weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

967 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Vermisst, Gewalt, Kind, Entführung, Vergewaltigung, Missbrauch, Überfall, Sextäter

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

08.05.2018 um 19:18
Seit Freitag wird der Hamburger Football-Spieler Alexander Böhnke vermisst. Er benötigt dringend ärztliche Hilfe.

https://www.google.de/amp/www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/hamburg-alexander-boehnke-vermisst-polizei-sucht-nach-foo...

https://www.google.de/amp/s/www.noz.de/sport/sport/artikel/1206789/seit-dem-wochenende-wird-ein-hamburger-football-spiel...


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

09.05.2018 um 07:07
@Vargas
Danke für die Info.
Er hat sich das letzte Mal am Freitag per WhatsApp um 15 Uhr bei Verwandten gemeldet. Er hat drei Kinder (1,3 und 6 Jahre).
Spürhunde wurden für die Suche eingesetzt und die Wohnung und andere Adressen von der Polizei überprüft. Leider ohne Erfolg.

Seine Spielerkollegen haben seit vergangenem Mittwoch nichts von ihm gehört.

"Böhnke trägt kurzes, rotes Haar, ist 1,84 Meter groß und von kräftiger Statur."

https://www.abendblatt.de/nachrichten/article214233217/Hamburger-Footballer-Alexander-Boehnke-wird-vermisst.html

Das ist so tragisch für die Familie, ich hoffe, dass er schnell wieder da ist.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

09.05.2018 um 08:57
https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.699261.php

'Seit dem 2. Mai 2018 wird Bodo RÖHR aus Kreuzberg vermisst. Die Lebensgefährtin des 53-Jährigen hatte am späten Nachmittag das Auto des Vermissten vor dem gemeinsam genutzten Gartengrundstück in der Osdorfer Straße in Lichterfelde entdeckt und schließlich die Polizei informiert. '


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

09.05.2018 um 09:10
https://www.rheinpfalz.de/lokal/zweibruecken/artikel/polizei-homburg-24-jaehrige-vermisst/

"Seit Montag gilt die 24-jährige Sevim Barutcu aus Ebersbach bei Stuttgart als vermisst. Wie die Polizei mitteilt, hatte sie sich zuletzt bei ihrer Mutter in Homburg aufgehalten. Ihr derzeitiger Aufenthaltsort ist nach Angaben der Polizei unbekannt. Ein Unglücksfall sei ebensowenig auszuschließen wie die Möglichkeit, dass sie sich etwas angetan haben könnte.

Beschreibung
Die Gesuchte wird als etwa 1,70 Meter groß, schlank und etwa 60 Kilogramm schwer beschrieben. Die Vermisste hat langes, glattes, braunes Haar, einen hellen Teint und braune Augen. Vermutlich trägt sie eine blaue Jeansjacke mit schwarzen Ärmeln. Hinweise erbittet die Homburger Polizei unter Telefon 06841/1060. |gh


melden
Benandante
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

09.05.2018 um 09:33
Ein Vermisstenfall aus meiner Gegend, der mich beschäftigt. Der Vermisste kam ursprünglich nicht aus Alfeld. Er war eher ein Einzelgänger, über den privat nicht viel bekannt ist. Er hat sich jedoch in Alfeld unter anderem bei der Arbeiterwohlfahrt engagiert, so dass sein Verschwinden sehr schnell aufgefallen ist. Seine Wohnung wurde von der Polizei geöffnet, aber keine Erklärung für sein Verschwinden entdeckt. Es gibt auch keinen Abschiedsbrief oder ähnliches. Merkwürdig ist, dass er seinen Wagen in ein im Winter relativ abgelegenes Waldgebiet, aber in die Nähe eines viel besuchten Wanderweges gefahren und dort abgestellt hat und sein Handy in der Nähe des Wanderwegs im Gebüsch gefunden wurde. Von ihm selber fand sich keine Spur. Die Polizei hat eine Suche durchgeführt, bei der auch Hunde zum Einsatz kamen, jèdoch ohne Erfolg. Was kann da passiert sein?


https://www.hna.de/lokales/goettingen/alfeld-ort28127/vermisst-polizei-sucht-thorsten-horenkamp-aus-alfeld-9639678.html


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

09.05.2018 um 09:50
Benandante schrieb:Die Polizei hat eine Suche durchgeführt, bei der auch Hunde zum Einsatz kamen, jèdoch ohne Erfolg. Was kann da passiert sein?
Könnte hier um Suizid gehen. Er parkt sein Auto und wirft sein Handy weg (die Polizei hat dieses bestimmt schon überprüft). Und geht in den Wald, um sich das Leben zu nehmen.

Oder er ist spazieren/wandern gegangen, hat sein Handy verloren und ist dann verunfallt.


melden
Benandante
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

09.05.2018 um 10:02
@Dornenrose
Aber, dass er nicht gefunden wurde, in einem unbelaubten Winterwald im Februar trotz Suchhunden ist doch irgendwie merkwürdig... Und wenn er - im Falle eines Selbstmordes- das Handy einfach daheim gelassen hätte, hätte es Wochen gedauert, sein Auto zu finden.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

09.05.2018 um 11:12
@ayslynn
@Vargas
Der junge Mann aus Hamburg ist wieder da
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3939159


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

09.05.2018 um 12:25
@seli
Vielen Dank für die Info!
Zum Glück ist er wieder da!


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

09.05.2018 um 12:52
@seli
Super, danke für die Info klasse Nachricht


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

10.05.2018 um 15:48
@-nya-
Der Vermisste ist wieder da
https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.699261.php
Der 53-jährige Vermisste ist seit der vergangenen Nacht wieder da. Eine Straftat zu seinem Nachteil liegt nicht vor. Weitere Angaben können aus Persönlichkeitsrechten und Datenschutzgründen nicht gemacht werden.


melden
Benandante
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

10.05.2018 um 16:34
Zur Ergänzung noch einmal ein Link zu dem Wanderweg, auf dem der Vermisste Herr H. verschwunden sein könnte.

Das Fall und insbesondere das Verhalten des Verschwundenen ist mir ein Rätsel! Unterstellt, der Vermisste hätte sich selbst getötet, wie @Dornenrose
vermutete: Selbstmord begehen kann man doch grundsätzlich auch in den eigenen vier Wänden, dafür muss man nicht kilometerweit in den Wald fahren. Wenn ich aber als Suizident irgendwo in eine abgelegene Gegend fahre, um dort ungestört Selbstmord begehen zu können, vor allem wohl um nicht gefunden zu werden, damit ich nicht doch noch gerettet werde, nehme ich dann mein leicht zu ortendes Handy mit? Suche ich dann ausgerechnet einen beliebten Wanderweg aus, wo im Winter zufällig z.B. eine Braunkohlwandergruppe vorbeikommen und mich retten könnte? Laufe ich dann lebensmüde in Selbstmordabsicht noch kilometerweit, nachdem ich das Handy - wenn ich es doch schon mitgenommen habe - ins Gebüsch oder auf den Weg geworfen habe? In der Nähe von Auto- und Handyfundort war er ja wohl nicht, sonst hätten die Suchhunde ihn gefunden.

Mir kommt das alles widersprüchlich und spooky vor...Als ob irgendjemand eine (falsche?) Spur legen wollte. Entweder er selbst oder jemand anderes.



www.outdooractive.com/mobile/de/wanderung/weserbergland/hilskammweg/8419086


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

10.05.2018 um 16:37
@seli

Super, danke für die Info 👍🏻


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

10.05.2018 um 17:40
Rotkapchen schrieb:Diese Informationen sind vorhanden:
Altenfeld - Ilmkreis (ots) - Am 25.03.2018 wurde unterhalb der Oelzetalbrücke bei Altenfeld (Ilm-Kreis) eine männliche Leiche gefunden. Aufgrund der vorhandenen Informationen und der durchgeführten Sektion wird von einem Sturz von der Oelzetalbrücke ausgegangen. Die Identität des Toten ist bislang ungeklärt. Daher werden mit Beschluss eines Amtsgerichtes Fotos des Toten veröffentlicht. Wir bitten um Veröffentlichung beider Bilder. Wer erkennt den auf den Fotos abgebildeten Mann oder kann Hinweise zur Feststellung der Identität geben? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gotha, Tel. 03621/781424. (kk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621/781805
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx
Hier gibt es seit "Kripo live" vom 6.5., Hinweise zur Kleidung des unbekannten Toten und andere Details. Sehr interessant! Und sehr ausführlich dargestellt. Ab Minute 7:15.
https://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/video-195464_zc-7748e51b_zs-1638fa4e.html


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

10.05.2018 um 18:30
@Benandante
Ich gehe in solchen Fällen immer von Wahrscheinlichkeiten aus. Und am wahrscheinlichsten erscheint mir hier ganz eindeutig ein Suizid. Einzelgänger fährt in Wald, Handy wird in der Nähe des Autos gefunden, keine Spur des Mannes. Dass eine Person mit Suizidabsichten nicht sonderlich rational handelt, überrascht mich jetzt nicht. Er wird weit in den Wald reingewandert sein, wo man ihn bis dato nicht fand.

Mögliche Alternative: Mindestens zwei Unbekannte sind für sein Verschwinden verantwortlich, sie lassen ihn irgendwo verschwinden, fahren dann mit dem Auto des Opfers durch die Gegend bis in den Wald, Komplize in weiterem Fahrzeug hinterher, werfen das Handy weg, fahren mit zweitem Fahrzeug weg. Klingt für mich eben weitaus unwahrscheinlicher.


melden
Benandante
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

10.05.2018 um 19:01
@swinedog

Mag sein, aber nicht in jedem Fall ist die einfachste Erklärung auch die richtige... Warum haben ihn die Hunde nicht gefunden? Vom Abstellort des Autos auf dem Parkplatz oder dem Auffindeort des Handys aus hätten diese doch sehr gut eine Spur aufnehmen können sollen? Selbst wenn er "kilometerweit in den Wald" gegangen wäre...

Zumal in lichten Buchenhochwäldern im Winter eine Person in einem roten Pullover auch über größere Entfernungen eigentlich optisch auffallen sollte.

Auch hätte man im Februar eine Fußspur, die auffällig vom Weg weg ins Gebüsch führt, sicherlich bereits im Schnee sehen und ablaufen können...

Warum überhaupt das Handy wegwerfen? Er hätte es doch einfach zuhause oder im Auto lassen können?! Brauchte er es auf dem Weg zum eventuellen Suizid noch? Wohl nicht. Aber das Wegwerfen macht auf der anderen Seite auch keinen Sinn. Hätte er nicht geortet werden wollen, hätte es ausgereicht, das Handy abzuschalten.

So sehr Einzelgänger war er wohl auch nicht. Immerhin war er im Vorstand der Arbeiterwohlfahrt in Alfeld als Kassierer. Hinweise auf Depressionen oder geäußerte Suizidabsichten sind mir nicht bekannt. Einen Abschiedsbrief gab es nicht.

Ein abgelegener Waldparkplatz eignet sich übrigens auch für Treffen aller Art. Wenn ein Gegenüber mit einem eigenen Auto gekommen wäre, gäbe es eine Erklärung dafür, warum die Hunde keine Spur aufnehmen konnten. Der Vermisste könnte in ein anderes Auto gestiegen sein. Das Handy im Gebüsch könnte ein Hinweis darauf sein, dass das nicht freiwillig geschehen wäre.

Ich will nicht sagen, dass es so gewesen sein muss. Aber irgendwie kommt mir das alles merkwürdig vor....


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

10.05.2018 um 19:19
@Benandante

Ich schließe auch deine Theorie nicht aus, nur scheint mir ein Suizid eben weitaus wahrscheinlicher zu sein. Dass er bislang nicht gefunden wurde, ist jetzt nicht so ungewöhnlich. Sie können ihn übersehen haben, er kann an uneinsehbarer/schwer einsehbarer Stelle liegen oder außerhalb des Suchradius. Zum Handy: Es scheint mir gar nicht so irrational, dass er das Handy mitgenommen hat. Vielleicht war es ihm schlicht egal, ob man seine Anfahrt nachvollziehen bzw das Handy letztlich orten konnte. Er könnte sicher gewesen sein, dass er dort, wo er hinläuft, eh nicht schnell genug gefunden wird, sobald man ihn vermisst. Das Wegwerfen geschah, weil er den unwahrscheinlichen Fall ausschließen wollte, dass man ihn versucht zu orten, sobald man das verlassene Auto findet. Warum nahm er das Handy bis dahin mit? Wie gesagt, vielleicht war es ihm egal. Vielleicht hat er es auch als Navi benutzt, oder er wollte sich noch einmal Fotos von besseren Zeiten ansehen oder was auch immer. Dort wo er dann hinging, brauchte er es nicht mehr.

Aber das sind alles Spekulationen. Vielleicht taucht er ja sogar wieder auf. Noch unwahrscheinlicher, aber nicht ausgeschlossen.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

10.05.2018 um 20:07
Danke an Kerika bezogen auf Beitrag heute um 17:40.

Werde Morgen versuchen einpaar Details, aus dem Bericht zu dem unbekannten Verstorbenen,
hier zusammen zu fassen.


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

10.05.2018 um 21:52
Mord an 80 jähriger Frau in Kaulsdorf
https://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.700127.php
Die Ermittler der 1. Mordkommission fragen:

Wer hat Frau OTTO seit dem 5. Mai 2018 noch lebend gesehen?
Wer kennt sie und kann Angaben zu ihren Lebensumständen machen?
Wer hat in letzter Zeit in der Umgebung der Chemnitzer Straße in Berlin-Kaulsdorf verdächtige Beobachtungen gemacht?
Wer kann Angaben zu möglicherweise dubiosen Hausbesuchen oder vermeintlichen Handwerkern oder Vertretern machen, die in der Umgebung Hausbewohnern Angebote unterbreitet beziehungsweise diese aufgesucht haben?


melden

Aktuelle Fahndungen nach Straftätern

11.05.2018 um 09:18
Kerika schrieb: Rotkapchen schrieb:
Diese Informationen sind vorhanden:
Altenfeld - Ilmkreis (ots) - Am 25.03.2018 wurde unterhalb der Oelzetalbrücke bei Altenfeld (Ilm-Kreis) eine männliche Leiche gefunden. Aufgrund der vorhandenen Informationen und der durchgeführten Sektion wird von einem Sturz von der Oelzetalbrücke ausgegangen. Die Identität des Toten ist bislang ungeklärt. Daher werden mit Beschluss eines Amtsgerichtes Fotos des Toten veröffentlicht. Wir bitten um Veröffentlichung beider Bilder. Wer erkennt den auf den Fotos abgebildeten Mann oder kann Hinweise zur Feststellung der Identität geben? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gotha, Tel. 03621/781424. (kk)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Pressestelle
Telefon: 03621/781805
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Hier gibt es seit "Kripo live" vom 6.5., Hinweise zur Kleidung des unbekannten Toten und andere Details. Sehr interessant! Und sehr ausführlich dargestellt. Ab Minute 7:15.
https://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/video-195464_zc-7748e51b_zs-1638fa4e.html
Ich fasse mal grob zusammen, was mir an Infos aus dem Bericht vom 06.05.2018 noch in Erinnerung geblieben ist.
Alter: geschätzt 30 - 35 Jahre
Größe: 1,78 m
Gewicht: 70Kg
Haar: kurzes, dunkelblondes Haar
Gebiss: lückenhaftes Gebiss und schlechte Zähne

Details die zur Identifizierung dienen könnten, wie Merkmale des Körpers, (als Beispiel:Narben, Tätowierungen, Implantate medizinischer Art), sollen nicht vorhanden gewesen sein.

Kleidung:
Braunen Winteranorak der Marke Bendit (Kapuze mit schwarzen Ärmel-Bündchen)
Arbeitshose (schwarz-blaue Latzhose) ohne Merkmal zu einer Firma
Auto Warnweste (Orange mit silbernen Streifen)

Ein Teil der Gegenstände die gefunden wurden:
Rucksack = ASPENSPORT (Hell-Lila, Dunkel-Orange-Rot, Beige)
Brille, Fernglas, Taschenlampe, (ich glaube auch ein Feuerzeug)
Bibel-Buch: Wahrscheinlich aus Münster
1. Seite rausgerissen (meistens steht die Kirchengemeinde / Stempel od. der Name des Eigentümers drin)

Es befand sich ein Schreiben dabei mit folgendem Text:
'Es tut mir sehr leid, dass ich diesen Ort wählen musste.
Falls sich die Frage stellen sollte: Keine wiederbelebenden oder erhaltenden Maßnahmen.'


In dem Bericht wird erwähnt, dass weder Suizid noch ein Tötungsdelikt definitiv ausgeschlossen werden kann.
Die Obduktion wurde in der Rechtsmedizin Universitätsklinik Jena durchgeführt.
Wenige Tage vor den Dreharbeiten wurde die Person auf dem Friedhof in Altenfeld / Süd-Thüringen beigesetzt.

Da leider das Medium Mediathek nicht unendlich zu Verfügung steht, habe ich versucht,
die vorliegenden Infos aufzuführen.


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt