weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisstenfall Pierre Pahlke

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Essen, Pierre.pahlke
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Pierre Pahlke

31.01.2014 um 09:44
Essen: Keine Spur von vermisstem Pierre:
(08.53 Uhr)

Polizei und Staatsanwaltschaft wollen heute Details zum Fall des vermissten Pierre bekannt geben. Der geistig behinderte Jugendliche aus Essen war im September nach einem Spaziergang nicht mehr in sein Wohnheim zurückgekehrt. Spürhunde hatten die Suchtrupps der Polizei vor Monaten in eine Wohnung in der Nähe von Pierres Wohnheims geführt. Auf ein Verbrechen wies dort aber nichts hin. Ein verdächtiger Mann wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Im November war dann sogar ein Teilstück der A40 gesperrt worden, um auch dort mit Hunden nach Hinweisen auf den Vermissten zu suchen. Ohne Erfolg. In den letzten Wochen ist es um den Fall Pierre ruhig geworden. Was Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt zu verkünden haben, ist ungewiss.

http://www1.wdr.de/studio/essen/nrwinfos/nachrichten/studios27242.html


melden
Anzeige
melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

31.01.2014 um 18:05
ogott, Rotlichtviertel?? Was für perverse Menschen es doch gibt.
Der Täter muss ein Bekannter sein, der seine kindliche Art ausnutzte.

Ich kenne mich in solchen Sachen nicht aus, aber gibt es dort einen "Markt", wo gezielt nach geistig behinderten Menschen gefragt wird? Oder sollte er Drogenkurier werden?

Ich bin ziemlich baff, hatte eher mit einem Aussetzen und Unfall gerechnet, aber sowas ist ziemlich krass.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Pierre Pahlke

31.01.2014 um 18:29
@Zebrastreifen
Hatte schon mal bei meinem Kommentar Ende November 013.in so eine Richtung spekuliert.
Drogenkurier wird er nicht bringen,bleibt also nur Sexueller Mißbrauch von Geistig
und Körperlich Behinderten Menschen ,es gibt keine Grenze von Kranken Perversionen.

Sollte sich der Verdacht erhärten kann man nur hoffen das Pierre noch lebend gefunden
und befreit werden kann oder das die Täter wissen das die Polizei ihnnen nahe kommt
und ihn frei lassen.
Pierre machte ja fast Täglich seinen Gang zum Getränkemarkt,irgendwer muß Schwerkrimminellen
Subjekten ja den Tipp gegeben haben das hier ein leichtes Opfer abzugreifen ist.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

31.01.2014 um 18:42
@Zfaktor
richtig, hattest Du bereits angesprochen.

Ich will es mir einfach nicht vorstellen, daß es solche perversen Leute gibt. Doch dieser Mensch muss in Essen leben und Pierre gut kennen. Ihm sah man seine Behinderung doch nicht an. Vielleicht sollte man den schonmal verdächtigen Mann nochmal ins Kreuzverhör schicken.

Kann ja sein, daß er mehr weiss.

Mir tun die Eltern so leid, wenn ich nur wüßte, was man da tun kann um zu helfen.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

31.01.2014 um 19:17
Wenn die Polizei sagt, sie geht von einem Kapitaldelikt aus, das bedeutet doch im Klartext, sie gehen davon aus, dass er tot ist - ermordet - oder? Also dann wohl eher nicht zwecks Prostitution entführt, sondern schlimmer... Dazu fällt mir im Zusammenhang mit dem Rotlichtmilieu eigentlich nur eins ein: Es gibt ja auch Leute, die Geld bezahlen für sogenannte Snuff-Videos, also Videos, in denen ein Mensch vor laufender Kamera getötet wird. Da wäre ein geistig behinderter Mann, der sich nicht wirklich wehren und verstehen kann, was mit ihm geschieht, natürlich auch ein leichtes Opfer für sowas. Ich hoffe nicht, dass es sowas ist, der arme Junge, so oder so ist es dadurch, dass er auf dem geistigen Stand eines 4-5-jährigen ist, genau so als wäre ein Kind in dieser Lage, er ist ebenso arg- und hilflos. :( Ich hoffe, die Polizei findet ihn lebend und die armen Eltern können ihn bald wieder in ihre Arme schließen.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

31.01.2014 um 19:22
Essen-Frillendorf ist übrigens eine normale gutbürgerliche Wohngegend in Essen, also jetzt auch kein sozialer Brennpunkt o.ä., wo man erwarten würde, dass dort kriminelle Individuen an jeder Ecke lauern mit Verbindungen zum Rotlichtviertel in Amsterdam... Ich denke auch, er ist wahrscheinlich mitgegangen mit jemandem, der ihn zumindest vom Sehen kannte und ihn für ein leichtes Opfer für seine Zwecke hielt.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

31.01.2014 um 20:18
Hier nochmal alles etwas ausführlicher:
http://www.derwesten.de/staedte/essen/pierres-spur-fuehrt-ins-amsterdamer-rotlicht-id8940424.html


Und es klingt ein wenig wie ein versteckter Hinweis an mögliche Entführer des 21-Jährigen, wenn Staatsanwältin Hinterberg leise durchklingen lässt, dass ein Täter wohl kein allzu großes Risiko eingehen dürfte entdeckt zu werden, ließe er Pierre laufen: „Denn er weiß nicht, wo er war."

- Das klingt meines Erachtens nach nicht danach, als würden die Ermittler sich ziemlich sicher sein, dass Pierre tot ist. Ich selbst fände es auch etwas merkwürdig, denn den Aufwand zu betreiben, eine Person zu entführen und ein relativ großes Risiko einzugehen, um die Person nach einiger Zeit wieder umzubringen? Ich denke als profitgieriger Krimineller aus dem Rotlichtmilieu würde man vermutlich versuchen, mehr Profit aus dem ganzen betriebenen Aufwand rauszuholen.
Ebenso fragwürdig finde ich die Theorie Pierre einfach irgendwo laufen zu lassen - Klar kann es sein, dass er keine Angaben mehr machen kann. Dennoch würde das auch gegen die Profitgier solcher Täter sprechen. Ein "Aussetzen" Pierres macht meiner Meinung nach erst wirklich Sinn für einen möglichen Täter, wenn die Ermittler ganz nah an ihm dran sind.

Wenn diese "Snuff-Videos" allerdings viel Geld einbringen, müsste man das nochmal überdenken, aber damit kenne ich mich nicht aus.

Muss ein Kapitalverbrechen unbedingt eines mit Todesfolge des Opfers sein?
Laut http://www.rechtslexikon.net/d/kapitalverbrechen/kapitalverbrechen.htm nicht:

"Besonders schwere Straftaten, die früher mit der Todesstrafe bedroht waren, wie zum Beispiel Hochverrat, Mord und Totschlag. Heute beträgt die Höchststrafe bei ihnen meist lebenslange Freiheitsstrafe. Über sie wird meist vor den Schwurgerichtskammern verhandelt.

kein gesetzlicher Begriff; im allgemeinen Sprachgebrauch diejenige Straftat, deren Begehung eine besonders hohe Strafe nach sich zieht (i.d.R. Schwurgerichtssachen: Mord, Totschlag, Raubmord)."


Demnach könnten die Ermittler in der Pressemitteilung einfach nur gemeint haben, dass ein besonders schwerwiegendes Verbrechen vorliegt.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

01.02.2014 um 01:24
@diegraefin
Das Du das mit dem Video erwähnt hast, finde ich nicht gut. Denk doch mal an die Eltern, es ist doch so ein schrecklicher Gedanke.

Zu den anderen Punkten kann ich Dir nur zustimmen.

Pierre war noch nicht lange in diesem Heim. Dort hat man ihm beigebracht sich selber etwas zu zutrauen. Er hat mit Begeisterung sein kleines Stück Selbstständigkeit angenommen.
Da der Weg den er nach Netto genommen hat durch einen Waldweg und dann ein Stück Haupt- Strasse führte, gehe ich auch davon aus das er kein zufälliges Opfer war.
Die Strasse die er gegangen ist, ist bei der ortskundigen Bevölkerung bekannt als Schleichweg zur Auffahrt/Abfahrt Essen-Kray. Bei der Auffahrt/Abfahrt Essen-Frillendorf ist fast immer Stau.
Ferner sind auf dieser Strasse (hatte ich schon einmal erwähnt) noch zwei andere Heime für Behinderte. Beide befinden sich auf dem Stück der Strasse die er gegangen ist.
Naja, Pierre ist ein ausgesprochen hübscher Junge, aber leider durch seine Behinderung ohne jeden Argwohn.
Ich wünschte sie würden ihn endlich finden.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

01.02.2014 um 11:15
@Hexe40

Ja, natürlich hast du Recht, dass das ein schrecklicher Gedanke ist, aber der Gedanke, dass er evtl. seit Wochen zur Prostitution gezwungen wird, wie es die Polizei wohl durch die Verbindung zum Rotlichtmilieu befürchtet, ist genau so schrecklich in meinen Augen. Es ist eigentlich egal, was man sich fragt, wo er ist, was passiert sein kann - jeder Gedanke ist schlimm! Und was Gutes bedeutet es sicher nicht, dass er nun schon so lang verschwunden ist. Das wird den Eltern auch so bewusst sein.


melden
melden
melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

03.02.2014 um 16:26
(Ich weiß, dass das hier *eigentlich* nicht hergehört, möchte aber trotzdem noch mal darauf hinweisen, dass diese Snuff-Diskussion allein schon deswegen nicht gut ist, weil es sich dabei um eine Urban Legend handelt. Es hat bisher kein einziges echtes Video dieser Art gegeben. Nachzulesen auf diversen Internetseiten, u.a. hier: http://www.snopes.com/horrors/madmen/snuff.asp)


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

05.02.2014 um 08:54
Endlich schaltet sich auch die niederländische Polizei ein...............finde ich reichlich spät
http://www.derwesten.de/staedte/essen/zum-vermissten-pierre-pahlke-fuehrt-noch-keine-heisse-spur-id8955032.html


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.02.2014 um 18:30
Hat man vielleicht schon mal darüber nachgedacht, welche Holländer sich in einem Ortsteil wie Frillendorf rumtreiben? Evtl. ein Lieferant von Blumen und Gartenbedarf? Vielleicht eine Zufallsbegegnung, beim Einkauf von Reiseproviant ( Getränke etc.) Habe ich das richtig verstanden, Pierre ist noch keine 5 Monate verschwunden und die Ermittlungskomission wird eingestellt????? Schon mal an Natascha Kampusch gedacht? Sollte Perre´s familie dies wollen, sollten sie nicht scheuen ein Spendenkonto einzurichten.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.02.2014 um 18:51
@karlam

Hab jetzt eben nochmal nachgeschaut, die einzig aktuelle Meldung, die ich finden konnte war von heute und dort steht nicht, dass die Ermittlungen eingestellt wurden. Es steht die Ermittlungskommission würde aufgelöst, falls keine neuen Hinweise mehr eingingen.
Das liest sich ja schon ein wenig anders.
Nichtsdestotrotz ist es dafür meiner Meinung nach aber auch viel, viel, viel zu früh, zumal man hier ja nicht nach einem erwachsenen, jungen Mann sucht, sondern nach jemandem, der entwicklungstechnisch einem Grundschüler gleichgestellt sein dürfte!


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.02.2014 um 19:31
Ich kann diese Typen, mit wahrscheinlich wieder: "ich hatte so eine schlimme Kindheit" nicht verstehen. Die schlimme Kindheit ist vorbei und diese Typen jammern immer noch und rechtfertigen damit ihre schlimmen Taten, vergreifen sich an Pierre, einem jungen Mann, der sein Leben lang fremdbestimmt ist. Kein Führerschein, kein Ausgehen, kein ich "hab null Bock auf Arbeit/ Verpflichtung, immer unter Beobachtung, wie krank müssen solche Typen sein. Zu feige, selbst für eine Aussetzen von Pierre, was nun wirklich ohne jegliches Risiko wäre, selbst hierzu sind diese Kreaturen zu schwach. Das Schlimme ist, selbst im Knast und vorallem danch, hätten diese Verbrecher mehr Freiheit, als Pierre wahrscheinlich je hatte.


melden

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.02.2014 um 19:46
@karlam

Ich weiß was du meinst glaub ich. Würde meine Meinung darüber aber niemals öffentlich machen und will da auch gar nicht viel zu schreiben.
Natürlich hat auch ein Täter Gründe, die sein Verhalten nachvollziehbar machen können.
Was aber meiner Meinung nach nicht heißt, dass so ein Verhalten zu tolerieren wäre!
In diesem Fall gehe ich 100%ig davon aus, dass das Ungleichgewicht, sofern es kein Unfall war, auch für einen möglichen Täter klar zu erkennen gewesen ist.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.02.2014 um 20:16
Die Ermittlungen sollen eingestellt werden ?!

Wo die Spurenlage in Richtung Holländisches Rotlichtmilieu deutet,es muß doch
damit gerechnet werden das der arme Mensch dort weiterhin festgehalten
wird und dann soll abgebrochen werden?!


melden
Anzeige

Vermisstenfall Pierre Pahlke

07.02.2014 um 20:21
@Zfaktor

Bin mit dem Handy online, hoffe der Link funktioniert:

http://www.radioessen.de/essen/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2014/02/07/article/bei-ihrer-suche-um-den-vermi...


melden
77 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden