Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

12.11.2014 um 16:08
Danke domlau.

Bin schon sehr gespannt und hoffe dass die Sendung was bringt.
Hab selbst mal in Halle gelebt und gearbeitet und bin daher auch interessiert.


melden
Anzeige
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 08:19
Hatte das eigentlich bei XY gestern abend irgendeine Bedeutung, dass die Marija ihrer Freundin etwas erzählte, dass irgendein Typ mit ihr Laufen gehen will. Vll war sie an diesem Abend mit jemand verabredet oder war es üblich, dass sie um diese Uhrzeit in dieser Gegend alleine joggte? Zuerst zeigte man ja im Film ja noch viele Menschen, die ebenfalls untewegs waren. Aber zum Schluß wurde ihr Weg immer einsamer. Ich habe deshalb schon vermutet, ob sie nicht dort irgendwo mit jemandem verabredet war und gemeinsam weiterjoggen wollte. Dieser Jemand sich aber von diesem Treffen in dieser einsamen Gegend etwas anderes versprach.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 10:10
Trauriger Fall!

Ich habe XY gestern gesehen. Viele Anhaltspunkte gibt es ja offiziell leider nicht gerade.

Ich fand es aber äüßerst bemerkenswert, als google-maps eingeblendet wurde. Da wurde dann ja der Fundort UND der Tatort eingeblendet. Es ist schon verblüffend, dass die Kripo offenbar den Tatort ausmachen konnte. Ganz erstaunlich. Vermutlich haben Sie Spurenmäßig eben doch mehr an der Hand, als man als Laie vermuten mag.

Fraglich ist ja ob sie beim Joggen noch mal alleine gesehen wurde (ich erinnere mich nicht genau, da ich nicht die ganze Zeit am TV war). Das spräche dann für mich jedenfalls wieder gegen eine "Verabredung" wir von bärlapp angemerkt. Man verabredet sich zum Joggen auf so einem kurzen Stück ja eher an einem Treffpunkt von wo aus man dann gemeinsam losläuft - und nicht mitten im Wald.


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 10:20
Es spricht für mich eher dafür , das ein unbekannter Täter ihr auf der Strecke auflauerte. Entweder war sie in dieser Nacht ein Zufallsopfer oder der Täter hat sie oder andere Joggerunnen vorher beobachtet und wusste, das um diese Zeit noch Frauen dort joggend vorbeikommen würden. Wenn sie diese Route täglich etwa zu dieser Zeit lief , wäre das zum Beispielüberhaupt kein Problem gewesen. Dann wäre eine Bekanntschaft mit der Frau gar nicht zwingend nötig.

Ich denke eher , dass die Gefahr gross ist , dass dieser Täter wieder zuschlagen wird. Der Modus operandi war für ihn sehr erfolgreich.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 10:21
Ich habe es auch gerade geschaut, da ich gestern nicht konnte.

Ich denke Sie bezog sich in dem Gespräch auf den Typen den man am Anfang in dem blauen Laufshirt gesehen hat, vielleicht wollte man so nur andeuten, das sie sich eben nur auf den Abschluss konzentrieren wollte und momentan kein Interesse an Verabredungen und Beziehungen hatte.
Durch das Gespräch mit dem Typen wurde auch klar gestellt, dass sie regelmäßig mehrmals die Woche laufen geht.

Im Film wurde ja gezeigt, das der Täter ihr Handy am Tatort weggeworfen hat und da sie am nächsten Tag gefunden wurde, konnte der Tatort vielleicht auf Grund von den Spuren auf dem Boden auch ausgemacht werden.


Ich habe für einige Zeit mal in Halle gelebt und auf dem Campus am Institut gearbeitet. Also auf der Peißnitz ist schon viel Betrieb, weil die Straßenbahn einmal außen rum fahren muss, aber man mit dem Rad eben gut abkürzen kann, wenn man quer durch fährt.
Ich habe mich aber im Dunkeln da nicht durchgewagt. Aber Sie schien sich ja sicher zu fühlen und lebte ja auch schon acht Jahre in Halle.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 10:26
So kalt war es im Übrigen auch gar nicht in der Nacht.
-2 Grad Tiefsttemperatur und 4,5 Höchsttemperatur.

http://www.wetterkontor.de/de/deutschland_extremwerte.asp?id=20130206

...ich komme nur darauf, weil ich mich immer wundere, warum zu so einer Jahreszeit, sich jemand im Park auf die Lauer "legt".


melden
bärlapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 10:28
@Luminarah
Also bei XY wird schon auch von einem Zufallstäter ausgegangen, wird wohl auch so gewesen sein. Aber vll ist ja an diesem Abend auch anderen Joggern oder Radfahrern jemand aufgefallen.


melden
Matthäi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 16:50
Ich stelle mal den xy-Beitrag ein...Beitrag ab 2:30

https://www.youtube.com/watch?v=Y2_Vmvb-K9k


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 18:03
Mich wundert immer nur, dass diese Jogger(innen) oft zu unüberlegt und leichtsinnig dunkle, abgelegene Wege zum Laufen wählen. Auch eine Verabredung muss nicht unbedingt in solchem Dickicht stattfinden, da, es um diese Jahreszeit überall dunkel (zum Munkeln) ist.

Also - was treibt die Läufer in gefährliche Terrains, wenn man weiß, dass dort soviel passieren kann...?
Damit will ich nicht sagen, dass die arme Studentin selber Anteile hat an dem schrecklichen Geschehen - aber leichtsinnig war es auf alle Fälle!


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 21:03
@missismarple

Wer von uns war nicht schon "unvernünftig" und ist nur froh, dass nichts passiert ist?

Ich finde es nicht gut, so einen Gedanken hier überhaupt einzubringen. Solche Verbrechen können auch zu anderen Zeiten, an belebteren Orten, stattfinden.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 21:12
@missismarple
Ich finde es auch sehr schwer, gerade beim Joggen, Routen zu finden, wo man NICHT auch irgendwo an einer dunkleren Ecke vorbeikommt. Das ist ja meist so, dass die Wege nicht durchgehend gut frequentiert und ausgeleuchtet sind, manchmal muss man trotz fast durchgängig guter Beleuchtung trotzdem ein kurzes Stück in einer dunklen Ecke überbrücken, um wieder ins Helle zu kommen. Das Risiko nimmt man dann wahrscheinlich wie jeder von uns es auch macht in Kauf nach dem Motto "Wird schon nichts passieren!" Irgendwie muss man ja von A nach B kommen, auch ich könnte hier von Zuhause aus kaum einen Rundweg gehen/laufen, wo ich nicht zwischendurch in einer dunklen Ecke lande. ;) Aber deshalb dann GAR nicht vor die Tür rennen oder nur die eigene Straße 10x rauf und runter - macht man ja auch nicht.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 21:23
Ich finde den Gedanken auch nicht toll.
Es wirkt, wenn auch ungewollt, als sei die joggerin selbst Schuld für das was passiert ist...

Und dass ich ja wohl nicht wahr!

Jeder hat schon einmal unüberlegte, vllt naive Dinge gemacht.
Und mal ganz ehrlich...
Wie oft denkt man:"jo, sowas passiert überall auf der Welt. Aber nicht hier und nicht mir!"

Ich bin auch joggerin. Nahezu täglich.
Und meistens im Wald.
Früher auch bei Dämmerungen, oder wenn es schon fast ziemlich duster war.
Dafür gibt es Stirnlämpchen ;)

Und erst, als ich eines Tages das Gefühl hatte, dass ich von 2 Männern auf ihren Fahrrädern verfolgt werde, wurde ich vorsichtiger.
Ich steck mir seitdem keine Musik mehr ins Ohr, um ja alle Geräusche um mich herum wahrnehmen zu können.
Ich hab nun IMMER ein Handy dabei. Ich hab einen ohrenbetäubenden Alarm bei mir, den ich auslöse, indem ich nur einen Stift herausziehen muss.
Und... Ich laufe nur noch bei Tageslicht.
ALLERDINGS:
Die 2 Männer, die mich verfolgten... Taten das gegen 12 am Mittag.
Und man hört es von immer mehr Fällen:"bei helllichtem Tage...!"

Wenn einer wirklich was will, dann schreckt der doch vor gar nichts mehr ab.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 21:38
Ich denke, die meisten dieser Taten geschehen tagsüber aus einer Gelegenheit heraus. Wer dagegen nachts lauert, tut dies doch meist geplant und zielgerichtet, weil er vorher zu der Zeit sein anvisiertes Opfer schon mehrfach dort beobachtet hat.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 21:39
@Matthäi
Danke für den Beitrag, schaue ich mir morgen direkt an, habe auch noch nicht gesehen.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 21:51
@diegraefin
@Nursii
@Katinka1971
was ich geschrieben habe, basierte auf der Überlegung, dass ich persönlich niemals auf Wegen laufen oder spazieren gehen würde, die dunkel und einsam sind. wir wissen alle, was passieren kann.
ich habe damit um himmels willen nicht sagen wollen, die studentin sei selber schuld.
sorry, wenn das so rüber gekommen sein sollte.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 22:00
@missismarple
Nein, dass du damit keine (mit-)Schuld andeuten wolltest, ist mir klar gewesen. Und ich denke auch den anderen hier ;)
Aber es gibt leider nun mal viele, die das evtl anders sehen könnten und sich dann bestätigt fühlen, wenn ein solcher Post dann erscheint.

Es ist vllt ein blöder Vergleich... Aber dennoch nicht einfach aus meiner Fantasie gerissen:

Ich verfolge seit längerem einen vergewaltigungsfall. Das Opfer sucht seit längerem in der Öffentlichkeit nach dem Täter.
Auf ihrer Suche musste sie sich schon oft anhören, warum sie denn bitte so spät alleine unterwegs war.
Und ob Sie vllt sogar aufreizend gekleidet war.

Eine Frau darf sich doch bitte, bitte, bitte(!) noch zur später Stunde alleine auf den Heimweg bewegen.
Und selbst WENN eine Frau aufreizende Kleidung trägt, sollte das mitnichten eine Einladung für gewisse kranke Menschen darstellen!

Und genauso seh ich das mit dunklen Wäldern/Plätzen!

Sind wir schon soweit, dass wir uns echt immer und überall Gedanken machen müssen, was passieren könnte?
Wenn ja, dann sollten wir uns alle einschließen.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 22:05
@Nursii
Nursii schrieb:Sind wir schon soweit, dass wir uns echt immer und überall Gedanken machen müssen, was passieren könnte?
natürlich nicht immer und überall, aber zu bestimmten Zeiten und an gewissen Orten zu unserem eigenen Schutz, ja.
Wir können keine Sicherheit von außen erzwingen, wir müssen sie schon selber suchen.


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

20.11.2014 um 22:09
@missismarple
Und weil ich bspweise um 12 am Mittag von 2 Männern auf Fahrrädern verfolgt wurde, soll ich am besten nun gar nicht mehr joggen?!
Weil Abends ist ja nix... Mittags nun auch nicht mehr...

Ich versteh schon was du meinst- man sollte das Risiko eindämmen ;)
Aber ich sag trotzdem- es kann jeden von uns treffen! Immer und überall!


melden

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 07:09
@diegraefin
@Nursii

natürlich ist sie NICHT schuld, aber muss sie denn im winter um 21 uhr (!) im park laufen gehen? ich hab die karte nicht vor mir aber da wäre sicher eine andere route möglich gewesen - wenn sie schon unbedingt noch um 21 uhr raus will. mitten im park wird ihr wohnheim wohl nicht gewesen sein, daher laufe ich wenn der park zb rechts ist einfach nach links - fertig!

@Nursii

deine erklärung ist beispielhaft - deckt sich aber nicht mit deinen eingangszeilen. wenn du jetzt vorsichtiger geworden bist, heißt das dass du nicht mehr nachts im park/wald laufen gehst. würdest du es machen wärst du laut eigener einschätzung selber schuld oder?! ;)


melden
Anzeige

29-jährige bulgarische Studentin in Halle ermordet aufgefunden

21.11.2014 um 07:39
@osttimor
Dass man mit dem Wissen, dass "da draußen" solche Schweine rumrennen, sich vorsichtiger verhält, ist doch kein Schuldeingeständnis dafür, dass man "selbst Schuld" wäre, wenn man diese Vorsicht NICHT walten lassen würde. Schuld ist generell erst mal der Täter, nicht das Opfer. Natürlich MUSSTE sie nicht um die Zeit noch im Park rumlaufen, aber MUSSTE sie andersherum damit rechnen, dass sie dort sterben würde, wenn sie es trotzdem tut?


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Baby-Mörderin526 Beiträge