Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mord an Annika B. aus Hannover

408 Beiträge, Schlüsselwörter: 2011, Hannover, Annika
MayasMama
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Annika B. aus Hannover

05.09.2015 um 15:19
@woertermord
Am wahrscheinlichsten ist natürlich, dass der Täter im November überlicherweise (?) in Hannover war.

Weiß man, was das für eine Freikirche war, in der Annika aktiv war? Und ob diese irgendwelche radikalen Meinungen vertrat? Soweit ich informiert bin, gibt es ja auch z.B. Baptisten, die eigentlich fast wie "normale" Kirchen sind.


melden
Anzeige

Mord an Annika B. aus Hannover

05.09.2015 um 15:56
@MayasMama

http://www.gemeinde-walderseestrasse.de/Joomla/wir-uber-uns.html

Das sind Baptisten.


melden
MayasMama
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Annika B. aus Hannover

05.09.2015 um 16:02
@woertermord
Wirkt auf mich jetzt nicht radikal oder gar gefährlich, im Gegenteil eher liberal. Aber ein Einzelner kann natürlich von dem abweichen.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

07.09.2015 um 10:10
Vielleicht hat das mit Annikas 21. Geburtstag zu tun, der ja am 13.12. gewesen wäre. Oder der ihrer Tochter, einige Tage nach der Beerdigung... Wer kündigt überhaupt einen Mord an??
Dann müsste es der erste Geburtstag ihrer Tochter gewesen sein ?

Was mir zu denken gibt.....weshalb wird nirgends erwähnt, dass es ein Umgang mit einem Kindsvater gab, immer die Rede von einem unehelichen Kind ist, wenn die Tochter heute
doch bei Kindsvater lebt ?


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

27.08.2017 um 22:51
Weil die Tochter noch nie bei ihr gelebt hat und alles was hier in Zeitungen oder sonst so in der Presse steht stimmt was mit dem Kind zutun hat ...


melden
Trude75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Annika B. aus Hannover

22.10.2017 um 12:16
Was meinst Du damit, dass die Kleine schon immer beim Vater gelebt hat? Oder bei den Großeltern? @Nachtmensch19
Und was stimmt, was mit dem Kind zu tun hat, was in der Presse oder sonst so steht?

Verstehe das nicht.


melden
PommesAgnum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Annika B. aus Hannover

07.11.2017 um 07:55
Hm,
Die kryptischen Aussagen,seitens der Mutter sind für Außenstehende in der Tat etwas sonderbar.Allerdings kann man sich nie so ganz sicher sein,wie oder was da richtig wiedergegeben wurde.
Mein Augenmerk richtet sich auch eher auf den Täter.Ich würde gerne auf einen Fall aus dem Jahre 2009 verweisen.Der Mordfall Kirstin S.im Spandau Forst.Der Fall sorgte damals für Aufsehen,da die ebenfalls nach einem tödlichen Messerangriff attackierte Frau den Täter noch vor Ihrem Ableben beschreiben konnte.Auch gab es weitere Zeugen.Opfer&Zeugen beschrieben den Täter allerdings als sehr jung,höchstens 15-25(Bedenkt man aber,das wie erwähnt, eine Brille älter machen würde!).Zwischen beiden Fällen liegen ca2,5 Jahre.
Aus der Berliner Morgenpost,hieß es damals:
"Die Täterbeschreibung der Polizei hat sich seither nicht verändert. 15 bis höchstens 25 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, schlank, mitteleuropäischer Typ,helle kurze Haare.
Auch haben mehrere Zeugen offenbar gesagt, der junge Mann sei attraktiv gewesen oder habe nett ausgesehen".
Ferner spekulierte man aus Ermittlerkreisen auch über einen möglichen Wohnungs/ bzw. Ortswechsel des Täters(durch Vater/Mutter mitgezogen,so ganz genau weiß ich's nicht mehr).
Kommt in diesen Fall auf 278km raus.
Der Fall kam mir deshalb in den Sinn,da der Täter auch hier,völlig dreist,brutal und sorglos scheinbar ohne jegliches Motiv oder einer Beziehung zum Opfer mordete.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

07.11.2017 um 13:33
@PommesAgnum
möglich. Aber Fremd DNA konnte man nirgendwo finden (bei A.B. und K.S:) oder hab ich das noch falsch im Kopf ?


melden
PommesAgnum
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mord an Annika B. aus Hannover

07.11.2017 um 14:14
Puh,da bin ich echt überfragt.Ich denke auch,das man eher nichts fand da man sich irgendwie nur auf die Zeugen und einen sehr verpixelten 10sek.Ü-Film des verm.Täters intensivierte.
Jedenfalls agiert der Täter hier ähnlich gleichgültig.Sowohl im Sinne der Brutalität als auch des Aufsehen erregend's.Die"map"zeigt eine eher schmale Straße(gut,war schon dunkel). Dennoch,viele Fenster,viele Augen.
Darüber hinaus,läuft Er auch nicht hoch in die"Hamburger Allee".Wo man m.E.sehr viel ungesehener flüchten könnte.Er wählt den sehr viel offensiveren und für Ihn eig.ungünstigeren Weg über die"Celler-Str.".
So richtig Sinn,gibt das alles nicht.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

25.10.2018 um 21:39
Schon über ein Jahr her: ein weiterer Mord in Hannover mit eventuellen Parallelen zu dem Mord an Arnika:

http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Hannover/Mord-an-Melissa-S-in-der-Suedstadt-von-Hannover-Gibt-es-Parallel...

Ich schau gleich mal, ob ich noch weitere Infos finde.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

25.10.2018 um 22:01
Ah ok, ich habe es. Der Täter ist gefasst worden und seit Ende 2017 in der Psychiatrie. Von einer Verbindung zu Annika wurde nichts mehr erwähnt.
Annika und der Mörder von Melissa S. haben beide Elektrotechnik studiert und waren im selben Alter. Aber spekulieren hilft da nix ohne weitere Infos.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

20.11.2019 um 09:09
Gibt es in diesem Fall eigentlich mal was Neues? Irgendwie gruselig dass der Täter gesehen wurde, aber nie gefasst.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

25.11.2019 um 19:06
Weiss man, wann genau Annika von den Morddrohungen erzählt hat? Monate vorher ist ja schon eine ganze Weile, d.h. sie wird die Person da schon gekannt haben und das immerhin so gut, dass sie der Person anscheinend bereits ihre Adresse nannte. Und dass er sie im November bedrohen würde. Ausserdem fand die Familie den Wohnort bei Rostock. Da muss doch wer was wissen.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

26.11.2019 um 08:09
Ich frage mich, über welchen Kommunikationsweg genau er ihr gedroht hat. Dieses „er kommt im November hierher“ impliziert für mich irgendwie, dass der Täter woanders wohnt und erst zu ihr kommen muss, also, dass auch die Drohung eventuell nicht persönlich gesagt wurde, sondern ggf. am Telefon oder per Sms. Aber so einen Kontakt hätte man ja auf jeden Fall entdecken müssen, darum wundert es mich, dass es so rein gar keine Anhaltspunkte gibt.
ElMatador schrieb am 29.09.2014:„Doch, das stimmt, der hat gesagt, er kommt im November hierher, und dann holt er mich und bringt mich um.“


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

26.11.2019 um 12:02
@marlonc
Und wer bitte hat so einen Hass, dass er Monate vorher Morddrohungen ausspricht und sagt, er käme dann ein halbes Jahr später, im November vorbei, um sie umzubringen? Und dann erwähnt man den Namen desjenigen nicht? Wer wusste denn alles von den Morddrohungen? Handy und Computerüberprüfungen ergaben ja wohl nichts. Irgendwoher müssen ja aber auch die Infos zum ehemaligen Wohnort des Drohers stammen. Ehemaliger Wohnort ist auch interessant. Zog er nach Hannover und Umgebung?


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

26.11.2019 um 12:34
abberline schrieb:Und wer bitte hat so einen Hass, dass er Monate vorher Morddrohungen ausspricht und sagt, er käme dann ein halbes Jahr später, im November vorbei, um sie umzubringen?
Ein enttäuschter Internet-Verehrer vielleicht? Ich kann auch nur spekulieren.

Vielleicht war er zum Zeitpunkt der Drohung im Ausland und wusste, dass er im November (wieder?) in Deutschland sein würde.

Oder er wohnte weiter weg und wusste, dass er im November beruflich in Hannover sein würde?

Oder im November war irgendein relevantes Datum, irgendein Geburtstag zB?


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

26.11.2019 um 12:38
@marlonc
Was mich stört, ist dass die Drohung so lange im Voraus erfolgte und sogar ein Zeitraum genannt wurde.. Und dass der seinen Hass dann scheinbar echt so gepflegt hat. Ganz abgesehen, dass er scheinbar den perfekten Moment erwischte. Vielleicht vorher wusste?


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

06.12.2019 um 03:38
woertermord schrieb am 25.10.2018:Annika und der Mörder von Melissa S. haben beide Elektrotechnik studiert und waren im selben Alter. Aber spekulieren hilft da nix ohne weitere Infos.
Wobei das natürlich auch ein Zufall sein kann, die Uni in Hannover ist nun nicht gerade klein.
Ob die beiden tatsächlich etwas miteinander zu tun hatten, oder sich allenfalls vom Sehen her 'kannten' wäre natürlich interessant.
marlonc schrieb am 26.11.2019:Oder er wohnte weiter weg und wusste, dass er im November beruflich in Hannover sein würde?
Eventuell musste er z B beruflich zu einer (in Hannover stattfindenden) Messe.
Messegäste kommen von überall, sowohl aus dem In- als auch aus dem Ausland.
abberline schrieb am 26.11.2019:Und dass der seinen Hass dann scheinbar echt so gepflegt hat. Ganz abgesehen, dass er scheinbar den perfekten Moment erwischte. Vielleicht vorher wusste?
Hört sich ganz nach einem Stalker an, dass er 'den perfekten Moment erwischt' hat, könnte doch durchaus darauf hindeuten, dass der Täter sie schon länger beobachtet haben könnte - was dann jedoch nicht wirklich zu einem Täter passen würde, der weiter weg wohnte und nur temporär (aus beruflichen Gründen) in Hannover verweilte.


melden

Mord an Annika B. aus Hannover

07.12.2019 um 18:40
Sollte sie den Täter gekannt haben, muss das nicht unbedingt aus der Uni gewesen sein. Soweit ich weiß war sie öfter Mal feiern und hässlich war sie ja nicht. Außerdem hat ihr Freund damals noch in Florenz studiert, also war er selten da. Da könnte man evtl. auch neue Männer kennenlernen.

Das mit den angekündigten Morddrohungen klingt für mich irgendwie zu weit hergeholt.


melden
Anzeige

Mord an Annika B. aus Hannover

07.12.2019 um 22:47
@ThoFra
Wie bereits geschrieben, wenn der Mord schon Monate vorher angekündigt war, dann muss Annika denjenigen ja zumindest schon etwas länger so gut gekannt haben, dass sie ihm ihre genaue Adresse gab. Wozu? Zum Briefe schreiben scheinbar nicht... und erzählt scheint sie ja auch niemandem von dem Typen zu haben. Keiner Freundin, in keinem Chat? Und die Mailkontakte wurden geprüft. Hat der Mörder ihr Handy mitgenommen? Wenn nein, warum nicht? Schließlich wusste er nicht, dass sie nur ihrer Mutter von den Morddrohungen erzählt hat oder ob sie seinen Namen erwähnte. Und wenn man schon private Adressen täuscht, finden sich ja evtl Hinweise über das Handy... der Typ muss sich ja sehr sicher gefühlt haben. Oder nahm er das Handy mit? Irgendwie halt ich es für denkbar, dass es Spuren in Hannover und Umgebung geben könnte, bzw dass der Täter da zumindest schon länger weilte.
Es gab doch Verdächtige? Hat man da mal was gehört?


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt