Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

764 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

24.12.2015 um 23:57
@eldec
Nicht alles, was in den vorangegangenen Verhandlungstagen besprochen wurde, muss tatsächlich ins Urteil eingeflossen sein.

@Cosmo69
Doch, die von mir angeführten Punkte haben zur Verurteilung geführt, die Frage ist nur, gab es noch weitere Punkte, die nur nicht in der Presse genannt wurden.


@Cosmo69
@eldec

Am meisten für eine Täterschaft spricht für mich, dass sowohl außen als auch im Inneren des Autos des Verurteilten Blutspuren der älteren der beiden Frauen gefunden wurden. Hier hätte mich interessiert, wie die Anwälte auf dieses Indiz in ihrem Plädoyer eingegangen sind.


melden
Anzeige
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.12.2015 um 00:05
Gut das Urteil ist gefallen !

Trotzdem möchte ich noch mal ein Paar Theo.Gedanken loswerden.

Wer einen Pferde Gnadenhof führt ,das ist eine Hoch Emotionale Angelegenheit (finde ich
sehr gut) geht einem das den Bach herunter das ist extrem (ein Lebenswerk geht dahin).

Wir alle wissen Geld bedeutet alles, ob nun bei Problemen ein Gnadenhof auf der Strecke
bleibt oder man sich den Strick nimmt ,interessiert bei Geld keinen Menschen.

Und das macht mir Kopfzerbrechen, für was wären wir alle bereit unser Lebenswerk
zu retten.

Mit wem könnten die beiden Damen sich eingelassen haben?

Ich denk nur Rocker !

Außer ihm hatte Niemand ein mögliches Motiv ???


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.12.2015 um 00:18
@emz

Die Ältere Dame hatte ein offenes Bein ,ein Bekannter von mir den ich hin und wieder
auch mal zum Arzt gefahren habe litt auch an so etwas (Schlimme Krankheit).

Das da DNA. Spuren waren für mich kein Beweis !

Ich vermute einfach :ask: der Beschuldigte hat sich mit der Handy JVA. Geschichte um
Kopf und Kragen gebracht (so kann es schief laufen).


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.12.2015 um 00:38
@Cosmo69

Ein offenes Bein mag noch erklären, wie Blutspuren außen an ein Auto gelangen können. Schwieriger wird es, Blutspuren im Inneren zu erklären.
Cosmo69 schrieb:Das da DNA. Spuren waren für mich kein Beweis !
Mag für dich kein Beweis sein, ein Gericht sieht das allerdings als Indiz.

Der Besitz der Handys ist nun kein so schlimmes Vergehen, dass es dafür Lebenslänglich gibt ;)
Cosmo69 schrieb:Mit wem könnten die beiden Damen sich eingelassen haben?
Ich denk nur Rocker !
Diese Rocker hätte der Verurteilte allerdings bei seinem Besuch auf dem Hof sehen müssen. Ebenso wären den Nachbarn Motorräder aufgefallen. Vor allem, was wollen Rocker mit einem Gnadenhof.


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.12.2015 um 00:54
@emz

Ich würde fast sagen das DNA. von einem Offenen Bein außen am Fahrzeug schlechter
zu erklären sind als Drinnen.

Ja zugegeben Rocker und ein Gnaden Hof ??

Rocker ,ich will die überhaupt nicht grundsätzlich als Kriminelle Bezeichnen, aber ich weiß
einfach nicht wenn große Geldgeschichten (vielleicht im Spiel sind?).

Trotzdem noch mal , ich glaube ohne diese Handy JVA. Sache wäre der Beschuldigte
wohl raus gewesen.

Tja das ist Schach um Kopf und Kragen !


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.12.2015 um 01:00
@Cosmo69
Cosmo69 schrieb:Ich würde fast sagen das DNA. von einem Offenen Bein außen am Fahrzeug schlechter
zu erklären sind als Drinnen.
Kannst du das mal genauer erklären?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.12.2015 um 01:16
@emz

Na ja was hat die DNA . einer Person mit offenem Bein z.B. auf der Motorhaube verloren ?

Gut an der Beifahrertüre kann sie ohne weiteres auch sitzen !

Also für mich (ich habe da ja einiges mit offenem Bein ) selber leider erlebt,das ist kein
Beweis !

Aber wenn man so einen Kranken im Auto zu sitzen hat,selbst wenn das Offene Bein
verbunden ist ist doch die Wahrscheinlichkeit das am Sitz z.B. etwas dran ist durchaus
gegeben ,oder findest Du nicht ?


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.12.2015 um 01:22
@Cosmo69

Wie kommst du darauf, dass die Frau in seinem Auto gesessen ist?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.12.2015 um 01:27
@emz

So jetzt hast Du mich ;) ich bin jetzt Heute etwas platt, meine aber gelesen zu haben das
das Ältere Opfer irgendwie (zum Arzt?) in dem Auto war.

Gehe Morgen darauf ein !


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.12.2015 um 02:24
@emz

Obwohl ich Heute nicht mehr nüchtern bin mein ich das ich noch in de Lage bin zu schreiben.

Dieser Fall berührt mich deshalb weil er cir. 30. km von mir entfernt stattfand und
zweitens weil ich einen Esel und ein Pferd praktisch vorm Schlachter gerettet habe.

Einen Esel und ein Pferd!

Da hängt mein Herzblut dran.

Nun habe ich den Vorteil das ich einen Bauer als Freund habe der im Sommer selber
Silo und Heu macht als Winterfutter.

Da bin ich soweit in trocknen Tüchern, ansonsten kostet das im Winterhalbjahr aber
was an Futter und das für zwei Tiere.

Was nun bleibt bei mir (obwohl Normalverdiener ist die Furcht das eins der Tiere erkrankt)
bei Pferden kassieren die Tierärzte das einem die Augen tränen! )

Also diese Konstellation (Gnadenhof praktisch am Ende) setzt mir irgendwie zu.

Aber das Urteil ist gefallen !


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.12.2015 um 11:40
@emz
emz schrieb:@eldec
Nicht alles, was in den vorangegangenen Verhandlungstagen besprochen wurde, muss tatsächlich ins Urteil eingeflossen sein.
Das ist richtig, aber alles, was tatsächlich ins Urteil eingeflossen ist, muss zuvor in der mündlichen Verhandlung besprochen worden sein.
Ich sehe also nichts, was ins Urteil hätte einfließen können, was von den Zuschauern und Beteiligten des Prozesses nicht während der Verhandlungstage zwingend gehört hätte werden müssen.
Es wurde über den Prozess berichtet, sowohl von der Presse als auch von @gittelinding .
Welche gravierenden, urteilsbeeinflussenden Dinge hätten denn vorliegen können, die weder der Presse noch @gittelinding erwähnenswert schienen?

Die DNA-Spur (soweit ich mich erinnere nicht: Blutspur) der älteren Frau wurde außen am Kofferraumdeckel gefunden sowie innen an einem dort vorhandenen Kindersitz (!).


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

25.12.2015 um 13:12
@eldec
eldec schrieb:Ich sehe also nichts, was ins Urteil hätte einfließen können, was von den Zuschauern und Beteiligten des Prozesses nicht während der Verhandlungstage zwingend gehört hätte werden müssen.
Da stimme ich dir zu. Aber wir waren eben nicht dabei und wissen deshalb nicht alles. So heißt es in einem Pressebericht: "Mit dem Urteil folgte das Schwurgericht weitgehend den Strafanträgen von Staatsanwalt und Nebenklage."
Der StA hat zwei Stunden seine Indizien-Kette aufgebaut. Dafür haben wir recht wenig Inhalt präsentiert bekommen.
eldec schrieb:Die DNA-Spur (soweit ich mich erinnere nicht: Blutspur) der älteren Frau wurde außen am Kofferraumdeckel gefunden sowie innen an einem dort vorhandenen Kindersitz (!).
Daran erinnere mich. Aber mittlerweile ist von einer Blutspur die Rede und da frage ich mich, wie kommt es dazu. Denn einem Gerichtsreporter möchte ich doch zutrauen, dass er diese beiden Begriffe zu unterscheiden vermag.
shz schreibt:
Weitere Indizien für den Staatsanwalt: An und im Fahrzeug des Angeklagten sei Blut der 83-Jährigen gefunden worden
Und wo ich eine ganz große Lücke in der Berichterstattung sehe, ist, wie haben die Anwälte in ihrem Plädoyer auf die Ausführungen des Staatsanwaltes reagiert.


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

26.12.2015 um 22:45
@Cosmo69 zur Erinnerung :trollsanta:
Beitrag von Cosmo69, Seite 38


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

27.12.2015 um 00:01
@emz

S.31

Kommentar von @gittelinding 30.11. 21:13. Uhr.

---------------------------------------------------------------

Viel (Blut) haben die da ja nicht am im Auto gefunden (DNA: Mischspuren ? ).

Leider konnte ich nicht finden wo es steht das die Opfer den PKW. wohl auch mal
ausgeliehen haben sollen.


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

27.12.2015 um 00:07
@Cosmo69
Du hattest zunächst geschrieben, der Verurteilte hätte die ältere der Frauen zum Arzt gefahren.
Jetzt sollen sich die Frauen dieses Auto ausgeliehen haben.
Hättest du auch irgendwelche Quellen?


melden
Cosmo69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

27.12.2015 um 00:15
@emz

Habe ich nicht geschrieben das der Verurteilte sie zum Arzt fuhr !

Vielleicht :ask: in einem Zeitungslink habe ich gelesen das die Opfer das Auto wohl auch
mal ausgeliehen haben (Arztfahrten).

Jetzt habe ich danach aber genug gesucht und es reicht .


melden

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

27.12.2015 um 00:30
@Cosmo69
Dann heißt das, dass die Blutspuren am und im Auto des Verurteilten sich dadurch erklären, dass dieses Auto, ebenso wie das Auto der Verlobten, von den beiden Frauen genutzt wurden.

Dann ist aber die Polizei ganz schön doof, dass sie in dem Auto des Verurteilten nach Spuren gesucht hat. Wenigstens haben sie nicht auch noch das Auto der Verlobten nach Spuren der Getöteten durchsucht. Womöglich wäre die dann auch noch verurteilt worden. :D


melden
gittelinding
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

27.12.2015 um 23:07
@ emz
die wichtigste Argumentation der Verteidigung war meiner Meinung nach der (ihr) Zeitstrahl. Eine Zeugin der Party hat bezeugt, daß um 20 Uhr 5? der Stall noch nicht brannte. Um 21 Uhr 20 hat der Angeklagte nachweislich am Computer gesessen (LKA Auswertung).
Ja es ist wohl so das alles verlesen werden muss was wichtig erscheint für die Beweisaufnahme. Aber welche Schlüsse die Kammer aus den Fakten zieht auf die wir hier nicht gekomen sind ist erstaunlich.
Z.b. hat ein Partygast ausgesagt der Hof sei dunkel gewesen, dies sei ungewöhnlich gewesen da immer icht an war. ein anderer Zeuge sagte ( Feuerwehr ?) sagte Licht sei angewesen. Daraus hat das Gericht geschlossen, daß erst die Jüngere im Dunkeln ermordet wurde und dann die ältere Dame in den Stall gelockt wurde und sie dann getötet wurde. Das Licht konnte übrigens nur aus dem Wohntrakt geschaltet werden wenn ich mich recht errinnere. somit konnte die Tatzeit rekontruiert werden.

An der linken Armlehne wurde eine sog. unspezifische Blutspur des älteren Opfers gefunden. Häufig wurde nach der Mitarbeit der älteren Dame gefragt u.a. Hausarzt, Freundin, Sohn. Das Gericht meint es sei deswegen nicht davon auszugehen das überall Blut der älteren Dame auf dem Hof zu finden sei. Vielmehr sei das nicht realistisch bei lebensnaher Betrachtung. Dazu kommt die ganze Waschnummer, Autobezug etc. das es die linke Armlehne betroffen war ist vielmehr davon auszugehen das der Angeklagte die Spur beim Schalten gelegt hat. Der Combo war ja ein Zweisitzer. Wenn die Damen also mit dem Auto damit unterwegs waren dann sicher nicht mit dem Kindersitz drin, denke ich mir.

@Cosmo69
ein wichtiger Punkt der wohl zur Verurteilung geführt hat. Mit sonst niemanden haben sich die zwei eingelassen. Das wurde ausführlich geprüft. Der Angeklagte hatte den Wagen unterschlagen der dringend gebraucht und erwartet wurde. Das Gericht war der Meinung es sei ebenfall völlig unrealistisch das irgendjemand zwei alte und arme Damen innerhalb von 30 Minuten erschießt und verbrennt und dann ohne was zu rauben einfach wieder verschwindet. Nur der Angeklagte hatte ein Motiv. Sein Kartenhaus wäre nun auseinander gefallen. Auf dem Lande bescheisst man so nicht und macht dann weiter wie bisher. Man kann zwar einbrechen und Versicherungen betrügen nicht aber seine Kunden auf dem platten Land. Wenn das rauskommt ändert sich alles.
Die Handygeschichte wurde soweit ich mich errinnere nicht ausführlich vorgetragen bei der Urteilsbegründung. Nur generell das die ganzen Aussagen verständlicher weise nicht zu gebrauchen sind. Weder von der verlobten noch der Schwester oder den zwei Banausen aus Neumünster.
Übrigens berührt mich die Gnadenhofgeschichte auch. Der Rottweiler ist gut untergebracht, Gänse und Perde auch, nur zu Info.

@ alle
Das Gericht führte u.a. noch Folgendes aus. Der Verurteilte war nicht die naive nette Schlaftablette wie er immer wieder von Zeugen beschrieben wurde. Er hat eingebrochen und betrogen und dies mit hoher krimineller Energie. Z. B hat er von drei ausstehenden Versicherungsraten eine bezahlt und dann gleich bei sich eingebrochen. Bei drei ausstehenden muss die Versicherung nicht bezahlen, bei zwei ausstehenden schon usw. usw.
Er habe im Prozeß eine bermerkenswerte Emotionslosigkeit gezeigt (!?).



Sorry für die Orthografie und dem schlampigen Text, schaue fern dabei.

lebenslänglich bedeutet in Deutschland im Schnitt 20 Jahre Haft. Weiß jemand wie lange man bei Festellung der besonderen schwere der Schuld sitzt im Durchschnitt. Ich habe nur gefunden das man dann erst nach 17 Jahren den ersten Antrag auf Entlassung stellen kann statt nach 15 Jahren.


melden
gittelinding
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

27.12.2015 um 23:15
Übrigens hat mich das ganze ziemlcih ausgelaugt. Bin zur Zeit ziemlich melancholisch. Ich habe Mitleid mit den Opfern und deren Angehörigen aber im gleichen Ausmaß für den Angeklagten seiner Verlobten und seiner Mutter. Ich weiß das wird manchen nicht passen aber es ist so. Alles ist kaputt sowohl in der Opferfamiie aus auch in der Täterfamilie. kein Beteiligter wird sich jemals völlig von den Errignissen frei machen können. Es wird ihr fühlen, denken ud Leben verändern diese Tat.


melden
Anzeige

Brand in Pferdestall sollte Mord an Mutter und Tochter vertuschen

28.12.2015 um 00:17
@gittelinding
Erst mal danke für die ausführliche Darstellung. Falls ich mich beim Nachfolgenden irre, dann korrigiere mich bitte:

Du meinst die Party-Zeugin, die kurz vor 21:00 Uhr vorbei fuhr, aber weder Rauch noch Feuer wahrnahm. Der nächste Zeuge 21:05 rief dann die Feuerwehr. Um 21:20 war der Täter dann zuhause, was bei einer Fahrtzeit von gut 10 Minuten durchaus zu bewältigen war. Irgendwie nicht so bestechend die Beweisführung der Verteidigung, oder?

Das mit dem Licht verstehe ich nicht so recht, wer soll das ausgeschaltet haben, wenn es nur vom Wohnhaus aus zu bedienen und sonst eingeschaltet war? Heißt das, der Verurteilte war erst im Haus um das Licht auszuschalten? Der Hund kannte ihn ja.

Mir fällt dabei auf, dass die Pferde im Stall angebunden waren. War die Stallarbeit da schon beendet? Denn eigentlich dürfen die Tiere über Nacht nicht angebunden bleiben.

Zu deinem Mitleid mit den Verwandten bzw. der Verlobten des Täters, Empathie mit Unschuldigen kann niemals falsch sein. Deren Leben ist schließlich auch aus den Fugen geraten.


melden
219 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden