weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Maria Baumer ist tot

950 Beiträge, Schlüsselwörter: Maria, Baumer

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:15
hallo ich bin neu hier, lese aber schon länger immer mal wieder mit.
ist es denn sicher, dass der verhaftete der verlobte ist, oder wird das immer noch spekuliert?


melden
Anzeige
Ludwig_01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:15
Hallo zusammen!

Ich habe mir meine eigenen Beiträge im alten thread nochmals durchgelesen, da ich ja zunächst von einem unbekannten Dritten ausgegangen war und ich mich auch davon beeindrucken ließ, wie man sich als Verlobter mit Weihwasser bekreuzigen, in eine Kirche gehen und dort Kerzen anzünden kann - und das auch noch fürs Fernsehen!
@charms
Was mich anbetrifft hast Du in gewisser Weise Recht, aber nachdem für mich der Schuldige an Marias Tod feststand, habe ich nur noch mitgelesen. Man soll das zwar nicht, aber ich zitiere mal einen eigenen Beitrag zu einem anderen Fall:

Als Mathematiker möchte ich mal mit empirischer Statistik argumentieren:

Wenn eine in einer (Noch-)Partnerschaft lebende Frau ermordet wird oder spurlos verschwindet,
dann ist bei Vorliegen folgender Aspekte

1. Es gibt in der Partnerschaft erhebliches Konfliktpotential oder Konflikte
2. Der Partner ist der letzte bekannte Zeuge
3. Seine Aussagen sind unbestimmt und kaum verifizierbar; sie weisen von "innen nach außen" (räumlich gesehen), ggf. unter Verweis auf unbekannte Dritte
(4. Es gibt zum Zeitpunkt der Tat oder kurz danach bereits eine andere Frau)

Punkt 2 und 3 kommt dabei die entscheidende Bedeutung zu.

Und noch ein Selbstzitat (leicht ergänzt):

Wenn der Festgenommene auch Maria sehr nahe stehend gewesen und auch tatsächlich der Täter sein sollte, dann wäre sein Auftritt bei XY als trauernder "Nahe Stehender" u.a. im gemeinsamen Schlafzimmer das Verlogenste, Perfideste, Heuchlerischste und Scheinheiligste, das mir bei meinen Interessen an Kriminalfällen jemals untergekommen ist!!! Und sich dann auch noch ins Studio setzen...
Kein Wunder also, dass er bei derartigen schauspielerischen Qualitäten die Familie des Opfers so leicht für sich einnehmen konnte...
Zur Klarstellung: Noch ist das alles im Konjunktiv!

Da sich die Kripo Regensburg sehr sicher ist, streiche ich ab sofort den Konjunktiv!


melden
kevinklein
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:18
@Ludwig_01
Danke


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:18
ich habe mich die ganze zeit gefragt warum der weg vom reiterhof nach regensburg nie so richtig abgesucht wurde,weil es nach lage der dinge für mich eigentlich der ort gewesen wäre, wo ich intensiver gesucht hätte.
aber wie ich sehe wurde doch in der richtung gesucht und recherchiert,wie man es auch erwarten kann von der kripo.

meiner meinung nach ist die sache mit den sichtungen jakobsweg, auch eine der taktiken der kripo gewesen.genauso wie die einladung zu xy von dem freund und der schwester.
hier wurde meiner meinung nach versucht, auf lange sicht , den vermutlichen täter unter druck zu setzen.
denn wenn immer wieder sichtungen angezeigt werden ,bedeutet es folgendes .
einmal das der fall immer noch nicht vom tisch ist und zweitens wird derjenige, der weiß das sie garnicht gesehen werden kann(also der täter) ,sich vermutlich vergewissern wollen das sein opfer auch tot ist .
ich muss leider sagen ,der leichenfund hat mich nicht überrascht und auch nicht der ort.
ich hatte nur kaum noch damit gerechnet,das man sie findet.

mein beileid an die familie.

und wie ich auch im alten thread schon schrieb ,es gibt viele menschen die ähnlich aussehen
deswegen gibt es auch immer sichtungen ,gerade wenn man einen bestimmten weg, ort usw angibt,sehen die leute meist in der gegend etwas oder jemanden der ähnlich aussehen kann.

interessant der spaten, die 2 löcher und die trinkflasche,dazu ist meine theorie folgende.
ich denke der täter wollte sich vielleicht auch ein grab buddeln,darum das zweite loch, oder für eine weitere person in seinem umfeld.
der spaten deutet im ersten moment auf planung hin ,denn den hat man ja nicht immer im auto liegen.
spaten und trinkflasche gehören aber nicht unbedingt zusammen vom zeitlichen .
die trinkflasche könnte ich mit einen jogger in verbindung bringen ,der am tag danach nochmal hin mußte um irgendwas zu besorgen,hinzubringen, oder zu sichern.
man wird die rückstände in der trinkflasche bestimmt zuordnen können.
aber auch der spaten könnte erst später besorgt worden sein ,er muss ja nicht am tattag mitgebracht worden sein.
die vermisstenmeldung war ja erst wochen später ,oder ?
von regensburg bahnhof sind es ca 14 kilometer (fußstrecke) bis mitte waldgebiet(kreuther forst) ,für einen läufer ca 2 stunden hin und zurück.zurück läßt man natürlich den balast liegen und nimmt ihn nicht mit .
oder man tauscht,man nimmt was anderes mit und läßt nicht gebrauchtes liegen,
so könnte ich mir das ablegen der flasche erklären.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:22
zweiter schrieb:der spaten deutet im ersten moment auf planung hin ,denn den hat man ja nicht immer im auto liegen
Man kann ja auch Stunden später/am nächsten Tag wieder kommen, mit Spaten.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:24
Hin und wieder sind ja auch professionelle Schauspieler nicht richtig gut, d.h. man sieht ihnen einfach an, dass sie schauspielern.

Sollte der Verdacht hier sich bestätigen, dann hat der junge Mann bei seinen Auftritten wirklich die Rolle seines Lebens gespielt.

Dieser Fall führt einem deutlich vor Augen, dass man bei allen Aussagen ein gesundes Misstrauen im Hinterkopf behalten sollte.
Selbst ein offener Blick, eine überzeugende Geschichte und sogar das eigene Bauchgefühl können einen täuschen.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:24
woher habt ihr das mit den zwei löchern?


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:27
Scheinbar hat sich hier jemand selbst sehr unglücklich gemacht.

Mich würde das genaue Motiv der Tat interessieren.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:39
@Interested schrieb:
Interested schrieb:Im alten Thread erklärt aber die Schwester, dass die Anrufe auf das Festnetz eingegangen sind, mit unterdrückter Nummer - daher hätte die Auswertung der Daten nicht viel gebracht.
Frage von @LIncoln_rhyME
LIncoln_rhyME schrieb:Wieso nicht?
Der Frage möchte ich mich anschließen. Es geht ja auch darum, festzustellen OB ÜBERHAUPT auf dem Festnetzanschluss angerufen wurde. Wenn nämlich festgestellt werden konnte (ist das anhand von Telefonprotokollen möglich?), dass da überhaupt keine Anrufe auf dem Festnetz zu den vom Verlobten genannte Zeiten (14 Uhr und 16:30 Uhr) eingingen, dann wäre er der Lüge überführt.
Gut möglich, dass die Polizei dies schon vor geraumer Zeit herausbekommen hat: als sie begannen "in alle Richtungen" zu ermitteln.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:39
Ich hab heut noch mit einem Bekannten gesprochen, der dort in der Nähe mehrere Felder arbeitet. Ich geb jetzt nur das wieder was ich verstanden habe, weil ich mich dort nicht auskenne an dem Ort und 2. war die Handyverbindung nicht besonders.
Er hat gemeint, dass an dem Fundort zwei Bänke stehen. Am Sonntag war er dort, hat den "Rummel" bemerkt, ein Bekannter hat ihm erzählt dass dort die Leiche gefunden wurde. Dann kam auch schon die Kripo und ein Bestatter... Seitdem ist das dort abgesperrt.
Wenn ich es also richtig verstanden habe, könnte die Flasche auch durchaus von nem Jogger kommen. Wenn dort Bänke sind, ist es bestimmt kein sonderlich ungewöhnlicher Ort für Leute.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:41
Das habt ihr bestimmt schon gesehen oder? http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/oberpfalz-bayern/artikel/drei-pilzsucher-fanden-maria-baumer/960538/drei-pilz...


melden
Ludwig_01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:42
Ich habe mich gefragt, wieso der mutmaßliche Täter sich bei der Suche nach Maria so offensiv in den Medien dargestellt hat. Meine Vermutung ist, dass er (gar nicht mal so zu Unrecht) darauf vertraut hat, dass Marias Leiche niemals gefunden würde. Der Fundort lag ja allem Anschein nach in einem von Sträuchern und kleinen Laubbäumen bewachsenen Areal, bei dem ein Betreten zu forstlichen Zwecken nicht zu erwarten ist. Der Fehler lag darin, die Leiche nicht tief genug vergraben zu haben, so dass sie von Wildschweinen ausgegraben und von Pilzsammlern gefunden werden konnte - was für ein geradezu unglaublicher Zufall!


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:43
@lanamarie: Das Foto vom Artikel ist sicher der Verlobte...


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:44
ja das stimmt, ich hatte mich nur gefragt, ob die polzei das schon eindeutig bestätigt hat, dass der verlobte festgenommen wurde...


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:46
Wenn ich mich nicht Irre ist das der selbe Pullover bzw die selbe Jacke wie im XY Beitrag. Also ja, ist er.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:47
ja man erkennt, dass es aus xy ist. aber eine PK hat es jetzt noch nicht gegeben? war die nicht für heute angekündigt?


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:48
Das erkennt man auch an den TimMälzeresken Konturen ;)


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:49
Voll Krass wie eiskalt abgebrüht muss ein Mensch wie dieser sein, der das über ein Jahr durchzieht!


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:51
kann ich auch ganz schwer nachvollziehen. vielleicht blendet man die tat völlig aus.. aber noch ist er ja nicht verurteilt :)


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:52
@cage
Der Täter hat 2 Möglichkeiten.
Gestehen oder mitspielen.
Wenn es in irgendeiner Art ein Unfall war oder eine Affekttat, konnte er diesen Schritt des Mitspielens vielleicht vor sich rechtfertigen und brach deshalb nicht ein.
Auch wenn er sich die Konsequenzen vor Augen führte uU lebenslänglich hinter Gitter zu müssen.
Von abgebrüht würde ich daher nicht sprechen.


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:55
@LIncoln_rhyME ja aber was ist das für ein leben dann, und wie kann man marias familie da noch in die augen gucken.. ich finde es schon abgebrüht. selbst wenn es ein unfall war. alle hoffen noch, und er weiß die ganze zeit wo die leiche liegt.


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:56
@lanamarie
Ganz Deiner Meinung! Einfach nur krank...


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:57
@lanamarie
Keine Ahnung, ich kanns mir nicht vorstellen, ich würde vermutlich zusammenbrechen.
Aber die Frage müsste man Psychologen stellen, wie das im Gehirn ablaufen könnte. Ich weisses nicht. Das ist fernab meiner Vorstellungskraft!


melden

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 19:58
@lanamarie schrieb:
lanamarie schrieb:hallo ich bin neu hier, lese aber schon länger immer mal wieder mit.
ist es denn sicher, dass der verhaftete der verlobte ist, oder wird das immer noch spekuliert?
Diese beiden Zeitungsartikel machen hierzu klare Aussagen:

http://www.mittelbayerische.de/nachrichten/oberpfalz-bayern/artikel/fall-baumer-verlobter-festgenommen/960538/fall-baume...

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Dringender-Tatverdacht-im-Fall-Maria-Baumer-Polizei-nimmt-28...

Sowohl die Mittelbayerische Zeitung als auch das Wochenblatt haben zum Fall Baumer regelmäßig und seriös berichtet; sie sind zuverlässige Informationsquellen.


melden
Anzeige

Maria Baumer ist tot

12.09.2013 um 20:00
@angie:

Als erstes möchte ich den Angehörigen und Freunden des Opfers mein Mitleid ausdrücken.

Was die hier schon ein paar Mal angesprochenen Verbindungsdaten und "unterdrückte Rufnummern" angeht, bevor jetzt wieder einige Nichttechniker Blödsinn von sich geben:

1. Verbindungsdaten, egal ob vom Festnetz zu Handy, Handy zu Festnetz, Handy zu Handy, fallen immer an, völlig unabhängig davon, ob und wie Rufnummern unterdrückt werden.

2. Die Digitalisierung der Vermittlungsstellen der ehemaligen Deutschen Post waren in Westdeutschland Anfang der 90er Jahre weitestgehend abgeschlossen, seitdem haben Sicherheitsbehörden ganz andere Möglichkeiten was Fangschaltung, Rückverfolgung von Anrufen und Verbindungsdaten angeht.

3. Natürlich werden die meisten der anfallenden Daten irgendwann auch wieder gelöscht.

4. Ob dies hier der Fall war, und ob es noch Logs gab, kann ich nicht beurteilen. Aber ich gehe fest davon aus, dass die Verbindungsdaten intensiv untersucht wurden von den Ermittlern.

Und off topic: Wer sich für Details der Umstellung von analoger auf digitaler Vermittlungstechnik beim Festnetz intererssiert, es gab mal in den 90er eine sehr interessante Artikelserie der "Bayerischen Hackerpost" dazu. Eventuell findet man die noch als eingescannte Version in den Weiten des Internet.
Aggie schrieb:Der Frage möchte ich mich anschließen. Es geht ja auch darum, festzustellen OB ÜBERHAUPT auf dem Festnetzanschluss angerufen wurde. Wenn nämlich festgestellt werden konnte (ist das anhand von Telefonprotokollen möglich?), dass da überhaupt keine Anrufe auf dem Festnetz zu den vom Verlobten genannte Zeiten (14 Uhr und 16:30 Uhr) eingingen, dann wäre er der Lüge überführt.
Gut möglich, dass die Polizei dies schon vor geraumer Zeit herausbekommen hat: als sie begannen "in alle Richtungen" zu ermitteln.


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden