Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

09.12.2016 um 11:05
@Robin76
Sollte die Wohnung nicht untersucht worden sein wäre das ein grober Schnitzer der Kripo
gewesen, Leute von der Spurensicherung hätten sicher bemerkt wen dort etwas gesucht
worden wäre oder verändert.
Denkbar das nur die Freundin die Wohnung so vorgefunden hat.
Jedenfalls ist dort irgendwer aus irgendeinem Grund überhastet raus, ob nun Kristin oder
Jemand anders ?


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

09.12.2016 um 11:15
Also so wie ich das in Erinnerung habe hat die Freundin sich doch nicht gleich am nächsten Tag Sorgen gemacht und nachgeschaut oder? Es dauerte doch ein paar Tage bis sie in die Wohnung ist. Stand dann die ganze Zeit die Tür zum Balkon offen?
Vielleicht ist sie auch nicht ans Telefon weil sie nicht allein war?
Wäre es den Nachbarn aufgefallen wenn sie noch zu Hause gewesen wäre? Hat man denn überhaupt in die Richtung ermittelt dsss sie nicht an dem Tag verschwunden ist?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

09.12.2016 um 11:26
Da fragt man sich jetzt auch, wie weit die Balkontüre offengestanden hatte. Wenn diese länger weit offen gestanden hätte, dann müsste das ja eventuell sogar einem Nachbarn aufgefallen sein bzw. einem Hausmeister. Wenn die offene Balkontüre tatsächlich keine größere Bedeutung gehabt hätte, dann müsste Kristin die Suppe zum Kühlen auf den Balkon gestellt haben, die Balkontüre nur ins Schloss gezogen haben und diese sprang später auf, weil sie nicht ganz eingeschnappt war. Aber irgendetwas muss dafür sprechen, dass man davon ausgeht, dass sie nicht mehr nach Hause kam. Eventuell hätte ein Nachbar die Dusche oder WC-Spülung gehört, wenn sie dagewesen wäre usw.. So wie die Wohnung vorgefunden wurde, könnte man eher darauf tippen, dass Kristin in Ruhe zu Abend gegessen hatte, sich ein Glas Wein eingeschenkt hatte und dann klingelte es überraschend an der Wohnungstüre und sie wurde aufgefordert, noch mit auf Tour zu gehen. Sie beeilte sich und ließ dabei die Balkontüre offen


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

09.12.2016 um 15:49
So wie die Freundin 3 Tage später die Wohnung vorgefunden hat, müsste man eigentlich davon ausgehen, das Kristin nur mal schnell vor die Tür wollte, z.B. um Zigaretten zu holen oder den Müll runter zu bringen.

Wenn man weis, das man voraussichtlich länger als 30 Minuten weg bleibt, macht man bei Frost die Balkontür zu und schließt seine Wohnung ab.
Egal ob man abgeholt wird, oder von sich aus in sein Stammlokal geht.

Kristin war auch nicht der Typ Frau, die vom Essentisch aus, nicht fertig gemacht und ungeschminkt schnell den Mantel überwirft und sich ins Nachtleben stürzt

Das man aufgrund der Tatsache, das kein Nachbar eine Klospülung gehört hat, darauf schließen kann, das die Frau ganz sicher nicht mehr nach Hause kam, halte ich für etwas abwegig.

Vielleicht hatte Kristin ja auch einen Termin am Vormittag, den sie versäumte und daraus schließt man das sie zu der Zeit bereits verschwunden war
Könnte auch ein Grund des frühen Anrufes sein. Bernd wusste, das sie um 8:00 aufstehen musste und wollte sie nett wecken.

Es wird nirgendwo erwähnt, wie Bernd erklärt , warum er denn so früh anrief. Das wird man ihn sicher gefragt haben, wobei es ihn auch nicht verdächtigt macht, wenn er gar nicht richtig darüber nachgedacht hat.
Robin76 schrieb: Mitunter könnte man das auch geglaubt haben, weil der letzte Begleiter aussagte, dass er sich um ca. 1.30 Uhr von ihr getrennt habe und sie am nächsten Morgen nicht ans Telefon ging.
Ja was denn nun? Einerseits hält man ihn für verdächtig, andererseits verzichtet man auf kriminaltechnischen Untersuchungen, weil man ihm uneingeschränkt Glauben schenkt ?

Ich denke die Wohnung wurde später, nachdem man davon ausging das Kristin einem Verbrechen zum Opfer fiel, schon kriminaltechnisch untersucht ( Luminol usw).
Spuren, das es in der Wohnung zum Verbrechen, oder zu einem Kampf kam, wurden wohl nicht gefunden.
Ansonsten wären die Fragestellungen in den zahlreichen Presseartikeln und TV Berichten sicher andere gewesen.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

09.12.2016 um 19:22
@Nightrider64
Nightrider64 schrieb:Kristin war auch nicht der Typ Frau, die vom Essentisch aus, nicht fertig gemacht und ungeschminkt schnell den Mantel überwirft und sich ins Nachtleben stürzt
Wie willst du das beurteilen? Du kanntest sie doch gar nicht. Nur weil eine Frau ein paar Sprachen spricht und intelligent ist, muss sie keine perfekte Hausfrau sein und kann sehr wohl so die Wohnung verlassen haben. Abgesehen natürlich von der nicht verschlossenen Balkontür, die aber vergessen worden sein könnte. Zuerst nur angelehnt und dann ganz vergessen.
Nightrider64 schrieb:ielleicht hatte Kristin ja auch einen Termin am Vormittag, den sie versäumte und daraus schließt man das sie zu der Zeit bereits verschwunden war
Könnte auch ein Grund des frühen Anrufes sein. Bernd wusste, das sie um 8:00 aufstehen musste und wollte sie nett wecken.
Das ist für mich absoluter Quatsch, Ich kann es nicht anders ausdrücken. Ein Mann, der eine Frau an einem Abend erst kennengelernt hat und dazu mehr oder weniger sogar noch abserviert wurde, weil sie für den Abend bereits einen festen Plan hatte (seine Worte), der macht sich doch nicht zum Narren und erinnert sie am nächsten Morgen an einen Termin.
Nightrider64 schrieb:Es wird nirgendwo erwähnt, wie Bernd erklärt , warum er denn so früh anrief. Das wird man ihn sicher gefragt haben, wobei es ihn auch nicht verdächtigt macht, wenn er gar nicht richtig darüber nachgedacht hat.
Ja, die Erklärung hätte ich hören wollen. So etwas ist einfach nur aufdringlich.
Nightrider64 schrieb:Spuren, das es in der Wohnung zum Verbrechen, oder zu einem Kampf kam, wurden wohl nicht gefunden.
Ich könnte mir zwar vorstellen, dass sie sogar am Abend überraschend von jemandem abgeholt wurde und deshalb die Balkontüre vergaß. Aber ich schließe aus, dass sie in ihrer eigenen Wohnung ermordet wurde, denn dort hätte sie auch unbemerkt irgendwie hinausgeschafft werden müssen.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

09.12.2016 um 22:33
@Robin76
Es ist so das sich der Bernd an etlichen Stellen so verhalten hat das man sich denkt hä :ask:
was soll das denn ,aber so etwas führt eben nicht dazu das die Staatsanwaltschaft Anklage
erhebt , jeder Mensch verhält sich anders !
Keine Kritik an Dir aber im Fall S. Engelbrecht bin ich Du, Du hast es niemals anerkannt was
ich da Hypothetisch gegen den letzten Begleiter hatte jetzt siehst Du mal wie es
ausschaut in so einer Situation zu sein !
Ich respektiere aber Deine Hypothetischen Überlegungen in diesem Fall!


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

09.12.2016 um 23:37
@Cosmo69
Nochmal, wir sind hier im Fall Kristin Harder und der Thread Engelbrecht wurde geschlossen.

Es besteht aber immer noch der Unterschied, dass der Ermittler den letzten Begleiter aus einem fundierten Wissen über bestimmte Details für schuldig hält, was in deinem Lieblingsfall SE nicht der Fall ist.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

10.12.2016 um 01:50
@Robin76
Ich sehe keinen Unterschied zwischen beiden Fällen , die Staatsanwaltschaft hat nichts und
damit hat es sich.
Das Schuldig /unschuldig halten , glaubhaft oder unglaubhaft der Polizei puh
ja kann jeder bewerten wie er will !


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

10.12.2016 um 06:58
Cosmo69 schrieb:Das Schuldig /unschuldig halten , glaubhaft oder unglaubhaft der Polizei puh
ja kann jeder bewerten wie er will !
Ja, muss ich Dir Recht geben. Aber ich gehe immer davon aus, dass der Polizei so einige Details vorliegen, die wir alle nicht kennen und die voraussichtlich auch nie an die Öffentlichkeit durchdringen. Aber gerade diese Details werden es ausmachen, weshalb ein erfahrener Ermittler eine Person für schuldig oder unschuldig hält.
a, der fall wurde nie gerichtlich verhandelt, und damit sind die allermeisten indizien und details der öffentlichkeit unbekannt - dem Kommissar nicht.
b, der kommissar macht sich schuldig, dienstgeheimnissen zu verraten, wenn er all sein wissen über den fall öffentlich macht.
c, der staatsanwalt, der damals den fall einstellte, ist die karriereleiter hochgewandert, er hat gar kein interesse, dass ihm eine fehler aus der vergangenheit nachgewiesen wird.
Der User @RayBarboni hat das mal alles recht schön zusammengefasst.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

10.12.2016 um 07:07
@Cosmo69
Es gibt eine ganze Menge Spuren, die manch entschlossener Staatsanwalt wohl „starke Indizien“ nennen würde, stark genug, um Anklage zu erheben. Ein Strafverteidiger würde sie vor Gericht allerdings anders nennen: „Zufälle“.
aus der Crime zitiert.


Vielleicht würde es heute alles ganz anders aussehen, wenn damals von Seiten der Staatsanwaltschaft aus gehandelt worden wäre. Wer weiß? Vielleicht auch zum Vorteil von Bernd, so dass endgültig seine Unschuld bewiesen worden wäre und andere Dinge, die auf den "wahren" Täter hingewiesen hätten, ans Tageslicht gekommen wären. Aber so muss er wohl sein Leben lang mit diesem Verdacht auf seiner Schulter leben.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.12.2016 um 06:47
Keiner fragt sich, ob es normal ist, dass man zehn Mal bei
einer Frau anruft, mit der man zuvor angeblich keine zwei
Stunden gesprochen hat - als Mann, der in einer festen,
glücklichen Beziehung lebt. Keiner fragt sich, ob es normal
ist, nach einer Adresse zu fragen, die man bereits hat.
Zitat aus der Crime

Was mir erst jetzt auffällt. Angeblich hat Kristin ihren letzten Begleiter erst kurz vor Mitternacht kennengelernt. Lt. Bernd trennen sich die Wege der beiden schon wieder um 1.30 Uhr.

Das würde bedeuten, dass Kristin Bernd voraussichtlich nur eine knappe Stunde gekannt hatte, als sie sich zu ihm in den Wagen setzte, um mit ihm vom Frundsberg ins Nachtcafe zu fahren. Meiner Meinung nach konnte sie zu diesem Zeitpunkt von ihm noch nicht viel gewusst haben. Aber er schien trotzdem so vertrauenswürdig gewesen zu sein, dass sie sich dabei nichts dachte. Um so mehr verwundert es mich einfach, dass sie sich anscheinend vom Nachtcafe zum Schumann`s nicht mehr von ihm fahren ließ. Auch wenn sie für den Abend einen festen Plan (lt. Bernd) hatte, so kann ich diese Handlungsweise von Kristin absolut nicht nachvollziehen. Man ging ja nicht im Streit auseinander. Man tauschte sogar die Telefonnummern aus. Weshalb also ließ sie sich das letzte Stück nicht auch von ihrem "neuen" Bekannten fahren?

Was die offene Balkontüre angeht, so schließe ich persönlich nicht aus, dass der Täter in der Wohnung war und vortäuschen wollte, dass sie diese übereilt verlassen habe, der vielleicht sogar vortäuschen wollte, dass sie in dieser Nacht nochmals nach Hause gekommen war.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.12.2016 um 08:59
Was soll das bringen?
Kommissar Thiess hat in dem Crimeartikel eigentlich den Verfasser des Berichts selbst recherchieren lassen. Hier wurden eigentlich nur Informationen weitergegeben. Wie sie der einzelne Leser auslegt, ist eigentlich diesem überlassen. Aber vielleicht gibt es doch den ein oder anderen Zeugen, der bisher noch nichts ausgesagt hat. Aber vlt könnte gerade so eine Zeugenaussage zur Klärung des Falls beitragen.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.12.2016 um 10:03
eine frage ,
gab es vor diesen fall, oder danach ähnliche fälle ?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.12.2016 um 11:23
Es gibt zwar in München Vermisstenfälle. Da aber nie Leichen gefunden wurden, weiß man nicht, ob diese mit diesem Fall in Verbindung stehen. Lt. Polizei nicht.

Es gab in München ja gerade erst in letzter Zeit den Fall, bei dem eine Frau ihren LG zersägt und vergraben hatte und es gab mal den Fall eines Polizisten, der seine LG und deren neuen Freund tötete und zerstückelte. Aber in München gibt es nicht nur die uns bekannten Fälle.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.12.2016 um 14:31
@Robin76

Falls Kristin tatsächlich noch eine Verabredung im Schumanns hatte, vielleicht so gegen 2h, wollte sie vielleicht zu Fuß gehen, um nicht allzu lange warten zu müssen.

Für mich liegt die Krux eher darin, dass sie an diesem Abend vermeintlich ohne vorherige Verabredung feiern ging. Wenn sie das früher schon regelmäßig getan hat, ist das etwas anderes, aber ich glaube, dazu wäre schon ein Satz von ihren Freundinnen verlautbart worden. Sie wusste, dass es an diesem Tag etwas zu feiern geben würde. Warum also gab es keine Verabredung mit einem ihrer Freunde? Weil es eine, für sie wichtigere und eventuell auch intimer zu haltene Verabredung im Schumanns wirklich gab?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.12.2016 um 14:37
Schneewi77chen schrieb:? Weil es eine, für sie wichtigere und eventuell auch intimer zu haltene Verabredung im Schumanns wirklich gab?

Für eine intimer zu haltende Verabredung hätte sie nicht erst Stunden alleine verbringen müssen. Dann hätte sie gleich zu Hause alles für einen romantischen Abend vorbereiten können. Hier passt doch nichts zusammen und dann fährt sie noch vor ihrer Verabredung mit einem Mann, den sie knapp über eine Stunde gekannt haben soll ins nächste Lokal? Ja, jeder wie er es mag.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.12.2016 um 15:29
Du missverstehst vielleicht, was ich mit intim meine. Nämlich dass keine weiteren Personen wie andere Freunde die Zweisamkeit des Feierns stören. Ein romantischer Abend wäre hierzu keine Alternative. Vielleicht hatte die Person früher keine Zeit, musste evtl. So lange arbeiten. Kristin wollte an diesem besonderen Abend vielleicht nicht alleine in ihrer Wohnung warten oder aber bei der vermeintlichen Verabredung den Anschein erwecken, ohnehin vorher beschäftigt gewesen zu sein.


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

11.12.2016 um 17:58
Hab gerade auf den Kalender geschaut, da ist mir aufgefallen wir haben den 11.12.2016, also jährt sich somit dieses unfassbare Verbrechen heute zum 25. Mal :(


melden
311 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden