Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

28.12.2013 um 22:12
seli schrieb:Irgendwie habe ich das Gefühl, daß an dieser Geschichte etwas nicht stimmt.
Ich auch, insbesondere würde mich interessieren, wer das "plötzliche seitliche Abbiegen" beobachtet hat. Die "Mosbacher" Läufer haben scheinbar gar nicht mitbekommen, das er mitrannte und die Freunde haben ihn aus den Augen verloren, also wie kann es jemand richtig beobachtet haben?
Eher geschluss-folgert.
Was den Neckar und das Ufer angeht, auf der westl. Seite (Badstrasse) ist ein sehr breiter Grasstreifen zwischen Strasse und Fluss, teilw 10m breit und am Ufer ist der Fluss nur knietief, ziemlich merkwürdig wenn da jemand unbemerkt ertrinken sollte, obwohl er gesucht wird. Ausgeschlossen nat. nicht.
Auf der östl. Seite (Obere Neckarstrasse bzw Fussweg) ist durchgehend Geländer.


melden
Anzeige
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

28.12.2013 um 22:24
@z3001x
Was den Neckar und das Ufer angeht, auf der westl. Seite (Badstrasse) ist ein sehr breiter Grasstreifen zwischen Strasse und Fluss, teilw 10m breit und am Ufer ist der Fluss nur knietief, ziemlich merkwürdig wenn da jemand unbemerkt ertrinken sollte, obwohl er gesucht wird.

Zutreffend.

Nach diesem anstrengenden "Jagen", könnte er womöglich, nicht massiv "fernab",
von seinen Freunden, auf dieser Strecke gekommen sein.


melden

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

28.12.2013 um 22:32
Ich will hier nicht spekulieren, aber mir sind das definitiv zuviele junge Leute, haupzsächlich junge Männer, die verschwinden (und meist dann im Wasser gefunden werden.
Dazu fallen mir spontan 2 Fälle ein, der eine, ein Mann in der Schweiz, der plötzlich von einigen Jugendlichen einen heftigen Stoss bekam, so daß er in einen Fluß fiel, aus dem er nur durch Zufall gerettet werden konnte ( hätte er diese Attacke nicht überlebt, wären sicher keine äußerlichen Anzeichen von Fremdeinwirkung sichtbar gewesen)
Der 2. Fall liegt schon länger zurück, auch wenn die Angehörigen und Freunde nicht an einen Unfall glaubten, wollten sie letztendlich doch abschließen :

http://www.merkur-online.de/aktuelles/bayern/frauenleiche-pegnitz-vermisste-maya-meta-601301.html


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

28.12.2013 um 23:11
@seli
Ich will hier nicht spekulieren, aber mir sind das definitiv zuviele junge Leute, haupzsächlich junge Männer, die verschwinden (und meist dann im Wasser gefunden werden.

Paradox und ebenso richtig.

Einstmals wohnte ich in den 80er Jahren, in Bad Zwischenahn, Hamburg, Norden, Oldenburg und Wilhelmshaven--

Sozusagen "Orte" mit "feuchten Elementen"...

Allerdings kann ich mich persönlich in dieser Periode, nicht daran entsinnen,
dass es eine konstante Problematik mit juvenilen Personen gab,
die in einer alkoholisierten Verfassung, den Pfad zum Wasser vorzogen.


melden

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

29.12.2013 um 00:21
Vernazza2013 schrieb:Besser gesagt, seine Begleiter, hätten es in seinem alkoholisierten "Status" ,
nicht "tolerieren dürfen, dass er sich leichtherzig, von ihnen trennte...
Genau...wenn ich zuvor meinen Freund wegen zu viel Alkohol beim Gehen immer wieder stützen muss, dann müsste ich ihn suchen, wenn er plötzlich verschwunden wäre...und zwar sofort!
Ich verstehe auch nicht, wie Nico ungesehen von seinen Freunden nach seinem Sprint mit den Mosbachern so einfach verschwinden konnte...die Badstraße ist doch fast gerade...Nico müsste schon mindestens einen Kilometer gerannt sein, um ungesehen von seinen Freunden abbiegen zu können...


melden

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

29.12.2013 um 01:06
Mensch, jetzt hackt doch mal nicht so auf den Freunden rum... die werden sich wohl selbst genügend Vorwürfe machen.

Möglicherweise hatten die Freunde ja auch ordentlich einen sitzen. In so einem Zustand realisiert man nicht wirklich, ob Gefahr droht, wieviel Zeit vergangen ist, etc.. Daher vielleicht auch die etwas unklaren Aussagen zum Verschwinden.

Hier pauschal Urteile zu fällen, ist doch absolut unnötig!


melden

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

29.12.2013 um 02:38
Servus Leute.Ich beobachte dieses Thema seit dem ersten Tag. Jetzt geb ich mal meinen Senf dazu.
Ich wohne ca. 300m Luftlinie von der Laube entfernt. Fast jeden Tag zwischen 21 und 2 Uhr Nachts fahr ich einen Teil der Strecke zu meinem F- Studio. Ich meine auch, die Vier am besagten Tag um kurz vor 24 Uhr gesehen zu haben. Nur ca. 150m vor dem Food Court, also vielleicht 5min zu früh, bevor das Treffen der Anderen war und der spätere Sprint. Wenn es die 4 waren die ich sah, waren 2 betrunkener als die anderen Beiden, da sie von Denen beim gehen gestützt wurden. Also in Zweiergruppe. Anders lies es der Gehweg auch nicht zu. Also waren schon mal 2 nicht ganz so doll betrunken und waren vielleicht noch Herr ihrer Sinne. Dann stellt sich mir die Frage, warum sie später bei der Polizei so wenig zu Protokoll geben könnten. Wie schon einige von euch sich hier die Frage stellten, das sich die 3 Kumpels mit mit der Antwort, "der ist irgendwo abgebogen" oder "kennen wir nicht"(lt.Zeitung ziemlich mich am Anfang) zufrieden gegeben haben. Und danach nicht mal gesucht haben??? Das soll keine Unterstellung werden, vielleicht haben sich ja die Zeiten geändert, wo man nicht mehr nach seinen Kumpels sucht, wenn man noch 20km nach Hause hat. Oder es waren halt keine richtigen Kumpels( aber da misch ich mich mal nich ein).
Zum Thema abbiegen. Wie schon erwähnt, ist das Abbiegen und in den Fluß fallen irgendwie abwegig. Egal wie dicht man ist, wenn man ins kalte Wasser fällt ist man zumindest für kurze Zeit wieder "wach". Nach links kann er nur in die Olgastrasse, 150m auf den Kaufland Parkplatz, hinter der Rosenbergbrücke-Richtung Olgastrasse oder wenn er soweit gekommen ist, kurz vor der Achtungstrasse in einen Gehweg abbiegen. Es steht ja leider nirgends, wo sich die beiden Gruppen wieder getroffen haben. Ich denke das der Neckar die falsche Adresse ist, da die Polizei alles erdenkliche getan hat um den Flussabschnitt zu durchsuchen. Nur wo ist er hin? Wenn man nicht Opfer eines Verbrechens wird, nüchtert man irgendwann mal soweit aus, dass man nach Hause will. Und kaputtes Handy und/oder kein Geld sind dabei kein Hindernis. Und wieviel Glauben man der Obdachlosen Geschichte glauben soll weiss ich nicht. Klingt alles irgendwie zu weit hergeholt.
Ist eigentlich diese Mantrailer-Sache offiziell bestätigt worden, das auf der Brücke die Spur von Nico endet oder nur das er mal da gewesen sein könnte oder wissen die es gar nicht. Keine Frage, dass top Hunde, nur hat keiner mit denen geredet, weil sie es eben nicht können(das soll bitte nicht falsch verstanden werden).
Ich könnt wie auch ihr hier noch zig Theorien aufstellen, aber ich warte erstmal ab. Vielleicht wendet sich alles noch zum Guten.


melden
KonradTönz1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

29.12.2013 um 08:53
Ich hatte am Anfang auch das Gefühl, dass etwas an der Story der Freunde nicht stimmt, daher habe ich den Thread auch mit "Mysteriöses Verschwinden..." betitelt. Mittlerweile erscheint mir das ganze Szenario aber schon nicht mehr so ganz unglaubwürdig.
Besoffene sind nunmal eher unberechenbar und neigen zu impulsivem Verhalten. Insofern kann ich es mir auch gut vorstellen, dass der Junge ganz spontan und ohne Vorwarnung einfach mitgerannt ist, als ein paar Leute in der Umgebung aus einer Laune heraus losgerannt sind. Und dann ist es ja auch keineswegs so , dass die Freunde Nico nicht nachts noch gesucht hätten - so wie es ihnen hier gerne unterstellt wird. Sie haben sein Verschwinden bemerkt und haben die Audimitarbeiter darauf angesprochen. Man kann also davon ausgehen, dass sie nicht einfach nachhause gegangen sind. Darüber hinaus wurde ja dann bereits am nächsten Morgen intensiv nach ihm gesucht.

Und daran, dass gehäuft junge Männer verunglücken ist überhaupt nichts mysteriös. Das liegt einfach an der erhöhten Risikobereitschaft junger Männer. Deshalb fahren junge Männer gerne mal zu schnell und bauen häufiger Unfälle, oder sie trinken zu viel, was wiederum die Risikobereitschaft weiter steigert und bauen dann irgendwelchen Mist, oder kommen selbst zu schaden. Das ist auch nicht nur in den letzten Jahrzehnten so- das ist eine Konstante in der Menschheitsgeschichte.

Trotz alledem will ich nicht behaupten, dass die Geschichte der Freunde genau so stimmt - ich behaupte nur, dass sie stimmen kann.


melden
KonradTönz1
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

29.12.2013 um 08:57
@Tom-HN-BÖCK

Was mich noch interessieren würde: Waren die 4 denn die einzigen die da unterwegs waren oder war da allgemein ziemlich viel los?
Ich stelle mir die Situation insgesamt ein bisschen unübersichtlich vor . Dann wäre es nämlich auch nicht weiter verwunderlich, wenn man sich - noch dazu in angetrunkenem Zustand - aus den Augen verliert, wenn einer sich rennend von der Gruppe entfernt.


melden

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

29.12.2013 um 12:38
Wenn es denn die 4 waren, sind sie alleine gewesen am Ende der Erwin-Fuchs-Brücke. Um dann in der Menschenmenge unter zu gehen, müsste das ganze Winterdorf(Food Court) den Platz schlagartig verlassen haben. Dazu kann ich aber nichts sagen, da musste man die Jungs fragen.


melden

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

29.12.2013 um 15:45
Die Freunde müssen nochmal befragt werden, die Aussagen scheinen so wischiwaschi zu sein von ihnen. Vielleicht erinnern sie sich doch nochmal, was wirklich passiert ist. Im gegensatz zu den anderen Vermisstenfällen finde ich Diese ziemlich merkwürdig. immer noch. Deswegen habe ich ja noch ein bissel Hoffnung, dass er noch lebt.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

31.12.2013 um 17:37
Jugendlicher seit über drei Wochen vermisst
In der Nacht zum 7. Dezember verschwand ein 17-jähriger Jugendlicher in Heilbronn. Eine Reihe von Suchaktionen verlief seitdem ergebnislos. Auch die zahlreichen Hinweise, viele aus sozialen Netzwerken, führten ins Leere. Die Hoffnungen, ihn lebend zu finden, schwinden.


AUDIOFILE:

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/-/id=1622/nid=1622/did=12628936/bgk9wh/index.html


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

31.12.2013 um 20:40
@KonradTönz1
Falls er er in den Neckar stürzte-könnte das plötzlich über Mund und Nase eingedrungene Wasser in seinem "Status quo", einen reflektorisch ausgelösten Blutdruckabfall ausgelöst haben,
der augenblicklich zur Bewusstlosigkeit führte...

Nach über drei Wochen ohne jeglichen "Hoffnungsschimmer",
ist die aktuelle Stress-Situtaion, einfach nur noch "erdrückend".


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

02.01.2014 um 21:46
Momentan ist in diesem Vermisstenfall keine Aktualisierung für das Jahr 2014 verfügbar.

Schockierend sind nur die rezitierten Kommentare via Facebook...


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

03.01.2014 um 16:25
Heilbronn
17-jähriger Vermisster wahrscheinlich verunglückt

Im Fall des vermissten 17-jährigen aus Obersulm geht die Polizei von einem Unglück aus. Der Vermisste war Anfang Dezember im Bereich Neckaruferwegs verschwunden. Es gebe bisher keinen Anlass von einem anderen Sachverhalt auszugehen, sagte Polizeisprecher Harald Schumacher SWR4 Franken Radio: "Wir haben mehrere Tauchgänge durchgeführt in dem möglicherweise betreffenden Bereich im Neckar, leider ohne Erfolg. Momentan sind keine weiteren Tauchgänge geplant, zumindest bis weitere Erkenntnisse vorliegen. Es muss jetzt einfach abgewartet werden, was die internen Ermittlungen ergeben und die Hinweise entsprechend abgeklärt sind. Danach wird weiter entschieden."

http://www.swr.de/swr4/bw/regional/franken/-/id=258948/vv=standard/nid=258948/did=5128/1du5a02/index.html#meldung97640


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

03.01.2014 um 17:51
Fall Nico S: Polizei geht von einem Unglück aus

Heilbronn Im Fall des seit Anfang Dezember vermissten Nico S. aus Obersulm geht die Polizei von einem Unglück aus. „Es gibt keine neuen Erkenntnisse. Wir gehen von einem Unglück aus und wir glauben weiterhin, dass Nico S. im Neckar liegt“, sagt Harald Schumacher, Sprecher der Heilbronner Polizei.

Trotz massiver Suchaktionen von Polizei und Feuerwehr fehlt von dem Jugendlichen eine verwertbare Spur. In den vergangenen Wochen hatten Einsatzkräfte mehrfach den Neckar zwischen Götzenturmbrücke und dem Zeag-Werk abgesucht. Unter anderem setzte die Feuerwehr ein Sonargerät ein. Polizeitaucher stiegen mehrfach in den Neckar um nach Nico S. zu suchen.

Der 17-Jährige war vor vier Wochen nach dem Besuch eines Szenelokals spurlos verschwunden. In den nachfolgenden Tage suchten Freunde und Verwandte mit Handzetteln nach dem vermissten Nico S. Zahlreiche Hinweise gingen bei der Polizei ein. Eine verwertbare Spur war nicht dabei.

http://www.stimme.de/heilbronn/nachrichten/stadt/Fall-Nico-S-Polizei-geht-von-einem-Unglueck-aus;art1925,2981384


melden

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

03.01.2014 um 22:29
@


melden

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

03.01.2014 um 22:30
@Vernazza2013
Welche rezitierten Kommentare aus Facebook meinst du ? Komm grade nicht mehr mit


melden

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

07.01.2014 um 18:22
Heilbronner Stimme:

Leiche aus Neckar geborgen

Heilbronn Am Dienstagnachmittag ist im Neckar in Heilbronn eine Leiche gefunden worden. Das bestätigte die Polizei auf Anfrage von stimme.de.

Ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt, wollte die Polizei nicht sagen.

Nach Augenzeugenberichten soll die Leiche am Neckar beim Soleo gefunden worden sein. Ob es sich um den 17-jährigen Nico S. handelt, der seit Anfang Dezember vermisst wird, wollte die Polizei ebenfalls nicht bestätigen. jükü


melden
Anzeige

Mysteriöser Todesfall eines 17 jährigen in Heilbronn

07.01.2014 um 18:36
Ich ahne schlimmes!!!!


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt