizei sich festhalten könnte.Sie können jetzt nicht einfach frühere Zeugen als mögliche Beschuldigte vernehmen, wie auch.

Wenn es Akteneinsicht gibt, werden sich noch einige Punkte zeigen, bei denen eine genauere Nachfrage versäumt wurde, davon bin ich überzeugt.


1x zitiertmelden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 18:59
Zitat von seliseli schrieb:bei jugendlichen Erwachsenen geht die Polizei generell von einem freiwilligen Verschwinden aus
ich wüsste schon gerne, wieso. wieso kann man pauschal sagen, sie sind abgehauen. dann könnte man doch auch pauschal sagen, er wurde ermordet. ich schnalls nicht ! kostenersparnisgründe ??


melden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:04
Oder die haben ihn gefunden, aber er will nicht offiziell gefunden werden?!


1x zitiertmelden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:05
Hallo @ all
hier mal Text den ich der Wirtin schickte....

Hallo Frau ........ Ich bin Susi ehemals Bruckauf die Schwester von Joachim der 1984 verschwunden ist. Wir suchen immer noch und haben die Hoffnung nie aufgegeben. Fällt ihnen mit den Jahren noch ein, was passiert sein könnte? Es sind so viele Fragen offen. Ich war damals ja erst 16 Jahre alt und lebte in Berlin. Es macht mich oft traurig das ist nicht mehr da ist und ich vermisse ihn sehr. Liebe Grüße Susi


Das war die einzige Kontaktaufnahme zu ihr, das hat die Polizei bzw. das LKA von hier auch gesehn und sich notiert!!


Danke @charms
für dein Verständnis
Ich denke als Schwester habe ich das Recht und auch ein Stück weit die Pflicht, mich darum zu kümmern was damals geschah und auch nach zu fragen.

Ich wusste viele Dinge ja nicht!
Viele Aussagen ect. erfuhr ich erst durch Aktenzeichenxy.


Zu der Mauer:
Das Bild habe ich selber auf genommen, das ist die besagte Mauer unter der Volksbank, der ehemalige Keller der damaligen Gaststätte Adler!

Ich habe gehofft das der Teil, der Familie von dort sich darum kümmert, das die Mauer geöffnet wird!
Außerdem sollte doch auch der Stadt Tengen, wichtig sein das der Fall geklärt wird und dann wieder Ruhe in der Stadt einkehrt.

Ich habe das mit der Untersuchungshaft schon revidiert, das wurde mir falsch zu getragen!
Nun warte ich von Seiten des Anwalts auf Akteneinsicht.

Da die Polizei von hier , die DNS unserer Mutter genommen hat und mir versichert hat das der Fall wieder in Singen neu aufgerollt wird, bin ich guter Dinge.

Falls ich was vergessen habe, einfach noch mal schreiben, bin nicht so oft am PC im Moment und habe versucht alle Fragen zu beantworten.
Gruß
Susan


melden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:11
Hallo @seli
Also ich war zwar noch recht jung und weit weg, trotzdem denke ich die Beamten haben damals nicht ausreichend unternommen und die Suche zu früh aufgegeben.
Unsere Großmutter hat damals versucht alles im Gang zu halten und hat verschiedene Wege gemact. Unter anderen über Zeitung ihn gesucht, in den gesamten Umfeld Billard Gaststätten aufgesucht, Sie hat sogar bei der Fremdenlegion angefragt und was mich verwundert hatte, Auskunft bekommen , das er sich bei Ihnen nicht aufhalten würde.

@diegraefin
Wenn Joachim gefunden wurde, er aber nicht gefunden werden möchte, würde dann die Polizei DNS abnehmen unserer Mutter?
Das sind Kosten die würden Sie sich ersparen, denke ich.


1x zitiertmelden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:13
Zitat von Susan1968Susan1968 schrieb:Das sind Kosten die würden Sie sich ersparen, denke ich.
plausibel. was passierte nachdem die oma gestorben war und zwischen BMD ?


melden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:19
Bitte melde Dich war Anfang 1995
Danach haben ich aufgegeben.
Unterstützung habe ich damals garnicht erfahren, von niemanden.
Wenn ich nun die ganzen Auskünfte sehe, von denen ein Teil sich in den Jahren zurecht gelegt wurde (es wurde eine andere Wahrheit daraus), weiß ich nicht was ich noch glauben soll.


1x zitiertmelden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:20
@Susan1968

Das stimmt, das hatte ich auch erst nach meinem Posting gelesen, dass sie den Fall wohl noch mal neu aufrollen, das würden sie dann natürlich nicht tun...

Ich weiß aber echt nicht, wie das gehandhabt würde, wenn man jemanden findet, der nicht gefunden werden WILL? Meinst du, die Polizei würde das dann den Angehörigen sagen ("Er lebt, er möchte nur keinen Kontakt!") oder würden die dann GAR nichts sagen? Ich denke mir, dass in so einem Fall es wohl als Angehöriger sehr schwer wäre, das zu akzeptieren, wenn man weiß, in deren Akten steht alles, was man wissen will, da könnte man ja glatt auf kriminelle Ideen kommen, um an diese Infos zu kommen (Einbruch, Bestechung o.ä.)... Daher frage ich mich, ob die einem das vielleicht aus DEM Grund dann gar nicht sagen würden?! Nicht in Eurem Fall jetzt, da glaube ich es wie gesagt auch nicht.


1x zitiertmelden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:21
@Susan1968 nun muss ich dich (mal wieder der neugier halber) fragen, was du denen in der volksbank erzählt hast, damit die dich in den keller gucken lassen ??

wieviel geld könntest du in eine suche nach joachim investieren ? bzw. würdest du das überhaupt in betracht ziehen ?

wieso verlässt du dich so sehr auf deine verwandten ?

was denkst du, dass im keller zu finden wäre ?


melden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:24
Zitat von ComtesseComtesse schrieb:Meinst du, die Polizei würde das dann den Angehörigen sagen ("Er lebt, er möchte nur keinen Kontakt!") oder würden die dann GAR nichts sagen?
wenn dann leute kämen wie ich, die jeden tag dort einmarschieren würden und geld investieren in sämtliche möglichkeiten aber hauptsächlich der polizei auf die pelle rücken und sie so lange durch den dreck ziehen, bis sie zum therapeuten müssen - ich glaub nicht, dass das so einfach wäre. ich glaub schon, sie müssten das so sagen, wie du schreibst
Zitat von ComtesseComtesse schrieb:"Er lebt, er möchte nur keinen Kontakt!"
außerdem müsste ja dann jemand noch die vorherige suche bezahlen, die ungerechtfertigt war.

sieht das jemand anders oder weiß es besser ?


1x zitiertmelden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:27
@pi18
Das mit der Suche würde stimmen, wenn sie einem verschweigen, dass er TOT ist, aber wenn er noch lebt, kann es ja durchaus sein, dass dein Geld trotzdem gut investiert ist und du ihn dann so gegen seinen Willen SELBST ausfindig machst. ;)


melden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:29
ich könnte dich das alles auch über facebook fragen aber ich glaube, wenn es alle wissen dürfen, sollen sie es auch lesen können von dir selbst.

Du schreibst
Zitat von Susan1968Susan1968 schrieb:Bitte melde Dich war Anfang 1995 Danach haben ich aufgegeben.
was wurde zwischen dem tod deiner oma und bmd unternommen und dann danach bis XY ? ich unterstelle dir sicher keine untätigkeit, versteh das nicht falsch.
Zitat von Susan1968Susan1968 schrieb:Wenn ich nun die ganzen Auskünfte sehe, von denen ein Teil sich in den Jahren zurecht gelegt wurde (es wurde eine andere Wahrheit daraus), weiß ich ...
Ich denke, dass Du hiermit sehr recht hast und das richtig siehst. Sei achtsam, was Du glaubst.

nun habe ich die dritte frage vergessen. mist. wird nachgeliefert.


1x zitiertmelden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:30
Eine generelle Schweigepflicht gibt es da sicher nicht, aber eine Informationspflicht auch nicht, d.h. ich denke, es hängt dann wahrscheinlich auch von dem jeweiligen Beamten ab, was für einen Draht man zu dem hat, ob er einem das sagt oder nicht. Wenn er einen unsympathisch findet oder denkt, es hat nen guten Grund, dass man das besser nicht erfährt, weil er bei einem vielleicht Stalkingqualitäten erkennt, sagt er sicher eher nichts, während er bei einer Mama mit gebrochenem Herzen vielleicht dann doch eher weich würde und zumindest sagt, dass es demjenigen gut geht.


melden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:36
@pi18
Unsere Verwandten haben da nach gefragt, ob wir runter in den Keller kommen.
Am Tage war ja schon das Team von Aktenzeichen xy drin, für die Filmaufnahmen.

Ich war damals ja weit weg und habe nur das mitbekommen, was mir von unserer Oma damals erzählt wurde, das war sehr wenig, deshalb habe ich mich auf die verlassen die nah waren, eben erwachsen und die damals viel mehr Informationen hatten.

Ich habe gerade das Gefühl, als wenn ich mich rechtfertigen muss hier!
Ich wünsche es niemanden in solch einer Lage zu sein und so machtlos und das über so einer langen Zeit!


1x zitiertmelden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:37
Zwischen bitte melde Dich und Aktenzeichen kam nix, von mir aus!


melden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:40
Zitat von Susan1968Susan1968 schrieb:Ich habe gerade das Gefühl, als wenn ich mich rechtfertigen muss hier!
Zitat von pi18pi18 schrieb:ich unterstelle dir sicher keine untätigkeit, versteh das nicht falsch.
du bist in einem forum in einem thread der sich mit dem verschwinden deines bruders beschäftigt und stehst freiwillig rede und antwort. aber es ist doch klar, dass da eben fragen aufkommen. in anderen threads werden leute reih um verdächtigt o.O das ist hier nicht so, du wirst mit fragen gelöchert. mal wieder von mir - das kennst du doch schon.


melden

Joachim Bruckauf auf Video

24.07.2013 um 19:41
Wenn man auf der Polizei nach den Akten frägt und die Auskunft erhält, daß es die Akten nicht mehr gibt, sie geschlossen wurden, oder es keine vermißtmeldung der Polizei mehr gibt, selbst auf Nachdruck der Angehörigen nicht, weiß man spätestens, daß der Vermisste gefunden ist, seinen Aufenthaltsort aber nicht veraten möchte. Allerdings gehe ich schon davon aus, daß die Polizei diese Information auch so herausgeben würde.
Und NEIN, eine Suchaktion muß in einem solchen Fall nicht aus privater Tasche bezahlt werden, etwas anderes ist es natürlich, wenn es Leute gibt/gab, die dem Vermissten Unterschlupf gewährten, obwohl sie von der Suche nach ihm wußten.Und auch da liegt es von Fall zu Fall im Ermessen der jeweiligen Behörden.


melden