Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

HerkulesPorrez
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 00:04
"Nicht ausschließen können" heißt erstmal nur soviel, dass es genau so gut ein Unfall gewesen sein kann. Was die Medien daraus machen ist eine andere Sache.


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 00:09
@HerkulesPorrez
Das stimmt...die Medien machen öfters einmal was anderes draus...
ich glaube, morgen werden wir mehr darüber erfahren, was mit der Frau passiert ist.


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 12:08
Es hat sich leider bestätigt:
Die Polizei spricht in einer PK von Mord.


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 12:08
Polizei spricht von Mord:
http://tirol.orf.at/news/stories/2625051/


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 12:19
Das Handy fehlt...Heutzutage kann man mit denen nichts mehr anfangen....
Vielleicht in den Fluß geplumpst?


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 12:37
Aus der PK:
Nach 23.00 Uhr dürfte die Studentin ihre Wohnung verlassen haben und dann zu Fuß über die Innbrücke gegangen. „Um 23.45 Uhr hat sie noch mit einer Studienkollegin mit dem Handy kommuniziert“, so Pupp. Sie würde in Kürze bei ihr ankommen, habe Lucille angekündigt. Dann sei der Handykontakt abgebrochen. Lucille konnte trotz mehrerer Versuche durch ihre Freundin nicht mehr erreicht werden.

Eine Freundin hielt um 9.12 Uhr am Sonntag Nachschau in der Wohnung der Studentin, wo sie nicht war. Dann erfolgte eine Vermisstenanzeige.
Hää???? Mich ruft jemand an und sagt mir, dass er unterwegs zu mir ist und gleich da ist, dann bricht die Verbindung ab, ich kann denjenigen nicht mehr erreichen, und dann??? Mache ich NICHTS und warte, bis am nächsten Morgen dann ANDERE Leute anfangen, denjenigen zu suchen?

Kommt nur mir das Verhalten der Freundin, zu der sie wollte, merkwürdig vor?


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 12:55
@diegraefin
ich denke das es sich um sms nachrichten handelt. (Reine Vermutung) Vielleicht dachte die Freundin auch, dass ihr was dazwischen gekommen ist, erst als sie am nächsten Tag nicht in ihrer Wg war, schlug die Freundin alarm.
Man rechnet ja auch nicht wirklich mit einen Mord. Oder? Ich zumindest nicht.

lg stella1


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 12:59
Comtesse schrieb:Kommt nur mir das Verhalten der Freundin, zu der sie wollte, merkwürdig vor?
Mitnichten. Wenn die Studienkollegin ebenfalls Austauschstudentin ist und sich im österreichischen System nicht auskennt.

In der Salurner Straße, wo das Opfer hin wollte, gibt es ein Studentenwohnheim der Fachhochschule, das "International Student Residence"- Wohnheim.
Adresse: Salurner Straße 26a


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 13:06
In dem Bericht stand jetzt aber nichts davon, dass sie abseits des Weges zu ihrer Freundin gefunden wurde?! Also muss man wohl davon ausgehen, dass sie auf dem Weg überfallen und getötet wurde.

Weiß jemand wie weit der Auffindeort von der Salurner Straße entfernt ist?

Durch die Tatsache, dass um 23:45 Uhr noch telefoniert wurde, finde ich es doch seltsam, dass sich die Freundin nicht schon eher Gedanken gemacht hat. Sie wusste schließlich, dass ihre Freundin def. zu ihr unterwegs ist und sich nicht mehr sehr weit von ihr weg befindet.Ich hätte mir Gedanken gemacht oder zumindest versucht nach dem Nichtauftauchen sie telefonisch zu kontaktieren. Aber sich Nachts wenn man alleine unterwegs ist noch einmal so kurzfristig um zu entscheiden was das Ziel angeht, halte ich für unwahrscheinlich.


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 13:09
@Mia_Gonzo

Gestern um 20:06 wurde von z3001x eine Skizze dazu gepostet.
Diese entspricht exakt dem Auffindungsort.


