weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

229 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Saarbrücken, Marius, Welter

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

11.06.2014 um 22:52
@Minderella
hi.klar kann ich nix dafür...kummer ist evtl.das falsche wort.aber gedanken machts mir halt.auch wenn,realistisch gesehn,es verm.nix geändert hätte.wie soll man bei 2X20 minuten auf sowas kommen.hab auch kein schlechtes gewissen,aber es macht mich nachdenklich.bin ein mensch,der sich über sowas gedanken macht,die meisten hätten das nicht gewertet oder gejuckt :(...


melden
Anzeige

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

11.06.2014 um 23:01
@giereisen77
mir gehen deine Worte nahe. Ich sehe einen verletzten Mann, der stolz ist und versucht mit der Vergangenheit abzuschließen. Und dann kommt ihm bei diesem Vorhaben ein junger Mann in die Queren. Wo er sich für das Geschehen in irgendeiner Form mit verantwortlich sieht. Nein!!! Du hättest an Marius Entscheidung damals am Bahnsteig nichts ändern können. Du hast keine Schuld. Aber ich bin überrascht über Deine Offenheit und hoffe, dass alles gut wird. Ich hoffe sehr, dass Menschen um Marius sind, die ihm helfen.


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

11.06.2014 um 23:16
@Feelee
danke...
in die quere gkommen ist mir die ganze sache nicht.das eine hat mit dem anderen nix zu tun.ist nur krass wenn im autoradio ne suchmeldung kommt v.jmd.den man kennt&eigentlich in"ruhigen gewässern"glaubt.wärs jmd gewesen,den ich hasse....hätte mich vermutlich erbaut??so ehrlich kann man sein...


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

12.06.2014 um 00:30
@Minderella
So habe ich es nicht gemeint. @giereisen77 schrieb, dass es Marius vielleicht gut tut, wenn er sieht, dass er so vielen Menschen, die ihn nichtmal kennen, nicht egal ist. Ja, vielleicht tut es das sogar. Aber Marius ist ja auch kein Dummer. Er wird wissen, dass die öffentliche Anteilnahme seine reale Situation nicht verbessert. Er steht doch trotz aller Anteilnahme vor den gleichen Problemen wie vorher.
Und professionelle Hilfe hatte er ja jetzt mehr oder weniger auch in der Einrichtung in der er zuletzt war... und da ging ja gerade etwas schief. Ich fände es nachvollziehbar, wenn deshalb jetzt auch das Angebot professioneller Hilfe nicht so besonders zieht. Deshalb wäre es vielleicht gut, wenn man ihm auch einen anderen Weg als diesen anbieten würde.


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

12.06.2014 um 01:01
@domlau
Vielen Dank!

@giereisen77
ein schlechtes Gewissen brauchste wirklich nicht zu haben! Und vielen Dank fürs animieren zum Teilen in FB :)

@Minderella
Ich weis nicht ob sie es wissen, denke vielleicht ein paar wenige... aber ich denke nicht das einer von ihnen uns etwas sagen würde dazu :/
Ich denke einfach der Zusammenhalt dort ist zu stark... und ob sie uns überhaupt glauben das wir uns wirklich sorgen mache ist halt fraglich :<

@Feelee
Danke für deine Worte! Ja, dass stimmt man merkt es einfach nicht so, vor allem nicht wenn man die Leute nicht gut genug "kennt" d.h. wenn man sich nicht so oft sieht usw.... Manches tut man auch einfach so ab...


Wünsche euch noch einen schönen Abend und bitte immer fleißig Teilen! :)


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

14.06.2014 um 19:16
Noch nichts Neues, oder?
Es stand ja im Raum, ob Marius seinen Aufenthaltsort frei bestimmen darf oder ev. einen Betreuer hat bzw. was mit ihm passiert, wenn er gefunden ist. In dem verlinkten Forum findet man ziemlich viele Infos rund um den Themenbereich.

http://www.forum-betreuung.de/


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

14.06.2014 um 23:59
@CauseAndEffect
Nein, leider nicht...


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

15.06.2014 um 10:28
Danke @kimberly, dass Du immer wieder mal rein schaust.


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

16.06.2014 um 15:53
@Feelee
Bitte, tut mir aber leid das ich es nicht so oft schaffe!
Ist wirklich keine Absicht :/


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

16.06.2014 um 18:27
@kimberly
Das ist überhaupt nicht schlimm.
Wir alle hier haben noch ein Leben neben allmy und manches Mal mehr Zeit, das nächste Mal weniger.
Ich finde es gut, daß Du und auch @giereisen77 Euch hier meldet und bedenkt immer: weniger ist meistens mehr.

Ich persönlich wünsche Euch und vor allem Marius, daß alles gut wird und bald Gewißheit herrscht.
Die Hoffnung, daß er nur untergetaucht ist, habe ich noch nicht aufgegeben und ich wünsche es mir für ihn sehr und auch für Euch.

Habt Ihr denn einmal Kontakt zu den Verantwortlichen von "Deutschland sucht Euch" aufgenommen?
Diese Initiative finde ich sehr, sehr gut und ich denke, daß man von dort auch Hilfe und Rat bekommen kann, wenn es sich um einen solchen Fall handelt, wie hier bei Marius, wo immer im Sinne des Abgängigen gehandelt werden und dieser keinesfalls unter Druck gesetzt werden sollte.
Ich traue Euch diese Feinfühligkeit zu und daß Ihr diese Gratwanderung bewältigen könnt, einerseits aktiv zu suchen, andererseits aber zu wissen, daß es Marius selbst geht und seine Bedürfnisse im Vordergrund stehen.


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

26.06.2014 um 01:10
Am Montag auf der FB-Seite von Radio Homburg:
Ab heute ist das Landes-Polizei-Präsidium (LPP) Abt. 2 für den Vermissten-Fall von Marius Welter zuständig.
https://www.facebook.com/radiohomburg/photos/a.181907445198276.59132.181610098561344/676138022441880/?type=1&relevant_co...

Was heisst denn das, dass jetzt das LPP zuständig ist und nicht mehr die Polizeiinspektion Saarbrücken-St. Johann? Wird die Suche weiter ausgedehnt/intensiviert dadurch? Oder ist so ein Zuständigkeitswechsel nach einer gewissen Zeit einfach üblich?


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

26.06.2014 um 14:45
@CauseAndEffect
Das war schon in einigen Vermisstenfällen so. Ich glaub das ist ein normaler Vorgang.


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

27.06.2014 um 01:54
heyho...denke mir,dass man devinitiv davon ausgeht,dass er nicht im raum SB ist.klaro übernimmt dann ne grössere abteilung mit überregionalem einsatzbereich.sonst müsst doch ein schnittlauch von SB z.b.zum bostalsee fahren,weil jemand ein schwarzes tshirt neben nem altkleidercontainer findet o.so...


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

27.06.2014 um 08:17
Ich hätte eher vermutet, dass man die Suche einstellen wird, da er volljährig ist. Gut, dass die Polizei dran bleibt.


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

27.06.2014 um 09:00
Ich denke, wenn er tatsächlich einen Betreuer hat und seinen Aufenthaltsort nicht selbst bestimmen darf, dann wird man die Suche nicht einstellen. Die Betreuung kann nur das Betreuungsgericht aufheben, soweit ich weiß. Ob sie irgendwann einfach ausläuft, wenn der Betreute sich einfach entzieht, weiß ich nicht. Aber solche Betreungen sind oft ja auch auf Jahre ausgelegt.
Wenn das so sein sollte, ist das für ihn jedenfalls ziemlich Sch***e. :-/


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

27.06.2014 um 09:04
@CauseAndEffect, Da stimme ich Dir zu. Aber vom Betreuungsrecht habe ich gar keine Ahnung.


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

27.06.2014 um 12:43
@Feelee
Ich habe inwischen ein wenig dazu gelesen, aber es ist arg kompliziert und sicher in manchen Fällen auch sinnvoll so und hilfreich für den Betreuten, aber in anderen Fällen kann es für den Betreuten auch die Hölle sein. Eine Falle aus der er so schnell nicht herauskommt.

Angenommen ein Betreuter, der seinen Wohnort nicht selbst bestimmen darf, haut einfach ab.. Dann heisst das aber auch dass er solange die Betreuung läuft (oft erstmal 2 Jahre oder auch länger) keinen Mietvertrag oder so abschliessen kann, ist alles unwirksam. Er kann sich auch nirgends anmelden, also auch keine Leistungen beantragen. Arbeiten dürfte auch nicht gehen, höchstens schwarz irgendwas. Er hat praktisch nur 2 Möglichkeiten.. entweder brav machen, was der Betreuer für richtig hält oder in die Illegalität abdriften. Naja und eine 3. Möglichkeit gibt es da ja auch noch, gerade wenn jemand suizidal ist. Und das macht mir Sorgen. Die "Hilfe" könnte auch genau das bewirken, was sie verhindern soll. :(
Ich habe schon etwas recherchiert, aber bisher keinen vernünftigen Ausweg aus solch einer Situation finden können. Selbst ins Ausland abhauen dürfte Probleme machen, was Anmeldung (Abmeldung aus D nötig) betrifft. Man kann da, soweit ich das bis jetzt verstanden habe, nur hoffen, dass da irgendwo im Amt auch ein paar vernünftige Mensch hocken.

Für den Betreuer ists natürlich genauso blöd. Erlaubt er zu viel oder kümmert sich nicht und es geht dann irgendetwas schief, wird er ja auch zur Verantwortung gezogen. Es wird also wohl wahrscheinlich jeder erstmal auf seine eigene Absicherung bedacht sein.

Aber, wie schon erwähnt, ich kenne ja Marius' genaue Situation da nicht und von daher ist das, was ich gerade schrieb nur allgemein zu verstehen. Ob das genau so alles auf ihn zutrifft, weiss ich nicht.


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

27.06.2014 um 13:02
Was vielleicht eine Möglichkeit sein könnte, wäre, wenn der Betreute sich selbst eine Wohnung oder ein Zimmer sucht (ohne schon einen Vertag zu machen) und vielleicht auch nachweist, dass er sich in der Zwischenzeit selbst um verschiedene Dinge bemüht hat (Jobsuche, ambulante Therapie gesucht o.ä.), und sich dann meldet und das dem Betreuer vorweist. Der Betreuer muss ja generell schon im Sinne des Betreuten handeln und auch dessen Wünsche berücksichtigen, solange sie keine Gefährdung darstellen. Dann könnte man vielleicht auch den Wohnort wechseln (wenn man vielleicht an einem anderen Ort mehr Unterstützung durch Freunde hat z.B.) und dort dann aber erstmal einen neuen Betreuer bekommen. Ganz aufgehoben werden kann die Beteuung nur durchs Betreuungsgericht. Der Betreuer kann dies anregen, wenn er meint, dass keine Betreuung mehr nötig ist. Aber das wird er natürlich nur tun, wenn es keinen Hinweis mehr auf Suizidgefahr gibt. Bleibt halt leider immer etwas unsicher das Ganze.


melden

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

27.06.2014 um 14:58
Vielen Dank für Deine sehr interessanten und informativen Ausführungen. All dies ist für einen gerade mal 18jährigen heftig. Auch wenn wir es nicht erfahren werden, es interessiert mich dennoch, wie es innerhalb relativ kurzer Zeit soweit kommen konnte.

Ich sehe für einen labilen Menschen da leider nur einen furchtbaren verzweifelten Ausweg. Ich wünsche mir für ihn, dass er diesen Weg nicht gewählt hat und bei Freunden untergekommen ist. Aber da sind dann weitere Probleme wie, wie kann ich arbeiten gehe, womit zahle ich mein Essen...

Dieser Fall macht mich sehr traurig.


melden
Anzeige

18 jähriger Marius Welter aus Saarbrücken vermisst

27.06.2014 um 17:39
guten tag,


...habe gerade die letzten beiträge durchgelesen, und folgendes fällt mir dazu ein (...einen bisherigen "positiven" verlauf vorausgesetzt):


1. "betreuung":

falls wirklich in diesem fall eine betreuung vorliegen sollte, ist für den zukünftigen werdegang von marius das alles entscheidende, was der/ die zuständige amtsrichter(in) darüber denkt und für richtig hält.


2. "landespolizeipräsidium (lpp) abteilung 2":

ich habe bei "google" einfach mal "landespolizeipräsidium saarbrücken abteilung 2" eingegeben, heraus kam dabei (u.a.) dieser link: "Landespolizeipräsidium" (= pdf-datei)

buergerinfo.saarbrücken.de/bi/getfile.asp?id=92042&type=do

hieraus folgender auszug (ich hoffe, mit wohlwollen genehmigt...):

Direktion LPP 2 (= Kriminalitätsbekämpfung/ Landeskriminalamt)

(untergeordnet u.a.:) Abteilung LPP 21 (=Deliktsorientierte Kriminalitätsbekämpfung)

(hieran u.a. angegliedert:) Dezernat LPP 211 (= Kriminalitätsauswertung/ Operative Fallanalyse)
" " 212 (= Kriminaldauerdienst)
" " 213 (= Straftaten gegen das Leben und die sexuelle
Selbstbestimmung)
-------------------------------------------------------

unschwer zu erkennen, daß nun qualitativ viel besser geschulte und erfahrenere kräfte mit dem fall betraut sind, mit ganz anderen möglichkeiten, sei es seitens der ausrüstung, aber auch vom personal her, gesehen.

und- ein weiterer gedanke, der mir kam: das "LKA Saarland" verfügt auch über sehr gute zielfahnder...


3. "ausweg aus dem labyrinth": was würde ich tun, wenn ich marius wäre, bzw., welchen rat könnte ich ihm geben, nach all dem, was in diesem thread so alles geschrieben wurde?

nun, ich denke, die ganze angelegenheit (und somit marius!) braucht öffentlichkeit, ...die allgemeinheit, die marius schutz und vertrauen bei der analyse seiner lebenssituation garantiert.

deshalb würde ich an seiner stelle eine öffentliche vertrauensperson, die zudem zur verschwiegenheit verpflichtet und auch berechtigt ist, aufsuchen.

ideal wäre hier ein journalist, der sich seiner annimmt, und seriös seine situation öffentlich darstellt, ihn ganz einfach einmal ungehindert zu wort kommen läßt. ("Saarbücker Zeitung", ...es geht um das schicksal eines jungen saarländers! AUS KLEINEM ERWÄCHST GROSSES...)

dem- oder derjenigen, der/ die meine genannte option nun als anmaßend oder gar lächerlich abtun möchte, sei die frage gestellt:

welches höhere gut sollte denn hier schon noch vorhanden sein, das die von mir beschriebene lösungsmöglichkeit ausschließt oder gar verbietet, sollte nicht das höchste gut sein, die zukunft oder gar das leben dieses jungen menschen zu retten?


mfg: domlau


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden