Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

1.242 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Ungelöst, Gelsenkirchen, Kapitalverbrechen

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

05.06.2014 um 22:06
@stucki91, schön, daß Du hiergefunden hast und vielen Dank, daß Du Dich für Fragen zur Verfügung stellst.
Mein tiefstes Beileid an alle, die aufrichtig um Madeleine trauern.

Vielleicht kannst Du uns ja einfach einmal Deine Sicht von den Geschehnissen erzählen ?
LG


melden
Anzeige

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

05.06.2014 um 22:12
@stucki91
Mein aufrichtiges Beileid erstmal vorne weg. Und alle Achtung, dass du die Kraft hast hier dich zu Wort zu melden. Vielleicht hilft es dir ja auch ein wenig, dass wir alle die Tat und deren vorangegangenen Umstände zu tiefst missachten. Sicher hast du schon einiges gelesen hier und siehst wo wir die Fehler im Vorfeld sehen. Es ist einfach nur sehr traurig und unverständlich. Allzu viele Fragen sind wohl gar nicht offen denke ich.

Einzig wir du evtl. Die macht des Vaters einschätzt gegenüber dem Halbbruder und der Mutter.

Dass die Behörden versagt haben ist wohl klar auch dass die Nachbarn erst im Nachhinein sagten dir hätten es geahnt ist unverzeihlich wie ich meine.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.06.2014 um 01:16
Ich wusste damals noch nicht bzw habe mich immer gefragt warum der Stiefvater von maddy, so sehr jeglichem Kontakt, versucht herzurichten...Ich habe Madeleine Im Sptember 2012 kennengelernt und war bis zum 16.02.2013 in einer Beziehung. Ich wusste damals nur das der Stiefvater wohl gewalt in ihrer Vergangenheit zu leide getan hat. wusste nicht das Eileen die Tochter von maddy's Stiefvater ist... Habe sie Kennengelernt wo Sie schon im Mutterkindheim war. Ich habe sie auch dazu gebracht das sie Anzeige erhebt geg. den Stiefvater. Beziehungstechnisch zwischen maddy und mir war alles bombe glucklich und harmonisch. Eileen hatte sich schnell an mich gewöhnt.Unsere gemeinsame Wohnung war geplant und schnell gefunden. (Meine jetzt immer noch Wohnung ) Nur meine Vergangenheit hohlte mich im Februar 2013 wieder ein, mein 2.ter Sohn erblickte das Licht der Welt. Demnach auch regelmäßig wiederkontakt meiner Ex. Madeleine wusste auch davon ich hatte keine Geheimnisse vor ihr. Ich habe und Liebe Sie immer noch über alles. Schliesslich habe ich dann den großten Fehler meines Lebens gemacht und hab mich von ihr getrennt . Grund war mein Sohn. Habe aber noch ein Frrundschaftlichen Kontakt zu Ihr gehabt bis Ende 2013. Dann komplett den Kontakt zu ihr verloren. Das verzeih ich mir niemals...


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.06.2014 um 03:55
@stucki91, Dir nun selbst Vorwürfe zu machen ist nicht richtig, es ist nun mal so, daß manchmal Menschen in unser Leben treten und es dann irendwann wieder verlassen und hättest Du geahnt, in welcher Gefahr sie sich befand, hättest Du sicher anders reagiert.

Maddy schien eine solche Angst vor dem Stiefvater gehabt zu haben, daß sie sich niemandem anvertraut hat und das hat vlt. dazu beigetragen, daß alles soweit kommen konnte.
Wie hat denn der Stiefvater auf Eure Beziehung reagiert ? Ich habe einige Posts von ihm gelesen, die nichts Gutes verhießen, eher den Anschein erweckten, als würde er durch versteckte Drohungen versuchen, Maddy dazu zu bringen, aus Angst die Beziehung zu beenden.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.06.2014 um 08:46
Ich würde mir wünschen, es gäbe mehr Aufklärung , eine Offenlegung über das Verhalten und über mögliches Vorgehen gegen dieser Täter geben.

Weshalb z. B. Nachbarn sich nicht trauen, sich hier einzumischen, was aber Opfer bräuchten....aber es ist die Tatsache , dass der Täter dann vor ihrer Tür stehen würde, da sie nicht nur ihre Opfer stalken, sondern auch jeden, der sich darin einmischt, dem Opfer helfen zu will.

@stucki91 ,du hattest darin keine Erfahrung, hattest deine Unstimmigkeiten mit deiner Ex-Partnerin noch auf der normalen Ebene , konntest es also nicht wissen, selbst Madeleine hatte ihm dies nicht zugetraut , hat immer noch auf eine friedliche Lösung gehofft, aber und das ist der Unterschied - Narzissten/Psychopathen verzeihen nie oder wenn, dann nur zum Schein, was ihr vermutlich zum Verhängnis geworden ist.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.06.2014 um 14:14
@RIPMadeleine und @stucki91
Mir fehlen die passenden Worte. Das Ganze ist so abscheulich und für Außenstehende schon heftig. Ich kann mir nicht im geringsten vorstellen, wie es Euch gehen muss.

@stucki91
Was hast Du vom Bruder mitbekommen? Hatte Madeleine zu ihm Kontakt oder zeigte sich da schon, dass er zu seinem Vater hielt.
Zu Dir selber möchte ich Dir sagen, Dich trifft gar keine Schuld. Ihr ward so jung und hattet das Leben vor Euch. Du wurdest zum 2. mal Vater. Da weiß man noch gar nicht wo der Weg des Lebens hingeht. Darum mache Dir bitte keine Vorwurf.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.06.2014 um 18:12
Sie hatte zu niemandem aus ihrer Familie kontakt gehabt. Sie war auf sich allein gestellt und wir wollten zusammen ein neues Leben beginnen. Ich weis aber das der Stiefvater alle leute von ihr unter druck setzte um so Kontakt zu bekommen wo sie ist. Da frag ich mich warum nix gegen diesen Psycho nix unternommen wurde?


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

06.06.2014 um 18:39
@RIPMadeleine
@stucki91
Es tut mir sehr leid, dass ihr so einen Verlust erleiden musstet... :(

@stucki91
Mach dir bitte keinerlei Vorwürfe...du durftest mit Maddy ein kleines Stück des Weges gehen...eure Wege führten euch wieder auseinander u. ich glaube, diesen heimtückischen u. brutalen Mord hättest du nicht verhindern können..
sie wurde vom eigenen Bruder in eine Falle gelockt..
stucki91 schrieb:Da frag ich mich warum nix gegen diesen Psycho nix unternommen wurde?
Das fragt man sich natürlich, aber vermutlich war er gewalttätig u. kontrollierend, so dass alle Angst vor ihm hatten...ich weiss es nicht...
irgendwo hatte ich mal gelesen, dass er eine kriminelle Vergangenheit hatte....glaube Raub, Vergewaltigung etc.

ich kann verstehen, dass z.B. Nachbarn sich nicht einmischen wollten, aber wenn sie es schon so genau wussten, so wäre es möglich gewesen die Behörden anonym zu informieren..


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

07.06.2014 um 09:50
@stucki91
Das sie keinen Kontakt zur Familie hatte, stimmt so nicht. Sie hatte weiterhin Kontakt zu Cousine und Tante die noch immer in kamenz wohnen und den wir das schöne denkmal für madeleine zu verdanken haben.
Ihr Bruder Daniel, man muss es so sagen war sonst eher die totale flachzange. Große klappe, nix dahinter, eben ein kleiner Schisser. Und wenn es brennslig wurde, wurde immer Papa geholt. Günther ist eben kein unbeschriebenes blatt. Das war und allen in Kamenz bewusst. Aber das er iwann mal zu so einem psycho wird, sein mitaufgezogenes Kind umbringt, daran hat und konnte man nicht denken. In der Familie war mehr schein als sein. Madeleine musste sich in ihrer freizeit und auch Schulzeit von ausländischen Mitmenschen fern halten, weil G. ne verschissene rechte sau war. Parolen, Hitlergruß etc waren fast täglich an der Tagesordnung.

Es mag sein das Biggi ihm hörig war, das sie es wusste oder vllt sogar zugelassen hat. Aber sie hätte gehen können. Sie hatte jegliche unterstützung von familie und freunden in kamenz.
Es ist vllt in euren grob oder nicht zu verstehen, aber ich bin ganz klar der Meinung das auch Biggi, also ihre Mutter eine teilschuld hat. Sie hätte alle dem ein ende setzten müssen! Denn ihr war bereits letztes jahr klar das er der vater von ihrer enkeltochter ist. UND sie hat ihn nicht verlassen.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

07.06.2014 um 10:13
@RIPMadeleine
Ich bin da ganz deiner Meinung. Das war schon immer mein Gedanke. Schon bei rechten Parolen in Umgebung meines Kindes wäre bei mir Feierabend gewesen. Irgendwas hat sie bei ihm gehalten und das kann ich nicht verstehen. Mir tut sie da nicht leid, sorry!


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

07.06.2014 um 10:37
Mir tut sie auch nicht leid, wer sdein Kind so einem Mann aussetzt ist für mich Mittäter, alle haben schön den Mund gehalten und keiner hat geholfen.
Nachstehend hab ich für euch mal ein paar Links mit Bilder aus unseren Zeitungen dran gehangen, eben wie wir Kamenzer sie ehren, wie wir abschied nahmen, ihr denkmal etc. schaut einfach mal rein, vllt gefällt euch das ein oder andere bzw der eine oder andere Artikel. Denn bei uns wird sie nie vergessen werden. wir denken an dich und werden dich immer in ehren halten.



https://www.facebook.com/Kamenzfan.de/photos/a.368054239940759.85661.368037369942446/601675643245283/?type=1&theater

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=604814946260726&set=o.368037369942446&type=1&theater

https://www.facebook.com/Kamenzfan.de/photos/a.368054239940759.85661.368037369942446/603946599684854/?type=1&theater

https://www.facebook.com/Kamenzfan.de/photos/a.368054239940759.85661.368037369942446/608270732585774/?type=1&theater

https://www.facebook.com/Kamenzfan.de/photos/a.368054239940759.85661.368037369942446/616780631734784/?type=1&theater

https://www.facebook.com/Kamenzfan.de/photos/a.368054239940759.85661.368037369942446/619777431435104/?type=1&theater

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=603680439721966&set=a.591550580934952.1073741828.392508804172465&type=1&theater


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

07.06.2014 um 14:03
@RIPMadeleine
Ich bin erschüttert. Wenn man sich die Links anschaut, ist man wieder mitten in diesem Grauen. Aber gut, dass man ihr ein Gedenkstätte errichtet hat. So bleibt sie unvergessen.

Für mich hat die Mutter auch eine Schuld. Normalerweise bin ich bei solchen Äußerungen vorsichtig. Aber hier liegt es klar auf der Hand. Es ist meine verdammte Pflicht, den Kerl zu verlassen, wenn ich merke, er tyrannisiert die Familie bzw. mein Kind leidet, zieht ins Frauenhaus und erstattet Anzeige. Deutlicher konnte man es ihr gar nicht machen.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

07.06.2014 um 14:17
Eben. Und sie ist trotzdem bei ihm geblieben. Das sind alles Dinge ich nicht verstehen und auch nicht will.
Ich finde es auch sehr bedauerlich das sie sich nirgends äußert, weder bei fb noch in irgendeiner zeitung. Als wäre es ihr egal. Sie hat bis zum Tag, als klar war das Madeleine tot ist bei Facebook gepostet, egal was. Doch seid dem klar war das er es war, kam nix mehr. Weder auf traurige art und weise, noch in irgendeiner anderen form.
So oft hört und liest man von Missbrauch etc und ich weiß wenn iwann so eine dreckige sittensau mein Kind berührt den bring ich um. Ich bin eine liebende mutter und kann einfach nicht verstehen wie man sein eigen fleisch und blut, was man unter dem herzen trug, aufgezogen hat usw so einem menschen wehrlos auszusetzen. Wir leben nicht im 19 Jahrhundert. Sie hätte von überall hilfe bekommen kkönen, es war ihr gottdammte pflicht ihr kind, ihr kleines Mädchen zu schützen. Aber die tat nix!


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

07.06.2014 um 15:34
wieso bist du eine liebende mutter, ich denke du bist der ex-freund?


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

07.06.2014 um 15:47
@allshallfade

@stucki91 war ihr Exfreund....


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

07.06.2014 um 16:15
@RIPMadeleine
RIPMadeleine schrieb: So oft hört und liest man von Missbrauch etc und ich weiß wenn iwann so eine dreckige sittensau mein Kind berührt den bring ich um. Ich bin eine liebende mutter und kann einfach nicht verstehen wie man sein eigen fleisch und blut, was man unter dem herzen trug, aufgezogen hat usw so einem menschen wehrlos auszusetzen. Wir leben nicht im 19 Jahrhundert. Sie hätte von überall hilfe bekommen kkönen, es war ihr gottdammte pflicht ihr kind, ihr kleines Mädchen zu schützen. Aber die tat nix!
Endlich einmal offene Worte.
Ich schliesse mich Voll und Ganz deiner Meinung an.

Bei FB war doch ihre einzige Interesse " Döner essen ". Und das postet sie im Wissen das ihre Tochter gesucht wird.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

07.06.2014 um 16:20
Am Ende sah sie ihre eigene Tochter noch eher als Konkurrenz, weil der Ehemann auf einmal mehr an ihr interessiert war.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

07.06.2014 um 16:39
@obskur

Das könnte gut so gewesen sein.
Es gibt Menschen die denken nur an sich, und dabei übersehen sie die Hilflosigkeit der anderen.


melden

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

07.06.2014 um 17:54
belladyvor 2 Stunden
@allshallfade

@stucki91 war ihr Exfreund....
ups, mein fehler, sorry und danke für die richtigstellung. :)


melden
Anzeige

Mordfall Madeleine Witteck (23) aus Gelsenkirchen(2014)

07.06.2014 um 23:27
@Hexe40
Richtig das ist das was ich anfangs schon schrieb. Wenn mein Kind verschwunden wäre, würde ich maximal auf Fb zugreifen um eine Suchmeldung zu veröffentlichen. ABER sicherlich nicht um zu fragen wer mir nen Döner bringen kann. Wir können aber spekulieren wie wir wollen, ob sie was wusste und wenn ja, warum sie all die qualen zu lies, kann nur biggi selbst sagen. Doch sie wird schweigen! Immer und immer wieder.

Bekomm es nicht in meinen Kopf, wie man ihr so viel elend antun konnte. Warum man sie so behandelt hat. Weshalb sie sterben mussten, obwohl sie sich selbst nur aus den fängen befreuen wollte und die Wahrheit gesprochen hat :-(
Du elende mistsau sollst verrecken für das was du ihr angetan hast 😢😢


melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mordfall Hinterkaifeck46.639 Beiträge