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 13:11
@Mia_Gonzo

Aus der PK: die Freundin versuchte zurückzurufen, aber die junge Frau hob nicht mehr ab.

Ich würde da jetzt auch nicht sofort die Polizei verständigen. Höchstens mal selbst den Weg abgehen, wenn er in meiner Nähe ist.


melden
Mia_Gonzo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 13:14
@Casa_blanca

Hatte die Salurner Straße nicht gefunden. Sorry jetzt habe ich es auch :)

Die Handtasche fehlt und sie hat mehrere heftige Schläge auf den Kopf bekommen. Hört sich nach einem missglückten Raubüberfall an.
nephilimfield schrieb:Höchstens mal selbst den Weg abgehen, wenn er in meiner Nähe ist.
Ja ablaufen hätte man zumindest können aber andererseits würde ich mir in der Situation wahrscheinlich auch denken, dass sie jemanden anderen getroffen hat und sie sich mit Sicherheit morgen meldet.


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 13:15
Es hat in Kufstein übrigens vor knapp zwei Wochen einen Raubüberfall nach ähnlichem Schema gegeben, hier ein Link dazu:

http://tirol.orf.at/news/stories/2622671/


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 13:34
@scry

sehr interessant... der damalige Tatort liegt 1000m entfernt vom jetzigen!

Auch das von @Casa_blanca
erwähnte Studentenwohnheim liegt in unmittelbarer Nähe.

Liegt da ein Zusammenhang zw. beiden Fällen vor!?

Beide Opfer weiblich, jung (18,20) und kein Sexualdelikt sondern Raubüberfall.


melden
Vernazza2013
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 13:41
Tirol: Studentin wurde laut Obduktion erschlagen

Jene französische Studentin, deren Leiche am Sonntag am Innufer in Kufstein entdeckt worden war, ist erschlagen worden. Die Obduktion habe ergeben, dass die 20-Jährige durch mehrere "massive" Schläge auf den Kopf getötet worden war, teilte LKA-Chef Walter Pupp am Montag mit. Hinweise auf den oder die Täter gebe es bislang aber noch nicht.

Die Tatwaffe dürfte ein harter Gegenstand gewesen sein, so Pupp. "Worum es sich genau gehandelt haben könnte, wissen wir nicht". Bei dem Verbrechen sei jedenfalls "stumpfe Gewalt" angewendet worden. Die "sehr heftigen" Schläge hätten zum Tod der jungen Frau geführt, so Pupp.
Pupp: "Gespräch riss plötzlich ab"

Dem Ermittlungsstand zufolge wurde die Tat etwa gegen Mitternacht in der Nähe des Fundorts verübt, erklärte Pupp. Denn einerseits sei gesichert, dass die 20-Jährige kurz zuvor mit einer Freundin telefoniert hatte und ankündigte, sie in deren Wohnung besuchen zu wollen. "Das Gespräch riss dann aber plötzlich um 23.45 Uhr ab", schilderte Pupp. Die Freundin habe noch versucht, die Studentin zurückzurufen, konnte aber keinen Kontakt mehr herstellen.

Andererseits müsse der Tatort entweder in der Nähe des Fundortes oder sogar mit diesem ident sein. "Durch den zeitlichen Ablauf ist davon auszugehen", so der Ermittler. Auf ein Sexualdelikt deute nichts hin, die Handtasche und das Handy der Frau sind jedoch verschwunden. "Aber ob es sich um einen Raub gehandelt hat, ist unklar", betonte Pupp.

Hinweise auf den oder die Täter gebe es bislang nicht. "Wir wissen nicht, ob sie der Täter begleitet hat oder ob sie zufällig auf ihn getroffen ist", sagte der Leiter des Landeskriminalamts.
Studentin war seit vier Monaten in Kufstein

Die 20-jährige Französin - sie stammte aus der Gegend um Lyon - war im Zuge eines Austauschprogramms seit vier Monaten in Kufstein, sagte Pupp. Sie habe in einer Wohnung in der Münchnerstraße gewohnt. Als die junge Frau Sonntag früh nicht nach Hause zurückgekehrt war, wurde sie von Freunden und Studienkollegen als vermisst gemeldet. Polizisten fanden ihre Leiche schließlich am Ufer des Inns.

http://www.krone.at/Oesterreich/Tirol_Studentin_wurde_laut_Obduktion_erschlagen-Tote_am_Innufer-Story-389389


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 13:46
Aus der PK: die Freundin versuchte zurückzurufen, aber die junge Frau hob nicht mehr ab.

Ich würde da jetzt auch nicht sofort die Polizei verständigen. Höchstens mal selbst den Weg abgehen, wenn er in meiner Nähe ist.
Ich würde denken "Akku alle" oder "Funkloch" und nichts machen. Weil's eben öfters vorkommt und man nicht ständig mit Überfall oder Mord rechnet im echten Leben.


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 13:54
Wenn es sich um ein Familienmitglied oder um einen ganz engen Freund handelt, hätte ich wahrscheinlich etwas getan.

Aber wenn es mehr ein Bekannter / eine Bekannte ist, denkt man sich möglicherweise, sie wird jemanden anderen getroffen haben. Man denkt sich vielleicht, man kann ja nicht gleich die Polizei rufen. Und selbst nachschauen wird man auch nicht, denn es könnte ja sein, dass genau dann die Bekannte in der Wohnung auftaucht.

Von außen urteilen finde ich in diesem Fall nicht angebracht, so zumindest ist meine Meinung.


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 14:03
Ich habe Freunde, da würde ich sofort Himmel und Hölle in Bewegung setzen, wenn sie mir sagen, sie seien gleich da, und dann nicht kommen.
Und ich kenne auch genug Leute, da würde ich sagen, so what, vielleicht hat sich doch noch was anderes ergeben, da wird schon alles okay sein.
Man rechnet ja nicht immer sofort mit dem Schlimmsten.
Da man derzeit nichts über die Zuverlässigkeit des Opfers und die Beziehung zwischen ihr und der Freundin, zu der sie wollte, weiß, würde ich dem nicht allzu viel Bedeutung beimessen.

Die fehlende Handtasche und der ähnlich geartete Fall im direkten örtlichen Bezug deuten jetzt erstmal, bei oberflächlicher Betrachtung, auf Raub mit Todesfolge hin... junge Frau, alleine im Dunkeln - leichtes Opfer, quasi. Vielleicht hat sie sich zu sehr gewehrt und der Täter deshalb zu heftig zugeschlagen.

Der Familie wäre es zu wünschen, dass man den Täter findet, aber sollte es wirklich eine Zufallstat sein, könnte das u.U. ganz schön schwierig werden.


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 14:13
Dass sie sich mehr gewehrt hat als das letzte Opfer und deshalb sterben musste, habe ich mir auch schon so als Grund überlegt. Andererseits, warum bringt man denn jemanden um, so ein junges Mädchen schleppt ja keine massigen Wertsachen mit sich rum, wenn sie sich wehrt, sucht man als Räuber doch eher das Weite als sich eines Mordes schuldig zu machen. Vielleicht fürchtete man ja, dass sie einen identifizieren kann, weil man erst beim Überfall merkte, dass sie dem/den Täter/n keine Unbekannte war?! Oder es steckt noch ein anderes Motiv dahinter wie z.B. Hass auf Frauen?


melden

Lucile K. aus Frankreich in Kufstein am Inn-Ufer ermordet

13.01.2014 um 14:35
Es ist also ein Gewaltverbrechen, wie ich anfangs befürchtet hatte. Nachdem die Handtasche plus Handy fehlt denke ich an Raub, das Opfer wird sich dementsprechend gewehrt haben, dass es so brutal totgeschlagen wurde...schrecklich...


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt