Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

19.08.2013 um 16:11
@Chicamausi1306

Wenn es sich unter Umständen um einen Taxilenker handelt, hat er sich womöglich
spontan zu dieser Tat hinreißen lassen,
weil seine Art der Annäherung höchstwahrscheinlich völlig entgleiste
und er seine eigene Identität verschleiern wollte..

Unsicher ist, ob bei einer nächtlichen Taxifahrt von der Maximiliansstraße in München,
bis zum Wohnort von Frau Harder, sich eine ungestörte Tatausführung in einer geeigneten Gegend hätte ergeben können(keine Fluchtmöglichkeiten für sie).


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

19.08.2013 um 23:11
@Chicamausi1306 schrieb:
Chicamausi1306 schrieb:Meint ihr, sie hatte wirklich eine feste Verabredung im Schumanns? Um 2 Uhr? Damals gabs doch noch keine Handys. Ausserdem hat es sich für mich immer so angehört, dass sie dort hinwollte, weil evetuell Freunde dort waren. Also eigentlich klingt das so, als würde sie hinschaun und die Freunde nicht da sind, dann geht sie wieder.

Oder hab ich was verpasst mit einer festen Verabredung?
Das mit der 'festen' Verabredung kommt wahrschenlich durch die Forumulierug von Kristins letztem
Bewgeiter, der von einem "festen Fahrplan" sprach, den Kristin seiner Meinung nach für diese Nacht hatte. Was er damit aber meinte, war offenbar, dass Kristin im Schumann's "auf gut Glück" Freunde treffen wollte.
Hier die ensprechende Passage des tz-online-Artikels:
http://www.tz-online.de/aktuelles/muenchen/das-schreckliche-ende-von-kristin-62482.html
Chicamausi1306 schrieb am 09.08.2013:Um 1.30 Uhr drängte die Studentin zum Aufbruch. Bernd H. wollte sie heimfahren. Zumal Kristin schon einen kleinen Schwips hatte. Doch die Studentin lehnte ab: „Wir tauschten noch unsere Telefonnummern. Dann trennten sich unsere Wege. Kristin machte sich allein auf den Weg ins Schumann’s“, berichtete Bernd H. der Mordkommission später. Von diesem Zeitpunkt an hat niemand mehr Kristin gesehen …

Rückblickend meint Bernd H., dass Kristin für diese Nacht längst „einen festen Fahrplan hatte“. Angeblich wollte sie im Schumann’s auf gut Glück Freunde suchen. Vielleicht hatte sie aber auch eine feste Verabredung – mit ihrem Mörder?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

20.08.2013 um 00:45
Hat jemand evt.Infos wie viele Mordfälle es im Großraum München gab,bei denen es
ebenfalls zu Zerstücklungen der Opfer kamm (auch aufgeklärte Fälle) vieleicht auch mit
Hintergrundinfos warum es zu den Leichenzerstückelungen kamm (Alte Zeitungsartikel)?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

20.08.2013 um 01:13
Zitat: Auf Bitten von Frau Harder begleitete mein Mandant diese noch ins Nachtcafe.
Frau Harder war um 02:00.Uhr . in der Bar Schumanns verabredet.
Mein Mandant wollte sie dorthin nicht begleiten
und verabschiedete sich im Bereich des Nachtcafes von ihr.
(Quelle Schreiben des Anwalds des Tatverdächtigten).

Spekulation**
Für mich hört sich das so an als wenn Kristin aus irgendeinem Grund in der Nacht
nicht alleine bleiben wollte,sie bat Bernd sogar sie zu ihrer Verabredung im
Schummans zu begleiten!


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

20.08.2013 um 12:43
@Zfaktor

Aufgrund der Tatsache, dass Frau Harder , wie man behauptete, sozial kompetent war,
wäre sie sich anschließend sehr wahrscheinlich,
ebenso mit weiteren Gästen im Schuhmanns,
reibungslos in eine Konversation gekommen.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

20.08.2013 um 13:56
http://www.polizei.bayern.de/muenchen/fahndung/personen/vermisste/index.html
Es gibt scheinbar auch keine weitere spurlose Vermisste Personen in den 90ern.
Bettina Trabhard steht da aber auch nicht.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

20.08.2013 um 14:37
@Vernazza2013
Vernazza2013 schrieb:Aufgrund der Tatsache, dass Frau Harder , wie man behauptete, sozial kompetent war,
wäre sie sich anschließend sehr wahrscheinlich,
ebenso mit weiteren Gästen im Schuhmanns,
reibungslos in eine Konversation gekommen.
Diesen Aspekt hatten wir noch nicht! Ich sehe es genauso! Wenn Kristin dort Freunde getroffen hätte, wäre das bekannt geworden. Auch wenn sie keine getroffen hat, wäre sie mit anderen in Kontakt getreten.Eine allein sitzende Person, ohne Anhang, wäre unter Umständen auch aufgefallen. Ich denke, sie ist nie im Schumann`s angekommen.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

20.08.2013 um 20:05
@Mauro
Ich denke, sie ist nie im Schuhmann`s angekommen.

Bei der zuständige Mordkommission in München, wird sich vermutlich bei ihren damaligen
Ermittlungen, die gleiche Theorie herauskristallisiert haben.

Aus diesem Beweggrund geriet höchstwahrscheinlich ihr letzter Begleiter in den Fokus der Ermittler.

Eine verbindliches Treffen von Frau Harder mit anderen Menschen um 2.00 Uhr im Schuhmanns, wäre meines Erachtens, durch sie, bereits im Vorfeld, gewissenhaft einige Tage zuvor, temporär und fernmündlich festgelegt worden...??

Was könnte sich nach ihrem Verlassen aus der Lokalität Nachtcafe zugetragen haben?

1. Es war bitterkalt und sie verspürte, dass ihr kleiner Alkoholrausch, eine gewisse Antriebslosigkeit
und Ruhebedürftigkeit bewirkte. Sie machte prompt einen Taxilenker für ihre Heimfahrt ausfindig
und verzichtete darauf, im Schuhmanns vorbeizuschauen...??

2. 12.12.1991. Vorweihnachtszeit in München. Waren womöglich neben dem Schuhmanns,
weitere Lokalitäten um 2.00 Uhr auf der Maximilianstraße in München,
mit weitaus mehr Gästen als in der Regel ausgelastet, so dass sie dazu neigte,
diese Bars wegen Überfüllung nicht zu besuchen(unkonventionelle Rückfahrt wie Punkt 1)?


Hätte sie ihren späteren Mörder, unter abweichenden Voraussetzungen der Punkte 1 und 2 im Schuhmanns kennengelernt, wäre sie wahrscheinlich wohl kaum, innerhalb einer kurzen Zeitspanne, mit ihm, zu einem anderen Ort gefahren..??

Je länger sie zu zweit im Schuhmanns verweilt hätten, umso größer wäre für diesen Typen das Wagnis gewesen, von ihren sich zufällig einfindenen Freunden sowie dem Personal, im Anschluss an diese grauenhafte Tatausführung, demaskiert zu werden...


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

20.08.2013 um 23:03
bisher wurden also ein Bein und ein Unterarm von Kristin gefunden.
Wo ist der Rest wohl geblieben? Zuhause im "Mordhaus"?

wie kam der Täter auf das Versteck im Bahnhofswald von Neubiberg?? der muss sich doch dort ausgekannt haben oder was meint ihr? und es muss ihm doch auch klar gewesen sein, dass man die Tüte mit dem Bein bald schon finden wird ?!? könnte er auch mit der S- Bahn dort hingefahren sein mit der Tüte?

also den Bahnhofswald hab ich gefunden auf maps, aber natürlich nicht den genauen Fundort. kann hier jemand mal nochmals den Fundort im Isar Rechen posten, wo liegt der?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

21.08.2013 um 02:59
Einen Menschen zu zerlegen ist eine extreme Sauerrei,das ist in keinem Normalhaus/Hobbykeller/Garten möglich ,die Spuren zu beseitigen bedürften Maßnahmen
erfordern die an eine Totalsanierung des Hauses grenzen.
Es bedarf allso einer gekachelten Örtlichkeit (Privatschlachterein) mit Hochdruckwasserstrahl
hinterher Top zu reinigen (geschied dort täglich) :
Ähnlich gut geeignet wäre auch ein lerrer Zwimingpool müsste aber einer im Haus sein bei
Frostigem Winnterwetter,so ausgerüstet wären dann wieder eher Wilen statt Ottonormal
Häuser.

Laut Aussage des Anwalds war Kristin im Schummanns verabredet.
Ich denke sie traf dort auf ihre Verabredung evt.setzten sich beide gar nicht erst in der
Bar sondern fuhren von niemandem bewußt wahrgenommen sofort zum feinen Herrn
in sein Luxusanwesen.
Jetzt kann ich mir gut vorstellen das eine Haushälterin die Anrufferin war.
Sie wußte das sollte er nicht sofort dauerhaft festgenommen werden er ganz genau weiß
das nur sie ihn verpfiffen haben kann.
Kann es sein das die Haushälterin eine ilegale Ausländerin war?
Vieleicht verschwand sie und keiner im Ausland weiß bis Heute wo?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

21.08.2013 um 03:04
Bei einer Ausländerin hätte die Polizei dann aber sich auf einen Akzent hingewiesen.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

21.08.2013 um 18:20
Zfaktor schrieb:Einen Menschen zu zerlegen ist eine extreme Sauerrei,das ist in keinem Normalhaus/Hobbykeller/Garten möglich ,die Spuren zu beseitigen bedürften Maßnahmen
erfordern die an eine Totalsanierung des Hauses grenzen.
Es bedarf allso einer gekachelten Örtlichkeit (Privatschlachterein) mit Hochdruckwasserstrahl
hinterher Top zu reinigen (geschied dort täglich) :
hm, aber hier im forum gibt es doch auch diesen fall ( siehe: Mordfall Andrea B. Leichenteile im Maschsee/Hannover ), wo der mutmaßliche mörder die frau warscheinlich in seiner wohnung, ausgelegt mit plastiksäcken, zerstückelt hat..


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

21.08.2013 um 18:32
@SecretLetter
@Zfaktor
Was wäre, wenn er sie vorher hätte ausbluten lassen?
Möglichkeiten gibt es da schon zur Genüge.
Der Gedanke, dass sie vor der Zersägung tiefgekühlt wurde musste ja quasi verworfen werden.
Im Freien? Privatgelände mit nicht einsehbaren Bereichen?


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

21.08.2013 um 19:00
Die Frage ist, warum dieser Sexualmörder ihr postmortale Verstümmelungen zufügte?

Wollte er primär seine Geschicklichkeit zum Ausdruck bringen und sich danach
aus Neugier am Leichnam vergehen?


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

21.08.2013 um 20:14
@Zfaktor

Laut Aussage des Anwalds war Kristin im Schummanns verabredet.
Ich denke sie traf dort auf ihre Verabredung evt.setzten sich beide gar nicht erst in der
Bar sondern fuhren von niemandem bewußt wahrgenommen sofort zum feinen Herrn
in sein Luxusanwesen.

möglicherweise eine Vorbeziehung(Ex-Freund) ohne prunkvolle Villa?


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

21.08.2013 um 22:36
Er lernte Kristin am Abend des 11. Dezember 1991 im Neuhauser In-Lokal „Frundsberg“ (heute „Big Easy“) kennen. Kristin hatte einen Grund zum Feiern: Sie hatte ihr Examen am Sprachen- und Dolmetscherinstitut bestanden. Gemeinsam fuhren die beiden noch ins Nachtcafé am Maximiliansplatz.


Irritation-obwohl Kristin Harder, zuvor in einer anderen Lokalität(Frundsberg),
ihrem letzten Gefährten erstmalig begegnete, scheute sie nicht das Risiko,
"auf kurze Sicht", in sein Fahrzeug einzusteigen..

Wiederholte sich dieser Vorgang, möglicherweise im Schuhmanns, mit einer anderen
maskulinen Persönlichkeit?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

22.08.2013 um 02:11
Ich wundere mich echt wie schnell offenbar manche bei Bekanntschaften die erst einige
wenige Stunden alt sind mit ins Auto steigen (beim Fall Sonja Engelbrecht) mit in die
Wohnung gehen usw.
Is das nun Menschenkentnis,Risikofreude,oder setzt ein Beschwipst-Bekifftsein einfach die
Vorsicht herab?


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

22.08.2013 um 05:29
Momentan kann ich nur ganz am Anfang des Dramas rumspekulieren.
Einiges hängt vom Wortlaut des Bitten von Kristins ab.
Wars ein komm wir fahren noch ins Nachtcafe da ist mehr los,oder ein könntest du noch
ins Nachtcafe und gegen 02:00.Uhr mit ins Schummanns kommen.
Zweiteres würde darauf hindeuten das sie jemand Stalkte,vieleicht ein verflossener,darüber
sollte aber ihre Mitbewohnerin (Freundin) eigendlich mehr wissen.
Warum bat sie Bernd zur Verabredung mit ins Schummanns zu kommen,wahrs vieleicht eher sowas
wie eine Aussprache an Öffendlichem Ort?
Wusste sie vieleicht das der jenige unberechenbar
reagieren könnte?


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

22.08.2013 um 23:41
Option MAXIMILIANS MÜNCHEN in der Nacht von Mittwoch den 11.12.auf Donnerstag den 12.12.1991??

Der Nachtclub MAXIMILIANS in München machte einst als Discothek für Fußballstars
und "Schaumschläger(Blender, Hochstapler) in den 90er Jahren Karriere.

Wer hier herging, war leider selten wer, aber wollte unbedingt jemand sein.
Das hatte aber durchaus seine guten Seiten: es wurde wild gefeiert, getanzt und geflirtet und der Champagner floss in Strömen.

Frau Harder laborierte seit Jahren an chronischen MAGENBESCHWERDEN(Reizmagen?).

Möglicherweise traten bei ihr nach dem Konsum von Wein, auf dem Weg zum Schuhmanns,
Symptome wie Sodbrennen, Übelkeit und Erbrechen oder Magenkrämpfe auf,
die für eine nicht "vorprogrammierte" Heimfahrt sorgten......??


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

23.08.2013 um 03:06
Das mit den Magenbeschwerden kann sehr gut angehen,leide selber an so einer Mimose
von Magen mal ein zu starker Schnaps zu scharfes Essen und er ist in der Lage binnen Minuten
die beste Laune gründlich kaput zu machen.
Hinzu kommt ist wirklich so das kaltes Wetter solche Magenkriesen verstärken,begünstigen
können.
Eine Plötzliche Gesundheitliche Planänderung ist bei solchen Problemmen schnell drin.
Eine gerad dastehende Droschke sah wie die Rettung aus.(Spekulation**)


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

23.08.2013 um 19:54
Kristin Harder lebte schon vor ihrem Verschwinden am 12.12.1991 einige Jahre in München.

Wir wissen nicht, welche Lokalitäten sie im Nachtleben von München,
in der Regel durchweg favorisierte.

Zielstrebig erwiderte sie um 01.30 Uhr im Nachtcafe gegenüber ihrem letzen Begleiter,
noch das Schuhmanns in München aufzusuchen.

Mit großer Wahrscheinlichkeit war sie in jener Nacht, nicht auf der Suche,
nach dem schönsten und vermögendsten Schwiegersohn von München...
sowie für ein notdürftiges Abenteuer...??


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

23.08.2013 um 21:48
Kristin hatte einen Grund zum Feiern,Examen bestanden, war die Nacht ihres Verschwindens
ein Werkstag?
Sie hatte gute Freunde und viele Vererer,warum war sie den denn Abend/Nacht allein
unterwegs,so ein Ereignis feiert man doch gern mit den besten Freunden zusammen.

Über diese Freunde und Vererer hab ich noch gar nichts gelesen,bei der Berichterstatung
drehte es sich nur um Kristin und Bernd.
Gut 1991.war noch die Handylose Zeit vieleicht ähnlich wie bei Sonja Engelbrecht
versuchte sie vergeblich an dem Abend eine spontane Feier erfolglos zu organiesieren und zog
durch die Lokalietäten in der Hoffnung auf einige von ihnen zu treffen.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

23.08.2013 um 22:01
@Zfaktor
Sie hatte gute Freunde und viele Vererer,warum war sie den denn Abend/Nacht allein
unterwegs,so ein Ereignis feiert man doch gern mit den besten Freunden zusammen.

12.12.1991, donnerstag, war ein werktag..ohne Schulferien für "Bayern"

Maximilians oder Schuhmanns, dürften daher, nicht überfüllt gewesen sein..??


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

23.08.2013 um 22:17
Spekulation**
Wenn ich das richtig verstanden hab hatte Bernd keine Lust mehr mit Kristin ins
Schumanns zu gehen,wahrscheinlich fuhr er sie nichtmal dorthin.

Warum nicht,er hatte doch offenbar Innteresse an ihr (beide teilten sich ihre Telefonnummern mit)
den kleinen Gefahlen bei der Saukälte hätte er ihr doch tuen können.
Er hätte dann auch gesehen ob Kristin das Schumanns betrat oder nicht.


melden
Anzeige
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

23.08.2013 um 22:29
@Zfaktor
Er hätte dann auch gesehen ob Kristin das Schumanns betrat oder nicht.

Angebracht, diese Theorie, wäre ergo völlig unproblematisch gewesen..


Warum nicht,er hatte doch offenbar Innteresse an ihr (beide teilten sich ihre Telefonnummern mit)

Möglicherweise ist der Funke bei ihr, trotz stundenlanger Unterhaltung nicht übergesprungen...


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden