weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

293 Beiträge, Schlüsselwörter: Frau, Zerstückelte Leiche, Waldshut-tiengen

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

12.12.2014 um 10:20
@KonradTönz
@diegraefin
Mir auch... Seit dem ich hier bin hab ich Sorgen im Wald und ich würde niemals in eine Tüte schauen, die irgendwo rumliegt.


melden
Anzeige

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

12.12.2014 um 10:20
@KonradTönz

Pilzesammler sind erwiesenermassen besser als Leichenspürhunde. Du hast da gute Chancen, fündig zu werden.


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

12.12.2014 um 10:32
@obskur
naja solange dein Hund in deiner nähe bleibt und du ihn gefüttert hast vor dem sparziergang......


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

12.12.2014 um 10:52
@eis..bär
@Rick_Blaine
@obskur
@KonradTönz

Oh ja, Hundebesitzer und Pilzsammler finden so einiges, an dem der normale Wald- und Wiesengänger achtlos vorbeistampfen würde. Ich weiß allerdings nicht, wenn ich eine verdächtige Tüte oder Koffer o.ä. finden würde, aus der/dem vielleicht noch entsprechender Geruch entströmt, ob ich dann nicht doch reinschauen würde, bevor ich die Polizei verständige... Irgendwie will man da ja auch keinen Fehlalarm auslösen, wenn es dann doch nur normaler Müll sein sollte... Na, zum Glück bin ich selten allein unterwegs im Wald, da kann ich dann meinen Mann vorschicken zum nachschauen. :D


melden
eis..bär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

12.12.2014 um 10:53
ach ja


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

12.12.2014 um 11:42
MissM schrieb: Wäre der Sack oder der Geruch nicht schon eher aufgefallen an so einer Stelle?
Im Südkurier stand irgendwo, dass an der Ablagestelle viel Unrat weggeworfen werde und ein Müllsack da nicht weiter auffallen würde.
Ob der Sack erst kurz da stand oder lange kann die KTU bestimmt unterscheiden, anhand der ausgetretenen Substanzen und wie stark die im Erdreich sind und auch inwieweit die Vegetation unter dem Sack im Wuchs beeinträchtigt ist. Und Verwesung in einer Wohnung läuft auch anders als draussen. Der Geruch dürfte ich ja erst nach einer Weile intensiv entwickelt haben.

Allerdings würde ich vermuten, dass es nicht sehr wahrscheinlich ist, dass die tote Frau lange in ihrer oder einer anderen Wohnung lag und dann erst vor kurzem zerstückelt und weggetragen wurde.
Denke das wurde beides nicht lange, nachdem sie umgebracht wurde, "erledigt". Also vor einigen Wochen schätzungsweise irgendwann im Oktober.


melden
Nina75
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Nina75

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

12.12.2014 um 12:25
http://mobil.abendblatt.de/region/article1986650/Experte-Moerder-zerstueckeln-Leichen-aus-pragmatischen-Gruenden.html

Viel Wut und Hass kann ich mir allerdings auch in diesem Fall sehr gut vorstellen,wobei das ja schon sehr krass ist...


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

12.12.2014 um 15:08
ich glaube nicht, dass der Täter im Wohnumfeld zu suchen ist.
es hieß doch, dass die Frau durch vorherige Polizeieinsätze einem Beamten bekannt war und die Einsätze vor geraumer Zeit aufhörten. Außerdem soll sie den Kontakt zur Familie abgebrochen haben.
mMn müsste man den Täter im früheren Umfeld suchen, ich meine Personen aus dem Umfeld, wo es zu mehrfachen Polizeieinsätzen kam. das könnten häusliche Gewalt, Alkoholexzesse uä gewesen sein.
aus diesem Umfeld hatte sich die Frau wohl gerade erst gelöst.


melden
nettefrau41
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

12.12.2014 um 15:50
Der Fundort scheint sehr häufig begangen zu werden. Ich frage mich, warum man da eine Leiche ablegt?


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

12.12.2014 um 22:55
Ich gehe auch davon aus, dass das Umfeld - in Bezug zu den mehrfachen Polizeieinsätzen - ausschlaggebend zur Lösung dieses Falles beitragen werden.


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

13.12.2014 um 17:11
... Den entscheidenden Hinweis auf die Identität der Leiche habe ein Polizist gegeben: Er hatte wegen kleinerer Delikte der Frau mehrfach mit ihr zu tun gehabt, bis diese Vorfälle im Herbst plötzlich aufhörten. ...
http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/Zerstueckelte-Frauenleiche-ist-identifiziert-Taeter-unbekannt-id32301247.ht...
Es war meines Wissens nie die Rede von Polizeieinsätzen, die Frau war wohl wegen kleinerer Delikte polizeibekannt.
Vermutlich ist die Polizei nun auf der Suche nach der oder den Personen die das Opfer hätten vermissen müssen. Falls diese ausfindig gemacht werden können wird wohl eine der Fragen an diese Person(en) sein, warum sie denn keine Vermisstenanzeige aufgegeben haben. Die weiteren Ermittlungen dürften dann stark von der Antwort auf diese Frage abhängen.


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

13.12.2014 um 23:46
@HerculePoirot
hast Recht, danke!


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

14.12.2014 um 02:23
Ich hatte hier eigentlich bei dem Polizeikontakt eher an häusliche Gewalt/Stalking etc gedacht.
Aber:

@HerculePoirot :
HerculePoirot schrieb:... Den entscheidenden Hinweis auf die Identität der Leiche habe ein Polizist gegeben: Er hatte wegen kleinerer Delikte der Frau mehrfach mit ihr zu tun gehabt, bis diese Vorfälle im Herbst plötzlich aufhörten. ...
Was genau versteht man denn unter kleinerer Delikte?
Hört sich für mich zuerst an als wären diese von ihr aus begangen worden.

Wann hat man es mehrmals mit dem selben Beamten zutun? Dann, wenn man die Durchwahl kennt. Ich gehe daher davon aus, dass sie bedroht, gestalked oder belästigt wurde. Oder sich ein Nachbar immer wieder über sie beschwert hat wegen Lärmbelästigung z.B.
Ich habs gerade nicht auf dem Schirm, aber sie lebte wohl in einer Sozialwohnung nebst den Asylunterkünften?

Denke hier recht positiv, dass der Fall bald gelöst wird


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

14.12.2014 um 03:38
Ich interpretiere das als Ladendiebstähle oder so etwas in der Grössenordnung. Das wird üblicherweise von einem einzelnen Sachbearbeiter der Schutzpolizei behandelt. Ich interpretiere es schon so, dass sie wohl die Beschuldigte in diesen Delikten war.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

14.12.2014 um 03:41
MissM schrieb:Ich gehe daher davon aus, dass sie bedroht, gestalked oder belästigt wurde. Oder sich ein Nachbar immer wieder über sie beschwert hat wegen Lärmbelästigung z.B.
Wäre interessant zu erfahren, worum es dabei ging. Lärmbelästigung ist mein ich nur eine Ordnungswidrigkeit. Die Polizei kommt da nur stellvertretend fürs Ordnungsamt, wenn die schon im Bett sind.
Dann müssten die Delikte, auch wenn "klein", etwas anderes als Ruhestörung sein...
Ich würde ausserdem vermuten, auch wenn es etwas klischeehaft klingt, dass man in so einer Unterkunft nicht so schnell die Polizei wegen Lärm holt.
MissM schrieb:Ich habs gerade nicht auf dem Schirm, aber sie lebte wohl in einer Sozialwohnung nebst den Asylunterkünften?
Hab ich auch so verstanden. Und die waren alle in dem städtischen Gebäudekomplex in der Schmitzinger Strasse. Irgendwo hiess es auch, dass in den Sozialwohnungen heute vorwiegend Obdachlose untergebracht wären.
Die Verstorbene lebte in einem der vier städtischen Wohnblocks Schmitzinger Straße 65 bis 71, die dort das Ende der Bebauung am Stadtrand bilden. Die Häuser wurden Ende des Zweiten Weltkriegs mit dem ursprünglichen Ziel erstellt, einfachen und preiswerten Wohnraum für einkommensschwache Familien bereitzustellen.

Wie Stadtkämmerer Klaus Lang berichtet, hat sich die Nutzungsstruktur jedoch in den vergangenen 20 bis 25 Jahren gewandelt: „Der klassische Mieter mit geringem Einkommen ist dort nur noch in der Minderheit.“ Zum großen Teil würden jetzt in den Wohnungen Obdachlose Unterkunft finden.

Eines der Gebäude, das Haus Schmitzinger Straße 69, ist an den Landkreis Waldshut als Flüchtlingsheim vermietet. Es bietet rund 65 Asylbewerbern Platz. Jedes der Häuser umfasst 12 Wohnungen. Lediglich zwei der Gebäude sind mit Zentralheizung ausgestattet. In den beiden anderen Häusern stehen Öfen, die mit Kohle oder Holz befeuert werden. In den vergangenen Jahren hat das Rathaus steigende Nachfrage nach Notunterkünften registriert.
http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Polizei-ermittelt-unter-Hochdruck-Hier-lebte-das-36-jaehrige-...


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

14.12.2014 um 03:48
Eine Nachbarin sagte, am 9.12, dass sie die Tote "vor sechs bis sieben Wochen" zuletzt gesehen hätte, das grenzt den Tatzeitpunkt etwas ein, auf 20. - 31. Oktober, oder zu kurz gedacht?

http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/waldshut-tiengen/Nach-Leichenfund-in-Waldshut-Polizei-sucht-Anwohnerin;art3726...


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

14.12.2014 um 03:56
@z3001x

Nein, das passt ganz gut zu der Tatsache, dass die Leichenteile durch starken Verwesungsgeruch auffielen. Der wird in der Regel etwa um 4- 6 Wochen nach dem Tod extrem stark.


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

14.12.2014 um 04:09
@Rick_Blaine @z3001x

okay danke.

Ich denke die räumlichen Bedingungen in einem Asylantenheim sind eher beschränkt als in den Sozialwohnungen.
ich vermute, dass es einer der dort ansässigen ohne Auto war, wie schon @DieGräfin gemutmaßt hat- aber wo ist der Rest?


melden

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

14.12.2014 um 15:47
@MissM
Was genau versteht man denn unter kleinerer Delikte?
Hört sich für mich zuerst an als wären diese von ihr aus begangen worden.
So sehe ich das auch, die bisher namenlose Frau hat wohl im Raum Waldshut mehrere kleinere Delikte - was auch immer das sein mag - begangen und wurde dadurch polizeibekannt und zwar in der Rubrik Serienstraftäter. Und diese Karriere hat sie in erstaunlich kurzer Zeit gemacht denn laut Polizei war sie erst seit September 2014 in Waldshut gemeldet.
- Wer hat die abgebildete Frau seit September 2014 im Raum Waldshut-Tiengen gesehen?
- Mit wem war sie zusammen?
- Wo hat sie sich aufgehalten oder eventuell auch gewohnt?

http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110970/2902764/pol-fr-waldshut-tiengen-identitaet-der-frauenleiche-geklaert
Weiss jemand warum ihr Name nicht veröffentlicht wird? Der wäre doch bei Beantwortung der obigen Fragen evtl. hilfreich.


melden
Anzeige

Frauenleiche in Baden-Württemberg gefunden

14.12.2014 um 16:42
@HerculePoirot
Komisch, in vorherigen Veröffentlichungen stand da, wenn mich nicht alles täuscht, ein Name! Oder bilde ich mir das jetzt schon ein?!


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden