weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

967 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Vermisst, Gewalt, Kind, Entführung, Vergewaltigung, Missbrauch, Überfall, Sextäter

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

19.05.2018 um 23:57
Das ist so unfassbar traurig, ich wünsche den Angehörigen viel Kraft.

Mich nehmen solche Meldungen über so junge Menschen immer sehr mit, und ich bin erschüttert, dass es so viele derartige Fälle gibt. Das war mir - bevor ich anfing hier mitzulesen - überhaupt nicht bewusst.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

21.05.2018 um 12:19
Da die Identität des Mannes bis heute nicht geklärt werden konnte, möchte ich den Aufruf hier posten
https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/unbekannter-jogger-das-raetsel-um-den-koma-mann-30001462
Der Unbekannte war am 13. März im Volkspark Wilmersdorf joggen. Dabei stürzte er zu Boden und blieb bewusstlos liegen. Ein Notarzt war schnell zur Stelle. Sanitäter brachten den zwischen 60 und 70 Jahre alten Mann in die Charité. Hinweise auf ein Verbrechen gibt es bislang nicht. Es gehe in erster Linie um die Identifizierung, um dann die Angehörigen zu informieren, sagt die stellvertretende Leiterin der Vermisstenstelle Ulrike Rohloff, die den Fall inzwischen übernommen hat.
https://www.berlin.de/aktuelles/berlin/5333867-958092-unbekannter-jogger-im-koma-dnaprobe-soll.html
Unbekannter Jogger im Koma: DNA-Probe soll Identität klären


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

21.05.2018 um 12:33
@seli
Liegt die Unbekannte Person noch im Koma od. ist die Person zwischenzeitlich verstorben?

Im Link steht in der Überschrift folgendes:

Berliner Kurier
Berlin
Polizei und Justiz
Toter Jogger aus dem Volkspark Wilmersdorf: Mann liegt im Koma
– Quelle: https://www.berliner-kurier.de/30001462 ©2018@s


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

21.05.2018 um 13:12
Rotkapchen schrieb:Toter Jogger aus dem Volkspark Wilmersdorf: Mann liegt im Koma
Er liegt noch im Koma.


melden
Benandante
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

21.05.2018 um 13:18
@seli
Erstaunlich, wie viele Leute es zu geben scheint, die niemand vermisst...


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

21.05.2018 um 13:24
@Benandante
In dem Fall hier ist es seltsam, weil die Polizei bei den beiden gefundenen Schlüsseln davon ausgeht, daß sie zur Wohnung des Mannes gehören, er müßte also in der Nähe wohnen, ok, wenn er Rentner ist, laufen seine Bezüge automatisch, wie vlt. auch alle Zahlungen ( Miete usw.),aber irgendeiner Stelle/Amt, muss es doch auffallen, wenn auf evtl. Nachfragen keine Reaktionen kommen. Nachbarn ist evtl. etwas schwierig, die einen gehen vlt. von einer Reise aus, die anderen achten nicht darauf, wenn sie jemanden schon länger nicht gesehen haben.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

21.05.2018 um 14:08
Erinnert mich irgentwie an den toten aus Münster der bis heute nicht identifiziert wurde. Schlimm das man so anonym in einer grossstadt wie Berlin leben kann und anscheint nicht vermisst wird. Ich hoffe man kann ihn identifiezieren


melden
Benandante
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

21.05.2018 um 14:11
@seli
Meines Wissens wird bei der Rentenversicherung erst ab einem gewissen (sehr hohen) Alter kontrolliert, ob die Leute überhaupt noch leben. Es wäre vielleicht eine Verbesserung, wenn man - ähnlich wie bei Sozialleistungen - bei der Rente regelmäßige Weiterbewilligungsanträge einführte. Es würde ja eine Postkarte, alle sechs Monate reichen, mit der Botschaft: "Hallo, ich lebe noch!" Falls die ausbleibt und offiziell kein Sterbefall bekannt ist, könnte dann ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes ausrücken und nach dem Rechten sehen. Da würden auch solche Fälle schnell aufgeklärt.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

21.05.2018 um 16:19
Es ist aber schon klar, was das für einen Personalaufwand erfordern würde?

Es müssen die Karten rausgeschickt, die Rückläufe zugeordnet und Mahnungen verschickt werden.
Dann müssen die Ordnungsämter informiert und deren Antworten kontrolliert werden.
Benandante schrieb:Erstaunlich, wie viele Leute es zu geben scheint, die niemand vermisst...
Bei mir registrieren zwar die Nachbarn, wenn ich verreist bin und Freunde stellen fest, dass ich telefonisch nicht erreichbar bin. Aber vermisst werde ich deshalb von niemandem. Das möchte ich auch gar nicht


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

21.05.2018 um 18:15
@Benandante
So traurig ich solche Einzelfälle finde, gebe ich @emz doch recht - der Personalaufwand wäre riesig und nicht wirklich zu rechtfertigen. Es gäbe dann mit Sicherheit auch viel mehr Fälle, in denen die Karte einfach nicht zurückgeschickt wird, obwohl die Person noch lebt - dass man so einen unbemerkt Verstorbenen ausfindig macht, dürfte dagegen die absolute Ausnahme sein.

Zu dem unbekannten Jogger: Interessant finde ich die Beschreibung. Er hat gefärbte Haare, wirkt für sein Alter sportlich, gepflegt, trägt Jogging-Markenklamotten, hat nur (vermutlich) Hausschlüssel dabei, was dafür spricht, dass er aus der Umgebung kommt, zumindest aus Berlin. Das klingt für mich nach einem rüstigen Rentner, der noch im Leben steht. Wirklich ein Rätsel, warum man den nicht vermisst. Ob er wieder aufwacht? Wie hoch wohl die Chance ist, dass man in dem Alter nach 2 Monaten wieder erwacht? Ich vermute eher schlecht.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

27.05.2018 um 19:40
In Bad Hersfeld (Hessen) sucht man schon längere Zeit nach einem jungen Mann.
Heute dann das:
https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/bebra-ort46578/leiche-in-fulda-bei-breitenbach-entdeckt-9902703.html

Es wird vermutet, das er es ist, näheres ergibt die Obduktion.


melden
Benandante
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

27.05.2018 um 19:54
@emz
@swinedog
Wenn die Karte nicht zurückgeschickt wird, stellt man die Leistungen ein. Spätestens dann meldet sich der Rentenleistungsempfänger, wenn er noch lebt. Falls er sich nicht zurückmeldet, schickt man das Ordnungsamt hin. Auf diese Weise würde man auch verhindern, dass -wie es häufiger vorkommt - Angehörige nach dem Ableben Ihres Angehörigen weiter dessen Rente beziehen oder, wie in diesem schrecklichen Berliner Fall, Leute sogar umgebracht werden, damit man ihre Rente kassieren kann.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

27.05.2018 um 20:03
Benandante schrieb:Wenn die Karte nicht zurückgeschickt wird, stellt man die Leistungen ein.
Das dürfte rechtlich nicht durchsetzbar sein.

So häufig ist das glaube ich nicht, dass noch nach dem Ableben die Rente einkassiert wird. Irgendwann ist dann so ein Rentner 110 Jahre alt und dann spätestens muss man sich was einfallen lassen, was die Situation erklärt.

Außerdem dürfte es immer noch kostengünstiger sein, so ein paar Rentenerschleicher durchzuziehen, als so einen Personalapparat in der Größe zu verwalten.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

28.05.2018 um 12:39
Vor allem würde es niemanden abschrecken, der mit krimineller Energie die Rentenleistungen erschleichen will. So eine Unterschrift auf einer Postkarte ist doch schnell mal gefälscht.
Der Mann, der in Berlin den Rentner in der Gefriertruhe aufbewahrt und dessen Rente einkassiert hat, hat das gesamte Leben des alten Mannes weitergeführt, auch mit schriftlichen Unterlagen, die zu unterschreiben waren etc. Alles gefälscht, niemand hat's gemerkt.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

02.06.2018 um 10:57
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56518/3959161


Seit dem 28.05.2018, 10.00 Uhr, wird der singapurische Staatsangehörige Ouyang Bocai vermisst.

Er ist als Tourist in die Bundesrepublik Deutschland eingereist und hat sich zuletzt im Harz Resort Torfhaus/LK Goslar aufgehalten. Dieses verließ er mit unbekanntem Ziel unter Zurücklassung persönlicher Gegenstände.

In anderen Artikeln steht noch dass er wohl einen Koffer mit sich führt.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

02.06.2018 um 20:36
Benandante schrieb:Erstaunlich, wie viele Leute es zu geben scheint, die niemand vermisst...
Es wäre an der Zeit ein neues Foto zu veröffentlichen.
Von "dunkel gefärbten Haaren" kann ich auf dem veröffentlichen Foto nichts erkennen.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

04.06.2018 um 15:53
https://www.freiepresse.de/LOKALES/ERZGEBIRGE/AUE/Stuetzengruen-39-Jaehrige-vermisst-wo-ist-Katja-M-artikel10225058.php

Stützengrün. Auf der Suche nach einer 39-Jährigen aus Stützengrün bittet die Polizei um Hinweise. Seit Samstag, 11 Uhr wird Katja M. vermisst. Sie verließ ihre Wohnung mit einem schwarzen Fiat Doblo, um Besorgungen zu machen. Es ist nicht auszuschließen, dass sie sich in einer hilflosen Lage befindet. Die 39-Jährige ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Die Gesuchte hat lange, braune, glatte Haare. Ihr Fiat hat ein Zwickauer Kennzeichen. Im Wagen befand sich auch ein rot-weißes Mountainbike, mit dem sie unterwegs sein könnte.
Für Hinweise: Telefon 03771 120. (fp)


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

04.06.2018 um 17:29
https://m.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/david-eckert-aus-saarbruecken-wird-vermisst_aid-23215047
David Eckert hat eine schmale Statur, ist etwa 1,80 Meter groß und hat kurze, weiß-graue Haare. Die Polizei vermutet, dass er mit seinem schwarzen Audi A 3 mit dem Kennzeichen SB-DE 3275 unterwegs war.

Hinweise zum Verbleib von David Eckert oder seinem Auto nimmt die Polizei in St. Johann unter Tel. (06 81) 932 12 33 oder jede andere Dienststelle entgegen.
Ein Foto des Vermissten ist unter dem Link einsehbar.

Am 31.05.2018 gab es das letzte Lebenszeichen von David Eckert (43) aus Saarbrücken-Malstatt.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

05.06.2018 um 08:28
https://rp-online.de/nrw/panorama/vermisst-kaya-17-aus-gummersbach-ist-verschwunden_aid-23213149?output=amp


Aus dem Link:

"Möglicherweise hält sich die junge Frau im Raum Bochum auf. Der Polizei liegen entsprechende Hinweise vor. Ohne Details zu nennen, heißt es in der Mitteilung: „Es ist nicht auszuschließen, dass sie Opfer krimineller Handlungen wurde.“

Kaya ist etwa 1,76 Meter groß und sehr schlank. Sie hat kurze blonde Haare und vernarbte Unterarme.

Personen, die Angaben zum Aufenthaltsort der 17-jährigen Kaya machen können, können sich an das Kriminalkommissariat 1 in Gummersbach unter 02261 81990 wenden.:


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

05.06.2018 um 13:20
ich denke Kaya wird wieder auftauchen...tot oder lebendig, denke es ist kein verbrechen passiert, sondern ein tragisches geschehen begründet in der vermissten Person selbst.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt