Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 07:45
@diegraefin

nicht falsch verstehen ich gebe hier keinem die (mit)schuld. aber die einleitung
Nursii schrieb:Ich finde den Gedanken auch nicht toll.
Es wirkt, wenn auch ungewollt, als sei die joggerin selbst Schuld für das was passiert ist...

Und dass ich ja wohl nicht wahr!

Jeder hat schon einmal unüberlegte, vllt naive Dinge gemacht.
Und mal ganz ehrlich...
Wie oft denkt man:"jo, sowas passiert überall auf der Welt. Aber nicht hier und nicht mir!"
von @Nursii passt dann nicht zu ihrem beispiel mit ihren folgen, dass sie nur mehr am tag läuft!

ich unterstütze voll diese auffassung:
http://weknowmemes.com/wp-content/uploads/2013/07/causes-of-rape-graph.jpg


melden
Anzeige

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 08:08
@osttimor
Ich laufe grundsätzlich nur noch am Tag, damit meine Sinne vollkommen uneingeschränkt sind.
Wie gesagt: ich höre nicht einmal mehr Musik beim laufen.
Ich schränke mich also ein in dem was mir sehr viel Spaß macht- DAS ist schon traurig genug, wie ich finde.
Ich tu das aber nur, weil diese Verfolgung im Mai sehr traumatisierend für mich war.
Und ich so das Gefühl hab, dass ich zumindest ne kleine Chance hab, sollte sowas, oder sogar noch schlimmeres geschehen.

Ich bin nicht vorsichtiger geworden, weil ich denke, dass ich schuld bin, oder etwas falsches gemacht hab. Sondern weil diese Männer mir einfach wahnsinnige Angst eingejagt haben.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 08:14
@Nursii
Ich kann das sehr gut verstehen mit der Traumatisierung. Manchmal geschehen solche Dinge aber leider auch bei aller Vorsicht. z.B. wenn jemand schon irgendwo auf dem Weg versteckt lauert, dann hörst und siehst du auch vorher nichts, dann bleibt der mucksmäuschenstill da stehen und springt dich quasi direkt unvermittelt an, nutzt so noch den Schockmoment aus. Sowas ist MIR z.B. mal passiert, allerdings nicht beim Joggen sondern auf dem Weg zu meinem Wagen in einem Parkhaus (und das am hellichten Tag zur Mittagszeit in einem gut frequentierten Kaufhausparkhaus). Also, die Traumatisierung, die du erlebt hast, kenne ich aus eigener Erfahrung, nur dass man sich gegen manches leider irgendwie GAR nicht schützen kann, außer man geht dann auch am Besten gar nicht mehr vor die Tür. :(


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 08:16
@Nursii

eben! aber für einen selber denkt man dann, man sei schuld wenn man sachen anders macht als man sie (aus erfahrungssätzen heraus wissend) machen sollte!

wenn du zb entgegen deiner vernunft musik hörst und es passiert dir etwas - was denkst du dann?
ich will natürlich nichts verschreien! :)


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 08:22
@osttimor
Ja klar, diese "Hätte ich dies und das anders gemacht, dann wäre das und jenes nicht geschehen!"-Gedanken hat man ja immer im Nachhinein. Nur ganz ehrlich, ich bin inzwischen soweit, dass ich denke: Wenn etwas geschehen soll, dann geschieht es auch, egal, was ich tu oder nicht tu. Es werden Menschen in ihren eigenen 4 Wänden überfallen und erschlagen, am hellichten Tag, aus nichtigsten Beweggründen. Die Täter kommen als Paketbote oder Mann von den Stadtwerken verkleidet, oder sie tun so, als ob sie beim Nachbarn eine Notiz hinterlassen möchten und bitten um Papier und Stift. Man kann quasi alles richtig machen und noch so vorsichtig sein. Darum habe ich mir diese "Hätte hätte Fahrradkette"-Gedanken auch weitesgehend abgewöhnt, und das in meinem kompletten Alltag. Trotzdem meide ich natürlich auch Risiken wo es geht, aber ich meide nicht ALLE Risiken, weil mir manchmal das, wofür ich sie eingehe, wichtiger ist. ;)


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 08:28
@diegraefin

du glaubst an den final-destination-plan? sprich der tod findet dich immer und überall?
ich gehe davon aus, dass sie ein zufälliges opfer war - ohne verbindung zum täter. und wenn dann unbewusst.
ich bin eher ein vertreter des butterfly-effects: wär sich nicht raus gegangen, wäre sie a) heute noch am leben aber b) vermutlich eine andere frau tot.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 08:32
In diesem Falle würde ich mal auch sagen, sie war ein Zufallsopfer und wenn sie an dem Abend nicht laufen gegangen wäre, dann wäre eine andere Frau das Opfer geworden. Reines Bauchgefühl.

Aber generell denke ich da ähnlich wie @diegraefin. Wenn etwas passieren soll, dann passiert es. Ich kann noch so brav alle dunklen Ecken vermeiden. Dann werde ich eben am hellichten Tag überfallen.

Allerdings suche ich natürlich auch nicht nachts die mieseste Ecke in meiner Stadt auf und setzte mich da auf die Bank und warte mal ab, was passiert.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 08:37
osttimor schrieb:du glaubst an den final-destination-plan? sprich der tod findet dich immer und überall?
ich gehe davon aus, dass sie ein zufälliges opfer war - ohne verbindung zum täter. und wenn dann unbewusst.
ich bin eher ein vertreter des butterfly-effects: wär sich nicht raus gegangen, wäre sie a) heute noch am leben aber b) vermutlich eine andere frau tot.
Ich antworte dir darauf mal per PN, das sprengt hier dann doch etwas das Thema. ;)

Ob sie Zufallsopfer war oder der Täter gezielt auf SIE dort wartete, weil er sie vielleicht schon öfter dort um die Zeit joggen sah, diese Einschätzung wage ich nicht zu geben. Wenn sie ein Zufallsopfer war, hätte er evtl. eine andere Frau überfallen, wenn sie nicht gekommen wäre. War sie kein Zufallsopfer, hätte er vielleicht einfach eine andere Gelegenheit abgewartet und sie weiter im Visier behalten. Beides ist also möglich, je nach Tätertyp.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 08:39
Comtesse schrieb:Beides ist also möglich, je nach Tätertyp.
Das stimmt. Der Täter kann gehofft habe, dass sie noch eine Runde dreht und hätte sie dies nicht gemacht, hätte er sich ein anderes Opfer gesucht oder wäre gegangen und hätte zu einem anderen Zeitpunkt zugeschlagen.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 09:21
@osttimor
osttimorvor 46 Minuten
@Nursii

eben! aber für einen selber denkt man dann, man sei schuld wenn man sachen anders macht als man sie (aus erfahrungssätzen heraus wissend) machen sollte!

wenn du zb entgegen deiner vernunft musik hörst und es passiert dir etwas - was denkst du dann?
ich will natürlich nichts verschreien! :)
Jetzt mal ohne Witz... Ein Läufer darf grundsätzlich keine Musik mehr hören?
Ich hab das so für mich entschieden, nachdem mir diese Männer gefolgt sind. Das ist ganz allein meine Entscheidung. In meinem Kopf fühl ich mich damit sicherer.
Heißt aber nicht, dass das mein Leben retten muss, wenn es darauf ankommt.


Meine Tante wurde vor ein paar Jahren vergewaltigt. Damals trug sie einen Rock. Seitdem kann sie keine Röcke mehr tragen.
Wäre es evtl nicht passiert, hätte sie eine Hose getragen?
Und darf sie jetzt auch Prinzip keine Röcke mehr tragen?

Ich hatte damals beim Joggen das Glück, dass mir auf den letzten Metern eine Gruppe Wanderer entgegenkam.
Meine Verfolger fühlten sich wohl gestört und waren dann sofort weg.
Ich weiß bis heute nicht, ob sie mir wirklich was böses gemacht hätten, wäre die Gruppe nicht gekommen... Aber sie machten mir wahnsinnige Angst.
Ich wollte nach dem Vorfall nicht mehr laufen gehen. Ich hatte zuviel Angst.
Auf Drängen von Familie und Freunden hab ich dann doch wieder begonnen. Sie meinten nämlich, je mehr Zeit ich verstreichen lassen würde es nicht zu tun, desto ängstlicher werde ich. Und sie haben recht.

Hätte unsere Joggerin nur eine "Verwarnung" bekommen und wäre heute noch am Leben... Dann würde sie mit Sicherheit auch nicht mehr bei Dunkelheit herausgehen.

Hinterher handelt man immer anders, weil man schlauer ist ;)


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 10:04
@Nursii
ja, wenn man noch die Chance hat, anders zu handeln und schlauer zu sein.

Ich muss sagen, ich versteh jetzt wirklich meine Mutter. Die war in den 80er Jahren nach den xy- Sendungen schon immer sehr besorgt (da gings vor allem ums Autostoppen). Ich hab mir nie viel "geschissen" wie man so sagt. Aber jetzt hat sich das schon geändert, mit all den Fällen , die man derzeit so mitbekommt. Nach der letzten Sendung hab ich sogar meine Eltern darauf angeredet, ob sie eh immer gut zusperren und keinem unbekannten die Tür öffnen. und gestern hatte ich einen Weg im Dunkeln zu meinem Auto, und da hat mich einer so komisch angesehen...da war mir ganz unwohl. das kannte ich bis jetzt echt nicht, hab sogar gelacht, wenn eine Freundin sagte, dass sie in unserem Kaff abens im Dunkeln nicht alleine unterwegs sein will.
es gibt offenbar wirklich genug gestörte Gehirne, denen man unverhofft über den Weg laufen könnte.

Vielleicht war es in diesem Fall auch so. Echt erschütternd.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 15:55
@Nursii

das darfst du nicht mich fragen bzw wenn es nach mir ginge könntest du soviel und so laut musik hören wie du willst, aber es gibt halt die andere sorte von mensch!
genauso könntest du mich fragen: darf ich meine kinder nicht mehr draußen spielen lassen oder darf ich den meine türe nicht unverschlossen lassen? usw.
zum thema unverschlossene türe: in den usa, ich glaub in den 70er jahren, gab es einen serienmörder der wahllos familien überfallen und getötet hat. als die polizei ihn schließlich gefasst hat, wollte man wissen welche verbindung die opfer hatten. der täter gab an, dass er wahllos bei den häuser probiert hat ob die türen unverschlossen sind, waren sie es ging er rein und tötete alle anwesenden personen, waren sie verschlossen zog er zum nächsten haus weiter. Auf Resslers Frage hin, warum er nicht eingebrochen sei, antwortete er, dass eine verschlossene Tür doch bedeute, dass man nicht willkommen sei.
ich gebe hier keinem eine schuld, aber die aussage hat schon ihren gewissen sinn, wobei natürlich unverschlossenen türen nicht heißen, töte alle menschen im haus! ;)
Wikipedia: Richard_Trenton_Chase

zum thema rock tragen habe ich oben schon das bild "causes of rape" gepostet ;)
außerdem sind die vergleiche musik hören und rocktragen nicht kompatibel, da du dich, wie du schon gesagt hat, besser auf deine umwelt konzentrieren kannst und vl einen angriff besser abwehren kannst. das rocktragen hängt völlig von der subjektivität des täters ab. er kann sich durch den rock erregt fühlen und spontan zur tat oder zum tatopfer gelangen. und frage mich nicht ob es sinnvoll ist sich nur mehr hosen anzuziehen. man muss einfach damit leben dass es da draußen SO VIELE kranke menschen gibt die aus unterschiedlichen gründen rot sehen.
ich kann 80 jahre sein und trotzdem vergewaltigt werden, ich kann einem scheibar hilfbedürftigen menschen helfen wollen und werde deswegen überfallen...
DIE WELT IST NUN EINMAL SCHLECHT! ;)

mariya hatte scheinbar keine chance ihrem täter zu entkommen, soll heißen das szenario an sich war verhängnisvoll und nicht dass sie vl bei tageslicht ebenso vergewaltigt ung getötet worden wäre!


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

22.11.2014 um 11:39
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass sie gar nicht allein joggen war, um die Uhrzeit in so einem dunklen waldähnlichem Gebiet. Es wird ja auf diesen Tim hingewiesen, es scheint, als konnte man diese Person bisher nicht ausfindig machen. Vielleicht haben sie sich doch dort zun joggen verabredet oder auch zufällig getroffen.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

22.11.2014 um 11:51
@obskur
obskur schrieb:Es wird ja auf diesen Tim hingewiesen, es scheint, als konnte man diese Person bisher nicht ausfindig machen.
Er war zumindest laut xy der Freundin bekannt. Also wird man ihn schon überprüft haben.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

22.11.2014 um 12:14
Ja stimmt, er schien ihr bekannt... Aber irgend eine Bewandtnis muss es doch haben, warum man ihn explizit im Filmbeitrag angesprochen hat. Auch wenn man vorrangig von einer Zufallstat ausgeht, ist die Option wahrscheinlich nicht zu 100% vom Tisch.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

22.11.2014 um 13:04
Eine "Option" ist nie vom Tisch, bis sich klare Beweise für eine andere ergeben. Aber Ihr interpretiert hier viel zu viel in die XY Darstellung hinein, das hat sich schon sehr oft als grundfalsch erwiesen.

XY ist eine Unterhaltungssendung, die einen bestimmten Sachverhalt in einem Zeitbudget unterbringen muss. Dazu gehört im Prinzip immer, das Opfer positiv und als ganz normalen Menschen darzustellen, den das Verbrechen unvorbereitet trifft. Aber wie das nun dargestellt wird, ist der Phantasie der XY Macher überlassen, und die hat sich in der Vergangenheit schon als überbordend erwiesen.

Wenn jener Mann, der mit ihr joggen wollte in irgendeinem Verdacht stehen würde, hätte man das angesprochen. Ich denke, man wollte einfach zeigen, dass sie eine ganz normale Studentin war. Es kann gar gut sein, dass dieser Mann gar nicht existiert.

Die für die Polizei wichtigen Fragen sind: wer hat sie um die Tatzeit noch gesehen, wer weiss irgendetwas über den Täter, wem sind andere Dinge am Tattag aufgefallen etc.

Der Rest der Falldarstellung ist völlig beliebig. Da darf man sich hier nicht irre machen lassen.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

22.11.2014 um 13:54
Bei xy wurde ja auch gezeigt, dass eine schwarze Gestalt an ihr vorbei joggte.
Damit wollte xy wahrscheinlich auch offen lassen, dass sie von ihrem späteren Täter durch Zufall gesehen wurde.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

23.11.2014 um 04:27
Ich bin bestimmt kein Angsthase und ich schließe mich auch nicht wie in einem Hochsicherheitsgefängnis in meiner Wohnung ein. Aber heutzutage muss man leider sehr wohl damit rechnen, dass man überfallen wird. Egal um welche Uhrzeit auch immer. Im Mordfall Kirsten S. bei Berlin schlug der Täter am Vormittag zu, bei der bulgarischen Studentin Abends, es gibt Dutzende andere Beispiele. Es werden Steine oder Holzklumpen von Autobahnbrücken geworfen, Menschen vor Züge gestoßen und Menschen die einen Streit von Fremden schlichten wollen - verletzt oder getötet... die Liste ist lang!

Letztens hab ich mehrere Jugendliche beobachtet, deren Hund auf einen Gehweg gesch..... hat. Eklig! Weg gemacht haben sie es nicht....Vor 10 Jahren hätte ich was gesagt, heute bleib ich lieber gesund....!!! Was bringt es, sich mit 6 Halbstarken rumzustreiten? Es gibt inner mehr Idioten und man muss auf der Hut sein.... auch beim joggen.... Ich vermeide Wege die nicht so belebt sind... habe ggf. meinen Schlüsselbund in der Faust, ein Schlüssel zwischen den Fingern herausschauend zur Verteidigung. Wenn ich im Auto unterwegs bin abends verriegele ich es von innen. Man darf ja nicht mal sein Getränk unbeaufsichtigt stehen lassen, irgendwo......

Natürlich fahr ich noch auf der Autobahn, nicht mal immer denkt man an jeder Brücke das schlimmste.... Man hat ein Rest Risiko!

Trotzdem - das Leben macht mir wirklich sehr viel Spass, ich bin kein Angsthase, kein Schwarzseher, kein Pessimist und ich schlafe nachts total entspannt.... wenn ich eine Schlägerei sehen würde, ich würde den Notruf wählen... und ich kann jedem nur raten, wachsam zu sein....

Es sind eine Menge Idioten unterwegs....! Tag und Nacht :-) :-). :-)

Das muss einem einfach klar sein....


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

23.11.2014 um 04:39
Ich habe hier nur meine Meinung und eigene Erfahrungswerte niedergeschrieben und bin selbst im September 2007 schon mal beim joggen in eine brenzlige Situation gekommen mit einem Mann gegen 14 Uhr im Wald.

Wenn eine Person beim joggen überfallen und ermordet wird, hat die geschädigte Person gar nichts falsch gemacht, nichts getan um so etwas herbeizuführen! Falsch gehandelt hat allein der Täter, egal wie dunkel oder hell es da war! Man muss halt einfach im Kopf haben, das man aufpassen muss....


melden
Anzeige

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

23.11.2014 um 08:54
Aktenzeichen XY hat mal wieder komplett ein anderes Bild von der Studentin gezeigt. Laut Zeitungsberichten soll sie nämlich als Prostituierte gearbeitet haben, und gar nicht wirklich studiert haben.

"Saskia W., eine Mitbewohnerin der Ermordeten: „Sie war nicht regelmäßig an der Uni. Es gibt einige osteuropäische Mädchen, die sich an den Hochschulen einschreiben, um hier leben zu können. Das BWL-Studium eignet sich am besten, weil es zugangsfrei ist, keine Anwesenheitspflicht besteht.“

"Ein hallescher Bordell-Betreiber zu BILD: „Mary soll in einer Tageswohnung im Hochhaus Maivländer Höhe gearbeitet haben.“

Quelle: http://www.bild.de/regional/leipzig/mord/arbeitete-die-tote-studentin-als-prostituierte-34706504.bild.html


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt