Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 12:39
@Mauro

Da muss ich dir jetzt allerdings recht geben. Was ihr Verhalten gegenüber ihrem letzten Begleiter betrifft, hat sie sich sozusagen wirklich naiv und unbedarft verhalten. Mich stört ja schon die ganze Zeit, dass sie nach 1,5 Stunden zu ihm ins Auto gestiegen und mit ihm ins nächste Lokal gefahren ist. Sie unterhielt sich ja nicht mal den ganzen Abend mit ihm, nein knappe 1,5 Stunden. Ich von meiner Seite aus neige deshalb schon zu glauben, dass sie ihn schon vorher gekannt hat, er das aber nicht zugab, weil er eine Lebensgefährtin hatte.


melden
Anzeige

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 12:44
@Nightrider64
So hättest du dich vielleicht verhalten, wenn du sie an diesem Abend kennengelernt hättest. Aber wenn der letzte Begleiter sie doch schon zuvor kannte, dann musste er sich bemerkbar machen, um herauszufinden, wieviel Kristin von ihm bereits an Freunde weitererzählt hatte.
Was hatte der letzte Begleiter eigentlich für einen Bildungsstand, dass du diesen mit deinem vergleichst? Wurde darüber überhaupt schon groß geschrieben?


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 12:52
@Nightrider64

Aus Deinem post, Seite 49, v. 08.03.2016 um 21:01 Uhr:
Die Studentin, wird, während sie so an der Bar sitzt und wartet von einem netten jungen Akademiker angesprochen. Sie unterhalten sich angeregt, aber eigentlich entspricht der Mann nicht wirklich ihren Vorstellungen. Er ist jünger als sie und hat auch noch nicht wirklich etwas erreicht. Aber eine nette Gesellschaft zu haben tut ihr in diesem Moment der Enttäuschung auch irgendwie gut.
Schließlich lässt sie sich noch überreden mit ihrem neuen Begleiter den Laden zu wechseln. Sie merkt, das dieser sich gerade etwas in sie verguckt hat oder auch vielleicht auf einen ONS aus ist. Schließlich will er sie nach Hause fahren.
Sie möchte ihn aber los werden um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen und erzählt, sie wolle noch Freunde in einer Bar treffen.
Das entspricht meiner evtl. Theorie schon eher....Deine Theorie hat was mit "loswerden" zu tun....genau an diesem Punkt...die männliche Person ist nicht gefragt, nicht angesagt...fängt das "Denkgefängnis" einer männlichen Person, wenn psychotisch veranlagt, an zu routieren...vielleicht hatte er ihr an diesem Abend weiter aufgelauert?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 12:56
@Robin76
Du reitest schon wieder auf dem Zusteigen bei Bernd rum. Das war eher normal, ich habe es mehrfach so gehandhabt, das schrieb ich schon gestern. Wenn man die Lokalität wechselte in der Stadt (!), so tat man das so.

Es gibt keinerlei Anhaltspunkte, keine Indizien und keine Spuren, das man sich schon vor diesem Abend kannte.
Das Gleiche hätte man mir dann auch unterstellt.

Warum musste er sich bemerkbar machen?
Das Kristin vermisst wurde, stand erst Wochen später in einer kleinen Notiz in der Zeitung

Wäre er erst viel später als letzter Begleiter ermittelt worden, na und? Macht ihn das automatisch noch zusätzlich tatverdächtig?
Da kann er ja immer noch sagen:" Ach die, mit der bin ich irgendwann im Dezember mal einen Abend um die Häuser gezogen. Ach, die wird vermisst? Hab ich gar nicht mitbekommen"
Und dann kann er immer noch den Abend so schildern.
Im Gegenteil, wenn er sagt er hatte nicht wirklich Interesse, wird es plausibler, wenn er sich nach Wochen oder Monaten nicht mehr an alle Einzelheiten genau erinnert.

Also als Täter hätte er erst einmal die Füße still gehalten und auf keinen Fall versucht dort dauernd anzurufen. Warum auch?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 12:58
Ich frage mich auch: Hätte sich Bernd nie gemeldet, wäre man dann überhaupt je auf ihn gekommen? Wenn man nicht gerade gemeinsame Bekannte getroffen hätte, dann hätte ich es ja darauf ankommen lassen an seiner Stelle.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:02
@Minderella
Minderella schrieb:Ich frage mich auch: Hätte sich Bernd nie gemeldet, wäre man dann überhaupt je auf ihn gekommen? Wenn man nicht gerade gemeinsame Bekannte getroffen hätte, dann hätte ich es ja darauf ankommen lassen an seiner Stelle.
Genau, er hätte es nicht nötig gehabt, doch er wusste, dass er sich offenbaren muss....

Ich könnte mir eher vorstellen, dass Kristin Harder, nach ihrem Treffen mit Bernd, jemanden, den sie flüchtig kannte, begegnete und zum Opfer fiel.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:02
Natürlich, alles andere ist dämlich als Täter.
Der Abend hätte nie rekonstruiert werden können ohne die Aussage des letzten Begleiters.
Und nur weil er jetzt der letzte Begleiter war hängt ihm seit mehr als 20 Jahren ein Mord nach. Ohne konkrete Indizien oder Spuren.
Da zählt dann auch kein Alibi seiner Lebensgefährtin und keine entlastende DNA.
Da meldet sich doch keiner mehr als Zeuge, wenn man so hineingezogen wird.

Wahrscheinlich sagt der Mann sich heute, er hätte nach dem ersten Gespräch mit Kristins Freundin auflegen sollen und keine Zeugenaussage machen.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:02
Mauro schrieb:doch er wusste, dass er sich offenbaren muss....
Das verstehe ich jetzt nicht so genau, magst du mir das noch mal erklären?


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:05
@Nightrider64
Nightrider64 schrieb:Wäre er erst viel später als letzter Begleiter ermittelt worden, na und? Macht ihn das automatisch noch zusätzlich tatverdächtig?
Da kann er ja immer noch sagen:" Ach die, mit der bin ich irgendwann im Dezember mal einen Abend um die Häuser gezogen. Ach, die wird vermisst? Hab ich gar nicht mitbekommen"
Und dann kann er immer noch den Abend so schildern.
Im Gegenteil, wenn er sagt er hatte nicht wirklich Interesse, wird es plausibler, wenn er sich nach Wochen oder Monaten nicht mehr an alle Einzelheiten genau erinnert.
Das kristallisiert Deine Sicht der Situation, wenn Du Dich hättest verteidigen müssen...ok...


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:08
Das kristalisiert nicht meine Sicht, sondern das ist die Verhaltensweise, die ein Täter an den Tag legen würde, wenn er logisch nachdenken würde über seine Situation. Und in diesem speziellen Fall, wäre niemand je auf ihn als letzten Begleiter gekommen, womit er auch rechnen konnte.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:09
@Minderella
Mauro schrieb:
doch er wusste, dass er sich offenbaren muss....
Das verstehe ich jetzt nicht so genau, magst du mir das noch mal erklären?
Sehr gern....mit "offenbaren" meinte ich..B. hatte den Drang, sich erklären zu müssen, da er offensichtlich in besagter Nacht mit Kristin zusammen war.

Eventuell hätten sich Zeugen erinnert...dem wollte er vorbeugen...er ging in die Offensive, aus meiner Sicht verständlich.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:10
@Mauro
Danke, jetzt verstehe ich. Ja, ich hätte auch so gehandelt, aber eben ausschließlich dann, wenn ich mit dem Verschwinden nichts zu tun habe; habe da in meinem Kopf was mit deinem Beitrag durcheinander bekommen, glaube ich. Es ist ein anstrengender Tag heute. ;)


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:13
Nightrider64 schrieb:Es gibt keinerlei Anhaltspunkte, keine Indizien und keine Spuren, das man sich schon vor diesem Abend kannte.
Das Gleiche hätte man mir dann auch unterstellt.
Woher weißt du das? Aber vielleicht gab es auch keine Spuren, weil man es wegen seiner Freundin nicht an die große Glocke hängte, dass man sich auch mit einer anderen Frau traf. Aber wenn es denn so gewesen sein sollte, dann musste er irgendwie mit wem Kontakt aufnehmen, um eben festzustellen, was Kristin über ihn ausgeplaudert hatte.


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:13
@Nightrider64
Nightrider64 schrieb:Das kristalisiert nicht meine Sicht, sondern das ist die Verhaltensweise, die ein Täter an den Tag legen würde, wenn er logisch nachdenken würde über seine Situation. Und in diesem speziellen Fall, wäre niemand je auf ihn als letzten Begleiter gekommen, womit er auch rechnen konnte.
Nicht alle Täter denken logisch nach....Du könntest es offenbar, ist klar. In diesem speziellen Fall konnte der letzte Begleiter von Kristin H. logischerweise nicht ahnen, ob ihn nicht doch jemand mit Kristin gesehen haben könnte.

Vorbeugend hatte er sich gemeldet, warum auch nicht?


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:28
@Mauro
Morgens um 8:00 bei seinem toten Opfer.
Einerseits schreibst Du nicht jeder denkt logisch nach, andererseits unterstellst Du er denkt so verquer, das er bei dem Opfer anruft damit er vielleicht eventuell jemanden erreicht, was ja erst einmal unwahrscheinlich ist das anzunehmen als Täter.

Also jeder Täter, der so handelt wie dieser Bernd gehandelt hat und da ständig anruft bei seinem toten Opfer, obwohl ihn niemand kennt, kann nicht nachgedacht haben.

@Robin76
Es gibt keinerlei Anhaltspunkte das man sich vorher kannte.!!
Und selbst wenn Bernd schon vorher zum Bekanntenkreis gehört hätte?
Dann hätte er sich wohl kaum zusätzlich verdächtig gemacht das er das auch so aussagt bei seiner von sich aus gemachten Aussage.
Aber er hat Kristin erst an diesem Abend kennen gelernt. Das konnte ihm auch niemand widerlegen. Wahrscheinlich weil es einfach so war.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:30
Nightrider64 schrieb:Es gibt keinerlei Anhaltspunkte das man sich vorher kannte.!!
Gibt es dazu auch eine Quelle?

Ich würde jetzt nicht davon ausgehen, dass er zum Bekanntenkreis gehörte. Ich würde eher davon ausgehen, dass er ebenso der "verheiratete" Mann gewesen sein könnte, von dem in München gemunkelt wurde. Ob verheiratet oder mit Lebensgefährtin das ist in diesem Fall egal. Gebunden ist gebunden und man wird dann dafür sorgen, dass nichts der Öffentlichkeit bekannt wird. Man wird vielleicht auch zeitlich versetzt ein Lokal betreten, damit es nicht auffällt. :)


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:36
Dazu braucht es keine Quelle. Das ist eine Zeugenaussage, die nie widerlegt werden konnte.

Wenn Du eine Quelle willst: Das wurde in Ungeklärte Morde so geschildert.
Im Crime wird Bernd als Zufallsbekanntschafft aus dem Frundsberg bezeichnet.


melden

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:39
@Nightrider64
Okay. Ich finde man kann trotzdem nicht ausschließen, dass sie sich schon kannten, auch wenn man nicht das Gegenteil beweisen konnte. Tut mir leid, wenn ich schon wieder damit anfange. Aber eine intelligente Frau wie Kristin wird doch nicht zu einem "Wildfremden" ins Auto gestiegen sein. 1,5 Std. Gespräch und dann fahre ich da mit. Das glaube ich nie und nimmer. Aber vielleicht hatte er ja so einen schicken Wagen, dass sie nicht widerstehen konnte. Schließlich stand sie ja auf Männer, die etwas bieten konnten. So war doch die Gerüchteküche in München, oder?


melden
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:41
@Nightrider64
Nightrider64 schrieb:Morgens um 8:00 bei seinem toten Opfer.
Einerseits schreibst Du nicht jeder denkt logisch nach, andererseits unterstellst Du er denkt so verquer, das er bei dem Opfer anruft damit er vielleicht eventuell jemanden erreicht, was ja erst einmal unwahrscheinlich ist das anzunehmen als Täter.
Oh man….nein…Du interpretierst meine Sätze nicht korrekt! Mit Anrufen von B. bei dem Opfer habe ich nichts gepostet. B. gilt als unschuldig und hatte vermutlich völlig unbedarft bei K.H, in den frühen Morgenstunden angerufen, was spricht dagegen?... nothing!

Er musste nicht nachdenken, warum auch?

Doch jeder eventuelle Täter denkt anders, da gibt es keine Logik zu verzeichnen, im Gegenteil situationsbedingt handeln, in Verbindung einer besonderen Psyche des Täters…teils frauenverachtend…aufgrund von negativen Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht.

Immer wieder schade…doch diese Täter haben ein „Mutterproblem“…glasklar. Einmal im Sich gelassen, immer im Stich gelassen, kleinste Anzeichen in einer „Partnerschaft“ lassen sie austicken…


melden
Anzeige
Mauro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Kristin Harder - 1992, bis heute ungeklärt!

12.07.2016 um 13:44
@Nightrider64


vorbeugend: ich postete :
Mauro schrieb:Immer wieder schade…doch diese Täter haben ein „Mutterproblem“…glasklar.
Sorry, Ausnahmen bestätigen die Regel, jedoch wurde ich in meiner beruflichen Laufbahn, mit dem "Mutterproblem", immer wieder konfrontiert...


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden