Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

8.284 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Doppelmord, Geschwister, Gütersloh
Minzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

01.02.2018 um 15:04
@gibtsdasdenn

Was ist LG?

Wer sich verurteilen lässt, ohne sich zu den Vorwürfen zu äußern, ist doch selber schuld. Da habe ich wenig Mitleid.
Jemand der total unschuldig ist, schaut nicht wortlos zu, wie sich die Schlinge zuzieht.

Und Tratscherei oder nicht:

Man legt einem getöteten Opfer nicht den verhassten Schwiegersohn mit ins Grab. Unbesehen seiner möglichen Tatbeteiligung.
Es heißt doch ewige Ruhe.....

Das geht gar nicht und hat auch nichts mit einer Schuldfrage oder Tratscherei zu tun.


melden
Anzeige
Ebba11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

01.02.2018 um 15:16
gibtsdasdenn schrieb:Stellt euch doch mal einen Augenblick vor, was ist, wenn der LG sich nicht schuldig gemacht hat und evtl. sogar der Verurteilte unschuldig ist!
Der Verurteilte ist aber überführt worden. Ich fand die Indizien auch schlüssig und sehe da keine Fehler im Verfahren.

Vielleicht dachte er, er würde dem LG der Tochter einen Gefallen tun, wenn er die alten Leute tötet. Vielleicht hat sich der LG bis zu seinem Tod Vorwürfe gemacht, dass er mit dem Verurteilten über evtl. Querelen gesprochen hatte, nicht ahnend das der gleich zu so einer Tat schreitet.


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

01.02.2018 um 15:30
@Ebba11
Wenn der Jens dem Lebensgefährten helfen wollte das Erbe zu bekommen ohne dass er einen Auftrag hatte und er es ihm erst am 25. 12. gebeichtet hat, ja, dann ist es verständlich dass Josef ihn nie verraten hat, er war schließlich sein Freund und Schüler.... evt. hat Josef dieses Wissen mit ins Grab genommen.....


melden
Minzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

01.02.2018 um 16:12
@fantesy88

Einen solchen "Gefallen" als "Überraschung" halte ich für unwahrscheinlich.
Wahrscheinlicher anzunehmen ist, dass am 25.12. die "Nachbesprechung" stattfand.
Ohne damit einen Verdacht zum Ausdruck bringen zu wollen.


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

19.08.2018 um 11:16
Weiß eigentlich jemand, woran Herr J. Schwarz verstorben ist?


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

19.08.2018 um 22:29
In Verl hieß es, er wäre an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Ob das den Tatsachen entspricht kann ich dir nicht sagen, man hat seit dem Tod ihrer Mutter und ihres Onkels sehr zurückgezogen gelebt und fast nur zu direkten Nachbarn Kontakt gehabt.


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

20.08.2018 um 08:14
AnRo schrieb am 31.01.2018:Sibylles Partner Josef wird von ihrer Mutter und ihrem Onkel nicht akzeptiert,
sondern inbrünstig gehasst!
Da hatte ja jemand einen guten Riecher...


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

20.08.2018 um 09:10
mackfan schrieb am 15.03.2017:Dass man seine Mutter Heiligabend gegen 21.30h anruft, ist natürlich ebenso sonderbar wie das Verhalten am 1, Weihnachtstag, als man in Verl erst bis zum Mittag abwartet, dann erst die Nachbarin in der Badstraße anruft, obwohl man sich bis in die Nacht des Vortages Sorgen gemacht haben will, um dann gegen 12 h in die Badstraße zu fahren, wobei die Abfahrtszeiten aus Verl von den Verlern unterschiedlich angegeben wurden, um der offiziell festgehaltenen Notrufzeit von 13 h zu entsprechen. Dass vorher am Morgen des 1. Weihnachtstages noch Zeit für einen Gottesdienstbesuch des Jo. S. mit Jens S. und auch für einen ausgedehnter Spaziergang des Verler Paares war, bevor man sich wieder der Sorge um die Mutter zuwandte, wurde ja wenigstens im Prozess erwähnt
Das Verhalten der Angehören muss nicht zwangsläufig auf eine Mittäterschaft hindeuten - allenfalls auf eine Mitwisserschaft, ggf. auch erst im Anschluss der Tat. Josef S. war ja ganz offensichtlich ein Meister (der Manipulation) und der Täter ein dankbares Opfer. Da haben sich zwei gefunden und es ist gut denkbar, dass der Täter den vermeintlichen Willen seines Meisters erspürt und dann in vorauseilendem Gehorsam exekutiert hat.
Das Verhalten des Pärchens nach der Tat ist zwar vielleicht nicht unbedingt pietätvoll gewesen - man muss sich allerdings auch fragen, was man da erwartet hätte? Aufgrund der familiären und der Vermögensverhältnisse waren die beiden nun mal weniger Geschädigte, als vielmehr Begünstigte. Das ist nicht unbedingt schön mit anzusehen, aber dennoch erklärbar. Und dann macht das Verhalten gegenüber dem Täter auch Sinn, denn der hätte ihnen auf einen Schlag lästige Verwandte vom Hals geschafft und sie reich gemacht.

Alles nicht schön, aber eben auch nicht strafbar. Vielleicht wurde deshalb nichts belastbares gegen Josef S und die Tochter gefunden weil sie ganz nicht in die Tatvorbereitung involviert waren?


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

22.08.2018 um 11:35
@Falstaff
Ich bin sehr verwundert, Du weißt dass Josef ein Meister der Manipulation war, was hat er seinem Schüler denn beigebracht? Und wieso sollte dieser Schüler aus Ergebenheit ein solch furchtbares Verbrechen begehen? Was hat er davon, warum sollte er sein ganzes Leben mit dieser abscheulichen Tat kaputt machen? Das ergibt überhaupt keinen Sinn..... es sei denn, er hatte einen Auftrag auszuführen.... und eben genau das trauen ihm Menschen die ihn kennen nicht zu..... Heiligabend, das Fest der Liebe, wie abscheulich ist das in Verbindung mit dieser Tat? Wie soll man da ein Leben lang seelisch mit klarkommen? Er hat ganz klar das Schild „ Schuldfrei“ hochgehalten..... was meint er denn konkret mit diesem Wort? Und was hat er zu erwarten wenn er irgendwann rauskommt? Das sind Fragen über Fragen die man sich stellen muss....... oder?


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

22.08.2018 um 11:44
fantesy88 schrieb:Was hat er davon, warum sollte er sein ganzes Leben mit dieser abscheulichen Tat kaputt machen?
Kein Täter beabsichtigt ins Gefängnis zu kommen - Die Absicht für eine Tat (oder das Motiv) ist immer etwas, was dem Täter nutzen soll. Ein Täter versucht das Risiko erwischt zu werden zu minimieren und die Chance sein Ziel zu erreichen zu maximieren, indem er eine Tat plant. Zum Glück sind die wenigsten in der Lage perfekt zu planen und landen am Ende dann doch im Gefängnis.

Oder anders formuliert: Wenn das Restrisiko sich das Leben mit einer abscheulichen Tat kaputt zu machen Täter davon abhalten müsste eine Tat zu begehen, gäbe es so gut wie keine Kriminalität.


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

22.08.2018 um 11:59
@Falstaff
Ich bleibe trotzdem bei diesem Gedanken dass J. niemals von sich aus dieses Verbrechen durchgezogen hat, er erbt nichts, die alten Menschen waren ihm sympathisch, er war immer schon extrem tierlieb, er hätte niemals auf den Hund einstechen können..... seine Art ist eher sanft und dieses bestialische abstechen passt nicht zu ihm... hier hätte ganz klar besser ermittelt werden müssen....


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

22.08.2018 um 12:14
fantesy88 schrieb:Ich bleibe trotzdem bei diesem Gedanken dass J. niemals von sich aus dieses Verbrechen durchgezogen hat, er erbt nichts, die alten Menschen waren ihm sympathisch, er war immer schon extrem tierlieb, er hätte niemals auf den Hund einstechen können..... seine Art ist eher sanft und dieses bestialische abstechen passt nicht zu ihm... hier hätte ganz klar besser ermittelt werden müssen....
Geld ist ein häufiges, aber bei weitem nicht das einzig mögliche Motiv für einen Mord. Häufig spielen auch Beziehungen eine große Rolle.

Der Täter hat sich jahrelang obskuren esoterischen Heilmethoden unterzogen und Geld für eine entsprechende Behandlung in den USA gesammelt. Ich will nicht behaupten dass diese Methoden gänzlich wirkungslos sind, aber das bisschen Wirkung das sie zeigen beruht darauf, dass sich der Patient geistig völlig dem Behandler unterwirft und diesem voll und ganz abnimmt, dass dessen Methoden funktionieren. Man kann also davon ausgehen, dass der Täter leichtgläubig und manipulierbar war. Mit dem Schwiegersohn des späteren Opfers hatte er eine Meister-Schüler-Beziehung die noch in weitaus stärkerem Maße Manipulation und Abhängigkeit impliziert, als eine einfache Behandlung beim Heilpraktiker.

Innerhalb einer solchen Beziehung ist vieles denkbar und es hängt davon ab, wie stark das Abhängigkeitsverhältnis war. Ein direkter Auftrag zur Tat wäre denkbar, muss aber nicht unbedingt sein. Der spätere Täter könnte auch genausogut die Sorgen des Meisters erspürt und für ihn "aufgelöst" haben - um sich einzuschleimen, um Punkte zu sammeln, um das Verhältnis zu festigen, evtl auch in der Hoffnung auf eine indirekte finanzielle Gratifikation. Man musste jedenfalls sicher nicht besonders feinfühlig sein um mitzubekommen, dass der Schwiegersohn ein Problem mit seiner Schwiegermutter hatte (und vice versa).


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

22.08.2018 um 12:34
@Falstaff
Nach meinen Informationen ging es nie um eine Behandlung in den USA, der sogenannte Täter sollte nur Geld erbetteln um damit evt. jemanden zu finden der diesen Job übernimmt.... J. ist nicht unheilbar krank, er erfreut sich auch in der Haft bester Gesundheit.......


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

22.08.2018 um 12:35
fantesy88 schrieb:Nach meinen Informationen ging es nie um eine Behandlung in den USA, der sogenannte Täter sollte nur Geld erbetteln um damit evt. jemanden zu finden der diesen Job übernimmt..
Welchen Job?


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

22.08.2018 um 12:57
@Falstaff
Die Frage war überflüssig, es gibt Menschen die für ein passendes Entgeld alles tun, auch Morde begehen....... ich weigere mich einfach zu glauben dass J, also der Inhaftierte tatsächlich aus eigenem Willen diese Tat begangen haben soll....... warst Du auch ein Schüler vom seligen Meister, oder warum ist es für Dich so klar dass J. dieses Verbrechen aus Hingabe und Ergebung zum Meister begangen hat...?


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

22.08.2018 um 13:01
fantesy88 schrieb:Die Frage war überflüssig, es gibt Menschen die für ein passendes Entgeld alles tun, auch Morde begehen....... ich weigere mich einfach zu glauben dass J, also der Inhaftierte tatsächlich aus eigenem Willen diese Tat begangen haben soll....... warst Du auch ein Schüler vom seligen Meister, oder warum ist es für Dich so klar dass J. dieses Verbrechen aus Hingabe und Ergebung zum Meister begangen hat...?
Erstens habe ich nicht gesagt dass es für mich so klar ist, sondern nur eine mögliche Erklärung geliefert.

Zweitens muss man nicht selbst in einem Abhängigkeitsverhältnis sein um zu wissen, was ein Abhängigkeitsverhältnis ist und wie es sich auswirken kann. Wenn Mediziner und Ärzte nur Krankheiten und Störungen diagnostizieren könnten unter denen sie selbst schon gelitten haben, wäre die Medizin am Ende. Wenn True Crime Enthusiasten nur über Verbrechen reden könnten die sie selbst schon begangen hätten, würde sich die Mordrate schlagartig erhöhen - oder die Foren wären leer.

Ein Meister-Schüler Verhältnis in esoterischen Kreisen beinhaltet immer Manipulation und Abhängigkeit. Das kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein und sowohl gute wie auch schlechte Auswirkungen haben. Es ist nur eine Vermutung von mir, dass das Abhängigkeitsverhältnis hier besonders stark gewesen sein und sich negativ ausgewirkt haben könnte.


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

22.08.2018 um 13:12
@Falstaff
Ok, dann entschuldige ich mich hiermit bei Dir..... es stand auch viel in den Zeitungen was nicht immer zutreffend war und zu Verwirrungen führte..... in meinen Augen ist der Fall aber definitiv NICHT gelöst..... da J. nicht spricht wäre eine Hypnose evt. eine Möglichkeit herauszufinden was damals an Heiligabend wirklich passiert ist, hierzu müsste J. aber bereit sein...... vielleicht sollte ihm das ein Knastpsychologe mal ans Herz legen.......


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

22.08.2018 um 13:28
@fantesy88

Deinen Beiträgen entnehme ich, dass du privat mit dem Beschuldigten zu tun hast. Dann ist auch klar, dass man verschiedene Dinge anders sieht und einschätzen kann. Wenn der Verurteilte ein Freund von dir ist entschuldige ich mich falls ich dich mit meinen Ausführungen verletzt haben sollte. Ich bin froh dass ich kein Richter bin, versuche nur ein paar Erklärungen zu finden für das angenommene Motiv.


melden

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

22.08.2018 um 13:34
@Falstaff

Ja, in etwa hast Du recht...... ich versuche genau wie Du Erklärungen zu finden..... nichts desto trotz bleibt ein Fakt : Jens ist jetzt verurteilter Straftäter und da wird nichts mehr unternommen..... hat jemand gehört wie es Staatsanwalt Mackel geht?


melden
Anzeige

Weihnachts-Doppelmord an Geschwisterpaar in Gütersloh

22.08.2018 um 13:44
Für diejenigen die meine Frage nicht verstehen : Christoph Mackel hatte einen schweren Motorrad Unfall Ende Mai, er war unschuldig, stand auch in der Zeitung.....


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden