weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer ist tot

950 Beiträge, Schlüsselwörter: Maria, Baumer
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:26
Jetzt guck ich aber gar nicht mehr durch.

Hat nun die Maria in Regensburg gewohnt, und der Fundort läge auf dem Weg vom Reiterhof dorthin.....

Oder aber, sie hat in Muschenried gewohnt - also in die komplett andere Richtung - somit läge der Fundort nicht auf dem sozusagen direkten Weg vom Reiterhof zu ihrem Wohnort.


melden
Anzeige

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:26
Sie hat in Regensburg bei ihrem Freund gewohnt.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:27
Sie hat in Regensburg gewohnt mit ihrem Freund. Damit liegt der Fundort auf dem Weg zum Wohnort.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:27
@Marianne48

Das habe ich mich auch gerade gefragt, so oder so wäre das aber das nächstgelegene größere Waldstück.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:27
@siri.us
ich stelle mal den Artikel im Ganzen ein.
Drei Pilzsucher fanden Maria Baumer
In einem Forst bei Bernhardswald war Tatina Lehmann aus Cham mit ihrer Freundin und deren Mann auf Schwammerlsuche. Sie entdeckten die sterblichen Überreste von Maria Baumer. Im Gespräch mit der MZ beschreibt Lehmann die Fundstelle.

von Christine Straßer, MZ

Regensburg. Es waren drei Pilzsucher aus Cham und Kelheim, die am Sonntag die sterblichen Überreste von Maria Baumer fanden. Tatina Lehmann aus Cham hatte sich mit ihrer Kelheimer Freundin und deren Mann zum Schwammerlsuchen in Bernhardswald verabredet, wie sie der MZ sagte. Es war ein spontaner Entschluss und Tatina Lehmanns Mann Klaus war zunächst wenig begeistert, als seine Frau am Vormittag losfuhr, denn das Ehepaar hatte Gäste. Gegen 15 Uhr kam Tatina Lehmann mit ihren Freunden zurück und war vollkommen erschüttert, erzählt Klaus Lehmann.

In einem Forst bei Bernhardswald war die Gruppe auf ein Skelett gestoßen und hatte die Polizei verständigt. Am Mittwoch wurde bekannt, dass die Pilzsucher die sterblichen Überreste von Maria Baumer gefunden hatten.

Die Stelle im Wald werden die drei Pilzsucher wohl nie vergessen. Es habe ausgesehen, als hätten dort Tiere gegraben. Sie berichten von zwei Löchern, die ihnen neben dem Skelett auffielen. Ein Spaten und eine Getränkeflasche seien in der Nähe gewesen.

Maria Baumer war seit dem Pfingstwochenende vergangenen Jahres spurlos verschwunden. Angaben zur Todesursache machte die Polizei bislang nicht. Am Donnerstag erklärte ein Polizeisprecher, dass der Fundort nochmals akribisch abgesucht werde. Gegenstände oder Kleidung, die auf Maria Baumer hindeuten, seien bislang nicht gefunden worden. Die Rechtsmedizin in Erlangen wurde eingeschaltet. Auf die Frage, ob ein Profiler ein Einsatz sei, sagte der Polizeisprecher: „Wir nutzen alle Möglichkeiten, die uns zur Verfügung stehen.“

Einen Tag nach der traurigen Nachricht ist die Trauer um die junge Frau aus Muschenried (Ldk. Schwandorf) groß. Die Katholische Landjugendbewegung (KLJB) Bayern äußerte sich bestürzt und drückte den Angehörigen ihrer Landesvorsitzenden am Donnerstag ihr tiefes Mitgefühl aus. „Wir sind alle sehr traurig über den Tod von Maria“, sagte der Landesseelsorger Richard Stefke. Er fügte hinzu: „Seit ihrem Verschwinden vor 15 Monaten hatten wir alle gehofft, dass sie leben würde. Wir werden Maria als kompetente und engagierte KLJBlerin in Erinnerung behalten, die über viele Jahre hinweg auf verschiedenen Ebenen unseres Verbandes mit viel Leidenschaft die Landjugendarbeit mitgestaltet hat. Unsere Gedanken sind jetzt bei Familie Baumer.“ Baumer war über Jahre in der KLJB aktiv von der Ortsgruppe über ihren Kreisverband Schwandorf bis zum Diözesanverband Regensburg.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:27
@diegraefin
Comtesse schrieb: Ein Spaten? Das ist aber komisch, wer lässt denn einen Spaten neben einem selbstausgehobenen Grab liegen? Das wäre aber ziemlich dumm, oder?
Im Fall der zerstückelten Leiche bei der Burg Frankenstein, wurde ebenfalls ein Spaten vom Täter hinterlassen . Dumm mag es sein - ungewöhlich ist es wohl nicht.
Sollten Spaten und Getränkeflasche in Verbindung zu Maria Baumer stehen, besteht zumindest die Möglichkeit, Täter-DNA zu finden.
Allerdings spräche dann zumindest die Ablage von Frau Baumer für eine geplante Aktion, denn das alltägliche Mitführen eines Spaten ist sicher nicht gerade üblich.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:28
Danke @all.
Ich war noch am Schreiben, als meine Fragen geklärt wurden.


melden
Puccini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:29
Wie auch immer, wenn sie vergraben war, war es kein Selbstmord. Dann ist das endlich vom Tisch!


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:30
Ja sie hat in Regensburg gewohnt und soweit ich weiß auch bei einer in Regensburg ansässigen Firma seit einer Woche gearbeitet.
Der Fundort liegt auf halber Strecke zwischen Regensburg und Reiterhof.
Was man nicht vergessen darf: In dieser Gegend dort, haben die Förster meines Wissen ein massives Wildscheinproblem. So grausam es sich auch anhört, die Löcher könnten so erklärt werden.
Der Spaten und die Flasche natürlich nicht


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:30
@maikäferchen

Zumindest sprechen die Funde dafür, dass sich jemand an der Fundstelle aufgehalten hat. Auch wenn das nicht der Täter war sondern jemand anders (der vielleicht beim Graben aufs Skelett stieß und vor Schreck alles fallenließ und abhaute?), könnte derjenige ja vielleicht als Zeuge in Betracht kommen.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:32
Comtesse schrieb:Zumindest sprechen die Funde dafür, dass sich jemand an der Fundstelle aufgehalten hat. Auch wenn das nicht der Täter war sondern jemand anders (der vielleicht beim Graben aufs Skelett stieß und vor Schreck alles fallenließ und abhaute?), könnte derjenige ja vielleicht als Zeuge in Betracht kommen.
Warum sollte ausgerechnet an der Stelle jemand graben? Halte ich für unwahrscheinlich.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:32
Aber meint ihr dass es das wirklich gibt? Also das man so etwas grausiges findet alles fallen lässt und niemanden etwas erzählt? Wobei es passen würde, da die Polizei dort vor 6 Wochen schon mit Spürhunden, die angeschlagen haben, gesucht haben. Aufgrund eines Hinweises


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:32
Ich glaube mal das Wildschweine die Knochen ausgegraben haben....


melden
Ludwig_01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:33
Hallo zusammen,

Bis jetzt wurden hier die möglichen Optionen Unfall i.w.S., Suizid und Affekttat thematisiert. Wäre es denn nicht theoretisch auch möglich, dass es sich um eine geplante Tat handeln könnte?
Unterstellen wir einfach mal folgende Ausgangssituation: M. hat die Verlobung gelöst und als äußeres Zeichen auch den Ring bereits abgelegt. Dennoch hat sie der Verabredung zu einem bestimmten Grillfest zugestimmt, vielleicht weil die Trennung noch nicht bekannt werden soll. Nun ist es aber so, dass in einer ländlichen Gegend mit ausgedehnten Waldbeständen die strukturellen und logistischen Voraussetzungen für ein Tötungsdelikt nun mal günstiger sind als, sagen wir, in einem Mehrparteienhaus in einer Großstadt. Und in einem derartigen Fall mit einem gewissen zeitlichen Vorlauf kann auch ein "Auszeit"-Szenario so geschickt geplant und inszeniert werden, dass man damit fast alle überzeugen kann. Der einzige Aspekt, der hierbei unberücksichtigt blieb (um mal etwas sarkastisch zu werden) sind die fehlenden 40 Jahre XY-Fernseherfahrung: dann wüsste man, dass Pilzsammler nicht nur Steinpilze, Rotkappen und Pfifferlinge finden....
Wie gesagt, eine Theorie, nicht mehr!


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:33
_lola_ schrieb:Aber meint ihr dass es das wirklich gibt? Also das man so etwas grausiges findet alles fallen lässt und niemanden etwas erzählt? Wobei es passen würde, da die Polizei dort vor 6 Wochen schon mit Spürhunden, die angeschlagen haben, gesucht haben. Aufgrund eines Hinweises
Nein, nicht aufgrund eines Hinweises, sondern aufgrund von widersprüchlichen Aussagen einer Maria Baumer nahestehenden Person.


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:33
Was ich mich auch schon gefragt habe, ob die Polizei evtl. aufgrund eines Hinweises, vielleicht sogar eines anonymen Hinweises, diesen Wald abgesucht hat?


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:36
Wenn Spaten und Trinkflasche dem oder den Tätern gehörten, spricht einiges dafür dass er / sie beim Vergraben überrascht wurden. Denn dann wäre es immer noch besser die Stelle möglichst unauffällig (also ohne Spaten) und schnell zu verlassen. Man müsste dann allerdings nochmal zurückkehren um sein Werk zu vollenden. War das evtl aufgrund des Leichenfundes oder der Suchaktion nicht mehr möglich?

Dass der Täter den Spaten bewusst zurückgelassen hat wäre so selten-doof, dass ich mir das einfach nicht vorstellen kann. Dass die Grabung schon vor Monaten stattgefunden hat, kann ich mir auch schwer vorstellen, denn dann wäre zwischenzeitlich genügend Zeit gewesen den Spaten abzuholen.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:38
John_Doe_1974 schrieb:Warum sollte ausgerechnet an der Stelle jemand graben? Halte ich für unwahrscheinlich.
Warum sollte ausgerechnet an der Stelle jemand Pilze suchen? Halte ich für unwahrscheinlich.

Hups! Ist aber trotzdem passiert. ;)
phenix schrieb:Ich glaube mal das Wildschweine die Knochen ausgegraben haben....
Die Wildschweine von heute sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Lassen ihre Spaten und Wasserflaschen nach dem Graben überall rumliegen.


melden
Puccini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:38
@John_Doe_1974
Ist das ein Fakt oder deine Vermutung? Mit der widersprüchlichen Aussage...


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:39
Hier steht es wie John_Doe gesagt hat:
http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg/nachrichten-aus-dem-landkreis-regensburg/artikel/spurensuche-bei-bernha...

Ich hatte im Hinterkopf dass es Hinweise gewesen wäre. Aber da täusch ich mich anscheinend


melden
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:39
Es soll ja Leute geben, und die sind gar nicht so selten, die im Wald nach bestimmten Pflanzen suchen, oft sogar nach geschützten. Die graben sie dann mit den Wurzeln aus um sie in ihrem Garten wieder einzupflanzen.
Womit sie nun diese Pflanzen ausgraben, das weiss ich auch nicht. Ob sie tatsächlich dafür einen Spaten mitnehmen?


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:39
Marianne48 schrieb:Was ich mich auch schon gefragt habe, ob die Polizei evtl. aufgrund eines Hinweises, vielleicht sogar eines anonymen Hinweises, diesen Wald abgesucht hat?
Dann hätten sie das auch genau so publiziert und nicht einen Maria "nahestehenden" Menschen einem ungerechtfertigten Verdacht ausgesetzt.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:40
@_lola_
_lola_ schrieb:Aber meint ihr dass es das wirklich gibt? Also das man so etwas grausiges findet alles fallen lässt und niemanden etwas erzählt? Wobei es passen würde, da die Polizei dort vor 6 Wochen schon mit Spürhunden, die angeschlagen haben, gesucht haben. Aufgrund eines Hinweises
Aber haben sie nicht aufgrund von Widersprüchen einer NP im Wald gesucht, passt dann wieder nicht, aber der Spaten ... kurios

@Puccini

Stand so in der Zeitung mit den Widersprüchen und wurde meines Wissens auch von der Polizei so veröffentlicht


melden
Puccini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:41
Sehr interessant. Das wusste ich in der Tat noch nicht. Stärkt aber nur das, was ich von Anfang an für am wahrscheinlichsten halte. Warten wir ab, wie es weitergeht...


melden
Anzeige

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 13:41
@Schnaki: Was heißt NP? Ich bin noch neu hier...


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden