weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsfall Marleen H.

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Marleen

Tötungsfall Marleen H.

29.08.2013 um 17:27
Und stelle mir das furchtbar vor.


melden
Anzeige

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 14:00
Die 23-jährige Marleen Häfner wurde tot aufgefunden... Es wurde bereits ein Mann aus ihrem Bekanntenkreis festgenommen.

http://gea.de/region+reutlingen/neckar+erms/schock+vermisste+marleen+haefner+tot+aufgefunden.3325676.htm


melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 14:02
Ach du meine Güte... mein Beileid den Angehörigen und Freunden und der Kleinen...


melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 14:22
Jetzt ist es amtlich :( Oh man das is echt heftig... auch mein Beileid an die Verwandten, Bekannten und Family :(


melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 14:24
Das gibt's dich schon wieder nicht .... Ein Bekannter! Da haben wir es doch wieder!!!

Mein herzliches Beileid für die Angehörigen!


melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 14:27
Irgendwie hat man es ja schon vermutet, der Gedanke,dass die Kleine anwesend war, als die schreckliche Tat vollbracht wurde ist ganz schlimm... bloß gute, wurde ihr nicht auch noch was angetan.


melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 14:33
Vor allem.. er tötet die Mutter und lässt das Kind dann alleine in der Wohnung zurück, wenn ich das richtig verstanden habe. Oh Mann..

Mein herzliches Beileid an die Angehörigen und jene, die ihr nahe standen. Das ist echt schlimm.


melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 14:39
Wie grausam
Mein Beileid


melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 14:45
Das Schlimme daran ist das es ja offensichtlich in der Wohnung zur Tötung gekommen ist,dafür gab es bestimmt Anhaltspunkte, entweder zerstörte Wohnungsgegenstände oder Blutflecken oder oder... also hatte die Polizei das aus ermittlunstaktischen Gründen zurückgehalten. Vielleicht oder gerade deshalb aiuch die Aussage das Marleen sich eventuell in einer lebensbedrohlichen, hilflosen Situation befände.... traurig


melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 16:52
Oh nein, arme Marleen! Mein Beileid an die Angehörigen!

Wie schrecklich das alles ist! Hoffentlich hat das Kind nichts mitbekommen! :(


melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 16:59
Ganz, ganz schlimm. Kann da auch gar nicht viel zu sagen, ich hoffe nur dass das arme Kind schon in einem anderen Zimmer am schlafen war..... R.i.P :(


melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 18:54
@SecretLetter
Ich denke mal, dass das Kind tief und fest geschlafen hat um die Uhrzeit und nichts mitbekommen hat, war vielleicht auch das Glück des Kindes, nicht auszumalen was noch passiert wäre, wenn es die ganze Zeit geweint hätte. Bloß gut waren die Großeltern dann gleich da.


melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 19:17
habe vor ein paar tagen die vermisstenanzeige auf facebook gesehen..
was muss das für ein mensch sein, der eine mutter tötet um dann auch noch das hilflose kind auf sich gestellt zurückzulassen...
da nehme ich dann eigentlich nicht an, dass der kindsvater etwas damit zu tun hat, das kann und will ich nichht..


melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 22:34
Oh Gott
Mein herzliches Beileid den Angehörigen.

Wie soll man einem Kind beibringen das seine Mama nicht mehr wiederkommt ?


Mit meinem Post vom 28.08. lag ich also nicht ganz falsch.

Sie war eine gute Mutter und hat alles still ertragen, und ihr Sohn ist nicht aufgewacht und war somit in Sicherheit.
Das hat sie sicherlich auch so gewollt, eine gute Mutter tut ALLES für ihr Kind.

Möge der Junge trotz allem ein wundervolles Leben haben, seine Mama wird über ihn wachen.


melden
melden

Tötungsfall Marleen H.

30.08.2013 um 23:36
@Hexe40

Woher willst Du wissen, dass sie alles still ertragen hat und dadurch eine gute Mutter ist?


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 00:05
@sommergold
Ist die Frage dein ERNST?
Hätte sie laut gepoltert und geschrien wäre ja wohl ihr Sohn wach geworden, und hätte so den Mörder gesehen. Was das bedeutet hätte, brauche ich ja wohl nicht erklären, oder.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 00:48
Also mal im ernst, ich glaube nicht, dass jemand im überlebenskampf daran denkt besonders leise zu sein, damit das kind nicht wach wird und es mitbekommt...
wer weiß, wie es zum tod kam (kann auch lautlos gehen. muss es aber nicht. kann auch kurz und laut sein...das kind muss deshalb trotzdem nichts mitbekommen haben).
ich finde die äußerung "still ertragen" einfach irgendwie seltsam. ehrenhaft ja, aber wahrscheinlich doch eher realitätsfern.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 09:23
@moshiko

Ich kann mich Deinem Beitrag nur anschließen! Ich fand den Beitrag von @Hexe40 auch etwas befremdlich. Ja @Hexe40, meine Frage war ernst gemeint. Keiner von uns weiß, was Marleen in entsprechender Nacht zugestoßen ist, Du mit eingeschlossen. Der Täter kann Marleen hinterrücks und schnell ermordet haben, so dass sie vielleicht gar nicht mitbekommen hat, was da auf sie zukommt. Da gäbe es einige Varianten! Nur weil ihr Kind in der Nähe war, davon auszugehen, dass sie "heldenhaft" still gestorben ist, finde ich nicht logisch. Es könnte ja auch genau das Gegenteil der Fall gewesen sein: Vielleicht hat Marleen sogar versucht zu schreien, um auf sich und ihre Gefahrensituation aufmerksam zu machen, damit ihrem Sohn nichts passiert und ihr als seine Mutter auch nicht. Ein Täter wird wohl mit einer solchen Reaktion rechnen und diese unterbinden können. Da keiner von uns dabei war (und hoffentlich noch nie in solch einer Gefahrensituation war!), finde ich so pauschale Aussagen wie Deine obige etwas bescheuert, daher meine Frage an Dich. Aber nichts für ungut.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 09:51
Wie alt ist das Kind? Ich glaub 2, wenn ich mich recht erinnere?

Das hätte, selbst wenn es wach geworden wäre und den Täter gesehen hätte, keine phantombildreife Beschreibung abgeben können.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:03
Mal abwarten.
Wir werden wohl nicht all zuviel erfahren.
Aber das Motiv würde mich schon interessieren.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:11
Eine Nachbarin hat das Kind nachts schreien gehört, das kann doch gewesen sein, als sie getötet wurde. Wenn er sie erwürgte oder erdrosselte, ist es automatisch leise. da die Nachbarin keine Schreie oder Kampfgeräusche der Frau gehört hat, ist von einer leisen/schnellen Tötungsart auszugehen. Dass das Opfer nicht schrie, um das Kind nicht zu wecken, ist kaum vorstellbar, ebenso könnte man vermuten, sie schrie nicht, um die Nachbarn nicht zu stören.

Ist der Täter nun dieser Bekannte, der angeblich um 2 Uhr gegangen war? Um drei Uhr hatte sie ja noch selbst eine SMS geschrieben, dann wäre es also gelogen gewesen, dass er um 2 Uhr weg war und er tötete sie danach. Oder ist der Besucher ein anderer und der Täter kam NACH 3 Uhr noch vorbei. Letzteres kann ich mir irgendwie schwer vorstellen, ohne dass Nachbarn im die nachtschlafenden Zeit was gemerkt hätten von einem dann noch klingelnden Besucher.

Vielleicht hatte er sich bei seinem Besuch einfach mehr erhofft, wurde im Laufe des Abends zudringlich, sie wehrte ihn ab und dann vergaß er sich und vergewaltigte sie. Danach musste sie dann sterben, damit sie ihn nicht verrät. Denkbares Szenario, oder?


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:11
Wie kannein mutmasslicher Täter einen Mord oder Totschlag gestehen, und dabei nix zum Motiv und der Tatwaffe/-Methode sagen?

Lt. Bericht hat ers ja relativ schnell eingestanden. Kann mir nicht vorstellen, dass das Geständnis nur aus "Ja, ich wars, sie liegt in Horb" bestanden hat...


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:13
@AxelF
Vielleicht ist ihm das Motiv ja zu peinlich zum Gestehen? Wenn es sexuell motiviert war wäre das ein Grund. Oder wegen abgewiesener Zuneigung. Manche Männer denken, sie verlieren so ihr Gesicht.


melden
Anzeige

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:16
@diegraefin
So wie ich es verstanden habe, war es der eine nächtliche Besucher. Dass er um 2 gegangen ist, war dann einfach ne Schutzbehauptung.
Wahrscheinlich hat er gesehen, dass sie die SMS geschrieben hat (oder vielleicht war die sogar der Auslöser - vielleicht hatte sie ihrem Freund geschrieben und der Besucher wollte eigentlich ihr Freund sein), dann hat er sein Weggehen eben früher angegeben. Gibt ja wahrscheinlich eh keine Zeugen umdie Uhrzeit.

Finds aber interessant, wie man ungesehen ne Leiche aus einem Wohnhaus rauskriegt, ohne das es jemand sieht.


melden
225 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden