Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tötungsfall Marleen H.

176 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Marleen

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:18
@diegraefin
kann schon sein, aber ein Mord/Totschlag ist ja jetzt auch nix, wo man stolz darauf sein kann.
Auch wenn es schrecklich klingt, würde das aber die Tat ein bisschen erklären.


melden
Anzeige

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:35
@AxelF

Kommt drauf an, je nachdem, wie/wo jemand großgeworden ist, wäre ein Mord/Totschlag im Affekt weniger schlimm in den Augen der eigenen Angehörigen als wenn dadurch eine Sexualstraftat verdeckt werden sollte. So oder so denke ich aber, die Gerichtsmedizin wird das ja feststellen können, wenn das der Grund war. Es gibt ja leider oft Morde, wo Täter sich übers Motiv bis zum Schluss ausschweigen, siehe Fall Jauch oder Mirco oder Horchheim.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:37
hi!
ich glaub die polzei hat einfach noch nichts vom motiv veröffentlicht. was nicht automatisch heisst, dass er dazu schweigt.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:41
@Theheist
im letzten Link von Roxy76 wird das aber nicht so gesagt...
Ausser die suchten noch einen 2. Täter und geben das deshalb nicht preis.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:43
@diegraefin
stimmt, das könnte tatsächlich so sein, wenn er aus einem anderen Kulturkreis stammt. Daran hatte ich nicht gedacht.

Dein Verstand ist äusserst scharf, Kompliment :-)


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:45
ich glaub, die wissen mittlerweile sehr wohl mehr, aber erst wenn der akt zum staatsanwalt kommt, wird ein motiv preisgegeben


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:45
es ist eine "0815"-beziehungsttat... es kann auch sein, dass nicht mehr viele berichte dazu kommen. kommt auf die regionale presse an, und welche resonanz der fall dort bekam.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:53
@AxelF
Oh, danke für das Kompliment. :) Mit dem anderen Kulturkreis könnte vielleicht sein, zumindest war der Vater des Kindes (ihr Ex-Partner) Türke, vielleicht hatte sie ja einen Faible für südländische Männer. Ist aber nur so ein Gedanke gewesen, der kam in Bezug auf Motivsuche und mögliche Ursachen, ein sexuelles Motiv nicht zugeben zu wollen.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:56
@diegraefin
wobei das mit dem türkischen Ex-Mann auch schon angezweifelt bzw. widerlegt wurde, oder hast Du da ne andere Quelle?

Das ist mir übrigens schon öfter aufgefallen, das mit dem wachen&scharfen Verstand :-)


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 10:58
@AxelF
Nein, das habe ich nicht mitbekommen, dass das schon widerlegt wurde. Doch nicht so wach, der Verstand! ;)


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 11:06
@AxelF

Der Täter hat wohl einfach Glück gehabt, dass ihn niemand gesehen hat, als er Marleen aus dem Haus schaffte. Es ist unglaublich, dass sowas immer wieder mitten in Wohngebieten gelingt.

@all

Ich kann mir auch vorstellen, dass es hier um eine sexuell motivierte Tat geht. Wenn eine junge Dame um diese Nachtzeit Besuch hat, dann geht es dabei meist wohl nicht um die Briefmarkensammlung.

Eine Spekulation von mir wäre, dass es dabei um eine Affaire ging und einer von beiden wollte mehr und der andere nicht. Das ist jetzt nur Kopfkino, aber wäre es nicht möglich, dass der Täter verheiratet war und Marleen wollte, dass er sich trennt und sie dann eine Nachricht an seine Frau geschickt hat, um ihn zu verraten? Die Situation ist eskaliert und er hat sie getötet. Oder er wollte mehr als z. B. Sex und Marleen nicht und als sie ihm das sagte, tickte er aus...

Man kann endlos spekulieren und so lange der Täter nicht auspackt und dies an die Öffentlichkeit gelangt, werden wir es nicht wissen. Und selbst wenn er den Tathergang beschreibt, kann man nicht wissen, ob er wirklich die ganze Wahrheit sagt.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 11:19
@sommergold
Da kam ihm wohl die Uhrzeit zugute, nachts um 3-4 Uhr sind ja nicht viele Leute auf/wach. Wäre dann schon Zufall gewesen, wenn ihn dann jemand gesehen/gehört hätte. Aber irgendwem MUSS ja was aufgefallen sein in der Nacht, sonst wäre man ja nicht schon vor 3-4 Tagen auf den tatsächlichen Fundort gekommen.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 11:31
@diegraefin

Ja, die Polizei muss irgendwelche Anhaltspunkte gehabt haben, da sie schon relativ schnell in der Horber Umgebung gesucht haben. Ich frage mich natürlich auch, was das für Hinweise gewesen sein könnten.

Um auf Deine Aussage zurückzukommen, dass das Kind vielleicht schon während der Tat geschrien hat. Die Nachbarn waren dann ja quasi schon aufmerksam und haben evtl. etwas beobachten können. Es war schließlich die Rede davon, dass sich ein Auto sehr schnell entfernt hat. Es kann sein, dass zu dieser Situation eben doch mehr bekannt war als wir wissen.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 11:38
@sommergold

Ja, das kann natürlich sein, dass sie schon mehr wussten und entsprechende verdächtige Aussagen hatten von Zeugen, die aber nur für einen Anfangsverdacht erst Mal reichten, das wird dann ja nicht offen bekanntegegeben bei der Suchanzeige. Wahrscheinlich kamen darüber dann noch weitere belastende Zeugenaussagen dazu, sodass sich der Kreis schloss. Sie werden ihn ja sicher irgendwie überführt haben, sonst hätte er nicht gestanden. Scheinbar ist er ja keiner, der sich was von der Seele reden wollte, sonst wäre ja auch das Motiv klar. Also hat er nur das zugegeben, was sie ihm eh schon nachweisen konnten.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 11:47
@diegraefin

Ich kann Dir nur zustimmen. Bin gespannt, was die Obduktion zu Tage fördern wird - da sollten aussagekräftige Details entdeckt werden.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 12:25
Wahrscheinlich war von Anfang an klar, dass das Verschwinden mit dem davonfahrenden Auto zu tun hat. Die SMS könnte auch ein Bluff gewesen sein ("Guck mal, Täter, sie hat noch eine SMS geschrieben, evtl über Dich, willst Du Dich nicht stellen?") und man wird auch gewusst haben, wohin das Auto gefahren ist, sonst hätte man nicht so früh in bestimmten Gebieten gesucht.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 12:29
@Minderella
Ich sehe das genau so, es ist einigen hier auch gleich aufgefallen, dass man den Besucher erstmal aus der Schusslinie genommen hat und meinte er sei in der Nacht glaube gegen 2 gegangen. Er sollte sich wohl in Sicherheit wiegen und man wollte verhindern, dass er abhaut.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 13:34
http://www.bild.de/regional/stuttgart/mord/wurde-marleene-von-einem-verehrer-getoetet-32052678.bild.html

ich glaube ich habe das Bild des Verdächtigen gesehen auf FB, wenn die angaben aus dem Bild artikel stimmen
heute morgen gings noch, jetzt ist die FB site von Marleen gelöscht


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 13:49
Na, damit hat sich die Theorie mit dem schamhaft schweigenden Täter aus anderem Kulturkreis auch erledigt. Scheinbar sah der "platonische Freund" die Freundschaft nicht so platonisch an wie sie. Welchen Grund sollte es sonst für solcherart hochkochende Emotionen geben, dass es in einem Mord endet?


melden
melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 14:53
Nicht dass ich mich freue mit meinem Tipp richtig gelegen zu haben - überhaupt nicht. Aber das was die Polizei über den Besucher in der Suchanzeige veröffentlicht hat , oder vielmehr das was sie nicht veröffentlicht hat, wies von Anfang an auf ihn als Verdächtigen hin.
Hexe40 schrieb:Sie war eine gute Mutter und hat alles still ertragen, und ihr Sohn ist nicht aufgewacht und war somit in Sicherheit.
Was für ein verherrlichender Kitsch.


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 20:07
Unglaublich interessant die Diskussion hier. Marleen musste mit ihrem Leben bezahlen, hinterlässt einen kleinen Sohn, der nun Halbwaise ist. Seid doch froh, dass der vermutliche Täter gefasst wurde. Spekulationen wie die Tat abgelaufen ist, seien doch momentan total irrelevant.

Einfach schrecklich!


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 20:35
@Inspektorösi

"Seid doch froh, dass der vermutliche Täter gefasst wurde."

Ich wüsste nicht, dass jemand etwas anderes behauptet hätte!?

Und da das hier ein Diskussionsforum ist, entwickelt sich eine Diskussion eben in die eine oder die andere Richtung. Aber Hauptsache, Du konntest auch etwas (wenn auch nicht wirklich konstruktives) beitragen. ^^


melden

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 20:51
Ob konstruktiv oder nicht. Fakt ist, Marleen wurde ermordet, auf grausame Weise, grausame Weise deswegen, weil ihr Sohn in unmittelbarer Nähe war. Insofern erscheint es mir eine Spur makaber, gerade in diesem Moment, darüber zu diskutieren, auf welche Art und Weise jemand ermordet wurde. Eine Spur Diskretion wäre doch angebracht!


melden
Anzeige

Tötungsfall Marleen H.

31.08.2013 um 21:02
@Inspektorösi

Natürlich ist Diskretion immer wichtig in so einem Fall. Wenn Du den Thread aufmerksam gelesen hast, dann wirst Du auch bemerkt haben, dass sich die von Dir bemängelten Aussagen auf den Kommentar einer Leserin bezogen haben, der einfach komisch rüberkam. Eine indiskrete oder pietätlose Bemerkung gibt es mMn in diesem Thread nicht.

Und wenn Dir die Diskussion nicht zusagt, dann steht es Dir jederzeit frei, sie nicht zu lesen. ;)


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge
Anzeigen ausblenden