weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

10.03.2016 um 06:10
@zweiter
Genau diesen Fall habe ich auch irgendwie im Hinterkopf und bin damals auch hellhörig geworden, als es hieß, dass der Porschefahrer aus München gekommen sei (aber in München wirds davon natürlich mehr geben :) ). Aber wie du schreibst, war der Porschefahrer damals nicht der Täter.


melden
Anzeige
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.03.2016 um 12:47
@Robin76

Kristin Harder…eine für mich nach wie vor unbedarfte, naive Person, welche in der Nacht, vor ihrem Tod, íhrem Mörder begegnet ist.

Vielleicht ist sie ihrem Mörder schon zuvor begegnet und hatte diese Begegnung ad acta gelegt.

Sie führte kein Tagebuch…

Es gibt keinen Hinweis, was in der Nacht ihres Verschwindens abgelaufen ist…kein Ansatz, dem die Kripo nachgehen konnte.

Kristin Harder wäre sicher nie auf die Idee gekommen, dass ihr etwas hätte an Gewalt widerfahren könnte…doch die Weichen wurden eventuell im Vorfeld gestellt.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.03.2016 um 14:55
@Mauro
Mauro schrieb:Kristin Harder…eine für mich nach wie vor unbedarfte, naive Person,
Schau und ich sehe die Kristin Harder alles andere als naiv. Ich sehe sie als selbstbewusste Person, die intelligent war und sich nicht leichtgläubig in irgendein Abenteuer stürzte. I


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.03.2016 um 15:56
Mauro schrieb:Kristin Harder…eine für mich nach wie vor unbedarfte, naive Person, welche in der Nacht, vor ihrem Tod, íhrem Mörder begegnet ist.
Genau das Gegenteil war sie wohl. Die Freundin schildert sie als weitgereiste, cosmopolitische Person, die in mehreren Ländern gelebt hat. Garantiert kein naiver Teeny und auch nicht unbedarft. Eher eine selbstbewusste junge Frau, die schon wusste was sie wollte
Mauro schrieb:Sie führte kein Tagebuch…

Es gibt keinen Hinweis, was in der Nacht ihres Verschwindens abgelaufen ist…kein Ansatz, dem die Kripo nachgehen konnte.
Doch gibt es. Die ausführliche Beschreibung des letzten Begleiters Bernd, der den Ablauf des Abends zusammen mit Kristin ausführlichst geschildert hat. Und das nicht etwa, weil man zufällig auf ihn gekommen ist. Damit hat er sich selbst überhupt erst ins Spiel gebracht, was für mich für die Richtigkeit seiner Angaben spricht. Was danach geschah, als sie sich ins Schumanns verabschiedete, das konnte nicht ermittelt werden.


melden
ray_muc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.03.2016 um 20:11
Kristin sprach 3 Sprachen, ist in Spanien aufgewachsen, war schon mit ihrer Familie viel unterwegs. Sie war lebensfroh, selbstbewusst und feierte gerne. Dass sie auf Männer mit Geld wert legte, wie es die Presse ab und zu verlauten liess, ist Blödsinn. Wenn man bedenkt, dass die Schilderung des Abends, Frundsberg, Nachtcafé etc, nur vom Hauptverdächtigen kamen, muss man schon ziemlich einfältig sein, um diese Schilderungen als Fakt zu übernehmen. Dass der Täter, Jäger oder Chirurg oder sonswas sein muss, da er ein Bein und einen Arm abtrennte, ist ein weiterer Blödsinn. Wer schon mal ein Hähnchen zerteilt hat, ist ebenso qualifiziert. Dieser Fall ist nie öffentlich verhandelt worden, d.h. sehr viele Verlautbarungen dazu, sind reine Pressespekulationen.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.03.2016 um 14:32
@ray_muc
Kristin Harder war eine selbstbewusste und intelligente junge Frau, der die ganze Welt offen zu stehen schien. Ihr Studium – Kristin wurde in Vancouver/Kanada geboren und sprach fünf Sprachen fließend –
Im Eingangspost steht etwas von 5 Sprachen. Ich habe etwas gelesen, dass sie ihre Mutter in Spanien besuchen wollte. Ob Kristin in Spanien aufgewachsen ist, habe ich jetzt allerdings dem Artikel nicht entnehmen können. Wäre toll wenn du weitere Zeitungsberichte einstellen könntest, die dir zur Verfügung stehen. Willst du jetzt mit o.a. Artikel sagen, dass einer der ein Hähnchen zerteilen kann, auch einen Fuß amputieren könnte? :)


melden
ray_muc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.03.2016 um 15:23
Ja das mit dem Hähnchen meine ich so. Du hast eine Säge, wahrscheinlich motorisiert, du trennst ein Bein und einen Arm ab, die einzigen Teile die später gefunden werden. Dazu musst du kein Jäger sein.
Kristins Vater ist Kanadier, die Mutter Deutsche, aufgewachsen ist sie in Spanien. Das sind schon mal die 3 Sprachen, die sie sicher sprach. Am Dolmetscherinstitut war sie in Spanisch eingeschrieben. Auf jeden Fall war sie kein Dummerchen und Naivling, wie man hier so verlauten lies. Was man nicht vergessen darf, die wirklich zielgerechten Ermittlungen begannen erst 12 Jahre nach der Tat bei der Wiederaufnahme der Ermittlungen. Die Erstermittlungen nach dem Fund der Leichenteile waren ein schlechter Witz. 12 Jahre später hatten es die Ermittler natürlich sehr viel schwerer und ihrer Beweisführung basiert auf Indizien anstatt auf Sachbewiesen.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.03.2016 um 16:07
r@ray_muc
Du stellst hier Sachen in den Raum und qualifizierst Polizeiliche Erkenntnisse als "Blödsinn"ab
Woher willst Du wissen, das es Blödsinn ist, das Kristin auf Männer mit Geld oder Erfolg wert legte?
Verlautbart wurde genau Das.
Da wird man wohl Zeugen und Freundinnen befragt haben.


Wieso schreibst Du über den einzigen Zeugen er sei Hauptverdächtiger. Er war nicht Hauptverdächtig, sondern Zeuge und der einzig überhaupt Verdächtige, weil sonst gar niemand gefunden wurde den man überhaupt verdächtigen konnte.
Und alles spricht gegen ihn als Täter, ausser der Tatsache, das er der letzte bekannte Begleiter war.(Der sich auch noch aktiv bekannt gemacht hat)


Das der Täter Erfahrung im zerteilen von Körpern haben musste ließ die Kripo so verlauten. Wieso schreibst Du das ist Blödsinn? Weist Du das besser als die Fachleute?
ray_muc schrieb:die wirklich zielgerechten Ermittlungen begannen erst 12 Jahre nach der Tat bei der Wiederaufnahme der Ermittlungen.
Das ist nun wirklich ein Beispiel dafür, was Blödsinn ist.


Insgesamt ein nicht sehr qualifizierter Beitrag.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.03.2016 um 16:45
@ray_muc
Woher weißt du dass ihre Mutter deutsche war und sie in der Sprachschule für spanisch eingeschrieben war? Daran kann ich mich gar nicht erinnern. Wo stand das denn?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

13.03.2016 um 16:58
Ihr Studentenausweis mit Bild und Studiengang (Spanisch) wurde irgendwo mal abgebildet in der Presse.
Ob nun auch erwähnt wurde, das die Mutter Deutsche war weis ich nicht. Aber spielt das eine Rolle?
Sie lebte auf jeden Fall in Spanien, die Mutter


melden
ray_muc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.03.2016 um 16:29
@Nightrider64
du kannst weder zwischen blödsinn, qualifiziert, unqualifiziert oder auch nicht zwischen presse- bzw polizeiarbeit unterscheiden. die erstermittlungen waren unfassbar schlecht geführt. Bewegung kam erst 12 Jahre später in den fall. kristin harder war eine spanische sprachstudentin ohne lobby, das war ihr problem. Und natürlich war der letzte Begleiter Hauptverdächtiger.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.03.2016 um 16:51
ray_muc schrieb:. Und natürlich war der letzte Begleiter Hauptverdächtiger.
@ray_muc
Das Mordhaus, das die anonyme Anruferin im Münchner Osten erwähnt hat, hätte das denn auch gegen den letzten Begleiter gesprochen? Ich meine jetzt damit, ob er vielleicht sogar in München`s Osten gewohnt hat oder er oder seine Eltern dort ein Wochenendhaus oder Ähnliches hatten? Hast du diesbezüglich jemals etwas mitbekommen?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.03.2016 um 16:54
Gestern lief bei Kabel 1 wieder die Sendung "Die spektakulärsten Kriminalfälle". Da wurde auch ein Fall behandelt in dem erst nur der Torso einer Frau in der Elbe gefunden wurde. Später dann noch ein Unterschenkel. Der Kopf wurde nie gefunden. Anhand DNA Proben konnte das Opfer festgestellt werden, da sie vermisst gemeldet wurde. Es wurde auch der Täter gefunden, da er am Tatabend in der selben Kneipe war. Er war gelernter Koch und kannte sich somit aus im zerteilen von Körpern (hat es bei sich zu Hause in der Badewanne gemacht). Gruselig sowas. Die Gerichtsmedizinerin sagte auch, dass es jemand sein muss, der Ahnung von sowas hat, also Chirurg, Jäger oder Metzger.
Kann man sich womöglich auf der Kabel1 Website noch ansehen die Sendung.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.03.2016 um 16:56
@Carietta

Ich bin gerade dabei, mir sämtliche Folgen von "Die spektakulärsten Kriminalfälle" in dailyme tv anzuschauen. Man muss halt warten bis wieder eine neue Folge geladen ist. Aber ich finde es schon sehr interessant, wie man dem Täter manchmal durch ganz winzige Details auf die Schliche kommt.
Koch? An eiinen Täter aus dem Gastronomiebereich habe ich auch schon mal gedacht, vor allem weil hier auch die Möglichkeit des Tiefkühlfrierens möglich wäre. Vielleicht nicht unbedingt in einer Truhe, sondern in einem Kühlraum.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.03.2016 um 18:58
@ray_muc
Die Polizei hat so etwas von intensiv ermittelt 1992 in München im gesamten Umfeld und Nachtleben.
In alle Richtungen und man ist allen Spuren nachgegangen, die man damals hatte.
Wie kannst Du das Gegenteil behaupten.?
Warst Du bei den Ermittlungen dabei?

Du sprichst hier immer von "Blödsinn" das habe ich Dir lediglich vorgehalten.

Entweder Du hast andere Informationen, dann schreibe das hier, aber stelle nicht irgend etwas in den Raum und qualifiziere öffentlich gemachte Ermittlungsergebnisse pauschal als "Blödsinn" ab.

@Robin76
Eine Kühlung, z.B. in der Gastronomie scheidet m.E. als "Lagerort" aus.
In Kühltruhen der Gastronomie wird dauernd etwas hinein und heraus getan von Köchen, Hilfsköchen, Küchenpersonal, Lieferanten. Hinzu kommen regelmäßige Reinigungen und Inventuren
Auf jeden Fall sind da ständig die verschiedensten Leute an der Tiefkühltruhe. Da kann man keine Leichenteile lagern, ohne das dies anderen Mitarbeitern dort auffallen würde.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.03.2016 um 19:02
@Nightrider64
Ich bin jetzt eigentlich davon ausgegangen, dass man Einzelteile in Kartons verpackt und irgendwo in die Ecke stellt. So hat es auf jeden Fall kürzlich einer in Augsburg gemacht. Der hat seine Frau auch zerteilt in Kartons verpackt und in einem öffentlichen Lager eingelagert. Möglich ist alles. :)


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.03.2016 um 19:19
Möglich, auch wenn es sich um ein größeres Kühllager handelt. Aber das birgt doch ein hohes Entdeckungsrisiko.

Ich möchte mal sagen in den meisten gastronomischen Betrieben wäre es nicht möglich irgend etwas im Kühlraum zu lagern, ohne das dies andere merken. Da würden unbekannte Kartons oder Tüten sofort auffallen.
(So ein Kühllager/Kühltruhe unterliegt ja auch noch regelmäßigen Kontrollen durchs Gesundheitsamt.)

und in Kristins Fall würde das bedeuten, das
entweder der Mord im unmittelbaren Bereich der Gastronomie geschah wo die Kühlung ist, oder der Täter die Leiche im Haus zerteilt hat und dann die Einzelteile dort hin verbracht hat. Möglich, aber macht das wirklich Sinn?

Ich denke die Kühltruhe befindet sich dort, wo Kristin ermordet und auch zerteilt wurde und diente lediglich als Zwischenlager.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

14.03.2016 um 19:22
@Nightrider64
Nightrider64 schrieb:Ich denke die Kühltruhe befindet sich dort, wo Kristin ermordet und auch zerteilt wurde und diente lediglich als Zwischenlager.
Ergibt eigentlich auch am meisten Sinn, da ich sicher bin, dass sie nur aus Platzgründen und Entsorgungsproblemen zerteilt wurde.


melden
ray_muc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

17.03.2016 um 18:43
eine Garage reicht. selten frequentiert mit ner Kühltruhe. keine Zauberei.


melden
Anzeige
ray_muc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

17.03.2016 um 18:46
warum Gastronomie? völlig abwegig. Lebensmittel und Leiche und Köche dir dauernd etwas rein bzw rausnehmen. es wird schon behauptet es muss ein Jäger oder Chirurg sein, und jetzt ein Koch oder Kellner?


melden
292 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden